Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Über aktuelle Nachrichten und Artikel über China diskutieren.
Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 06.07.2017, 06:46

tanzhou hat geschrieben:
Chinesische Studentin wünscht sich Freund herbei - Da wird Rapunzel blass vor Neid
@Ingo_001: LOL, nette Morgenstory. Dachte zunaechst beim Lesen des Titels es handle sich um eine chin. Studentin in DE, aber dann ists doch hier in CN. Sachen gibts ... :P
Hatte beim ersten Lesen exakt den gleichen Gedanken :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 01.08.2017, 13:12

blur hat geschrieben:Diese Passage ist auch nicht besser:

"Sie geht noch einen Schritt weiter: Sie muss den Weltfrieden sichern. Da China viele Interessen auch in Übersee hat, müssen wir rausgehen und dort unsere Interessen und den Weltfrieden verteidigen."

Hauptsächlich natürlich Chinas Interessen, aber wenn es passt nebenbei auch noch den Weltfrieden :roll:
Na ja, der Weltfrieden steht ja (s.o.) an 1. Stelle - ist also nicht anders als bei den westl. Amts-Kollegen.
Und was die eigenen Interessen betrifft: Das machen de facto auch Alle.
* "Die Freiheit wird am Hindukusch verteidigt" (Peter Struck).
Köhler trat ja zurück, weil er es "wagte" offen zu sagen, dass auch der Schutz der Handelswege den Einsatz der Bundeswehr rechtfertigt, weil das eben auch im dt. Interesse ist.
Stehe übrigens voll hinter dieser Aussage.

Das idiologische Aufschreien, was hier dies bzgl. durchs Land ging, war unlogisches, ideologisches Schön-Wetter-Reden, was Nichts mit der Realität zu tun hat.

Oder soll(te) man sich zurück lehnen und die Sicherung des Seeweges vor Somalia anderen überlassen?
Aus Rosa-rot-Wunschträumer-Sicht - ja.
Da hätte man dann auch gleich den typisch dt. Moralin-Finger heben können ... :roll:

"Leider" ist die Welt nicht rosa-rot.
Und es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenns (in diesem Beispiel) den somalischen Piraten und ihren Intermännern nicht gefällt.

Kann mich (wie so oft) nur wiederholen:
Das Dreschen von Phrasen - ob nun von Links (wie hier) oder von Rechts (bei anderen Topics) - bringt Nichts ... außer dass man sich in seiner jeweiligen Ideotologie zurückzieht und mit dem Finger auf den jeweils Anderen zu zeigen.
Ist ja auch bequem, denn an LÖSUNGEN von Problemen besteht ja kein Interesse, denn dass würde beide Lager dann ja überflüssig machen ... :roll:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16401
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Laogai » 31.01.2018, 22:22

Skorpid hat geschrieben:Hier bauen 1500 chinesische Arbeiter einen Bahnhof - in nur neun Stunden

https://www.focus.de/finanzen/sensation ... 64262.html
Ohne die Leistung im Geringsten schmälern zu wollen: Da wurde kein Bahnhof gebaut, sondern mehrere Gleise und Weichen über einige hundert Meter -teilweise neu- verlegt. Ist in dem Video auch gut zu erkennen.

Eine ähnliche Nacht und Nebel Aktion, allerdings von der eher destruktiven Sorte, gab es in China übrigens schon mal: 100 Plus Excavators Dismantle Overpass Bridge in East China :D :shock:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 22587
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von Grufti » 01.02.2018, 01:19

Laogai hat geschrieben: Eine ähnliche Nacht und Nebel Aktion, allerdings von der eher destruktiven Sorte, gab es in China übrigens schon mal: 100 Plus Excavators Dismantle Overpass Bridge in East China :D :shock:
ich kenne nur die 三元桥, die 2015 innerhalb von 36 Stunden ausgetauscht wurde, über die ich in den Jahren ´86 bis ´88 x-zig Mal auf dem Weg vom 丽都假日饭店 zum 中国国际展览中心 gefahren bin...
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 22.03.2019, 15:05

sweetpanda hat geschrieben:Was muss ich über die von dir kommentarlos gepostete Webseite lesen?

"Informationen zur deutschen Außenpolitik ist ein sich als „staatsfern“ bezeichnendes „linkskritisches“ Internetportal. Die unter dem Namen German-foreign-policy.com bekannte Webseite tritt mit dem Anspruch auf, die „hegemonialen Taktiken und Strategien des vereinigten Deutschland“ nachzuweisen."

https://de.wikipedia.org/wiki/Informati ... Fenpolitik

Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.
Doch, Du meintest "linkslastig" :wink:
sweetpanda hat geschrieben:Bitte nur Beiträge aus der politischen Mitte!
Wieso das?
Meinungsvielfalt ist angesagt - und zwar (solange nicht zur Beseitigung des hiesigen demokratischen Systems aufgerufen wird) nach/von allen Seiten.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 12.05.2019, 11:57

Ajiate hat geschrieben:China, Orwell und die Angst des Westens

Experten widersprechen dem Bild, das sich die internationale Öffentlichkeit von Chinas Scoring-System für seine Bürger macht.
Das System sei zumindest bisher weniger drakonisch als angenommen und würde von vielen Chinesen begrüßt.
Außerdem gibt es längst auch in Europa ähnliche Systeme.sich mit ihrem Verhalten selbst

Von Jannis Brühl, Berlin

https://www.sueddeutsche.de/digital/chi ... -1.4442172

Hier die Runde von Sinologen bei der re:publica
https://www.youtube.com/watch?v=jm8TKf0eTEs
Ja, auch ich sehe da momentan mehr Vor- als Nachteile.

Mehr noch: Würde ein adaptiertes System hier eingeführt werden, würden die linken autonmen Chaaoten als auch ihre rechten Chaos-"Brüder" ganz schnell merken, dass sie sich mit diesem Verhalten selbst ins Knie *** würden.

Und auch andere aus der "Ich kann alles machen, was ich will - egal was" Ecke würden so schnell mit bekommen, dass dem nicht so ist.

Vorteil hier: Wem das System nicht passen würde, könnte ja bei den nächsten Wahlen, Parteien wählen, die das wieder abschaffen könnten.

Aber sich bei den GRUNDLEGENDEN Dingen sozial (im Sinne von gesellschaftlich dienlich) zu verhalten .. "PFUI DEIWEL - ICH WILL AUF BIEGEN UND BRECHEN MACHEN DÜRFEN, WAS ICH WILL,
DIE FOLGEN MEINES HANDELS INTERESSIEREN MICH EINEN SCHEI ***" :roll: :twisted:

Aber hier wird man nur weiter staunen, warum uns China in immer mehr Bereichen immer weiter voraus sein wird.

Und hier werden sich die "Geistesleuchten" weiter sagen:
Darf ja gar nicht sein, weil wir die "Guten" und die Chinesen die "Schlechten" bzw. "Dummen" sind ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 12.05.2019, 12:09

Mit Calamari wäre ihr das nicht passiert :lol:

Die haben (im Urzustand) nun bestimmt bleibenden Eindruck hinterlassen :mrgreen: :lol:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von ingo_001 » 13.06.2019, 12:22

Ajiate hat geschrieben:
12.06.2019, 08:42
Ich fasse es nicht. Und der Bürger überlässt sich schlafwandlerisch den Plänen der transatlantischen Falken im deutschen Apparat, die gerne mitzündeln wollen, wo immer sie könnten.
Nicht, weil es der Bürger nicht weiß oder nicht wissen könnte, wenn er wollte. Sondern weil es ihm egal ist. Und die da oben werden schon wissen, was sie tun.

Das wäre das Ende der deutschen Zurückhaltung
In Berlin überlegt man, ein Kriegsschiff durch die Meerenge zwischen Taiwan und China zu schicken. Für die Regierung wäre das eine außergewöhnliche Revision ihrer Haltung in der Konfliktvermeidung. Unser Gastautor ist skeptisch, dass es so kommt.

https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... ltung.html

Dazu ein Kommentar aus den nachdenkseiten
Anmerkung Jens Berger: Um sich bei den USA lieb Kind zu machen und gleichzeitig Frankreich die „neue deutsche Macht“ zu demonstrieren, will die Bundesregierung sich also an militärischen Operationen der USA in der Taiwan-Straße beteiligen, die gegen China gerichtet sind? Ein Ungeheuerlichkeit. Was sagt eigentlich die SPD dazu? Und warum taucht diese Meldung, die zuerst in Politico erschienen ist, „nur“ im Gastkommentarbereich der WELT auf? Finden Tagesschau.de, Heute.de, SPIEGEL.de und Co. diese Entwicklung etwa nicht berichtenswert?
Tja, es gab einmal die Ein-China-Politik ...

Bestätigt mal wieder meine Meinung, dass in der dt. Politik heute fast nur noch geistige Tiefflieger sitzen, die allenfalls noch an sich selbst denken (wenn sie denn denken) oder sich mental aufs Trumpen ... ähem ... Trampen "spezialisiert" haben ...
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
jadelixx
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 849
Registriert: 07.04.2009, 11:49
Wohnort: HK

Re: Diskussionsordner zum "Interessante Artikel"-Thread

Beitrag von jadelixx » 09.09.2019, 03:30

Ajiate hat geschrieben:
12.08.2019, 10:04
China Tries to Teach Trump Economics
But he doesn’t seem to be learning.

Paul Krugman
Opinion Columnist /New York Times

If you want to understand the developing trade war with China, the first thing you need to realize is that nothing Donald Trump is doing makes sense. His views on trade are incoherent. His demands are incomprehensible. And he vastly overrates his ability to inflict damage on China while underrating the damage China can do in return.

https://www.nytimes.com/2019/08/08/opin ... trade.html
https://cn.nytimes.com/opinion/20190809 ... ina-trade/
Eigentlich ist ziemlich klar, das Trump eine nationalistische und eher rechtsgerichtete Ideologie benutzt, um die amerikanische Wirtschftsmaschine am Laufen zu halten. Spaetestenz sein ehemaliger Chefstratege spricht darueber ganz offen, wie man mit China gedenkt umzugehen.
https://www.youtube.com/watch?v=qH5QzuzD01A
https://www.youtube.com/watch?v=oYraLI04WiU
https://www.youtube.com/watch?v=_xDQs5M7lHw
The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste