Nach der Pandemie

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Nach der Pandemie

Beitrag von Laogai » 09.04.2020, 15:17

Dass es nach einem längeren Stromausfall in einem größeren Gebiet zu einem Babyboom kommt ist eine urban legend, die sich genau so hartnäckig hält wie der Mythos, die Große Mauer wäre vom Weltall aus zu sehen.
Geboren wurde die Legende vom Babyboom nach dem Stromausfall in Nordamerika 1965.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2947
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nach der Pandemie

Beitrag von sweetpanda » 09.04.2020, 21:04

Laogai hat geschrieben:
09.04.2020, 15:17
Dass es nach einem längeren Stromausfall in einem größeren Gebiet zu einem Babyboom kommt ist eine urban legend, die sich genau so hartnäckig hält wie der Mythos, die Große Mauer wäre vom Weltall aus zu sehen.
Geboren wurde die Legende vom Babyboom nach dem Stromausfall in Nordamerika 1965.
Danke, dass du mich bestätigst. Ich hatte es ja noch ein wenig mit Argumenten ausgearbeitet warum ich nicht daran glaube.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2947
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Nach der Pandemie

Beitrag von sweetpanda » 09.04.2020, 21:17

Eben war ich noch Einkaufen. Die Menschen glauben wohl, dass die Pandemie sei schon zu Ende ist.
Kein Abstand mehr wie vor 1-2 Wochen, ein Unterschichtler drängte sich sogar an der Kasse vor um an seine Dreckszigaretten zu kommen und rempelte reihenweise Leute an als wäre nix.
Zum Glück nicht in meiner Schlange, die Kassiererin hat ihn aber wenigstens schön angepflaumt.
Menschen die weit über Achtzig sind gehen tapsig gemeinsam mit ihrer 50-60 jährigen Tochter einkaufen. Was soll das?

Ich befürchte, dass wird schwer in die Hose gehen sobald man Lockerungen zulässt.
Die Masse der Menschen ist wohl doch intellektuell nicht dazu in der Laage wirklich zu erfassen.

Man müsste eine Stelle/Behörde wie in China schaffen, bei der man diese Arten von Fehlverhalten melden kann und dann muss sofort hart sanktioniert werden. Erst Geldstrafen oder Kürzungen der Sozialleistungen, dann Bewegungsbeschränkungen.
Ohne viel Federlesen Strafen innerhalb von 2-3 Tagen durchgesetzt ohne Gerichtsverhandlung oder Widerspruchmöglichkeiten.
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste