Seite 14 von 28

Re: Aspekte der Corona-Krise Teil II

Verfasst: 08.04.2020, 13:59
von Ajiate
Teil II des Beitrags von G. Muthesius

https://www.nachdenkseiten.de/upload/pd ... ng_NEU.pdf
zu Begriffsklärungen

Das Gelbe vom Ei ist die oft locker geforderte Herdenimmunität nicht , es gibt dazu zuviele Probleme wie z.B. die doch mögliche Erkrankung vieler, auch jüngerer Menschen bei nicht genügender Kapazität der Kliniken , Schutzmaterial etc. oder Tracking .

Meiner Meinung nach möchte ich jedoch sagen, dass China keine andere Möglichkeit hatte, als einen Lock-down durchzuführen -bedingt durch das Auftreten eines noch unbekannten Erregers mit unbekannter Gefährlichkeit , zusätzlich zum Zeitpunkt vor der Reisewelle zum Frühlingsfest.
Ich möchte mir nicht vorstellen, wie der Aufschrei gewesen wäre, wenn der Virus rasend schnell sich in China selbst verbreitet hätte.

Und ja: China bought the West time (Netz) . Auch mit einem massiven Niedergang der chin. Wirtschaft, der noch nicht absehbar sind in der Gänze.
Die Erkenntnisse wurden nicht/nur ungenügend genutzt, vielleicht war man zu sehr mit dem Händereiben beschäftigt.

Ich hoffe, ich übersteh das Nach-Oster-Feuer des Kurswechsels der Strategie, schon aus Trotz. Ich bin eigentlich gut versorgt, viele andere nicht.

Beste Osterwünsche !
Pfingsten ist ja noch zu weit, an dem Feuer vom Himmel fiel und die Menschen erleuchtete ....... (Aaarrgh! manchmal geht noch die Prägung mit mir durch :P )

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 08.04.2020, 16:13
von jackie_chan
Das China der Welt Zeit verschafft hat steht außer Frage. Man sollte aber auch nicht zu sehr davon ablenken, dass sie es von Beginn an verkackt haben. Es wurde früh genug von Fachleuten vor einer neuen Gefahr gewarnt. Dies wurde gekonnt ignoriert! Hätte man von Anfang an auf seine Spezl gehört, hätte man viel früher eingreifen können. Dass die hiesigen (DE) Entscheidungsträger den Startschuss ebenfalls verpennt haben ist umso peinlicher. Da beißt die Maus kein Faden ab...

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 09.04.2020, 06:52
von rundherum
Wo sind eigentlich die ganzen Corona-Toten, die in den Medien so aufgebauscht werden?
Wenn ich mir die Übersterblichkeit nach Länder anschaue, sieht die Lage in keinem Land schlimmer aus als Während der Grippe Anfang 2017 (ok, gibt's auf Europa-Ebene nur bis am 29. März, ist noch nicht so aktuell). Oder hat's die EU hier wiedermal mit dem Datensammeln verkackt? :mrgreen:
https://www.euromomo.eu/

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 09.04.2020, 23:15
von sweetpanda
jackie_chan hat geschrieben:
08.04.2020, 16:13
Das China der Welt Zeit verschafft hat steht außer Frage.
Das hört man immer wieder, aber wodurch hat China der Welt Zeit verschafft?
Welche der chinesischen Maßnahmen waren es denn genau, die nicht dazu dienten den Virus in China einzudämmen, sondern der Welt Zeit zu kaufen?
Hatte man Mitte Januar alle Ausreisen aus China untersagt? Das wäre so eine Maßnahme gewesen.
Nachher ist man immer schlauer, aber genauso wie man China alle weltweiten Folgen des Virus nicht vorwerfen sollte, sollte man nicht davon fabulieren, dass sie der Welt irgendeinen Dienst erwiesen haben.
Womit denn bitte?

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 10.04.2020, 04:24
von Petermedia
Ich frag mich oft ob wir da fair sind.

Wenn das Virus ein Influenza Typ gewesen
wär vom Typ HxNx. und wie die spanische Grippe in den USA ähnlich der sogenannten Spanischen Grippe ausgebrochen wäre, glaubt ihr wirklich, es wäre ein Deut besser gegangen. Auch die Schweinegrippe war nur deshalb nicht die Katastrophe, da sie nicht die Virulenz des Coronavirus hatte. Tamiflu war im Grunde bis auf Ausnahmen ein schwach wirksames Mittel.
Oder wäre das Virus in Thailand ausgebrochen.
Glaubt ihr wirklich die hätten das Land mitten im touristischen Peak geschlossen.
China hat im übrigen Glück im Unglück gehabt.
Da das Virus vor und zu Beginn des CNY massiv
ausbrach, die meisten Leuten schon in Wuhan waren.
Hat sich einer mal gefragt was passiert wäre
wenn dasalles 2 Wochen später passiert wäre.
Die Schule hat begonnen, und Mio symptomfreie Menschen wären an die Arbeitsplätze zurückgekehrt.
So hatte China einen Hotspot und konnte nach Lehrbuch vorgehen.
Und mit diesem Glück haben sie auch eben auch Blaupausen geliefert welche Maßnahmen wirken.
Die meisten asiatischen Staaten haben davon profitiert.

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 11.04.2020, 09:42
von Ajiate
Wen es vielleicht interessiert und seine Staubsaugerfiltermasken viell. schon aufgebraucht hat:

Flow analyses to validate SARS-CoV-2 protective masksAbout distance rules, mouth-nose protection, particle filtering respiratory protection, filter materials and mask manufacturing

Christian J. Kähler, Rainer HainUniversity of the BundeswehrMunichInstitute of Fluid Mechanics and AerodynamicsWerner-Heisenberg-Weg 3985577 Neubiberg Germany

https://www.unibw.de/lrt7/report_mask-i ... 4_2020.pdf

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 14.04.2020, 22:06
von Yingxiong
470 747 wieder gesund

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 15.04.2020, 21:18
von sweetpanda
Natürlich bieten viele dieser Zahlen nur eine Scheingenauigkeit, doch es sieht wirklich gut aus in Deutschland.
Neuinfektionen sind stark gesunken, aktuell gesunden sogar mehr Menschen als sich neu infizieren, die Zahl der aktiven Fälle geht sogar zurück.
Es gibt mehr Genesene als aktive Fälle.
Und in viele "warmen" Ländern ging es gar nicht richtig los.

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 18.04.2020, 18:37
von Yingxiong
577 765 wieder gesund

Hoffentlich nimmt das keiner für bare Maske...

Verfasst: 20.04.2020, 20:23
von Laogai
+++Eilmeldung+++

Mindestens 150 Dresdner mit Corona infiziert während sie in Schlange vor kostenloser Ausgabe von Mundschutzmasken standen.


Aus der Rubrik "Meldungen, die wir im Postillon (noch) vergeblich suchen."
Wer es noch immer nicht verstanden hat: Dies ist fake news!

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 20.04.2020, 20:53
von blackrice
wenn du den Postillon als fake-news verstehst hast du die Welt nicht verstanden

Re: Re:Eilmeldung Oktoberfest - Freud und Leid

Verfasst: 21.04.2020, 11:41
von Ajiate
:shock: Grad eben wurde das Oktoberfest in München wegen COVID-19 abgesagt!
Wie soll sich dann so mancher Bayer noch mit seinem Land identifizieren in solch einer Zeit .

Egal: hier kann der Vor-Virus-Zeit nachgetrauert und vielleicht Kraft aufgespart werden für 2020:

Gerhard Polt - Oktoberfest ]

manchmal hilft nur Galgenhumor

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 21.04.2020, 17:25
von GigiPineapple
Was soll man da noch sagen?

No'zapft is! :mrgreen:

(zugegebenermaßen von zeit.de geklaut)

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 21.04.2020, 17:50
von jackie_chan
Das wird ein schwerer Rückschlag für die ganzen Bierzelt- und Volksfestenthusiatsten dieses Jahr. Ich kenne Leute, für die ist das ein halber Weltuntergang :lol:
Dann sauf mer halt daheim! Geht auch gut per Skype und co mit den Kumpels :mrgreen:

Re: Eilmeldung Coronavirus

Verfasst: 21.04.2020, 17:56
von blackrice
und Geisterbahnfahren koennen wir ja hier im Forum