Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3107
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von sweetpanda » 05.05.2020, 17:47

Die KP geht jetzt selbst davon aus, dass die Anti-KP Stimmung weltweit das Niveau von 1989 erreichen wird.

https://www.reuters.com/article/us-heal ... SKBN22G19C
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16784
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Wer ständig lügt, dem glauben nur noch seine Anhänger

Beitrag von Laogai » 07.05.2020, 20:53

Rassistischer Hetzer sweetpanda hat geschrieben:Die KP geht jetzt selbst davon aus [...]
Ein wahrlich vertrumpeltes Ablenkungsmanöver :evil: :twisted:

Was war nochmal das vom rassistischen Hetzer sweetpanda gewählte Thema dieses Threads? Genau: "Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren". Davon ist nichts mehr übrig geblieben. Daher schnell mal von den eigenen (und jener, in deren Abhängigkeit man sich so gerne begeben hat) Verfehlungen ablenken.

Trinkt Desinfektionsmittel!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

daf123
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 01.03.2020, 13:01
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von daf123 » 07.05.2020, 21:42

Schon mal Ami-Bier getrunken? Da sind Desinfektionsmittel schon ein großer Schritt nach vorn. Kann ich jedem Ami nur empfehlen.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24202
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von Grufti » 08.05.2020, 16:17

Titelgeschichte des SPIEGEL 20/2020
Was geschah in Wuhan und wer hat Schuld an der Pandemie ?
gerade als E-paper bekommen
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 941
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von GigiPineapple » 08.05.2020, 22:28

daf123 hat geschrieben:
07.05.2020, 21:42
Schon mal Ami-Bier getrunken? Da sind Desinfektionsmittel schon ein großer Schritt nach vorn. Kann ich jedem Ami nur empfehlen.
What does American beer and sex on a boat have in common?

Both are fucking close to water. :mrgreen:
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Asgaros
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 24.06.2019, 23:37
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von Asgaros » 09.05.2020, 01:39

Die Stimmen häufen sich, dass es sich bei dem Five-Eyes-Bericht wohl um Fake-News der Amis handelt:
https://m.faz.net/aktuell/politik/ausla ... 60524.html

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3107
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von sweetpanda » 09.05.2020, 11:09

Asgaros hat geschrieben:
09.05.2020, 01:39
Die Stimmen häufen sich, dass es sich bei dem Five-Eyes-Bericht wohl um Fake-News der Amis handelt:
https://m.faz.net/aktuell/politik/ausla ... 60524.html
Das Problem ist, dass dies mittlerweile keine Rolle mehr spielt.
Die Vorwürfe, dass in chinesischen Biolabors es mit der Sicherheit nicht so ernst genommen wird sind schon mehrere Jahre alt, lange vor Corona, wenn jetzt ein Fakedokument weltweit so viel Zustimmung erhält zeigt es nur, wie aussichtslos die Laage für China ist.
Die Welt ist sauer, ein Sündenbock muss her, viel Nationen hoffen auch von der Umgestaltung des Welthandels zu profitieren.

Hier gestern in der Tagesschau:

https://www.youtube.com/watch?v=PKYSIKqaSCw

Stimmt es, dass China sich seit Monaten einer von der WHO geforderten Expertenmission verweigert, oder nicht?
Ab 2:15 wird es relevant.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 941
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von GigiPineapple » 09.05.2020, 13:49

sweetpanda hat geschrieben:
09.05.2020, 11:09
Das Problem ist, dass dies mittlerweile keine Rolle mehr spielt.
Die Vorwürfe, dass in chinesischen Biolabors es mit der Sicherheit nicht so ernst genommen wird sind schon mehrere Jahre alt, lange vor Corona, wenn jetzt ein Fakedokument weltweit so viel Zustimmung erhält zeigt es nur, wie aussichtslos die Laage für China ist.
Die Welt ist sauer, ein Sündenbock muss her, viel Nationen hoffen auch von der Umgestaltung des Welthandels zu profitieren.
Ich finde schon, dass das eine Rolle spielt. Ich kann zwar nichts daran ändern, dass ein Land Sanktionen erleiden muss, obwohl diese Sanktionen aufgrund von Lügen auferlegt wurden.
Aber immerhin ist dann einmal mehr bekannt, in den Regierungen welcher Länder hauptsächlich ideologische Arschlöcher sitzen.

Ich würde im Übrigen die Gegenbewegungen in der Bevölkerung nicht unterschätzen, sollte da etwas auffliegen. Letztlich schürt das nur weiter Antiamerikanismus in der Welt - wie schon öfters nicht unverschuldet.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16784
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von Laogai » 09.05.2020, 14:09

Rassistischer Hetzer sweetpanda hat geschrieben:Stimmt es, dass China sich seit Monaten einer von der WHO geforderten Expertenmission verweigert, oder nicht?
Das ist falsch. WHO says it’s in talks to send mission to China to investigate source of coronavirus (CNBC); China backs WHO investigating origin of Covid-19, hits out at US ‘politicising issue’ (SCMP).

Wenn jetzt nicht existente Dokumente von Trump und seinen Getreuen herbeifabuliert werden zeigt das nur, wie aussichtslos die Lage in den USA ist.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3107
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von sweetpanda » 09.05.2020, 18:44

Laogai hat geschrieben:
09.05.2020, 14:09
Das ist falsch. WHO says it’s in talks to send mission to China to investigate source of coronavirus (CNBC); China backs WHO investigating origin of Covid-19, hits out at US ‘politicising issue’ (SCMP).

Wenn jetzt nicht existente Dokumente von Trump und seinen Getreuen herbeifabuliert werden zeigt das nur, wie aussichtslos die Lage in den USA ist.
Seit wann drängte die WHO denn zu einer Mission?
Das China dem seit Tagen steigenden öffentlichen Druck irgendwann beugen musste, ist nur allzu verständlich.
Mauern wie die Kommunisten 1986 bei Tschernobyl ist heute natürlich unmöglich.

Wessen Arsch auf Grundeis geht sieht man bei solchen Zensurmaßnahmen.

https://www.faz.net/aktuell/politik/aus ... 58987.html
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16784
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Best of Troll: Wo fledern sie denn?

Beitrag von Laogai » 09.05.2020, 19:50

Klaus der Troll hat geschrieben:[...] oder hat schon mal jemand in CHINA Fledermaus [...] gesehen ?
Ich habe bereits hunderte Fledermäuse in China gesehen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16784
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 44 Mal

Wiederholte Panne beim Leseverständnis des Hetzers

Beitrag von Laogai » 09.05.2020, 20:06

Rassistischer Hetzer sweetpanda hat geschrieben:Seit wann drängte die WHO denn zu einer Mission?
Die WHO drängt und drängte gar nicht. Kannst du nicht lesen?

Aber es ist belustigend zu lesen wie du versuchst dich aus deiner komplett daneben gegangenen Hetzkampagne zu winden :evil: :P
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Petermedia
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 256
Registriert: 28.06.2014, 07:22
Wohnort: Shanghai
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von Petermedia » 10.05.2020, 09:59

@ KlausderTroll
Bedrohst du Troll hier jemanden.
Mit mir zumindest bleibt es da nicht bei Fledermāsen.

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1014
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von jackie_chan » 10.05.2020, 10:09

Verpiss dich Burkhart, du Spinner!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 3107
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wiederholte Pannen in chinesischen Hochsicherheitslaboren

Beitrag von sweetpanda » 10.05.2020, 13:51

Gut das man meinen Löschantrag von heute morgen umgesetzt hat, so einen Scheiß braucht keiner.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Petermedia und 8 Gäste