Liebes Tagebuch...

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 868
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: 海南省海口市 / 甘肃省金昌市 / Landshut, Bayern

Re: Liebes Tagebuch...

Beitrag von GigiPineapple » 11.01.2016, 13:42

Ajiate, danke für die aufmunternden Worte!
Es stimmt, das ist womöglich kein Einzelfall. Mit Sicherheit kommen sehr häufig irgendwelche Flachpfeifen an die besten Stellen. Macht mir normalerweise auch nichts, ich kann diese niederbayerische Neidkultur, die ich in meinem Umfeld erlebe, absolut nicht ausstehen.

Ich hoffe dabei ganz in deutscher Schadenfreude-Manier, dass du Recht behältst :P Das würde ich doch zu gerne sehen, dass er es in China kaum aushält, sich überhaupt nicht zurechtfindet und sich dabei sehnlichst wünscht, wieder nach Hause zu dürfen.
... und ich kann mir dabei nur denken: Welch ein Waschlappen :)
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Liebes Tagebuch...

Beitrag von ingo_001 » 11.01.2016, 14:15

Sehs locker und denke an die Heul-Postings von Obiwan2 :mrgreen:

Dein "Kumpel" wird Obiwan3 :lol:

Leider sind solche Typen kein Einzelfall und kommen häufiger vor als man glaubt.
Ist aber trotzdem kein Grund an deren Stelle zu sein - da würde man ja deren Leben (und Charakter) übernehmen ...

Viel Geld ermöglicht viel - aber eben nicht Alles.
Und schon gar nicht die Dinge, auf die es ankommt :D
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 868
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: 海南省海口市 / 甘肃省金昌市 / Landshut, Bayern

Re: Liebes Tagebuch...

Beitrag von GigiPineapple » 11.01.2016, 14:41

Wo du Recht hast, hast du Recht :mrgreen:
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 921
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Liebes Tagebuch...

Beitrag von jackie_chan » 11.01.2016, 20:25

ingo_001 hat geschrieben:[...]
Dein "Kumpel" wird Obiwan3 :lol:
[...]
Hoffentlich meldet er sich hier an und fragt erbost, warum es in der Kantine an seinem Arbeitsplatz kein Sauerkraut und Bratwürste gibt :mrgreen:

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 11965
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Liebes Tagebuch...

Beitrag von ingo_001 » 11.01.2016, 22:19

Geniale Idee :mrgreen:

@ Gigi

Lass ihn doch mal wissen, dass es uns gibt 8) :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Liebes Tagebuch...

Beitrag von Suedchina » 14.01.2016, 12:06

GigiPineapple hat geschrieben:... letztens war ich im Visa Application Centre des Konsulates München.

Da ich zum ersten Mal meinen Antrag persönlich abgegeben habe (die anderen Male hatte ich einen Visa-Dienst beauftragt), habe ich ein gutes Hemd und eine schöne Hose aus dem Kleiderschrank gekramt. Ich wollte doch einen guten ersten Eindruck hinterlassen, man weiß ja nicht, wie die im Application Centre so drauf sind.

Dort angekommen, traf ich auf - größtenteils - ebenfalls relativ schick gekleidete Leute im Wartezimmer. Den Zettel mit meiner Nummer in der Hand wartend wurde ich plötzlich aus meinem Tagtraum gerissen, denn jemand hatte die Eingangstür beim Öffnen gegen die Wand geknallt. Wie es sich herausstellte, gleichte die Art und Weise der Handhabung von Türen dem allgemeinen Auftreten der hineinstolzierenden Person.

Da stand er vor mir, in kompletter Deutschland-Trikot-Montur. Die Sonnenbrille nicht zu vergessen. Sein Übergewicht kam durch das viel zu enge "Götze"-Shirt bestens zur Geltung. Dann setzte er sich selbstverständlich direkt vor mich. Achja, der Geruch von Schweiß am frühen Morgen. Betörend.

Aus Gründen, die sich von mir nicht nachvollziehen lassen, wurde Götze noch vor mir aufgerufen. Gut vorbereitet, wie er ist, hatte er seinen Antrag zusammengefaltet in der hinteren Hosentasche aufbewahrt. Um dem Angestellten den Arbeitstag zu versüßen, stellte er glücklicherweise belanglose, selbsterklärende Fragen. Ein Drang zur angemessenen Artikulation war nicht festzustellen. Vielmehr sprach er in einem "Dialekt", den man eher als eigene Sprache deklarieren könnte. Der chinesische Angestellte hatte mit Sicherheit seinen Spaß bei dieser Erfahrung mit einer völlig fremden Kultur (bzw. Spezies).

Wenige Tage darauf, als ich mein Visum abholen wollte, traf ich unser Fußballtalent wieder im Application Centre. Dieses Mal war er bereits vor mir dort und nahm sein Visum in dem Moment entgegen, als ich mich ins Wartezimmer setzte.

Ich weiß, du bist nur ein Tagebuch, aber trotzdem möchte ich dich etwas fragen:

Warum bekommen solche Leute ein Visum? :shock:

Dein GigiPineapple.

PS: Ich wünschte, Götze wäre kein Deutscher und will in selber Art und Weise für ein Schengenvisum beantragen. Das wäre doch mal ein interessantes Interview. :evil:

Streber haben es bei der Jobsuche schwer
nein nein das kommt nicht von mir

hier der Rest
Wen stellen Personaler eher ein: den Fleißarbeiter oder das Naturtalent? Forscher glauben, dass die Emsigen benachteiligt werden. Schuld daran ist einer Studie zufolge die Intuition der Personalchefs.

Hier das Naturtalent, dem scheinbar alles mühelos zufliegt. Dort der harte Arbeiter, der sich alles mit Ausdauer und Biss erkämpft. Hand aufs Herz: Wen würden Sie eher einstellen?

Objektiv scheint es logisch, den zweiten Kandidaten zu bevorzugen. Immerhin zeigt der zuverlässig, was er drauf hat, während der erste Kandidat – so talentiert er auch sein mag – ein Spiel mit der Unsicherheit ist. Denn wir können nicht sicher sein, ob er sein Potenzial tatsächlich abruft. Doch offenbar ist uns das häufig lieber.

Ursprünglich stammt der Begriff „Talent“ vom griechischen „talanton“, was so viel heißt wie Waage oder Gewicht. Im Neuen Testament ist die Rede von einem anvertrauten Gut, woraus sich das heutige Verständnis ableitet: Talent ist eine Gabe, die man entweder hat oder nicht. Und die die meisten Menschen anscheinend bewundern – so sehr, dass sie sich davon enorm beeindrucken lassen.
kommt vom http://www.wiwo.de/erfolg/trends/vorste ... ial=google
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 868
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: 海南省海口市 / 甘肃省金昌市 / Landshut, Bayern

Re: Liebes Tagebuch...

Beitrag von GigiPineapple » 14.01.2016, 14:44

Mag sein, Suedi, aber der Kerl ist weder Naturtalent noch fleißig. Das ist keine subjektive Einschätzung. :mrgreen:
Ich kannte ihn früher etwas besser, weiß daher auch, wie er so drauf ist.

Generell stimmt das wahrscheinlich schon, was du zitiert hast, nur hier nicht.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste