chinesisches Essen in Deutschland

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von Laogai » 06.09.2017, 17:28

happyscorpio hat geschrieben:Und ich glaube, dieses Deutsche Forum ist vllt nicht so ergiebig. Es gibt doch für jeden Pups eine wechat Gruppe. Von daher kann die Gourmetesse doch einfach mal ihre Landsleute antriggern und nach entsprechenden Adressen, Quellen und Rezepten fragen.
Missus Ashrag ist auch nicht die erste, die nach der Leckerei in Deutschland fragt: 请问有同学在德国买到过肥肠吗?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von Phytagoras » 06.09.2017, 19:35

Freshasia, chin. Supermarkt in Ddorf hat nen Onlineshop:

https://freshasia.de/de/

Es gibt aber auch noch nen paar andere Onlineshops für chinesische Sachen, aber kenn die URLs leider nicht mehr.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Ich glaube mein Schwein darmt

Beitrag von Laogai » 07.09.2017, 00:34

Phytagoras hat geschrieben:Freshasia, chin. Supermarkt in Ddorf hat nen Onlineshop
Hatter. Aber kein Schweinedarm im aktuellen Angebot :(
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Ashrag
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 05.09.2017, 21:16

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von Ashrag » 08.09.2017, 08:59

Danke noch mal für die Antworten. Die Suchfunktion hatte ich in dem Sinne wirklich nicht effektiv genutzt. Tut mir leid für das.

WeChat, ja das ich ein großes und interessantes Programm. Vor allem finde ich es immer noch faszinierend, dass glaub ich, fast jede Polizei Ihre WeChat Abteilung hat. Aber die Möglichkeiten dieser App ist einfach gigantisch, so was auf dem Deutschen Markt, könnte so viel Bewegung rein bringen. Aber die Gesetzte hier und in China sind dann doch etwas anders. Wobei die ersten kleineren Läden und Drogeriemärkte sind ja schon auf den WeChat Bus aufgesprungen und bieten es speziell für den chinesischen Touristen an und bei den größeren Küchenartikel Hersteller ist Alipay schon eine Zahlungsmöglichkeit.
Also könnte es wohlmöglich doch bald der Fall sein, dass WeChat mehr in den Alltag kommt.

Aber zum meiner Frage zurück zu kommen, bezüglich WeChat. Ich kenne das Programm noch nicht gut und weiß gar nicht, wie ich dort Gruppen suchen könnte, hat wer eine gute Seite, wo WeChat ein wenig erklärt wird speziell den Social Part ? Bitte Seiten in Deutsch/Englisch.



So zurück zum Thema Essen. Ich weiß dass was die frische des Essen angeht, hier auch noch mal anders ist als in China im bezug auf chinesische Zutaten.
Generell gibt es viele Salate hier gar nicht, wobei wir schon festgestellt haben, dass kann man mit selbst anpflanzen und Zeit schon etwas ändern.
Und bei Fleisch gibt es ja keine so große Unterschiede nur, dass das ein oder andere (Schweinefüße) sehr viel billiger ist als in China.
Daher suche ich auch Shops wo man gewisse Gewürze und auch das ein oder andere "Gemüse" auch kaufen kann, auch wenn es dann schockgefrostet oder getrocknet ist. Und die 2 Shops die hier bis jetzt gepostet waren sind da sehr Hilfreich und dafür bin ich auch sehr Dankbar


Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Lotti
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 923
Registriert: 19.04.2012, 02:43

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von Lotti » 08.09.2017, 09:20

Deine Frau wird sich mit WeChat ja sicher bestens auskennen und sie weiß sicher auch am besten, welche Produkte sie sich wünscht.
Auch bei Yachao wird deine Frau wohl besser zurecht kommen, wenn du nur wenig Chinesisch lesen kannst.
Spätestens wenn es ans Bezahlen geht.

Das musst du nicht alleine entschlüsseln, wenn du eine Muttersprachlerin an deiner Seite hast. :wink:
In 3 Sekunden ist der Huehnerfuss aus meiner Suppe verschwunden, sonst gibts morgen Kaesefondue!!!

happyscorpio
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 112
Registriert: 27.06.2012, 04:23

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von happyscorpio » 10.09.2017, 05:43

Ashrag hat geschrieben:Danke noch mal für die Antworten. Die Suchfunktion hatte ich in dem Sinne wirklich nicht effektiv genutzt. Tut mir leid für das.

Aber zum meiner Frage zurück zu kommen, bezüglich WeChat. Ich kenne das Programm noch nicht gut und weiß gar nicht, wie ich dort Gruppen suchen könnte, hat wer eine gute Seite, wo WeChat ein wenig erklärt wird speziell den Social Part ? Bitte Seiten in Deutsch/Englisch.
Mit freundlichen Grüßen
einfachen in wechat adden ID : breslaupeterwc

ich kann Dich dann in diverse Gruppen einladen.

tfranck
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 11.10.2017, 14:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von tfranck » 11.10.2017, 19:27

Moin Ashrag,

den Onlineshop von yachao kann ich auch empfehlen.
Wir haben auch in Hannover mal einen ganz passablen Shop besucht - unweit vom Hauptbahnhof (komm' jetzt nicht auf den Namen).
Und es gibt in Hannover ein ganz gutes hotpot restaurant: http://www.golden-house-restaurant.de/

Gruß,
Thomas

Benutzeravatar
CH1
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 14.01.2012, 20:07
Wohnort: ....schland

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von CH1 » 12.10.2017, 19:00

Wir bekommen frischen Schweinemagen vom Bauer der regelmäßig schlachtet.

Ein anderer Bauer hält für uns die Hühnerfüße bereit.... :)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Ich glaube mein Schwein darmt

Beitrag von ingo_001 » 22.10.2017, 16:00

Laogai hat geschrieben:
Phytagoras hat geschrieben:Freshasia, chin. Supermarkt in Ddorf hat nen Onlineshop
Hatter. Aber kein Schweinedarm im aktuellen Angebot :(
Apropos Schweinedarm ...

Wir waren heute im Chinarestaurant Sechuan in der Albrechtstr. 92 in Berlin/Steglitz.
Macht von außen nicht viel her - aber was auf der übersichtlichen Speisekarte steht (u.a. Schweinedarm gebraten) ist lt. Aussagen meiner Frau und zweier chin. Kumpelinen sehr identisch ... sorry - meine natürlich authentisch.

Das, was angeboten wird kann man dies bzgl. durchaus mit dem vergleichen, was Restaurants gleicher Ausrichtung in China anbieten.
Kann aber durchaus sein, dass die authentische Variante erst auf direkte Nachfrage für uns zubereitet wurde - meine chin. Kenntnisse sind dafür zu mau ... und meine Ohren (wegen des leisen Sprechens der Beteiligten) zu unempfindlich.

Aber wie gesagt: Alles, was wir bestellt hatten (von Rind- und Schweinefleisch über Huhn bis Nudeln) hatte nicht nur den Hauch von authentisch ... und das, obwohl kein chin. Rundtisch im besagten Restaurant ist.
Dafür aber ein Koch, der die Sichuan-Küche berherrscht.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von ingo_001 » 22.10.2017, 16:36

Kleine Korrektur: Chinarestaurant Sichuan in der Albrechtstr. 92 in Berlin/Steglitz
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von Laogai » 22.10.2017, 21:24

ingo_001 hat geschrieben:Chinarestaurant Sichuan in der Albrechtstr. 92 in Berlin/Steglitz
Herzlichen Dank für den Tipp! Dem Restaurant werden wir mal einen Besuch abstatten :D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12178
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von ingo_001 » 23.10.2017, 07:29

Laogai hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben:Chinarestaurant Sichuan in der Albrechtstr. 92 in Berlin/Steglitz
Herzlichen Dank für den Tipp! Dem Restaurant werden wir mal einen Besuch abstatten :D
Guten Appetit :D
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Menk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 10.11.2015, 07:53

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von Menk » 23.10.2017, 11:24

Meine Frau vermisst auch sehr das chinesische Essen ihrer Heimat. Leicht verzweifelt und sehr enttäuscht von nahezu allen Restaurants in Deutschland (egal welche Ausrichtung...) bekamen wir von Freunden eine Empfehlung: Restaurant Singapur in Hannover, Haltenhoffstrasse 191
30419 Hannover
Deutschland

Trotz Suche fand ich keine Webseite. Der Besuch vor Ort hat meiner Frau aber das Herz warm werden lassen. Es war das Erste Restaurant in Deutschland, das nicht nur "ok" sondern wirklich gut war. Hier eine Webseite mit weiteren Empfehlungen die ich ebenfalls stütze: https://kundentests.com/review/restaura ... -hannover/

Wichtig: man sollte konkret nach der chinesischen Karte fragen. Das Restaurant bietet beide Ausrichtungen (chinesisch und "deutsch-chinesisch") an.
Lediglich das Preissegment war dann doch etwas höher als gewohnt, aber immer noch bezahlbar. Es sind praktisch immer zahlreiche chinesische Familien und ständig chinesische Messegäste dort Kunden, was für die Qualität spricht.


Eine weitere Empfehlung kann ich traditionell für das Ding feng geben. http://www.dingfeng.de/
Eine wirklich riesige Speisenauswahl, jedoch mit starker Ausrichtung auf den deutschen Gaumen. Dennoch aber verhältnismässig günstig im Buffet und abwechslungsreich durch den mongolischen Grill. Das Restaurant ist ebenfalls in Hannover zu finden

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4698
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von punisher2008 » 23.10.2017, 12:51

Ashrag hat geschrieben: WeChat, ja das ich ein großes und interessantes Programm. Vor allem finde ich es immer noch faszinierend, dass glaub ich, fast jede Polizei Ihre WeChat Abteilung hat. Aber die Möglichkeiten dieser App ist einfach gigantisch, so was auf dem Deutschen Markt, könnte so viel Bewegung rein bringen.
Wie in so vielen Dingen hat auch hier wieder mal China die Nase vorn. Ich benutze die App noch nicht lange genug um alle Möglichkeiten zu nutzen, aber da ist durchaus viel Potential drin, das merke ich jetzt schon. Auch wenn man kein Smartphone hat, QQ ist jeder anderen Chat-App Lichtjahre voraus. MSN war das letzte was noch einigermaßen gute Funktionen hatte, Skype dagegen kann man eher vergessen, Fakebook sowieso. Ich benutze mit Abstand am liebsten QQ wenn ich am PC bin.
So, jetzt kann man weiter Schweinedärme diskutieren. :lol:

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: chinesisches Essen in Deutschland

Beitrag von Laogai » 24.10.2017, 00:08

Menk hat geschrieben:Wichtig: man sollte konkret nach der chinesischen Karte fragen. Das Restaurant bietet beide Ausrichtungen (chinesisch und "deutsch-chinesisch") an.
Ich hatte es in diesem Forum schon mal geschrieben: So gut wie jedes von Chinesen betriebene China-Restaurant kann identische/authentische chinesische Gerichte auf die Tische zaubern. Denn in den Küchen werkeln überwiegend ausgebildete Spezialitätenköche, direkt importiert aus der VR. Für die gibt es nämlich ein eigenes Visum.

Der Trick: Man ruft vorher im Restaurant an, erkundigt sich (vorzugsweise auf Hochchinesisch oder einem anderen verständlichen chinesischen Dialekt) ob der Koch in der Lage ist einen verfeinerten chinesischen Gaumen zu bedienen und macht, eine positive Antwort vorausgesetzt, die Menüfolge klar.

Drei Tage später (plus/minus, Vorlauf sollte sein!) schlägt man in der Lokalität auf und speist wie Gott in China. Guten Appetit!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste