Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von Laogai » 15.08.2011, 21:44

Bernhard hat geschrieben:ich hatte gefragt, was man NORMALERWEISE mit ihnen macht :roll:
Verschrottet.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23370
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von Grufti » 15.08.2011, 22:09

VielUnterwegs hat geschrieben:Die Waggons wurden geschreddert und dann vergraben, ist sogar in den Parteiorganen, wie z.B. Xinhua, so nachzulesen.
s soll Leute hier in unserem Forum geben, die viel lieber die Original-Artikel lesen, als über On-dits davon Kenntnis zu bekommen..

Also. was hindert Dich und hama daran, die entsprechenden Links hier herein zu setzen ????
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16567
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von Laogai » 15.08.2011, 22:16

Bernhard hat geschrieben:
VielUnterwegs hat geschrieben:Die Waggons wurden geschreddert und dann vergraben, ist sogar in den Parteiorganen, wie z.B. Xinhua, so nachzulesen.
hast du dafür eine Quelle?
Keine "Parteiquelle", aber diesen Artikel finde ich sehr interessant (mehr jedoch in Hinblick auf 'Die Tage der chinesischen Medienzensur sind gezählt'): Off Track: How Sina Weibo Changes Chinese Media & Government

Und nein, die Waggons wurden nicht geschreddert. Der Triebwagen wurde zunächst zertrümmert und dann vergraben. Gebracht hat die Story als erstes die Asahi. Diese hatte einen Reporter vor Ort.
Da werden sicherlich noch Köpfe rollen...
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von VielUnterwegs » 16.08.2011, 10:17

Grufti hat geschrieben:Also. was hindert Dich und hama daran, die entsprechenden Links hier herein zu setzen ????
Nichts. Dich hindert aber auch nichts selber kurz bei Google News "china train crash buried" einzugeben. Ich habe dir exemplarisch mal einen der Xinhua Artikel hier gelistet.


Internet chatrooms and microblogging sites were filled with angry outbursts after an online video showed that a carriage of one of trains was buried instead of being taken away for further investigations, triggering concerns that the true reason for the crash might be buried along with it.

"The headstock was buried under the viaduct to make it easier for the rescue," said Wang Yongping, spokesman with the MOR when commenting on the issue, citing his colleague.

"I don't know whether you are convinced, but I am," he told reporters in a press conference.
http://news.xinhuanet.com/english2010/i ... 1007_2.htm

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von Bernhard » 16.08.2011, 18:10

herzlichen Dank.

Der Artikel ist wirklich von erstaunlicher Offenheit, für chinesische Verhältnisse.
Und er hinterlässt bei mir ein gewisses Bauchgrummeln, ob die Vorgehensweise bei den Bergungsarbeiten nicht zumindest.... suboptimal war.

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von devurandom » 16.08.2011, 20:22

laogai hat geschrieben:Keine "Parteiquelle", aber diesen Artikel finde ich sehr interessant (mehr jedoch in Hinblick auf 'Die Tage der chinesischen Medienzensur sind gezählt'): Off Track: How Sina Weibo Changes Chinese Media & Government
Ganz durchgelesen habe ich den Artikel nicht. Bei dem Satz
actually Sina Weibo is one of the very few online platforms in mainland China where you can see the true stories and real news, assuming that you are quick enough, before they are gone.
habe ich aufgehoert. Soviel Schwachfug wie man im 微博 finden kann, erscheint mir diese Aussage aberwitzig. Um nicht im 微博 die Zukunft der chin. medialen Freiheit zu sehen, muss man die Besessenheit der Chinesen von Geruechten und Urban Legends verstehen. Im einem Land, wo die urbane Struktur schon seit Jahrtausenden vorhanden ist, ist der Verbreitung- und Vertriebswege von 小道消息 auf einer Art ausgereift, wie ein Westler unmoeglich verstehen kann.

Was die Offenheit der offiziellen Quelle angeht: Wie ich schon geschrieben habe. haben wir bei der Abwicklung des Zugungluecks mit offen ausgetragenen Machtkaempfen unterschiedlicher Interessegruppen zu tun. Was ihr seht, ist hoechstwahrscheinlich keine neue Offenheit, sondern die alt bewaehrte "搞臭搞烂" Strategie. Was der eine oder andere Bundestagabgeordnete zusammen mit dem Springerverlag zustanden kriegen kann, kriegt die KpCh schon lange hin..... Das Vertrauen im Hochgeschwindigkeitsnetz erschuechtern und die Anerkennung der erreichten des Eisenbahner negiern, nichts was wir nicht schon mal gesehen haben.

Gruss
/dev/urandom
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von Luntan » 17.08.2011, 08:50

Bernhard hat geschrieben:
herzlichen Dank.

Der Artikel ist wirklich von erstaunlicher Offenheit, für chinesische Verhältnisse.
Und er hinterlässt bei mir ein gewisses Bauchgrummeln, ob die Vorgehensweise bei den Bergungsarbeiten nicht zumindest.... suboptimal war.
Jetzt wurde schon einmal der Mediensprecher entlassen :mrgreen:
http://europe.chinadaily.com.cn/china/2 ... 128978.htm

Weiter ist interessant dass mindestens nicht alle Wagen "vergraben" wurden. Dafür sind die Gruben dort auch zu klein. Hier Bilder vom Abtransport:

http://www.ziyuebeta.com/723_dong_che_z ... _crash_07/
http://www.china.org.cn/china/2011-07/2 ... 086847.htm

Feidao
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.08.2011, 06:07

Re: Schreckliches (Schnell) Zugunglueck

Beitrag von Feidao » 24.08.2011, 06:53

Wow, echt krass das du das voll miterlebt hast.
Und zu mir selbst, ich wollte am sonntag eine freundin in wenzhou besuchen und hatte mein zugticket von shanghai nach wz schon in der hand...12 stunden vor planmäßiger abfahrt meines zuges ist es dann passiert. war auch ziemlich geschockt als ich das dann hörte!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste