Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von ingo_001 » 29.10.2015, 13:04

Aus dem n-tv-Ticker:

China beschließt offiziell das Ende seiner umstrittenen Ein-Kind-Politik. Von nun an dürften alle Paare mit staatlicher Erlaubnis zwei Kinder bekommen, meldet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Sachse28 » 29.10.2015, 13:15

Hab meinen Beitrag dazu schon geleistet. Jetzt heißt es erstmal 9 Monate warten ...
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von wingtsun » 29.10.2015, 13:29

Dann muss ich auch mal wieder rüber, gibt bestimmt einen Testosteron Schub bei den Chicas.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von ingo_001 » 29.10.2015, 13:31

@ Sachse

Deine chin. Regierung ist Deine Frau :lol:

Hier ist die offizielle chin. Regierung von > 1,3 Mrd. Chinesen (in China) gemeint.
* Deren Erlaubnis wird aber bekanntlich nicht gebraucht, sobald ein Ehepartner kein Chinese ist.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von ingo_001 » 29.10.2015, 13:38

wingtsun hat geschrieben:Dann muss ich auch mal wieder rüber, gibt bestimmt einen Testosteron Schub bei den Chicas.
Und weshalb sollten chin. Frauen einen Testosteren-Schub bekommen?

Oder anders: Was sollen die mit männlichen Hormonen?

Ich gehe mal davon aus, dass DU gerade einen Testosteron-Flash hast :mrgreen: :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Sachse28 » 29.10.2015, 13:50

Chinesinnen und Testosteron? Dann wächst denen wohl ein Frauenbart?!

Ich kannte früher als Kind in der Nachbarschaft mal eine bereits ältere Frau. Die war bestimmt mal als DDR-Olympionikin mit Testosteron gedopt worden. Jedenfalls sah die irgendwas zwischen Karl Marx und Bud Spencer aus ...
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von wingtsun » 29.10.2015, 14:01

Sachse28 hat geschrieben:Chinesinnen und Testosteron? Dann wächst denen wohl ein Frauenbart?!
Kann man ja rasieren. :roll: :mrgreen:
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2928
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Linnea » 29.10.2015, 18:35

ingo_001 hat geschrieben:Oder anders: Was sollen die mit männlichen Hormonen?:
Auch Frauen benötigen und produzieren Testosteron, wenn auch in deutlich geringeren Mengen als Männer.

kag
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 10.03.2013, 01:31

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von kag » 29.10.2015, 21:36

ich hoffe nun, dass die Paare, die gar kein Kind haben wollen, nicht bestraft würden - wie es einmal bei denen die mehr als ein Kind gehabt hatten.

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1635
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von tanzhou » 30.10.2015, 02:51

Kommt genau zur rechten Zeit fuer unseren Nachwuchs No. 2. Freut mich. Diese Info teilte mir gestern auch ein Freund mit, scheint derzeit wie ein Lauffeuer die Runde zu machen.

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1187
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von cayman » 30.10.2015, 04:13

tanzhou hat geschrieben:Kommt genau zur rechten Zeit fuer unseren Nachwuchs No. 2. Freut mich. Diese Info teilte mir gestern auch ein Freund mit, scheint derzeit wie ein Lauffeuer die Runde zu machen.
du als Ausländer warst doch mit der Ein Kind Reggelungnicht betroffen, oder?
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Benutzeravatar
tanzhou
VIP
VIP
Beiträge: 1635
Registriert: 30.06.2011, 20:15
Wohnort: 中山市 (坦洲), 广东省
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von tanzhou » 30.10.2015, 08:20

cayman hat geschrieben:
tanzhou hat geschrieben:Kommt genau zur rechten Zeit fuer unseren Nachwuchs No. 2. Freut mich. Diese Info teilte mir gestern auch ein Freund mit, scheint derzeit wie ein Lauffeuer die Runde zu machen.
du als Ausländer warst doch mit der Ein Kind Reggelungnicht betroffen, oder?
Doch, im Prinzip schon, da wir hier leben und unser Erster im Hukou meiner Frau eingetragen ist, somit Chinese und ich auch moechte, dass der zweite Nachwuchs das auch kann. Aus der Heimatprovinz meiner Frau hiess es ehemals, zweites Kind im Hukou nicht moeglich. Kindergarten, Schule etc macht es um einiges leichter mit der chin. Staatsbuergerschaft. Mal ganz davon abgesehen, dass die beiden auch Deutsche sind und ich den Pass organisiere.
Andererseits hast Du recht, RP tut es auch und das bekaeme der zweite Nachwuchs ohne Probleme, aber so ists eben viel einfacher fuer uns und beide Kinder koennen spaeter entscheiden, welches Land ihnen lieber ist, EU oder CN. Note: ja, ich weiss, 2 Nationalitaten und CN .. Egal :D

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23927
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von Grufti » 31.10.2015, 00:58

ingo_001 hat geschrieben:Aus dem n-tv-Ticker:

China beschließt offiziell das Ende seiner umstrittenen Ein-Kind-Politik. Von nun an dürften alle Paare mit staatlicher Erlaubnis zwei Kinder bekommen, meldet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.
Das hatte sicher unsere "Mama Merkel" auf dem Gewissen..die war doch am 29.10 bei Li

:roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von ingo_001 » 31.10.2015, 01:39

Grufti hat geschrieben:
ingo_001 hat geschrieben:Aus dem n-tv-Ticker:

China beschließt offiziell das Ende seiner umstrittenen Ein-Kind-Politik. Von nun an dürften alle Paare mit staatlicher Erlaubnis zwei Kinder bekommen, meldet die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.
Das hatte sicher unsere "Mama Merkel" auf dem Gewissen..die war doch am 29.10 bei Li

:roll:
Psst ...
Gute Lobbyarbeit der Milchpulver- und Autoproduzenten :mrgreen:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Die Ein-Kind-Politik ist beendet

Beitrag von mario.s » 31.10.2015, 13:21

ingo_001 hat geschrieben:* Deren Erlaubnis wird aber bekanntlich nicht gebraucht, sobald ein Ehepartner kein Chinese ist.
cayman hat geschrieben:du als Ausländer warst doch mit der Ein Kind Reggelungnicht betroffen, oder?
Hallo in die Runde,

hier scheint sich hartnäckig der Glaube zu halten, dass man in China in gemischten Ehen keine Erlaubnis für seine Kids benötigt. Das ist nur dann der Fall, wenn das Kind auch gleich ausschließlich die ausländische Staatsbürgerschaft erwerben soll.

Ist für den Nachwuchs die Chinesische Staatsbürgerschaft inkl. Hukou-Eintrag gewünscht, so bedarf es auch hier der Genehmigung. Da ich als Deutscher Vater auch nicht automatisch unter die Regelung "wenn zwei Chinesische Einzelkind-Eltern heiraten [dürfen sie hier zwei Kids haben]" falle, hätten wir bisher auch vier Jahre verstreichen lassen müssen, um weiteren Chinesischen Familienzuwuchs genehmigt zu bekommen.

Das scheint nun nicht mehr der Fall.

Beste Grüße

Mario
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste