Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von sweetpanda » 25.06.2020, 20:07

Wieder eine tolle Doku von Arte.

Was haltet ihr von den Geständnissen im chinesischen TV, vielleicht ein Modell für Deutschland?

https://www.youtube.com/watch?v=hxme4bTBkMA
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23794
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von Grufti » 16.08.2020, 01:09

sweetpanda hat geschrieben:
25.06.2020, 20:07
Wieder eine tolle Doku von Arte.

Was haltet ihr von den Geständnissen im chinesischen TV, vielleicht ein Modell für Deutschland?

https://www.youtube.com/watch?v=hxme4bTBkMA
So ein "Geständnis" erwarte ich im Prozess gegen den verhafteten HK Verleger Jimmy Lai.... Einen "Freispruch" irgendeiner Art kann sich die Staatsräson der hinter der HK-"Regierung" stehende Staatsmacht der VR China nicht leisten... schon allein um nicht als "Papiertiger" dazustehen.. :(
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von sweetpanda » 16.08.2020, 08:26

Aber erst nachdem man ihn in monatelanger Isolationshaft schön mürbe gemacht hat.
Dann liest man mit Freude alles von einem Blatt ab was die einem vorlegen.

Einen Freispruch gibt es in China ohnehin kaum. Die Verurteilungsrate liegt bei 99,9%, ein chinesisches Gerichtsverfahren kann man sich immer sparen, denn die Vorwürfe der Sicherheitsorgane und Staatsanwaltschaften werden immer bestätigt. Denn die Exekutive in China ist natürlich unfehlbar, so wie das in einem klassischen Rechtsstaat immer ist.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1010
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von jackie_chan » 16.08.2020, 10:45

Wenn es einen noch größeren Witz als die Unabhängigkeit Hong Kongs gibt, dann das Rechtssystem in China.

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 810
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Merkwürdigkeiten der Wahrnehmung

Beitrag von Ajiate » 16.08.2020, 11:16

Du lieber Gott, Grufti ! How come? Follower von DW, Leuchtturm der gepachteten Wahrheit im deutschen Medienmeer ???
Ich versuche , das mal unter "Ironie" zu verbuchen , denn so blind kannst du den Fall Lai nicht beurteilen ...

(einmal ein wenig off topic - du verfolgst sicher auch den Fall Julien Assange ? Ich wüsste jetzt nicht, dass die Freiheitsfront UK Gerichtsbarkeit die Fackel sehr hoch tragen würde - von den US ganz zu schweigen )

nur mal so zur Ergänzung des tiefsten Archivs der DW - denn darüber wird kaum ein Artikel in der DW öffentliuch erscheinen :

Hong Kong activist, writer ‘Kong Tsung-gan’ confirms that’s only a pen name; website says he’s really Brian Kern, an American
Prolific writer of columns, tweets, books on social unrest concealed true identity for five years
https://www.scmp.com/news/hong-kong/soc ... thats-only

ach ja, und wieder einmal hat es keiner der HK-Leuchten wie z.B. Tom Grundy gewusst, obwohl man mit BK bekannt und befreundet war ?

Zum Schluss ergänzen wir es noch mit einer unbedeutenden 'Opinion' von Yonden hLatoo von der SCMP
Yonden Lathoo gets personal
https://www.scmp.com/news/hong-kong/art ... d-national
Einer der wenigen Besonnenen der Redakteure während der 'Turbulenzen' 2029/2020
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16670
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von Laogai » 16.08.2020, 12:10

Jimmy Lai (man könnte ihn auch als Axel Springer der Hongkonger Medienlandschaft bezeichnen) wurde zwei Tage nach seiner Verhaftung gegen Kaution aus der U-Haft entlassen. Wahrscheinlich muss er sich jetzt in monatelange Selbstisolation begeben und dabei ein Selfie-Video über seine Vergehen schießen.

Ach ja, die Conviction rate im demokratischen und rechtsstaatlichen Japan beträgt zwischen 99,4 und 99,9%. Aber das ist natürlich keine Meldung wert.

Der Unterschied zwischen uninformiert und uniformiert ist nicht besonders groß :roll:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23794
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Merkwürdigkeiten der Wahrnehmung

Beitrag von Grufti » 16.08.2020, 12:17

Ajiate hat geschrieben:
16.08.2020, 11:16
Du lieber Gott, Grufti ! How come? Follower von DW, Leuchtturm der gepachteten Wahrheit im deutschen Medienmeer ???
Nichts von allem.......ich sehe nur ein autokratisches System, dass seine "Wahrheit" zu verteidigen hat...koste was es wolle.....
"leuchtende" Beispiele sehe ich im "NS- System" ..oder der Stalinismus ---oder "1984" von George Orwell u. v. a. m.

WO bitte hatte ich behauptet, ich sei
Follower von DW, Leuchtturm der gepachteten Wahrheit im deutschen Medienmeer
BITTE zitiere mich KOMPLETT und RICHTIG !
so beginnt ein Rufmord !
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16670
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Merkwürdigkeiten der Wahrnehmung

Beitrag von Laogai » 16.08.2020, 12:33

Grufti hat geschrieben:BITTE zitiere mich KOMPLETT und RICHTIG !
so beginnt ein Rufmord !
Ajiate hat dich gar nicht zitiert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 810
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Merkwürdigkeiten der Wahrnehmung

Beitrag von Ajiate » 16.08.2020, 13:15

Grufti : ich bitte dich !

Ich habe dich gefragt; how come ? Du bist doch nicht etwa ein Follower geworden ... ??? . Bitte beachte die 3 Fragezeichen ! Denn du hast den DW-Artikel verlinkt und so könnte der unbefangene Leser - verbunden mit deinen anschließenden Bemerkungen - schon sich Gedanken machen, du seist der gleichen Meinung wie im Artikel laut verkündet. (kursiv. Langform meiner Frage)

Dass ich das mal "unter Ironie verbucht" habe, hast du wohl überlesen. ....
Dass Du so ausrastest und mich schon in die Nähe von Rufmord bringst, erschreckt mich sehr. Ich verkneife mir jetzt mal weitere Äußerungen dazu, wie mich - evtl. - deine jetzige Aussage in die Nähe von ..... mannomann!

Egal, was soll's, schade. Ich erlaube mir auch einmal, zornig zu sein.

Tut mir leid, ich habe dich eigentlich immer als besonnen eingeschätzt und ich hoffe dass sich das nicht geändert hat.
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1010
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von jackie_chan » 16.08.2020, 16:36

Das Rechtssystem in Japan ist ebenso ein Witz! Die Leute werden auch bei kleinsten Vergehen ewig in U-Haft festgehalten, bis dann aus Bequemlichkeit ein "Geständnis" abgelegt wird, man danach frei kommt und dann seine 50 Sozialstunden ableistet. Die Japaner bekleckern sich da auch nicht wirklich mit Ruhm.

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von sweetpanda » 16.08.2020, 19:12

Laogai hat geschrieben:
16.08.2020, 12:10

Ach ja, die Conviction rate im demokratischen und rechtsstaatlichen Japan beträgt zwischen 99,4 und 99,9%. Aber das ist natürlich keine Meldung wert.
Perfektes Beispiel für Whataboutism, vielen Dank dafür Laogai.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von sweetpanda » 16.08.2020, 19:21

Laogai hat geschrieben:
16.08.2020, 12:10
Jimmy Lai (man könnte ihn auch als Axel Springer der Hongkonger Medienlandschaft bezeichnen) ...
Willst du uns damit etwas mitteilen, denn immerhin ist der Spingerkonzern seit bald 60 Jahren der Popanz aller Linken?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Merkwürdigkeiten der Wahrnehmung

Beitrag von sweetpanda » 16.08.2020, 19:57

Ajiate hat geschrieben:
16.08.2020, 11:16
Du lieber Gott, Grufti ! How come? Follower von DW, Leuchtturm der gepachteten Wahrheit im deutschen Medienmeer ???
Ich versuche , das mal unter "Ironie" zu verbuchen , denn so blind kannst du den Fall Lai nicht beurteilen ...

(einmal ein wenig off topic - du verfolgst sicher auch den Fall Julien Assange ? Ich wüsste jetzt nicht, dass die Freiheitsfront UK Gerichtsbarkeit die Fackel sehr hoch tragen würde - von den US ganz zu schweigen )

nur mal so zur Ergänzung des tiefsten Archivs der DW - denn darüber wird kaum ein Artikel in der DW öffentliuch erscheinen :

Hong Kong activist, writer ‘Kong Tsung-gan’ confirms that’s only a pen name; website says he’s really Brian Kern, an American
Prolific writer of columns, tweets, books on social unrest concealed true identity for five years
https://www.scmp.com/news/hong-kong/soc ... thats-only

ach ja, und wieder einmal hat es keiner der HK-Leuchten wie z.B. Tom Grundy gewusst, obwohl man mit BK bekannt und befreundet war ?

Zum Schluss ergänzen wir es noch mit einer unbedeutenden 'Opinion' von Yonden hLatoo von der SCMP
Yonden Lathoo gets personal
https://www.scmp.com/news/hong-kong/art ... d-national
Einer der wenigen Besonnenen der Redakteure während der 'Turbulenzen' 2029/2020
Warum versuchst du ihn als Follower der DW zu diskreditieren?
Grufti wollte nur irgendeinen Link zur Festnahme des Jimmy Lai setzen, er hätte auch dutzende andere Quellen nutzen können.
Vielleicht findet man darüber nicht im "Neues Deutschland" oder den Nachdenkseiten.
Außerdem kann man keinen dadurch kritisieren, dass er DW konsumiert, denn sie gehört sicher zu den besseren und durchaus gemäßigteren Stimmen der Öffentlichkeit.
Bleib du mal schön bei deinem "Neues Deutschland" oder den Nachdenkseiten.
Dann wieder ein Whataboutism mit dem Thema Assange weitere Ablenkungen mit Artikeln der SCMP, ist dir das nicht zu billig.

Gehe doch mal auf die Videos mit den Geständnissen ein, ist das nach deinem Gusto?
Welche Verteidigung fällt dir denn dazu ein?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23794
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von Grufti » 17.08.2020, 00:49

Es geht nicht um Jimmy Lai, sondern um die "Gleichschaltung der systemkritischen Presse" ( das ist jedenfalls mein Eindruck)..
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 922
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Erzwungene Geständnisse im TV-Tribunal

Beitrag von jadelixx » 17.08.2020, 04:17

Grufti hat geschrieben:
17.08.2020, 00:49
Es geht nicht um Jimmy Lai, sondern um die "Gleichschaltung der systemkritischen Presse" ( das ist jedenfalls mein Eindruck)..
Hmm, da koennte was dran sein. Jedenfalls wenn man sich die Titelseiten der Hongkong Medien an manchen Tagen so anschaut.
https://twitter.com/XinqiSu/status/1292865654228361216

Sicherlich haben Laogai und Ajiate eine Erklaerung. Hat bestimmt was mit ukrainischen Nazis zu tun oder so :roll:
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste