Sexueller Übergriff in Bochum

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16587
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sexueller Übergriff in Bochum

Beitrag von Laogai » 08.12.2016, 01:37

deralex2985 hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Hier geht es aber nicht nicht um Menschen, sondern um Flüchtlinge! Und die haben bekanntlich alle die gleichen Neigungen...
Hier fehlt ja hoffentlich ein Smiley...
Nein, denn ein angemessenes "Smiley" gibt es dazu leider nicht :(

Aber warum wurde zu den anderen Beiträgen, z.B. von sweetpanda, mjs oder Exokiel, nicht auch ein "Smiley" angefordert? Eines mit Seitenscheitel, Oberlippenbart und streng ausgestrecktem rechten Arm?

"Gutmensch" ist inzwischen verhasst, daher nenne ich sie einfach mal Schlechtmenschen. Passt!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
mjs
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 362
Registriert: 08.10.2010, 04:00

Re: Sexueller Übergriff in Bochum

Beitrag von mjs » 08.12.2016, 08:19

Laogai hat geschrieben:Aber warum wurde zu den anderen Beiträgen, z.B. von sweetpanda, mjs oder Exokiel, nicht auch ein "Smiley" angefordert? Eines mit Seitenscheitel, Oberlippenbart und streng ausgestrecktem rechten Arm? "Gutmensch" ist inzwischen verhasst, daher nenne ich sie einfach mal Schlechtmenschen. Passt!
Das passt auf jeden Fall. Oder eben Nazi. Wobei Laogai sich da aber wenigstens mit dem Vorschlag für einen passenden Smiley Mühe gegeben hast, insofern will ich ihm da nichts vorwerfen. Es wird schon klar, dass es um Nazis geht.

Denn Hand aufs Herz: Auf einen Artikel im Spiegel verweisen, wie z.B. die Fälle in Köln ausgingen, das machen echt nur Nazis. Vielleicht jetzt nicht immer unbedingt einer, der kleine Kinder direkt in die Gaskammer schickt - aber dennoch: Solche Verlinkungen kommen dem schon extrem nahe und sind ja letztendlich nur ein billiger Versuch, vom geplanten Massenmord an Flüchtlingen abzulenken. Und bei so etwas muss man „den Anfängen wehren“ wie es ja so schön heißt.

Zum Beispiel bei der zitierten Quelle an: Der Spiegel. Das Blatt macht zwar regelmäßig einen auf links aber das ist ja immer so bei den Nazis: Groß einen auf Sozialist machen (National“sozialisten“) während rechts überholt wird. Und der Artikel auf den ich verlinkt hatte steht den Schauermärchen im Stürmer in ja nun wirklich in nichts nach. Spiegel, Stürmer, alles dieselbe braune Nazi Soße. Hier nochmal das Link, damit keiner zu dieser Schandtat auch noch zurückblättern muss:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/k ... 79089.html

Und dann das Urteil selbst. Wer glaubt denn allen Ernstes, dass das von einer sog. „Richterin Julia Roß“ gesprochen wurde. So ein Blödsinn. Im Urteile weht ganz klar der Geist Freislers mit oder den geistigen Brandstiftern, die ihm nahe stehen. Und das sind in aller Regel Männern. Dass die ganzen Nazis aus dem Rechtsbetrieb entfernt wurden, glaubt doch kein Mensch. Heute wie damals: Eine menschenverachtende Unrechtsprechung.


Hut ab Laogai dass du dich von alledem nicht in die Irre führen lässt und alle Online-Nazis treffsicher benennen kannst. Da hast du uns am rechten Rand alle ganz kalt erwischt und der Welt einen immensen Dienst erwiesen. Ich bin mir sicher: Die Edlen und Guten der Republik werden es bemerken, Ihre Anerkennung ist dir gewiss. Denn nicht jeder ist in der Lage die verborgenen Gefahren des Dritten Reiches immer sofort zu erkennen. Es bedarf daher mutiger Hinweise wie deiner.

Was sind aber nun deine weiteren Pläne nach dieser Meisterleistung im Kampf gegen Faschismus, Gaskammern und Angriffskriege? Du wirst Online-Nazis hier ja nicht nur bloßgestellt haben, um irgendwo billig Anerkennung zu heischen. Dir Eitelkeit dieser Art zu unterstellen wäre ja wahrhaftig schamlos.


(Smiley fällt heute wieder aus, seine SS Uniform ist leider noch in der Wäsche.)

Benutzeravatar
sweetpanda
VIP
VIP
Beiträge: 2957
Registriert: 12.02.2013, 20:39
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Sexueller Übergriff in Bochum

Beitrag von sweetpanda » 08.12.2016, 11:53

blur hat geschrieben:Jeder Mensch hat andere Neigungen und dieser hat sich halt bewusst Chinesinnen ausgesucht. Wir sind hier keine Psychologen und kennen die Beweggründe des Täters nicht. Was also soll man objektiv dazu sagen?
Vielleicht hatten Chinesen in den letzten Monaten auch nur verdammt viel Pech.
Der "Zugattentäter" hatte ja auch auf Chinesen eingedroschen.
Ob man wenn man im Gebüsch "lauert" noch ein großartige Auswahl trifft?
„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben so trübsinnig machen.“

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Sexueller Übergriff in Bochum

Beitrag von blur » 08.12.2016, 12:42

sweetpanda hat geschrieben:Vielleicht hatten Chinesen in den letzten Monaten auch nur verdammt viel Pech
Gut möglich. Meine Frau meinte das es auch daran liegen könnte, dass Chinesen in Deutschland Fremden gegenüber einfach zu offen sind und nichts böses vermuten. Vermutlich sind sie oft körperlich auch nicht überlegen wie so manche westliche Frau es vielleicht wäre. Damit sind sie evtl. einfach die leichteren Opfer.

Anderseits sagt sie, dass die chinesische Regierung aktuell vermehrt versucht Chinesen vom Reisen ins Ausland abzuhalten, die sollen ihr Geld lieber im Inland ausgeben, wo man sie unter Kontrolle hat. Daher wird jetzt jede Nachricht die Chinesen im Ausland betrifft hochgepusht, was vorher nicht der Fall war. Klingt auch plausibel.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Sexueller Übergriff in Bochum

Beitrag von Phytagoras » 08.12.2016, 12:46

blur hat geschrieben:Daher wird jetzt jede Nachricht die Chinesen im Ausland betrifft hochgepusht, was vorher nicht der Fall war. Klingt auch plausibel.
Naja. Sind ja nicht nur die Medien, sondern Weibo, Weixin etc. selbst.

Und in China ist es auch nicht anders. Da können Chinesen sich gegenseitig alle 2 Minuten verprügeln und es kommt in keiner News. Verprügelt hingegen ein Loserflüchtling (Englischlehrer) einen Chinesen in China, gibts in den sozialen Medien Posts, die dann auch in die traditionellen Medien überschwappen.

Diese ganzen Loserflüchtlinge in China...

__________________________________

Ich hoffe man erkennt den Sarkasmus im Wort Loserflüchtling...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste