Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von RoyalTramp » 05.01.2010, 17:25

@ Corneta

Das sind natürlich die Basics, die es gilt, zu beachten, wenn man nach China kommt. ABER ich vermute mal, dass Ni_hao ja hier auf Besuch bei Freunden ist, was schon was ganz anderes ist, als wenn man hier als "Individualtourist" herüberkommt. Wie es nunmal bei Chinesen üblich ist, wird man dann natürlich als der "Freund aus der Fremde" erst einmal einem weiteren Bekanntenkreis vorgestellt und "herumgereicht"...auch Verwandschaft...sofern sie in der Nähe ist. Und bei solchen Gelegenheiten lässt es sich sehr häufig leider nicht vermeiden, dass einer der Anwesenden meint, einem ein Kompliment zu machen, wenn er/sie sagt, dass Hitler ein "töfften Kerl" gewesen wäre. Da muss man sich dann zurücknehmen und denken: Er/Sie meint es nicht böse.
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 05.01.2010, 17:31

@ domasla:

:mrgreen:

Jaaa. "Mein" bayerisches Pendant zu Chinglish ...

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 05.01.2010, 17:38

@ Corneta:
Das kann nur in die Hose gehen.
Hab die Hosen schon so gut wie gestrichen voll. :mrgreen:

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 05.01.2010, 17:41

Was mich betrifft, habe ich zwar keine gute Meinung von Hitler, sehe ihn aber auch nicht in der dämonischen Fratze, wie er in der Regel gezeichnet wird, dass es mir recht leicht gelingt, da eine "neutrale" Position zu beziehen. Ich weise meine Gesprächspartner bei solchen Gelegenheiten lediglich darauf hin, dass man Hitler in Deutschland nicht als Held sieht und es jedem eigentlich recht schwer fällt, bei an die 40 Mio. Todesopfern, die es infolge des II. WKs in Europa gab, da irgendwas "Gutes" an Hitler zu sehen.
@ Royaltramp:
Das kann ich problemlos auch verwenden. Irgendwie blockiert mein Hirn gerade mächtig.
Gut, dass Du mir trotzdem immer so sachlich antwortest ! :D

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 05.01.2010, 17:44

Da muss man sich dann zurücknehmen und denken: Er/Sie meint es nicht böse.
@ Royaltramp:
Das war zwar nicht direkt an mich, aber ich habe es mir jetzt vorsorglich "eingehämmert".
Ohne Witz.

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 05.01.2010, 17:53

@ Pax:
Ich habe schon ein Posting an Dich geschrieben, aber das wurde offenbar vom System verschluckt. Du erwähntest, dass Dich die Verschmutzung ziemlich stört.
Und ich fragte, ob es so schlimm ist, dass es bei Ausländern erst mal zu allergischen Reaktionen kommen kann ? Atemwege, Haut, etc.

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von corneta » 05.01.2010, 17:58

@ RoyalTramp

Ich finde deinen Rat ja auch nicht unangebracht. Allerdings stößt mir bei der Frage "Sind alle Chinesen Antisemiten?" vor allen das "alle" auf. Ich bin kein Freund von Verallgemeinerungen. Man beraubt sich damit selber der Chance, eine fremde Kultur unvoreingenommen kennenzulernen. Ich weiß nicht, was für Schauergeschichten er schon gehört hat, aber erfahrungsgemäß sind die meisten ordentlich aufgeplustert. Es hält sich ja auch noch hartnäckig das Gerücht, dass alle Chinesen Hunde essen und es gibt nicht wenige Touris, die aus diesem Grund auch in Shanghai nur Schnitzel mit Pommes essen und sich somit um kulinarische Erfahrungen bringen.

@ Ni_Hao

Da es bis zum Abflug ja noch ne Weile hin ist, kannst du dir noch ne neue Hose kaufen :mrgreen: .
Vielleicht kannst du deine Angst mal konkretisieren und uns an deinem Kopfkino teilhaben lassen. Dann relativiert sich vielleicht einiges. Immerhin waren die meisten Mitglieder schon mindestens einmal in China und wie du siehst, haben es alle überlebt :wink: .
Ni_hao hat geschrieben:Und ich fragte, ob es so schlimm ist, dass es bei Ausländern erst mal zu allergischen Reaktionen kommen kann ? Atemwege, Haut, etc.
Ich habe auch eine ziemlich empfindliche Haut, hab aber alles schadlos überstanden. Wenn du bestimmte Kosmetikartikel für Allergiker brauchst, dann nimm sie mit, da gehst du kein Risiko ein oder lerne die chinesischen Zeichen für "parfümfrei" :mrgreen: .

Benutzeravatar
Taiyang
VIP
VIP
Beiträge: 1224
Registriert: 29.12.2009, 16:31
Wohnort: 爱丁堡

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Taiyang » 05.01.2010, 18:06

Ni_hao hat geschrieben:@ Pax:
Ich habe schon ein Posting an Dich geschrieben, aber das wurde offenbar vom System verschluckt. Du erwähntest, dass Dich die Verschmutzung ziemlich stört.
Und ich fragte, ob es so schlimm ist, dass es bei Ausländern erst mal zu allergischen Reaktionen kommen kann ? Atemwege, Haut, etc.
Allergien nicht unbedingt, aber wenn du in den Norden fliegst, um diese Jahreszeit, dann nimm ordentlich Handcreme mit (bzw. kauf dir welche hier), sonst schrumpeln deine Hände zusammen weil die Luft hier so trocken ist :wink:

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 05.01.2010, 18:10

@ Corneta:
Ich hasse Verallgemeinerungen, auch durchaus meine eigenen. Hier in der Debatte überzeichne ich vielleicht so einiges. Das ist mein virtueller Textmarker.
Aber Du hast Recht, da es auch andere lesen, könnte es zu falschen Eindrücken
kommen, so wie bei Dir eben auch.

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 05.01.2010, 18:16

Da es bis zum Abflug ja noch ne Weile hin ist, kannst du dir noch ne neue Hose kaufen :mrgreen: .
Vielleicht kannst du deine Angst mal konkretisieren und uns an deinem Kopfkino teilhaben lassen. Dann relativiert sich vielleicht einiges. Immerhin waren die meisten Mitglieder schon mindestens einmal in China und wie du siehst, haben es alle überlebt :wink: .
@Corneta:
Die es eventuell nicht überlebt haben, verhalten sich hier dann relativ unauffällig ..
aber schwarzen Humor beiseite :mrgreen: - ich nehme genügend Hosen mit und ein
oder mehrere Ganzkoffer- und Ganzkörper-Kondome :mrgreen: dann kann doch
nichts mehr schief gehen.
Mein Kopfkino ist derzeit nur in Sequenzen anderen zumutbar :lol:

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2929
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Linnea » 05.01.2010, 18:24

corneta hat geschrieben:Ich habe auch eine ziemlich empfindliche Haut, hab aber alles schadlos überstanden. Wenn du bestimmte Kosmetikartikel für Allergiker brauchst, dann nimm sie mit, da gehst du kein Risiko ein oder lerne die chinesischen Zeichen für "parfümfrei" :mrgreen: .
Könnte schwierig werden etwas zu finden - am besten fährt man in dem Fall vermutlich mit Produkten für Babys.

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von corneta » 05.01.2010, 18:34

Ni_hao hat geschrieben:Die es eventuell nicht überlebt haben, verhalten sich hier dann relativ unauffällig ..
Also Humor hat er unser Angsthase :wink: . Dann ist doch alles halb so schlimm.
Ni_hao hat geschrieben:Mein Kopfkino ist derzeit nur in Sequenzen anderen zumutbar
Wenn du wüsstest, was uns hier manchmal alles so zugemutet wird :mrgreen: . Wir sind also abgehärtet und du kannst weiter fragen.
Ni_hao hat geschrieben:dann kann doch nichts mehr schief gehen.
Aha, ich erkenne erste Anzeichen der Besserung... :mrgreen: .
Linnea hat geschrieben:Könnte schwierig werden etwas zu finden - am besten fährt man in dem Fall vermutlich mit Produkten für Babys.
Ich war überrascht, dass es meine Hautplege aus der Aphoteke auch in Shanghai gibt, man allerdings bei Deo schlechte Karten hat. Schampoo und Duschgel gab es nur in chinesischer Beschriftung, da macht dann wohl der Versuch klug. Aber da du ja Freunde hast, die dir helfen können, bist du mir natürlich meilenweit vorraus.

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von belrain » 06.01.2010, 02:21

corneta hat geschrieben: Es hält sich ja auch noch hartnäckig das Gerücht, dass alle Chinesen Hunde essen
Wieso Geruecht? :mrgreen:
corneta hat geschrieben: Immerhin waren die meisten Mitglieder schon mindestens einmal in China und wie du siehst, haben es alle überlebt :wink: .
Ueberlebt, ja. Aber auch eine voellig desillusionierte (s. Ayane) :wink:
Passiert halt, wenn man in rosa Wolken schwebt.
Ni_hao hat geschrieben:Und ich fragte, ob es so schlimm ist, dass es bei Ausländern erst mal zu allergischen Reaktionen kommen kann ? Atemwege, Haut, etc.
Nicht bei einem Kurztrip.
Wie es bei Aufenthalten ueber mehrere Jahre aussieht, weiss ich nicht. Probiere es gerade aus :wink:
corneta hat geschrieben: Ich war überrascht, dass es meine Hautplege aus der Aphoteke auch in Shanghai gibt, man allerdings bei Deo schlechte Karten hat. Schampoo und Duschgel gab es nur in chinesischer Beschriftung, da macht dann wohl der Versuch klug. Aber da du ja Freunde hast, die dir helfen können, bist du mir natürlich meilenweit vorraus.
Ist immer eine Frage, wo man einkauft. Bei mir um die Ecke gibt es einen City Shop. Da gibts auch "westliches" Deo und Duschgel. Und im Carrefour gibt es zumindest gutes Duschgel. Diese Produkte sind dann aber auch mal etwas teurer als in "good old Germany". Wobei es fuer einen Kurztrip eher egal sein wird, da man dann ja i.d.R. alles mitbringt, was man so braucht.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
gege
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 520
Registriert: 23.11.2009, 03:19
Wohnort: 汉堡

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von gege » 06.01.2010, 03:25

corneta hat geschrieben:
Ni_hao hat geschrieben:Und ich fragte, ob es so schlimm ist, dass es bei Ausländern erst mal zu allergischen Reaktionen kommen kann ? Atemwege, Haut, etc.
Ich habe auch eine ziemlich empfindliche Haut, hab aber alles schadlos überstanden. Wenn du bestimmte Kosmetikartikel für Allergiker brauchst, dann nimm sie mit, da gehst du kein Risiko ein oder lerne die chinesischen Zeichen für "parfümfrei" :mrgreen: .

Meine Haut ist auch recht empfindlich, aber in China habe ich sogar weniger Probleme damit, als in Deutschland. Liegt aber evtl. eher am besseren Essen hier :P

Bei allergischen Reaktionen würd ich mir eher Gedanken machen wegen dem Glutamat, welches Chinesen hin und wieder beim kochen verwenden. Da reagieren ja immer mehr Leute empfindlich drauf. Aber wenn Du in Deutschland bislang kein Problem nach Besuchen in China-Restaurants hattest, brauchst Du Dir da auch keinen Kopf drum zu machen...
Gege - 哥哥

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von ingo_001 » 06.01.2010, 14:37

gege hat geschrieben:Bei allergischen Reaktionen würd ich mir eher Gedanken machen wegen dem Glutamat, welches Chinesen hin und wieder beim kochen verwenden. Da reagieren ja immer mehr Leute empfindlich drauf. Aber wenn Du in Deutschland bislang kein Problem nach Besuchen in China-Restaurants hattest, brauchst Du Dir da auch keinen Kopf drum zu machen...
Kleine Anmerkung dazu:
Im Englischen, was ja die Meisten China-Reisenden nutzen, wird anstatt des Wortes Glutamat eher die Bzeichnung MSG (für Monosodium-Glutamat) verwendet.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste