Blamage für den Tagesspiegel

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
TomXian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 122
Registriert: 26.10.2012, 07:16
Wohnort: 710061 Xi'an, VR China
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Blamage für TomXian

Beitrag von TomXian » 15.12.2020, 21:07

Laogai hat geschrieben:
15.12.2020, 20:43
TomXian, könntest du trotzdem noch hier schreiben, welche (Zitat TomXian) '27 einzelne 汉字 und zusammengesetzte 漢字' "dein Pleco" gefunden hat? Also simples copy&paste, nichts wissenschaftlich fundiertes.
Nein, Udo
Konfuzius: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1012
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von jackie_chan » 15.12.2020, 23:38

Lass gut sein, Tom. Bei dem Spinner ist Hopfen und Malz verloren.. :roll:

Benutzeravatar
rsync
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 04.09.2014, 08:27
Wohnort: Wuxi
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von rsync » 15.01.2021, 19:35

Ja was für eine Schande !!!!!
Ein falsches Zeichen genommen. Ach Gottchen.
Liebe Chinesische Freunde, wie wäre es mal mit etwas Gegenliebe? Die ungebildeten Deutschen versuchen es ja ab und zu etwas Chinesisches aufs Tablett zu bringen. Wie wäre es wenn ihr mal in Pinyin "Frankfurt" schreibt, wenn ihr dahin fliegt und nicht "Fǎlánkèfú" ?
Von Anderen etwas verlangen was man selbst nicht bereit ist zu leisten ist einfach!!!

Bis die Tage

Benutzeravatar
rsync
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 04.09.2014, 08:27
Wohnort: Wuxi
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: 27 ways to leave a country

Beitrag von rsync » 15.01.2021, 19:42

Laogai hat geschrieben:
14.12.2020, 23:46
.....Ich bewundere deine Kenntnisse der chinesischen Sprache! Mir fallen nur 11 Schriftzeichen/Kombinationen ein, die dem englischen Wort Power entsprechen bzw. nahe kommen. Würdest du deine "27 möglichen Zeichen und Kombinationen" mit uns teilen?

Und wenn ich schon dabei bin, wie viele chinesische Schriftzeichen bzw. Kombinationen solcher sind dir für das deutsche Wort Macht bekannt? Denn im Tagesspiegel heißt es nicht Power, sondern "Die chinesischen Schriftzeichen [sic! Es ist nur ein Zeichen] bedeuten Macht".

Ich hoffe das überfordert dich nicht so sehr, dass der Machtpfropfen deines Rechners aus dem Machtsockel fliegt...
Na wenn Ihr Deutschen Euch schon streitet wie viele Schriftzeichen es eigentlich für ein simples Wort "Macht" gibt, dann bin ich auf die Diskussionen der Chinesischen Mitbürger und Mitbürgerinnen und /x gespannt. Die entdecken mindesten noch 27+ Schriftzeichen!
Und jedes dieser Zeichen ist mit Sicherheit fuer einen der Diskutanten falsch! Und da soll eine Deutsche Zeitung es mit einem Schriftzeichen allen Recht machen? Na dann Liebe Chinesen, auf zu m/w/x :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 933
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von GigiPineapple » 15.01.2021, 19:58

rsync hat geschrieben:
15.01.2021, 19:35
Ja was für eine Schande !!!!!
Ein falsches Zeichen genommen. Ach Gottchen.
Liebe Chinesische Freunde, wie wäre es mal mit etwas Gegenliebe? Die ungebildeten Deutschen versuchen es ja ab und zu etwas Chinesisches aufs Tablett zu bringen. Wie wäre es wenn ihr mal in Pinyin "Frankfurt" schreibt, wenn ihr dahin fliegt und nicht "Fǎlánkèfú" ?
Von Anderen etwas verlangen was man selbst nicht bereit ist zu leisten ist einfach!!!

Bis die Tage
Die Aussprache mag in deinen Ohren lächerlich klingen, aber wenn es in einer Sprache keine lateinischen Buchstaben gibt, muss man Namen und Orte aus anderen Sprachen eben ins eigene Schriftsystem übertragen.

Im Deutschen verwenden wir übrigens auch nicht die chinesischen Schriftzeichen, wenn wir über chinesische Städte schreiben. Wir verwenden Pinyin, eine offizielle Umschrift.
Genauso ist falankefu die offizielle Umschrift Frankfurts in chinesischen Zeichen.

Zugegeben, manchmal hätte man sich schon mehr Mühe geben können bei der Transliteration. Dann wiederum muss man aber auch eingestehen, dass wir von uns aus ja auch niemals eigene Vorschläge gemacht haben, wie man deutsche Städtenamen ins Chinesische überträgt.

Die Chinesen waren so frei und bieten mit Pinyin einen Vorschlag für die Umschrift chinesischer Wörter in unser Alphabet.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7270
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von blackrice » 15.01.2021, 21:18

GigiPineapple hat geschrieben:
15.01.2021, 19:58
falankefu
Fălánkèfú

.....nix für Unguad....

:wink:
humans are the only species cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

wir sind hier nicht bei WÜNSCH' DIR WAS sondern bei SO ISSES' HALT

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3067
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von sweetpanda » 16.01.2021, 09:38

blackrice hat geschrieben:
15.01.2021, 21:18
GigiPineapple hat geschrieben:
15.01.2021, 19:58
falankefu
Fălánkèfú

.....nix für Unguad....

:wink:
Kurzform für "Flanke mit dem Fuß" geschlagen oder?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Topas
VIP
VIP
Beiträge: 2821
Registriert: 19.09.2007, 11:11
Wohnort: Jülich & Wuhan
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von Topas » 16.01.2021, 14:31

Hanspatt hat geschrieben:
16.01.2021, 10:58
"Peking" "Tokio" "China" und und, wir müssen auch sehen, wie wir mit den Unzulänglichkeiten unserer Sprache zurechtkommen
Warum? Wie wäre es mit "Bäidsching" ? :mrgreen:
Topas grüsst recht herzlich WHSAP
MACHT MIT BEI UNSEREM BUCHPROJEKT !
http://forum.chinaseite.de/forum48.html
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig.

Benutzeravatar
rsync
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 04.09.2014, 08:27
Wohnort: Wuxi
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von rsync » 18.01.2021, 06:53

GigiPineapple hat geschrieben:
15.01.2021, 19:58


Die Aussprache mag in deinen Ohren lächerlich klingen, aber wenn es in einer Sprache keine lateinischen Buchstaben gibt, muss man Namen und Orte aus anderen Sprachen eben ins eigene Schriftsystem übertragen.
Pinyin benutzt lateinische Buchstaben und ist eine chinesische Entwicklung, die in chinesischen Grundschulen gelehrt wird.
Im Deutschen verwenden wir übrigens auch nicht die chinesischen Schriftzeichen, wenn wir über chinesische Städte schreiben. Wir verwenden Pinyin, eine offizielle Umschrift.
Diese offizielle Umschrift ändert nichts an der Aussprache, Pinyin stellt die richtige offizielle Aussprache dar. Auch wenn sich Deutsche oft schwer damit tun richtig zu sprechen, sie versuchen es wenigstens.
"...dass wir von uns aus ja auch niemals eigene Vorschläge gemacht haben, wie man deutsche Städtenamen ins Chinesische überträgt."
Wozu tausende chinesische Zeichen Lernen, wenn man ohne Aussprache-Verlust chinesische Städtenamen - in Pinyin geschrieben - auch richtig aussprechen kann? Ist ja schon die offizielle chinesische Lautschrift! Dann nochmal ins Zeichen uebertragen um dann rueckwaerts ueber Pinyin den Namen richtig zu sprechen? Grrrrrr
Pinyin ist ja gerade wegen des richtigen Erlernens der Aussprache (oder vielleicht besser: zum standardisieren der Aussprache) erfunden und in chinesische Schulen eingeführt worden, da man ja aus dem Anblick eines Zeichens dessen Aussprache nicht erkennen kann.
Die Chinesen waren so frei und bieten mit Pinyin einen Vorschlag für die Umschrift chinesischer Wörter in unser Alphabet.
Nein, waren Sie nicht. Pinyin ist aus eigener Notwendigkeit entwickelt worden.

Benutzeravatar
rsync
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 04.09.2014, 08:27
Wohnort: Wuxi
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von rsync » 18.01.2021, 07:00

Hanspatt hat geschrieben:
16.01.2021, 10:58
"Peking" "Tokio" "China" und und, wir müssen auch sehen, wie wir mit den Unzulänglichkeiten unserer Sprache zurechtkommen
Richtig! Ueberbleibsel aus der Kolonialzeit. Sollte man beenden.
Beijing geht auch. Andere Namen wie Xian, Wuxi, Tianjin.... werden ja auch richtig (oder versucht) richtig zu sprechen.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24080
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von Grufti » 18.01.2021, 15:51

rsync hat geschrieben:
18.01.2021, 07:00
Hanspatt hat geschrieben:
16.01.2021, 10:58
"Peking" "Tokio" "China" und und, wir müssen auch sehen, wie wir mit den Unzulänglichkeiten unserer Sprache zurechtkommen
Richtig! Ueberbleibsel aus der Kolonialzeit. Sollte man beenden.
Beijing geht auch. Andere Namen wie Xian, Wuxi, Tianjin.... werden ja auch richtig (oder versucht) richtig zu sprechen.
Nieder mit der Aussprache *Mjunik*!!!! *München* hat auch ein Recht darauf, *München* ausgesprochen zu werden 8) 8) 8)
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24080
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von Grufti » 18.01.2021, 22:52

rsync hat geschrieben:
18.01.2021, 07:00
Hanspatt hat geschrieben:
16.01.2021, 10:58
"Peking" "Tokio" "China" und und, wir müssen auch sehen, wie wir mit den Unzulänglichkeiten unserer Sprache zurechtkommen
Richtig! Ueberbleibsel aus der Kolonialzeit. Sollte man beenden.
Beijing geht auch. Andere Namen wie Xian, Wuxi, Tianjin.... werden ja auch richtig (oder versucht) richtig zu sprechen.

Mal ganz ehrlich...ich bin schon heilfroh, dass es sich bei den "Öffentlich-rechtlichen" herumgesprochen hat, dass die Hauptstadt von Südkorea nicht "Se-ul" oder "Söul" (beides beruht auf der französischen Umschrift), sondern "Soul" (wie das englische Wort für "Seele") ausgesprochen wird. Wie das aber mit "Pjönjang" P'yŏngyang ist, weiß ich nicht, kommt viel zu selten vor)

Wie willst Du "Tokio" / Tokyo richtig aussprechen ?? :roll:

Ich hatte in meinem Job recht viel mit China zu tun...und meine Kollegen immer von "Guangsu" reden hören....es wollte Ihnen trotz wiederholter Hinweise nicht in den Kopf gehen ..dass die Schlusssilbe genauso wie in "Suzhou" als "zhou" ausgesprochen wird, das von allen immer richtig ausgesprochen wird.

Hier noch ein "Quora"Artikel über die Aussprache von Bezeichnungen für Länder
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Blamage für rsync

Beitrag von Laogai » 18.01.2021, 23:17

rsync hat geschrieben:Liebe Chinesische Freunde, wie wäre es mal mit etwas Gegenliebe? Die ungebildeten Deutschen versuchen es ja ab und zu etwas Chinesisches aufs Tablett zu bringen. Wie wäre es wenn ihr mal in Pinyin "Frankfurt" schreibt, wenn ihr dahin fliegt und nicht "Fǎlánkèfú" ?
Fǎlánkèfú ist Pinyin, Frankfurt hingegen nicht.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

巴比伦

Beitrag von Laogai » 18.01.2021, 23:32

Grufti hat geschrieben:Nieder mit der Aussprache *Mjunik*!!!! *München* hat auch ein Recht darauf, *München* ausgesprochen zu werden 8) 8) 8)
Zieh' doch einfach weg von Bavaria und komm nach Germany, dann stört dich auch kein Munich mehr. Du könntest dich zum Beispiel in Lower Saxony niederlassen. Oder gehe in den Süden und verbringe deinen Lebensabend in Firenze :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24080
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Blamage für den Tagesspiegel

Beitrag von Grufti » 19.01.2021, 20:57

Topas hat geschrieben:
16.01.2021, 14:31
Hanspatt hat geschrieben:
16.01.2021, 10:58
"Peking" "Tokio" "China" und und, wir müssen auch sehen, wie wir mit den Unzulänglichkeiten unserer Sprache zurechtkommen
Warum? Wie wäre es mit "Bäidsching" ? :mrgreen:
Heute einen Nachrichtensprecher auf Bayern 5 bewundert, der einige Male "Beidsching" gesagt hatte. Geht doch.. :!: wer motzt jetzt weiter ?? :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste