Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Shenzhen » 31.10.2015, 13:35

Es gab bis etwa Oktober eine Sonderregelung, allem Anschein im Zusammenhang mit der neuen Lockerung, der Staat wollte wohl sehen wie es um die Bevoelkerung steht, es konnten alle zuviel-Kinder und auch unheheliche Kinder angemeldet werden ohne das eine Strafe zu entrichten war. In diesem Zuge haben wir einen Huko-Eintrag fuer unser uneheliches Kind bekommen Schwager hat seine 3 zuviel-Kinder angemeldet nd ins Huko eintragen lassen - alles ohne irgendwelche Strafen und Probleme. Evtl. kann man das Resultat nun in der 2-Kinder Reglung sehen, die Regierung hat kalte Fuesse bekommen, selbst mit den "illegalen" Kindern ist die Entwicklung sehr bedenklich gewesen.

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von mario.s » 31.10.2015, 13:46

Bei uns bestand diese Regelung nicht. Du weisst, weshalb ich das definitiv bestätigen kann...

...wäre jedoch nicht das erste Mal, dass etwas in verschiedenen Teilen Chinas unterschiedlich gehandhabt wird.
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Shenzhen » 31.10.2015, 13:55

Ich kann es zumindest fuer Hubei und Hunan sagen in beiden Provinzen galt diese Erleichterung. Hubei aus eigener und Schwagers Erfahrung. Aus Hunan sind Nachbarn die haben 3 Kinder - meine Holde hat mit denen gesprochen weil die Angst hatten das es zu teuer wird die beiden neuen anzumelden. Auf den Rat meiner Holden haben sie es probiert und konnten ihre 2 illegalen ohne Probleme in Hunan anmelden.
Aber evtl. sind es auch 2 paar Schuhe - bei Euch ging es ja eher um die Erlaubnis eines 2ten Kindes, bei uns und bei den anderen faellen ging es darum bereits aeltere Kinder zu "legalisieren".

Wir sind auch gespannt ob es bei unserem 2. so einfach wird wie beim 1. unser 2. wird auch "illegal" weil wir nicht heiraten werden.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Sachse28 » 31.10.2015, 17:03

In der Verwandtschaft meiner Laopo gibt es eine Frau, die in den 80ern ein zweites Kind bekommen hatte und dafür sterilisert werden sollte. Die musste dann Hals über Kopf in eine Nachbarprovinz flüchten und ein paar Monaten aushalten bis die "Luft irgendwann wieder rein" war.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Shenzhen » 01.11.2015, 13:12

Wir haben 2015...

1980 gab es in der DDR auch noch Vollbeschaeftigung... und wir haben Sachsen "Care-Pakete" geschickt...

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von RoyalTramp » 17.11.2015, 20:11

Zur Situation in Hunan: Die Eltern meiner Frau brauchen für die 2. Tochter auch keine Steuern mehr bezahlen, dürfen aber keine weiteren Kinder bekommen (Ausnahme: sie bezahlen die dann fälligen Steuern für ein 3. Kind und mehr weiterhin).
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste