Gefühl vs. Verstand

Hier kann über alle sonstigen Themen diskutiert werden.
Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Sarilas » 10.12.2011, 13:48

Bernhard hat geschrieben: ....
Es verwunderte mich aber auch, dass er offensichtlich extrem kurzfristig ein Ticket buchen und ein Expressvisum beschaffen konnte, ohne auch nur ansatzweise eine Frage danach zu stellen. Auch scheint er zu wissen, in welche Stadt er in seinem Fall am besten fliegen muss und wie er danach weiterkommt. Überhaupt hatte er in dieser Hinsicht offensichtlich kaum Sorgen.
....
Wobei all dies nicht wirklich schwer ist. Gerade 5 Minuten dafür gebraucht im den Flug zu suchen (Frankfurt am Main , Deutschland - Tianjin , China 938€) und für den Anruf beim Konsulat um mich über das Visa zu informieren 25 Minuten, weil keiner abheben wollte ;(

Jetzt weis ich was ich für das Visum brauchen würde und was der Flug dorthin kostet.
Für sowas braucht man eigentlich keine externe Hilfe. Und warum eigentlich Sorgen machen?
Über das Visum? > du bringst alles was die brauchen - du bekommst das was du brauchst.
Über den Flug? > buchen - anrufen ob das alles seine Richtigkeit hat.

Das war es aber auch schon :lol:

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Bernhard » 10.12.2011, 13:54

Sarilas hat geschrieben: Wobei all dies nicht wirklich schwer ist. Gerade 5 Minuten dafür gebraucht im den Flug zu suchen (Frankfurt am Main , Deutschland - Tianjin , China 938€) und für den Anruf beim Konsulat um mich über das Visa zu informieren 25 Minuten, weil keiner abheben wollte ;(

Jetzt weis ich was ich für das Visum brauchen würde und was der Flug dorthin kostet.
Für sowas braucht man eigentlich keine externe Hilfe. Und warum eigentlich Sorgen machen?
Über das Visum? > du bringst alles was die brauchen - du bekommst das was du brauchst.
Über den Flug? > buchen - anrufen ob das alles seine Richtigkeit hat.
du lebst in China und hast die Reise schon x-mal gemacht.

Wenn aber das noch nie mitgemacht hat und sich auch sonst nicht extrem "forsch" ist, ist es fast unmöglich, dass es bei ihm keine Unklarheiten gibt und er nie eine Frage stellt (auch dazu, wie man sich in China zurechtfindet und weiter fortbewegt). Deswegen kommt mir diese Sache etwas komisch vor...

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Sarilas » 10.12.2011, 14:04

Bin damals einfach zum Konsulat rein hab nachgefragt was ich dafür brauche haben die mir gesagt: Deinen Pass und Anmeldebescheinigung, hab die am nächsten Tag hingebracht und hatte paar Std. später mein Visum, jetzt braucht man noch die Einladung aber das sollte auch kein Problem sein meiner Meinung nach.

Jetzt ist die ganze Sache natürlich noch einfacher :) brauche dafür nicht mal China zu verlassen.

Benutzeravatar
PAX
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 185
Registriert: 21.07.2007, 02:26
Wohnort: Augusta Treverorum

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von PAX » 10.12.2011, 14:14

Also ein Visum zu beantragen ist doch wirklich nicht schwer. Besonders ein Tourivisum ist doch relativ unproblematisch. Zumal es ja auch etliche Seiten zu diesem Thema im Netz gibt.
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Bernhard » 10.12.2011, 14:52

wie auch immer..... irgendwie fand ich das Ganze ein bisschen unstimmig

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Sarilas » 10.12.2011, 14:59

Das Ganze ist auch unstimmig, ich warte immer noch auf Dienstag Bild
Im ganzen betrachtet hast du wohl recht.

Stephan1975
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 337
Registriert: 01.10.2007, 22:31

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Stephan1975 » 11.12.2011, 04:46

Was mich auch stutzig gemacht hat, dass er ein Visum im Expressverfahren bekommen hat. Bin da aber nicht informiert, ob die anderen Konsulate oder die Botschaft dies noch machen. In Frankfurt bekommt man dies nur noch in sehr dringenden Fällen.

Ist das in den anderen Vertretungen anders?

Benutzeravatar
AngelofMoon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 908
Registriert: 22.05.2011, 12:29

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von AngelofMoon » 11.12.2011, 05:12

Stephan1975 hat geschrieben:Was mich auch stutzig gemacht hat, dass er ein Visum im Expressverfahren bekommen hat. Bin da aber nicht informiert, ob die anderen Konsulate oder die Botschaft dies noch machen. In Frankfurt bekommt man dies nur noch in sehr dringenden Fällen.
Auf dem Visamerkblatt steht volgendes:

Code: Alles auswählen

4. Zuschlag für eine bevorzugte Bearbeitung
4.a. am gleichen Tag ( Annahme nur bis 11: 00 )
pro Person 30 Euro
4.b. innerhalb von 2 Arbeitstagen
pro Person 20 Euro
Die normale Bearbeitungszeit beträgt 4 Arbeitstage, Express-Bearbeitung ist bei US-Bürgern nicht möglich.
Die erforderlichen Papiere können frühestens 50 Tage vor der geplanten Reise angenommen werden.
Nur bei US-Bürgern ist eine Express-Bearbeitung nicht möglich und das die Express-Bearbeitung nur in dringenden Fällen gemacht wird steht dort nicht.
Konfuzius sprach: “Mach’ Dir keine Sorgen darüber, dass die Menschen Dich nicht kennen, sondern darüber, dass Du sie nicht kennst.”

Benutzeravatar
PAX
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 185
Registriert: 21.07.2007, 02:26
Wohnort: Augusta Treverorum

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von PAX » 11.12.2011, 15:11

Ja aber ist denn die Dame mit den "geheimnisvollen Augen" und der schnellen Bereitschaft ihre "kleine Schwester" zu zeigen kein dringender Notfall?

Ich sag da nur: Der Tiger greift die Perlen.
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Skorpid » 11.12.2011, 21:54

Wenn man in Berlin vor 11 Uhr am Schalter ist, bekommt man noch ein Expressvisum (Wartezeit vor dem Schaltes allerdings bis zu einer Stunde). Ich warte darauf, daß hier im Forum eine Nachricht erscheint:

"Hilfe, ich bin auf eine Trickbetrügerin hereingefallen und nun in China an einer einsamen Straßenecke (mit W-Lan) ausgesetzt worden. Nun weiß ich nichtmehr, wie ich nach Deutschland zurück kommen kann. Bitte übersendet mir etwas Geld per Western Union, damit ich wieder zurück kann!" (Oder so ähnlich, beliebig ausschmückbar, gerne auch mit dem kleinen Bruder ;-) )

Benutzeravatar
AngelofMoon
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 908
Registriert: 22.05.2011, 12:29

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von AngelofMoon » 11.12.2011, 22:02

Skorpid hat geschrieben:Ich warte darauf, daß hier im Forum eine Nachricht erscheint:
Abwarten und Tee trinken, eventuell meldet er sich ja am Dienstag hier.
Sollte er sich hier nicht mehr melden dann dürfen wir hier weiter Spekulieren.
Konfuzius sprach: “Mach’ Dir keine Sorgen darüber, dass die Menschen Dich nicht kennen, sondern darüber, dass Du sie nicht kennst.”

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23594
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Grufti » 11.12.2011, 22:09

Stephan1975 hat geschrieben:Was mich auch stutzig gemacht hat, dass er ein Visum im Expressverfahren bekommen hat. Bin da aber nicht informiert, ob die anderen Konsulate oder die Botschaft dies noch machen. In Frankfurt bekommt man dies nur noch in sehr dringenden Fällen.

Ist das in den anderen Vertretungen anders?
Als ich das letzte Mal im September in München mein Visum beantragt hatte, war ein Mitarbeiterin eines Visadienstes vor mir, die mehrere Expressvisa beantragt hatte...Nach "Ausnahmen" hatte das aber nicht ausgesehen.. einige waren Siemens Mitarbeiter, denn laut genug hatte sie ins Telefon gesprochen, um irgendwelche fehlenden Angaben zu ergänzen....

Die Frau war so nervig, daß ich mit dem Mitarbeiter der chinesischen Vertretung, der am Schalter gesessen war, direkt Mitleid bekommen hatte..
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Bernhard » 11.12.2011, 22:14

Skorpid hat geschrieben: "Hilfe, ich bin auf eine Trickbetrügerin hereingefallen und nun in China an einer einsamen Straßenecke (mit W-Lan) ausgesetzt worden. Nun weiß ich nichtmehr, wie ich nach Deutschland zurück kommen kann. Bitte übersendet mir etwas Geld per Western Union, damit ich wieder zurück kann!" (Oder so ähnlich, beliebig ausschmückbar, gerne auch mit dem kleinen Bruder ;-) )
den Rückflug hat er ja gebucht... das wird dann wohl nicht auftreten.

Cola
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 27
Registriert: 26.07.2011, 00:44

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von Cola » 11.12.2011, 22:56

Hallo liebe Männer, kann jemand mir sagen, ob ihr euch vorstellen könnt mit chinsischen Huren zu verheiraten? Ich kenne ein paar Beispiele aus meinem Bekanntkreis, der Mann wurde von dt nach China entsandt und hatte seine Frau in Bar oder Disco kennengelernt, die eigentlich ne Hure ist. Sowas kann ich mir gar nicht vorstellen und verstehen. Isses wegen der echten Liebe? Oder hat der Mann eigentlich gar nicht gewusst was seine Frau für Beruf macht????

Benutzeravatar
incues
VIP
VIP
Beiträge: 1842
Registriert: 25.01.2010, 16:48
Wohnort: YangPu, Shanghai

Re: Gefühl vs. Verstand

Beitrag von incues » 12.12.2011, 03:47

Wenn der Mann das nicht gewusst hat, dass sie eine "Hure" ist, woher weißt du es denn?
Kennt man sich in der Branche?
Oder hast du ihr nachgestellt? :lol:

Vielleicht solltest du dir lieber ein anderes Hobby suchen. Sich den Kopf über solche Nichtigkeiten zu zerbrechen macht nur depressiv.
我的寵物龍可以噴火

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste