Interessante Artikel

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11

Re: Interessante Artikel

Beitrag von helge-hamburg » 03.04.2009, 12:15

Gute Nachrichten aus China - Bessere Zeiten in Sicht
Eine überraschende Erholung des Einkaufsmanagerindexes hat Hoffnungen auf eine Wende in China geschürt.


Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Interessante Artikel

Beitrag von bossel » 03.04.2009, 21:05

Verhältnis zwischen China und Australien droht sich zu verschlechtern
Focus. Spionage? Wir doch nicht! (Mal wieder.)
"Bei einem China-Besuch des australischen Ministerpräsidenten Kevin Rudd sei versucht worden, sein Telefon und seinen Computer anzuzapfen, berichtete die Zeitung „The Australian“. China wies den Bericht am Freitag als falsch zurück."

China hi-tech exam cheats jailed
BBC. So ist das, wenn die Zulassungsprüfungen wichtiger sind als das eigentliche Studium.
"In court, one of the fathers involved said they had had high hopes for their children and the exams were vital for them to secure good futures.

This case has become infamous here because of the elaborate means used to try to cheat, but it does not appear to be that unusual. "

Chinese quake activist arrested
BBC. Jaja, die Aufarbeitung schreitet voran.
"Tan Zuoren had asked internet users and people who lost their children in the quake to help to compile a detailed database of the victims.
He also asked volunteers to detail any evidence of poor construction at the schools.
Mr Tan was detained on 28 March on charges of subversion of state policies"

China launches martyrs web link
BBC. Nein, nein! Damit sind nicht die Leute gemeint, die beim Erdbeben umkamen.
"The link is to encourage people to show respect to those who died in the communist revolution, it said."
Natürlich jene, die auf kommunistischer Seite starben.

China to investigate prison abuse
BBC.
"The campaign comes after the deaths of at least five prisoners in police custody in recent months.

The UN's Committee Against Torture recently said there was evidence that ill-treatment of Chinese prisoners was both routine and widespread. "

Warum Chinas Aktienmarkt abhebt
FTD.
"Zu den Skeptikern zählen die Strategen von Morgan Stanley. Sie halten den Kursanstieg für "übertrieben" und warnen davor, dass Aktionären "Schmerzen" bevorstünden. "Das Wachstum der Wirtschaft ist von geringer Qualität und wird einzig von dem Konjunkturprogramm getrieben. Es verhindert nicht die Erosion der Gewinne""

Viel Charme für China
Tagesspiegel.
"Die Redner übertrafen einander im Lob der deutsch-chinesischen Beziehungen und beschworen deren jahrzehntelange Tradition. Der Gastgeber der Veranstaltung, FU-Präsident Dieter Lenzen, begrüßte die chinesischen Gäste sogar in deren Sprache, und wer wollte, konnte in seinem kragenlosen Anzug durchaus den Mao-Kittel zitiert sehen, im blass-rosa bestickten Jacket von Bundesministerin Annette Schavan eine Anlehnung an chinesische Tracht."
Lalala ...

helge-hamburg
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 189
Registriert: 11.11.2008, 16:11

Re: Interessante Artikel

Beitrag von helge-hamburg » 03.04.2009, 22:12

China - Helfer in der Not
Die besten Zahlen kommen derzeit aus China. Der Shanghai Composite Index legte im ersten Quartal insgesamt um 30 % zu. Im Gegensatz zu den westlichen Industrieländern können die Chinesen ein positives Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) verbuchen.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Interessante Artikel

Beitrag von bossel » 04.04.2009, 20:12

Vertrauen ist gut
FAZ.
"Das mit Abstand positivste Selbstbild stellen da die Chinesen unter Beweis: 92 Prozent sind davon überzeugt, dass ihr Einfluss auf die Welt günstig ist – eine Ansicht, die in den zwanzig anderen befragten Ländern allerdings nur von 39 Prozent geteilt wird.
[...]
Da man die Welt im Zuge der eigenen Aufwärtsentwicklung im Ganzen positiv sieht, kann man sich gar nicht vorstellen, dass das eigene Land andere als positive Wirkungen auf die Welt haben könnte. Das mag auch ein Grund für die Enttäuschung gewesen sein, die die westliche Kritik im Olympiajahr auslöste. Die guten Absichten werden dabei oft für die Sache selbst genommen; zwischen Nation und Regierung, Interesse und Prinzip zu unterscheiden ist in der staatlich kontrollierten Öffentlichkeit des Landes nicht üblich."


China: ene bedreigde diersoort eet de andere op
Volkskrant. Eine bedrohte Hirschart (welche wird leider nicht erwähnt) wird durch eine ebenso bedrohte Geierart angeknabbert. Im Text ist von Kondoren :shock: die Rede. Da diese aber nur in Amerika vorkommen, nicht in Asien, bin ich neugierig geworden.

& siehe, die Volkskrant hat nur den Schwachsinn abgeschrieben, den die Xinhua verbreitete:
Endangered species become hunter and hunted in Chinese animal reserve
Immerhin habe ich in diesem Artikel die Hirschart gefunden: Axishirsch (spotted deer). Unglücklicherweise kommt dieser Axishirsch laut Wikipedia gar nicht in China vor, sondern ist in (& um) Indien recht häufig. Das nächste Vorkommen zu China ist in Nepal. Weit, weit weg von Hebei.

Toll. Soviel gelesen & schlauer bin ich immer noch nicht. Welcher Geier & welche Hirschart nun gemeint sind, ist mir immer noch ein Rätsel. :roll:

Schlimmer noch: Mein Glauben in die Presse ist schwer erschüttert. :mrgreen: Der Artikel wurde anscheinend von zahllosen Webseiten so übernommen. Sogar beim SciAm steht die Soße über Kondore in China.

Nunja, habe mal beim SciAm nachgefragt. Sollte ich Antwort erhalten, gebe ich's weiter.


Ghosts in the Machine
Counterpunch. Evtl. interessant für Psiphonnutzer.If the Chinese government discovers a "“psiphonode”, hacks into it, collects the IP addresses of the visitors and a list of the sites they visited, I imagine that the “positive social relationship” between the psiphonode administrator and his or her hapless psiphonsite buddy will be little consolation.
[...]
Tibet has apparently become the world’s hottest cyber-warfare battlefield."

TaugeNix

Re: Interessante Artikel

Beitrag von TaugeNix » 04.04.2009, 20:16

Meine Fresse, Bossel - so langsam glaube ich, du warst zu lange in China.
Kopieren.. und so ;)
bossel hat geschrieben:Vertrauen ist gut
FAZ.
"Das mit Abstand positivste Selbstbild stellen da die Chinesen unter Beweis: 92 Prozent sind davon überzeugt, dass ihr Einfluss auf die Welt günstig ist – eine Ansicht, die in den zwanzig anderen befragten Ländern allerdings nur von 39 Prozent geteilt wird.
[...]

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von ingo_001 » 04.04.2009, 21:17

TaugeNix hat geschrieben:Meine Fresse, Bossel - so langsam glaube ich, du warst zu lange in China.
Er IST noch immer in China :wink:

Post aus Harvard
UShttp://www.wiwo.de/politik/us-oekonom-feldstei ... n-392930/-" target="_blankÖkonom Feldstein: China wird sich als erstes von Krise erholen

Bei Voraussagen wäre ich - bezogen auf Ökonimie - in diesen Tagen sehr vorsichtig.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Interessante Artikel

Beitrag von bossel » 06.04.2009, 21:21

China entfacht neuen Solar-Boom
Der Aktionär.

China eyes completing health care reforms by 2020
Reuters. 2020 in der Planung? Effektiv dann 2050? Aber die Steuern (oder wie auch immer die das dann tatsächlich finanzieren werden) werden vermutlich schon in den nächsten Jahren deutlich steigen, wenn die das wirklich durchziehen.

China nimmt deutsches Babypuder vom Markt
Spiegel. Deutsches Babypuder? Nicht ganz. Wurde in Lizenz in Südkorea hergestellt.

China's Yuan Ambitions
WSJ.
"The transformation of the yuan into a global currency has begun. It will not be an overnight change, but the change may take place faster than expected. The economic crisis has provided China with a window of opportunity to leverage its relative stability and status as a trade surplus country to extend yuan credit to deficit countries globally."

China und Russland verhindern Ächtung
SZ. Echte Fründe ston zesamme


Chinese Hunger for Sons Fuels Boys’ Abductions
NYT. Die Polizei, Dein Freund & Helfer.
"In case after case, they said, the police insisted on waiting 24 hours before taking action, and then claimed that too much time had passed to mount an effective investigation.
[...]
Chen Fengyi, whose 5-year-old son was snatched from outside her apartment building in Huizhou, said she called the police the moment she realized he was missing. “They told me they would come right over,” she said. “I went outside to wait for them and they never came.”
[...]
Mr. Peng said the police preferred not to even open a missing person’s inquiry because unsolved cases made them appear inefficient, reducing their annual bonuses."

Aber dann, endlich, wird die Polizei doch noch aktiv:
"about 40 families traveled to the capital to call attention to the plight of abducted children. They staged a brief protest at the headquarters of the national television broadcaster, but within minutes, dozens of police officers arrived to haul them away."

Na also, da sieht man doch, daß die Polizei effektiv vorgeht.


OT:
Konkurrenzkritik der Konkurrentin
Tagesschau. Deutschland, deine Sozialisten.
""Zvilisierende Fesseln" für die entfesselte Konkurrenz, politische Regulierung von Märkten und Wettbewerb."
Die Dame hat anscheinend nicht mitgekriegt, daß die Finanzmärkte schon politisch reguliert sind. Was in nicht unerheblichem Maße zur Krise beigetragen hat, nach dem Motto "Wir können machen, was wir wollen, Papa Staat springt schon bei, wenn wir in Schwierigkeiten geraten."
Auch interessant, daß in Deutschland ausgerechnet die Landesbanken zu den Banken mit den größten Problemen zählen. Mehr Staat?

"Schwan mahnt aber auch ein Umdenken in der Gesellschaft an. Sie will das "Füreinander-Einstehen neu einüben", sie will Solidarität und Gemeinsamkeit."
Stinkt geradezu nach der "Harmonie", die in von den VRC-Kommies immer herbeigebetet wird.




TaugeNix hat geschrieben:Meine Fresse, Bossel - so langsam glaube ich, du warst zu lange in China.
Meine Fresse, in der Tat. :oops:
Aber idF war ich nicht zu lange in China, sondern zu lange nicht im Bett. Ich schiebe das ganz entschieden auf meine Müdigkeit!

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Interessante Artikel

Beitrag von bossel » 07.04.2009, 21:11

Chinas Westen kennt keine Krise
Handelsblatt. Über die Wirtschaftsentwicklung in Chongqing.

& dann war da noch (weil da sonst heute nicht viel mehr war):
Growing Up in Revolutionary China
Revolution (Voice of the Revolutionary Communist Party, USA :mrgreen: ). Erinnerungen an eine schöne Zeit, die Kulturrevolution. Früher war alles besser.
"around 1972. At that point I graduated from high school. [...] We spent most of the time studying Chairman Mao’s works, and some math, chemistry and physics."
Den Hauptteil der Zeit Maos Worte studiert? Das nenne ich eine sinnvoll verbrachte Schulzeit.

"That was the mission of my generation because we lived in a very special era: the great 1960s and 1970s."
Halleluja!

"I am very grateful that I grew up in an extremely special moment in Chinese history. The dominant ideology was that women hold up half of the sky; what men can do, women can do."
Hmm, war da nicht letztens so ein Bericht über den Besuch einer Feministengruppe in China Anfang der 70er? Die waren damals nicht so begeistert, IIRC.

"And you didn’t have to worry about something like the kind of financial crisis that capitalism will always have periodically. We never had that much—two sets of clothes, but we never felt we should have more."
Ach ja, die gute alte Zeit. Die Frau sollte nach Nordkorea ziehen, da würde sie sich richtig wohl fühlen. So'n hochbezahlter Professorenjob in den USA muß ja schrecklich sein.

"When I grew up, I did not put much time at all in material stuff. So we had energy to do other things for greater good."
Zerstörung von Kulturgütern, Verprügeln & Denunzieren von "Systemgegnern", Maos Worte studieren, & all das, um die Welt zu verbessern.

Dann muß man sich noch vor Augen führen, daß die Tante tatsächlich Chair and Associate Professor of Chinese an der Drew University in den USA ist.

Gute Nacht! 8)

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von ingo_001 » 09.04.2009, 00:57

Hacker aus China und Russland drangen in US-Stromnetz ein

http://www.google.com/hostednews/afp/ar ... 91aQ28jC7w" target="_blank

Im Strom is der Worm drinn ...


Hartes Gericht - China verurteilt Tibet-Aufständische zum Tod

http://www.welt.de/politik/article35286 ... m-Tod.html" target="_blank
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Interessante Artikel

Beitrag von otternase » 09.04.2009, 08:53

Chinesen und Satire...

http://chinadigitaltimes.net/2009/04/a- ... ilippines/

A Satire That Caused an Uproar in Both China and The Philippines

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von ingo_001 » 10.04.2009, 12:39

"Gerechtere" Gesellschaft - China deckelt Managergehälter ...

http://www.n-tv.de/1135743.html" target="_blank

.. jedenfalls diejenigen, deren Unternehmen unter staatlicher Kontrolle stehen.


China weist Hacker-Vorwürfe aus den USA zurück

http://www.google.com/hostednews/afp/ar ... li0c_B7WFw" target="_blank

Warum hat das Dementi so lange gebraucht ...?
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12085
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Interessante Artikel

Beitrag von ingo_001 » 11.04.2009, 01:05

BMW-Chef sieht leichte Entspannung - Absatz in China gesteigert

http://de.reuters.com/article/deEuroRpt ... 3820090410" target="_blank

Na wer sagts denn: Wenn schon der Münchner Fussball international im freien Fall ist, haben die Münchner Autobauer doch wieder Grund mit etwas mehr Optimismus in die Zukunft zu sehen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Interessante Artikel

Beitrag von bossel » 12.04.2009, 17:49

Graft in China Covers Up Toll of Coal Mines
NYT.
"Under China’s authoritarian system, superiors reward subordinates for strict compliance with targets set from above, like reducing mine disasters. Should one occur, the incentive to hide it is often stronger than the reward for handling it well."

Im gleichen Zusammenhang:
Is It Acceptable to Secretly Check and Report Officials?
Beijing Review. Offenheit chinesischer Prägung? Ist natürlich viel besser, Spitzel einzusetzen, als eine freie Presse oder gar eine vernünftige Gewaltenteilung einzuführen.

"Since July 2008, the local government of Sihong County, east China's Jiangsu Province, has employed 68 anti-corruption inspectors to keep a secret eye on local officials' activities in off-duty hours. The inspectors were chosen from among the ordinary folk in the county, and were required to report on their findings to the Sihong Commission for Discipline Inspection of the Communist Party of China. The people do not know each other and can tell no one of their duties. They report only to two designated officials."
Klingt irgendwie wie eine Einladung zur Erpressung.

China öffnet sich für private Verlage
FTD. Nicht ganz, es wird eigentlich nur das legalisiert, was schon seit längerem existiert.
"Durch die Reformen wird das Gesetz der Realität angepasst - allerdings mit deutlicher Verzögerung, denn private Verlage sind bereits jetzt für einen großen Teil der Inhalte zuständig und treiben die Neuerungen in der Branche voran."


Petitions in China

BBC, Blog. Alles nur Bekloppte, die Petitionen einreichen (falls sie überhaupt soweit kommen & nicht vorher von Polypen & anderem Gesocks abgefangen werden).
"Professor Sun Dongdong has just made that mistake. In a recent article, the professor who runs Peking University's judicial expertise centre suggested that 99% of the people who repeatedly petition the government are mentally ill."


The good, the bad and the ugly
China Daily, Kommentar.
"the Chinese online community proceeded to flame Zhao for this latest sacrilegious act of abusing China's beloved bear. He had first used the catwalk to present 33 social classes and issues of the country last November in a similar fashion.
[...]
While I am not amused by Zhao's latest antics on the overseas fashion runways, I am still willing to let it pass as a necessary evil for a society becoming more sophisticated and tolerant in coming to terms with differing points of view."
Ein Sakrileg? Das Böse?
Ja, der Autor zeigt doch ganz deutlich den Weg auf ... "Sophisticated & tolerant" :mrgreen:

btwist
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 88
Registriert: 20.04.2006, 14:18

Re: Interessante Artikel

Beitrag von btwist » 13.04.2009, 16:04

Wirtschaft gewinnt wieder an Fahrt

Weltbank sieht chinesische Wirtschaft nahe einer Bodenbildung

Die chinesische Wirtschaft wird sich voraussichtlich im laufenden Jahr von der derzeitigen Abschwungphase erholen. Davon geht die Weltbank aus. Aus diesem erwarteten Rebound bestehe die Hoffnung der konjunkturellen Stabilisierung von Rest-Asien.

Chinas Wirtschaft scheint Tritt zu fassen, Industrieproduktion steigt, Exportrückgang schwächer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste