Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
aolifu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 106
Registriert: 04.12.2013, 05:20
Wohnort: Shenyang

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von aolifu » 01.07.2020, 11:08

Die letzte Wahl ca.75% fuer hat in Taiwan wer gewonnen??

Also wenn mit Gewalt. Super!

aolifu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 106
Registriert: 04.12.2013, 05:20
Wohnort: Shenyang

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von aolifu » 01.07.2020, 11:15

China gleicht immer mehr Deutschland und Japan um 1930. besorgniserregend

Taiwan = Chinesen ins Reich Heimfuehren

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 01.07.2020, 11:33

aolifu hat geschrieben:
01.07.2020, 11:08
Die letzte Wahl ca.75% fuer hat in Taiwan wer gewonnen??

Also wenn mit Gewalt. Super!
Wieso mit Gewalt?

Ich gehe davon aus, dass die chin. Regierung da einen sehr langem Atem hat.

Und Taiwan ist klug genug da nicht noch Öl ins Feuer zu gießen, um so China keinen Vorwand für ein gewaltsames Vorgehen zu liefern.

Das Dümmste, was passieren könnte, wäre, wenn man sich von den USA dazu aufstacheln liesse, der Ein China Politik offen zuwider zu handeln.

Aber so dämlich ist selbst Trump nicht, da andere für seine Egomanie ins Feuer zu schicken.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 01.07.2020, 11:36

aolifu hat geschrieben:
01.07.2020, 11:15
China gleicht immer mehr Deutschland und Japan um 1930. besorgniserregend

Taiwan = Chinesen ins Reich Heimfuehren
Das war schon immer Teil der chin. Regierungs-Maxime, Taiwan als abtrünnige Provinz zu sehen.

De facto ist es ja auch genau so geschehen, einfach mal googeln, wie es zur Gründung Taiwans kam.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

aolifu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 106
Registriert: 04.12.2013, 05:20
Wohnort: Shenyang

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von aolifu » 01.07.2020, 11:49

Jo, is mir schon klar ;)

aolifu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 106
Registriert: 04.12.2013, 05:20
Wohnort: Shenyang

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von aolifu » 01.07.2020, 11:51

aber parallen gibts schon:

Lager in xinjiang = keiner was gewusst
taiwan = haben wir durch
mit fast allen Nachbarlaendern im Konflikt
Militaerausgaben immer hoeher
usw.usw

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 01.07.2020, 12:08

aolifu hat geschrieben:
01.07.2020, 11:51
aber parallen gibts schon:

Lager in xinjiang = keiner was gewusst
Da musst Du aber auch das Warum berücksichtigen.
Es gab Torroranschläge in China (Messerattacken) die von militanten Seperatisten aus Xinjiang verübt wurden.
Und auch nach Syrien sind nicht wenige gegangen - nicht der guten Luft wegen.
Bitte da auch noch mal googlen - oder unsere SuFu nutzen.
Auch wird in den "Umerziehungslagern" kein Genozid verübt, wie es in den NZ-KZs geschah.
aolifu hat geschrieben:
01.07.2020, 11:51
taiwan = haben wir durch
Ja.
aolifu hat geschrieben:
01.07.2020, 11:51
mit fast allen Nachbarlaendern im Konflikt
Verbal - ja.
De facto laufen aber die wechselseitigen Geschäfte gut - selbst mit den USA.
aolifu hat geschrieben:
01.07.2020, 11:51
Militaerausgaben immer hoeher
Ja.
Aber von welchem Niveau aus?
Das relativiert sich dann ziemlich schnell.
aolifu hat geschrieben:
01.07.2020, 11:51
usw.usw
Bin ganz Ohr.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

aolifu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 106
Registriert: 04.12.2013, 05:20
Wohnort: Shenyang

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von aolifu » 01.07.2020, 12:26

balassen wir es dabei . bin zwar nicht von deinen Antworten ueberzeugt aber evtl. liege ich ja auch falsch.

Muss man auf die Zukunft warten. Hoffen wir das Beste

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 08.07.2020, 16:21

Das, Zitat: "Ostturkestan – so nennt Sauytbay ihre Heimat" zeigt eins m.E. eindeutig.

Sie teilt zumindest seperatistisches Gedankengut.
Es ist ja analog dazu auch inakzeptabel, wenn ich in dem Teil Polens leben würde, der früher Ost-Preussen war.
Und wenn ich dann noch durch passiven oder gar aktiven Widerstand für dessen Unabhängigkeit eintreten/kämpfen würde ...
Ja - richtig - das wäre und ist absolut inakzeptabel und gehört entsprechend sanktioniert.

Dazu passend auch der Part:
"Die erste lautete, dass die Minderheiten faul und unkultiviert seien und erst durch die Erziehung zum Chinesischen zu Bildung und Wohlstand kommen könnten. Die zweite Erzählung, die nach dem Terroranschlag auf die Twin Towers in New York 2001 immer stärker forciert wurde, lautete, dass die muslimische Bevölkerung von potenziellen Attentätern durchsetzt sei."

Ich wage mal die Behauptung, dass die Bildung von Parallel-Gesellschaften alles andere als ein Vorwand ist.

Gleiches ist ja auch in D. und FR. passiert.
Da haben sich nicht wenige ja auch vorsätzlich in Parallel-Gesellschften verabschiedet.
Die staatl. Gesetze werden da entweder mit Nichtachtung gestraft, oder deren Gültigkeit per se in Abrede gestellt.

Insofern bin ich da durchaus für eine Bildungs-Pflicht, die dann auch konsequent durchgesetzt werden muss.
Gleichwohl sind Internierungslager dafür sicher auch m.E. eindeutig ein Kaliber zu stark.

Aber zwangsweiser Schulunterricht - und danach wieder nach Hause - das wäre m.E. durchaus angebracht.
Bevor einer fragt - ja, auch hier, für die, die es betrifft.

Und zum Thema Terror: Auch da wird (geflissentlich) verschwiegen, dass es Uiguren (natürlich sind das alles wieder Einzelfälle)
nach Syrien zog - nicht der guten Luft wegen, sondern um dort mit Waffengewalt "mit zu mischen".
Und obwohl es von der Quantität kein 9/11 in China gab, so gab es doch mehrere terroristische Angriffe seitens uigurischer Seperatisten.

Und wenn ich ehrlich bin, dann kann ich das Handeln der chin. Regierung da größtenteils durchaus nach vollziehen,
denn eine Entwicklung wie in D. bzw. FR hat sie mit Sicherheit als warnendes Beispiel gesehen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 09.07.2020, 00:47

Das hatte ich ja ganz vergessen: Sie hatte auch Einblick in chin. Geheimunterlagen.

Zitat: "In der letzten Phase dieses Plans stand eine Besetzung Europas durch China, die für die Jahre 2035 bis 2055 angesetzt wurde. "

Ja, "klar" - dieser "brisante Geheimplan" ... :mrgreen:
Der wurde nicht etwa von CIA, FSB, BND, Mossad oder anderen Geheimdiensten entdeckt.
Nein, eine tapfere, heldenhafte uigurische Lehrerin versaut der chin. Regierung nun diesen "Überraschugs-Coup" ... :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16669
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Heldengeschichte

Beitrag von Laogai » 03.08.2020, 21:52

Grufti hat geschrieben:
03.08.2020, 19:25
Brennender LKW in Xinmin
Fahrer bringt seinen brennenden Lkw aus der Stadt
Aus dem Kommentar zum Video:
rtl.de hat geschrieben:Eine Heldengeschichte, die vor allem im kommunistisch regierten China hohe Wellen schlägt, weil der LKW-Fahrer sein Leben riskierte um Viele zu retten.
Mir erschließt sich die Intention dieses Satzes angesichts der Meldung nicht. Hat einer von euch eine Idee warum das erwähnt wird?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 810
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Ajiate » 04.08.2020, 22:17

Ich.

Damit wird erklärt, dass ja im 'kommunistisch' regierten China ein Menschenleben nichts gilt und es zudem kein normaler Chinese sich niemals für seine Mitmenschen evtl. opfern würde , sondern raus aus dem Führerhaus springen würde, egal wohin das Pulverfass steuert.

Kann eigentlich nicht sein .....
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16669
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Laogai » 06.08.2020, 23:03

Ajiate hat geschrieben:Damit wird erklärt, dass ja im 'kommunistisch' regierten China ein Menschenleben nichts gilt und es zudem kein normaler Chinese sich niemals für seine Mitmenschen evtl. opfern würde , sondern raus aus dem Führerhaus springen würde, egal wohin das Pulverfass steuert.
Danke dafür! Es wird also der simpel gestrickte deutsche Michel mit allen seinen Vorurteilen und seinem Unwissen bedient.

Dann ist ja alles gut. Ich dachte schon hier wird einfach nur über einen nicht eben alltäglichen Zwischenfall in China berichtet.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 921
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von jadelixx » 14.10.2020, 04:10

Grufti hat geschrieben:
13.10.2020, 16:47
Digital Yuan wurde von unabhängigen Marktforschern als ‘Investition mit dem höchsten Renditepotential’ eingestuft
London, UK – Digital Yuan, die digitale Währung der chinesischen Zentralbank (CBDC), ist die neueste Ergänzung des globalen digitalen Währungsportfolios. Es ist die erste Währung seiner Art, die vollständige Unterstützung und Förderung durch eine große Nation genießt und Investoren setzen auf die drastische Wertsteigerung der Währung.......
... und ist in diesem Fall Betrug.
China's nationale Digitalwaehrung DCEP sollte von der Zentralbank ausgegeben werden. Am Wochenende war das Zeug schonmal in Form einer Lotterie an die Leute in Shenzhen verteilt worden.
https://www.scmp.com/economy/china-econ ... gital-yuan
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Laogai und 9 Gäste