Interessante Artikel

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4707
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von punisher2008 » 01.06.2020, 13:49

Manche Länder sind im Bezug auf Covid-19 anscheinend weit cleverer als andere und wissen wie man damit umgeht:
https://mp.weixin.qq.com/s/TXF8uscOk1Xz ... 4zRg10pmpk
Bravo Vietnam!

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 810
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate » 11.06.2020, 15:14

Der grüne Kalte Krieg
Transatlantische Parlamentarierallianz gegen China gegründet - unter maßgeblicher Beteiligung eines Grünen-Politikers.


BERLIN/WASHINGTON (Eigener Bericht) - Politiker von Bündnis 90/Die Grünen spielen eine führende Rolle in einem neuen, gegen China gerichteten Zusammenschluss transatlantischer Parlamentarier. In der am Freitag gegründeten Inter-Parliamentary Alliance on China (IPAC), der bislang Abgeordnete aus zwölf Parlamenten angehören, gelten antichinesische US-Hardliner - Marco Rubio, Bob Menendez - als treibende Kräfte. Offizielles Vorhaben der Organisation ist es, die Herausbildung einer gemeinsamen westlichen Chinapolitik zu forcieren. Als konkretes Ziel zeichnet sich eine Durchsetzung der US-Sanktionspolitik gegen Beijing auch in Europa ab. Dazu mobilisiert die IPAC dort, wo die nationalen Regierungen sich Sanktionen noch verweigern, Parlamentsabgeordnete. Die Gründung einer derartigen Parlamentarier-Pressure Group hatte der Grünen-Europaabgeordnete Reinhard Bütikofer schon im Februar am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz vorgeschlagen; nun amtiert er als IPAC-Ko-Vorsitzender. Die Organisation, die auch die Entwicklung von "Sicherheitsstrategien" gegen China fordert, hat einen Ex-CIA-Spezialisten in ihrem Beirat.
Die IPAC

Der Inter-Parliamentary Alliance on China (IPAC), die am vergangenen Freitag von Abgeordneten aus acht Parlamenten gegründet wurde, gehören mittlerweile Politiker aus zwölf Parlamenten an, darunter elf nationale [1] und das europäische Parlament. Beteiligt sind nicht zuletzt diejenigen Staaten, die in der jüngeren Vergangenheit durch ein besonders aggressives Vorgehen gegen China aufgefallen sind: die USA, Australien und Japan. Eine führende Rolle in der IPAC spielen US-Abgeordnete, die sich seit längerer Zeit als antichinesische Hardliner profilieren: der Republikaner Marco Rubio und der Demokrat Bob Menendez. Zu den Ko-Vorsitzenden der IPAC zählen mit Margarete Bause und Reinhard Bütikofer zwei Politiker von Bündnis 90/Die Grünen; Bause ist als Bundestagsabgeordnete präsent, Bütikofer als Europaabgeordneter. Aus dem Bundestag ist neben Bause noch Michael Brand beteiligt, der menschenrechtspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8302/

noch bis etwa 16/17. 06. online frei zu lesen
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

daf123
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 43
Registriert: 01.03.2020, 13:01
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von daf123 » 11.06.2020, 15:36

Und-hi Ajiate-wie können wir dagegen angehen? Aktiv? Wir sind ja immerhin das Chinaforum!

Benutzeravatar
Taifun
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 247
Registriert: 03.07.2012, 11:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Taifun » 11.06.2020, 18:50

Wenn sich ein Dutzend Staaten, welche "die Standards der internationalen Rechtsordnung" bereits mehrfach, und öffentlich nachvollziehbar verletzt haben, gegenüber China dafür in Position bringen, diese Standards doch bitte einzuhalten, dann wird das wenig beeindrucken. Ganz gleich, ob da zwei Grünen-Politiker mitmischen oder nicht.
Um bestimmte Parlamentarier anderer Länder zu beeinflussen, kann der ehemalige CIA-Beamte in diesem Beirat sicher diesbezüglich wertvolle Dienste anbieten. Vielleicht helfen dabei ja auch noch amtierende CIAs, was mich nicht wundern würde. Die Trump-Administration weiß, dass sie diesem Machtkamp nicht entrinnen kann. Und sie wird sich dabei (auch) den eigenen Waffen gegenüber sehen.

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 810
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate » 12.06.2020, 10:03

China bleibt Partner"
Die deutsche Wirtschaft dringt auf den Ausbau ihres Chinageschäfts und warnt vor einseitiger Konflikteskalation.

BERLIN/BEIJING (Eigener Bericht) - Begleitet von Warnungen der deutschen Industrie bemüht sich die Bundesregierung trotz des eskalierenden Konflikts mit China um die weitere Verbesserung der Wirtschaftsbeziehungen mit dem Land. Deutschland habe ein Interesse an "stabilen bilateralen Austauschbeziehungen", hieß es gestern nach einer Videokonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang. Kurz zuvor hatte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Dieter Kempf, geäußert: "China mag ein systemischer Rivale sein - es bleibt ein wichtiger Partner für die EU und für Deutschland." Ursache ist das unverminderte Interesse deutscher Unternehmen nicht nur am riesigen chinesischen Absatzmarkt, sondern auch daran, in der Volksrepublik produzieren zu können: Das Wirtschaftsumfeld dort gilt als außerordentlich forschungs- und innovationsfreundlich - bei weiterhin vergleichsweise niedrigem Lohnniveau. Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell erklärt, man könne "keine multilaterale Welt schaffen, ohne dass China daran teilnimmt".
Im Kampf gegen die Krise

Chinas aktuelle Bedeutung für die deutsche Industrie im Kampf gegen die Coronakrise lässt sich der am Dienstag veröffentlichten deutschen Außenhandelsstatistik für April entnehmen. Im April brachen die deutschen Exporte insgesamt gegenüber dem Vorjahresmonat um 31,3 Prozent auf einen Wert von 75,7 Milliarden Euro ein; einen solchen Kollaps hat es in der Geschichte der Bundesrepublik noch nicht gegenben. Die Ausfuhren in andere EU-Länder stürzten um 34,8 Prozent ab, die Ausfuhren in die Vereinigten Staaten um 35,8 Prozent, diejenigen nach Italien um 40,1 und diejenigen nach Frankreich sogar um 48,3 Prozent. Die Exporte nach China hingegen gingen nur um 12,6 Prozent zurück; niedrigere Einbrüche verzeichneten sonst lediglich die Ausfuhren in die Türkei und in einige wenige, meist sehr kleine Länder, die wirtschaftlich für die deutsche Industrie nicht ins Gewicht fallen.[1] In der Volksrepublik lief die Wirtschaft schon im Mai zwar noch nicht gänzlich rund, aber doch deutlich besser als in Westeuropa sowie in den Vereinigten Staaten; manche deutschen Konzerne, so zum Beispiel Adidas und Kfz-Produzenten, konnten schon im Mai wieder ein Umsatzwachstum in China erzielen. Der chinesische Markt schaffe vor allem für deutsche Fahrzeughersteller Chancen, urteilt der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer: Sie seien dort deutlich besser aufgestellt als "die europäischen Mitbewerber", während die US-Konkurrenz "im politischen Chaos" versinke und in diesem Jahr vermutlich "auf keinen grünen Zweig mehr" komme.[2]

https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8304/

wie immer 6 Tage ohne Schranke lesbar
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 810
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate » 15.06.2020, 20:05

Schon ein paar Tage her, dass es veröffentlicht wurde, aber aus gegebenem Anlass hier ein Beitrag der Tagesschau

78 Tage
Die verlorenen Wochen
Stand: 17.05.2020 00:02 Uhr

https://www.tagesschau.de/inland/corona ... n-101.html
Ich konnte das Masken-Chaos ein bisschen aus derr Nähe betrachten, in Kliniken und öffentlichen Institutionen. Kliniken, wo man das Personal , das nicht ganz nah am Pat. nicht versorgte, sondern auf deren Eigeninitiative vertraute. Etc.

Zum Glück ist Deutschland in Bezug auf das direkte gesundheitliche Geschehen trotzdem einigermaßen davongekommen. Hoffen wir das Beste, lieber Leser.
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 921
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von jadelixx » 22.06.2020, 07:56

China’s Embrace Is Driving Hong Kong Away

https://www.bloomberg.com/opinion/artic ... -kong-away

Im Artikel gibt Michael Schuman eine in diesem Forum wenig populaere Meinung wieder. Unter anderem, dass ein Grossteil der Hongkonger vor den Kommunisten davonliefen und sich in Hong Kong eine neue Existenz aufgebaut haben.
Das kann natuerlich nicht stimmen. /s

Und so schliesst der Artikel auch ganz passend:
In Hong Kong, mainland officials are trying to integrate what is essentially a foreign society with its own history and sense of self. And their heavy-handed tactics are only reinforcing Hong Kongers’ perception of their separateness. The University of Hong Kong survey noted that only a quarter of respondents felt pride at becoming Chinese nationals, the lowest level since the 1997 handover. Another poll from December showed two-thirds of Hong Kong residents born in the city supported the protest movement.

At its heart, the battle on the streets of Hong Kong is between conflicting perceptions of history and the identities they’ve created. China probably possesses the force to impose its own version of history. But doing so will only ensure that Hong Kong will never truly feel part of China.
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

Benutzeravatar
Taifun
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 247
Registriert: 03.07.2012, 11:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Taifun » 22.06.2020, 09:23

jadelixx hat geschrieben:
22.06.2020, 07:56
Michael Schuman: "...that Hong Kong will never truly feel part of China."[/i]
Daraus spricht (an)klagend reines Wunschdenken! Das kommt häufiger vor, z.B. bei Journalisten, die nicht das Zeug zum Schriftsteller haben, aber gerne einer wären. Die Zukunft wird Menschen wie Michael Schuman enttäuschen, die Frage ist nur, ob er das schon ahnt.

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 921
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von jadelixx » 22.06.2020, 11:59

Zumindest wird es keine Umfragen mehr geben, ob sich die Bewohner Hong Kong's als Chinesen oder Hongkonger verstehen. Geht ja hier nicht darum Terroristen oder Separatisten zu jagen, sondern Widerspruch ... ehmm Subversion zu unterdruecken.
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

aolifu
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 106
Registriert: 04.12.2013, 05:20
Wohnort: Shenyang

Hongkong: Sicherheitsgesetz noch schärfer als erwartet

Beitrag von aolifu » 01.07.2020, 10:00

Keine Todesstrtrafe, echt entgegen kommend .

Als Höchststrafe für Verstöße gegen das Gesetz ist lebenslange Haft vorgesehen, wie aus dem vorliegenden Text hervorgeht

https://www.stern.de/news/gibt-es-prote ... 21294.html

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12182
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hongkong: Sicherheitsgesetz noch schärfer als erwartet

Beitrag von ingo_001 » 08.07.2020, 15:54

Bericht aus Chinas geheimen Lagern

https://orf.at/stories/3171579/?utm_sou ... obal-de-DE

Eins vorweg:
Dass Vergewaltigungen, Folter oder gar Morde absolut inakzeptabel sind, darüber durfte ja wohl Klarheit bestehen.

Das, Zitat: "Ostturkestan – so nennt Sauytbay ihre Heimat" zeigt eins m.E. eindeutig.

Sie teilt zumindest seperatistisches Gedankengut.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23794
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Grufti » 03.08.2020, 19:25

Brennender LKW in Xinmin
Fahrer bringt seinen brennenden Lkw aus der Stadt
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 921
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von jadelixx » 19.08.2020, 06:40

'He killed a party and a country': a Chinese insider hits out at Xi Jinping

https://www.theguardian.com/world/2020/ ... -a-country

https://chinadigitaltimes.net/2020/06/t ... al-zombie/

Absolut lesenswert, Cai Xia bringt es auf den Punkt.
Nothing in life is to be feared, it is only to be understood. Now is the time to understand more, so that we may fear less. - Marie Curie
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Jack Sparrow

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 810
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Ajiate » 01.09.2020, 22:48

August 6, 2020 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs

Another Hiroshima is Coming…Unless We Stop It Now
by John Pilger


https://www.counterpunch.org/2020/08/04 ... op-it-now/

(der besseren Lesbarkeit wegen vom Blog von John Pilger übernommen)

eingestellt am 1. September 2020, Antikriegstag
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23794
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von Grufti » 13.10.2020, 16:47

Digital Yuan wurde von unabhängigen Marktforschern als ‘Investition mit dem höchsten Renditepotential’ eingestuft
London, UK – Digital Yuan, die digitale Währung der chinesischen Zentralbank (CBDC), ist die neueste Ergänzung des globalen digitalen Währungsportfolios. Es ist die erste Währung seiner Art, die vollständige Unterstützung und Förderung durch eine große Nation genießt und Investoren setzen auf die drastische Wertsteigerung der Währung.......
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste