Auswüchse der Krise

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 912
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von GigiPineapple » 02.05.2020, 22:38

sweetpanda hat geschrieben:
02.05.2020, 13:06
...
Geht mir sehr ähnlich. Ich bin ja nebenbei Werkstudent bei einem größeren Industrieunternehmen in einer Forschungsabteilung. Ich werde, anders als viele andere Studenten, nach IG-Metall-Tarif bezahlt und wurde nicht wegen Corona gekündigt. Und weil Forschung eben sehr anders ist als Entwicklung oder gar Fertigung, hat sich unser Arbeitsvolumen kaum geändert. Wir haben auch vor Corona ziemlich frei gearbeitet, hatten bis auf Meetings oder Laborarbeit keine Anwesenheitspflicht im Büro, sondern konnten von Zuhause arbeiten, wenn man es damit "nicht übertreibt".
Seit Corona bin ich nun maximal ein mal pro Woche im Labor und arbeite sonst bequem vom Sofa zuhause aus, weil wir nur "wenn zwingen nötig" ins Büro kommen sollen. Aber wann ist das schon zwingend nötig in Zeiten von Videokonferenzen und Breitbandinternet :wink: .
Über die Ferien war ich sogar Vollzeit-Werkstudent und hab dank Metall-Tarif besser verdient als so mancher Bekannte Handwerksgeselle. Fürs Zuhausesitzen :lol:

Im März hab ich mir ein Aktiendepot zugelegt und bin bei mehreren Unternehmen günstig eingestiegen. Der Gewinn ist jetzt schon - für meine Verhältnisse als Student - immens.

So gesehen bin ich auch ein kleiner Profiteur der Krise. :mrgreen:
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 358
Registriert: 05.10.2014, 23:32

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von DanielClaton » 04.05.2020, 15:54

Hallo,

>Einige Verwandte sind sogar Leher und schwärmen hinter vorgehaltener Hand davon, dass vielleicht erst nächstes Schuljahr wieder etwas >leisten müssen. Viele der Arbeitsmaterialien waren eh schon parat und schnell per Mail rausgeschickt, ob die Schüler das nun in Eigenregie >hinbekommen liegt nicht in ihren Händen.

Dem letzten Satz schieße ich mich vollständig an. Beim ersten: Kommt auf die Fächerverbindung/Schulart an. Ich habe das Gefühl, dass ich deutlich mehr arbeiten muss und es- weil am PC- für mich deutlich anstrengender ist. Alles was mir meine Schüler einreichen wird korrigiert und individuelles Feedback geschrieben, das ist sehr anstrengend. Da ist mir ehrlich gesagt die Schule lieber und entspannter. Aber ich habe auch (fast) nur liebe Schüler.

Viele Grüße und bleibt gesund,
Dominik

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7186
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von Yingxiong » 04.05.2020, 17:56

Da ich vor allem Kinder mit Lernschwierigkeiten habe, ist es nochmal wichtiger, jede einzelne Aufgabe zu korrigieren. Und wenn ich es am Computer mache und den Schülern zuschicke, muss ich anschliessend trotzdem wieder alle Aufgaben korrigieren - auch die, die schon richtig waren. Einige Schüler schaffen es nämlich, alles wieder rauszuradieren und neu zu machen, auch wenn nur Kleinigkeiten falsch waren. Da ist es doch einfacher, im Klassenzimmer zu arbeiten.

In der Schweiz startet der Unterricht in 1 Woche nahezu normal. Es ist jedoch noch nicht klar, wie es mit Lehrpersonen weitergeht, die selber zur Risikogruppe zählen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 912
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von GigiPineapple » 04.05.2020, 18:13

DanielClaton hat geschrieben:
04.05.2020, 15:54
Hallo,

>Einige Verwandte sind sogar Leher und schwärmen hinter vorgehaltener Hand davon, dass vielleicht erst nächstes Schuljahr wieder etwas >leisten müssen. Viele der Arbeitsmaterialien waren eh schon parat und schnell per Mail rausgeschickt, ob die Schüler das nun in Eigenregie >hinbekommen liegt nicht in ihren Händen.

Dem letzten Satz schieße ich mich vollständig an. Beim ersten: Kommt auf die Fächerverbindung/Schulart an. Ich habe das Gefühl, dass ich deutlich mehr arbeiten muss und es- weil am PC- für mich deutlich anstrengender ist. Alles was mir meine Schüler einreichen wird korrigiert und individuelles Feedback geschrieben, das ist sehr anstrengend. Da ist mir ehrlich gesagt die Schule lieber und entspannter. Aber ich habe auch (fast) nur liebe Schüler.

Viele Grüße und bleibt gesund,
Dominik
[OT]

Hey, du bist ja auch noch hier. Freut mich, von dir zu hören!

[\OT]
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von sweetpanda » 01.06.2020, 14:45

Es ist keine Auswuchs der Coronakrise sondern ein positiver Effekt.
Der ganze Bereich der kommerzialisierten Sexualität ruht offiziell.
Diese Branche muss die letzte bleiben die überhaupt wieder eröffnet wird, eine Impfung oder viele Monate ohne jede Neuansteckungen im ganzen Land wird da von Nöten bevor wieder was steigen darf.
Ich frage mich auch welcher Politiker sich offen hinstellt oder gar fordert, dass die Leute jetzt wieder arbeiten "dürfen".
Einerseits auf der Gesundheitsebene die heikelste Branchen andererseits auch moralisch schwer zu vermitteln warum man dringend wieder den Zuhältern und der organisierten Kriminalität wieder ihre beste Einnahmequelle öffnen soll.
Ich finde es Klasse so wie es im Moment ist, vielleicht gelingt vielen Menschen jetzt der Absprung aus der Branche.

Ich weiß nicht wie es gehandhabt wird, aber es wäre doch jetzt eine tolle Möglichkeit im Schatten der Seuchenbekämpfung diese Branche völlig zu zerschlagen und auch unverbesserliche Kunden empfindliche Geldstrafen zahlen zu lassen.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7214
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von blackrice » 01.06.2020, 15:04

dir ist aber schon bekannt warum Prostitution in D legalisiert wurde? dass solch ein "Business" auch seine Schattenseiten hat bleibt selbsterklaerend nicht aus
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von sweetpanda » 01.06.2020, 19:09

Wie ich vermutet habe gibt es bereits eine parteiübergreifende Initiative die Coronapause dafür zu nutzen Prostitution gleich ganz für immer zu verbieten. Es wäre ja auch geradezu pervers dafür wieder ein Startsignal zu geben.
Ich wäre dafür nur die Nachfrager der Dienstleistungen zu bestrafen, im Wiederholungsfall gerne auch mit einem Onlinepranger, zeitgleich sollte der Staat auch noch verdeckte Lockvogelangebote machen, um die Nachfrager völlig zu verunsichern.

https://www.n-tv.de/panorama/Kommt-mit- ... 12759.html
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 521
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von sowa » 01.06.2020, 19:22

Meiner Meinung nach hat die Prostitution Hierzulande eine nicht unwichtige Daseinsberechtigung.
Ohne die gäbe es viel mehr sexuelle Übergriffe wie Vergewaltigung und häusliche Gewalt.
Und bei einem Verbot würde die Prostitution im Illegalen
operieren. Sie wäre somit nicht kontrollierbar!
Z.B. Keine Gesundheitschecks der Prostituierten, keine Kontrolle der Bordelle.

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7186
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von Yingxiong » 02.06.2020, 08:32

Vermutlich ist die illegale Prostitution die ganze Zeit weitergelaufen. Vielleicht ist sie sogar angestiegen.
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16670
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von Laogai » 02.06.2020, 10:16

Man könnte doch per Gesetz (oder Dekret) jeden Freier als Mitglied einer terroristischen Vereinigung definieren und dann gleich auch noch das Militär auf den Plan rufen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von sweetpanda » 02.06.2020, 23:03

Yingxiong hat geschrieben:
02.06.2020, 08:32
Vermutlich ist die illegale Prostitution die ganze Zeit weitergelaufen. Vielleicht ist sie sogar angestiegen.
Ich glaube in Deutschland gibt es keine Illegale mehr, weil es ja offiziell erlaubt ist.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7186
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von Yingxiong » 03.06.2020, 07:23

Wunschdenken!
R.I.P. Little Yingxiong Engelskind 05.01.2013

Die Erinnerung ist das Fenster durch das wir Dich sehen können, wann immer wir wollen...

Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden - ich hab die Zeit noch nicht gefunden!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2991
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von sweetpanda » 03.06.2020, 21:24

Großfamilien, Zuckerfest, Shisha Bar, Attacken auf Journalisten, ein "Hochhaus" legt Göttingen lahm, fehlende Kooperation mit den Behörden.

Deutschland ist bunt!

13 Schulen geschlossen, 700 Menschen in Quarantäne, der Schaden geht jetzt schon in die Hunderttausende.
Hoffentlich wird das mit den Sozialleistungen verrechnet

https://www.youtube.com/watch?v=1W2to8E36ck
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 912
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von GigiPineapple » 03.06.2020, 21:31

sweetpanda hat geschrieben:
03.06.2020, 21:24

Deutschland ist bunt!
Ja, ist es. Und deshalb muss man auch mit Idioten aller Couleur klar kommen. Weiße zählen da übrigens auch dazu.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 521
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Auswüchse der Krise

Beitrag von sowa » 04.06.2020, 10:05

Solche Idioten sollten samt ihrer Shishapfeiffe abgeschoben werden.
Warum wird in den Medien nicht ihre Herkunft genannt?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 8 Gäste