Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von RoyalTramp » 03.01.2010, 14:37

@ Ni-Hao

Die einzigen Sachen, wovor du in China Angst haben musst:

a) Bild

b) Bild

c) Bild

d) Bild

e) Bild
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Philipp » 03.01.2010, 14:49

RoyalTramp hat geschrieben: Die einzigen Sachen, wovor du in China Angst haben musst:

Und zudem wäre da noch der gelegentliche Messerstecher, Gewalttäter und Räuber (alles schon selber erlebt), aber netterweise meistens kurz vor der Tat mit Lächeln im Gesicht.

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von RoyalTramp » 03.01.2010, 15:35

Philipp hat geschrieben:
RoyalTramp hat geschrieben: Die einzigen Sachen, wovor du in China Angst haben musst:

Und zudem wäre da noch der gelegentliche Messerstecher, Gewalttäter und Räuber (alles schon selber erlebt), aber netterweise meistens kurz vor der Tat mit Lächeln im Gesicht.
Mag vielleicht an dir gelegen haben? Bin jetzt seit 3 Jahren nahezu ununterbrochen in China und sitze nicht nur 24h in der eigenen Bude. Bisher ist mir sowas nicht untergekommen. Und auch meine Chinaaufenthalte davor...nicht im Ansatz derartiges erlebt. Wo hast du dich denn so um wieviel Uhr herumgetrieben und schließt du aus, dass dir das z.B. in Berlin-Kreuzberg auch passieren könnte?
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Philipp » 03.01.2010, 15:43

RoyalTramp hat geschrieben:und schließt du aus, dass dir das z.B. in Berlin-Kreuzberg auch passieren könnte?

In Berlin-Kreuzberg ist die Wahrscheinlichkeit Opfer von Gewaltverbrechen zu werden sicherlich größer als in China.

aquadraht
VIP
VIP
Beiträge: 1282
Registriert: 26.06.2009, 10:15

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von aquadraht » 03.01.2010, 17:29

Philipp hat geschrieben:
RoyalTramp hat geschrieben:und schließt du aus, dass dir das z.B. in Berlin-Kreuzberg auch passieren könnte?
In Berlin-Kreuzberg ist die Wahrscheinlichkeit Opfer von Gewaltverbrechen zu werden sicherlich größer als in China.
Naja. Das ist ein Vorurteil. In Berlin gibt es pro Jahr so 40-45 Mord- und Totschlagsfälle, davon ca. 1-4 im Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain. Das ist nicht mehr als der Anteil, der nach dem Bevölkerungsdurchschnitt zu erwarten ist, und wenn man den hohen Anteil von Besuchern und Durchreisenden und die ausgedehnte Kneipen-, Disco- und Barmeile, dazu noch die hohe Arbeitslosigkeit und das geringe Durchschnittseinkommen in Rechnung stellt, eher wenig.

Ich kenne nun keine detaillierten Kriminalstatistiken aus China (werden m.W. nicht veröffentlicht), aber wenn ich das richtig verfolgt habe, wird so im Schnitt in Beijing jeden Tag irgendwo
mindestens eine/r abgeknipst (meist Prügelei, Messer oder häusliche Gewalt). Nicht dass das für eine Stadt dieser Grösse ungewöhnlich wäre oder gar mit Washington oder Caracas konkurrieren könnte, aber mehr als in Berlin, auch Kreuzberg oder Neukölln, ist das schon.

a^2

beowulf
VIP
VIP
Beiträge: 1528
Registriert: 07.02.2009, 16:00

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von beowulf » 03.01.2010, 22:07

"Ich kenne nun keine detaillierten Kriminalstatistiken aus China (werden m.W. nicht veröffentlicht), aber wenn ich das richtig verfolgt habe, wird so im Schnitt in Beijing jeden Tag irgendwo
mindestens eine/r abgeknipst (meist Prügelei, Messer oder häusliche Gewalt). "

hmm - also da wäre ich mir nicht so sicher. Aber lassen wir mal die paar Mordopfer bei Seite - ich glaube in dem Punkt sind wir uns alle einig, dass weder Peking, Berlin oder Wien Städte sind mit einer hohen Anzahl an Mordopfern (im Gegensatz zu z.b. Rio, LA oder Johannesburg) - bedeutet Opfer von Gewaltverbrechen nicht automatisch "ausgeknipst zu werden". Was jetzt Raub oder auf der Strasse angepöbelt und zusammengeschlagen werden betrifft, ist zumindet - da ich Berlin nicht kenne - Wien Favoriten mit Sicherheit eine gefährlichere Gegend als die Vorstädte von Beijing oder Shanghai. Nicht, dass ich noch keine Schlägerein in China gesehen hätte - da sogar einige ganz wilde - da war aber immer ein Streit der Grund und die Beteiligten kannten sich meistens. Als Passant in soetwas hineinzugeraten ist eher schwer möglich. (Ausnahme man legt es darauf an. Sprich baggert Mädchen auf der Strasse an, stolziert herum wie ein kolonialer Offizier und schubst Leute weg, bekommt eine Schreiattacke wenn die Taxifahrt 12 statt 11 Kuai gekostet hat usw.)

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16496
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Laogai » 03.01.2010, 22:25

beowulf hat geschrieben:Aber lassen wir mal die paar Mordopfer bei Seite [...]
Lassen wir besser die unqualifizierten Bemerkungen von Philipp recht kommentarlos bei Seite. Er hat schon mehrfach hier im Forum mit seinen gewalttätigen Erlebnissen (oder Phantasien?!) in China geprahlt und damit manchen Neuling verunsichert.

Eine Sache, um die sich ein ausländischer Tourist in China keine Gedanken machen muss, ist die Bedrohung von Leib und Leben durch körperliche Gewalt. Mehr gibt es glaube ich dazu nicht zu sagen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12078
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von ingo_001 » 03.01.2010, 23:37

Nur noch Eins: Amen :wink:
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Tenshu » 03.01.2010, 23:42

laogai hat geschrieben:Lassen wir besser die unqualifizierten Bemerkungen von Philipp recht kommentarlos bei Seite. Er hat schon mehrfach hier im Forum mit seinen gewalttätigen Erlebnissen (oder Phantasien?!) in China geprahlt und damit manchen Neuling verunsichert.

Eine Sache, um die sich ein ausländischer Tourist in China keine Gedanken machen muss, ist die Bedrohung von Leib und Leben durch körperliche Gewalt. Mehr gibt es glaube ich dazu nicht zu sagen.
Vielen Dank an die alten Hasen des Forums, wie laogai. Ich finde es schön, das sich gerade Leute wie laogai und Co, die nachweislich schon über Jahre oder Jahrzehnte Chinaerfahrung verfügen, sich immer bemühen solche Sachen richtig zu stellen. Diese Panikmache kotzt mich echt an.

Aber back to Topic

Was ich an China liebe:
Meine zukünftige Frau
Meine zukünftige Familie
Wahrscheinlich das Essen (was man hier in D als CN-Essen bekommt, ist wohl damit nicht zu vergleichen, das ist mir auch klar) Habe z. B. auch noch nie JiaoZi, ManTou oder Bohnenkäse hier im CN Restaurant gesehen.

Was mich an China interessiert:
Ich war schon immer fasziniert von der Geschichte, Kultur und auch der alten Architektur Asiens. Also nicht speziell China. In 27 Tagen werde ich meine eigenen Erfahrungen live sammeln können.

Was mir nicht gefällt, womit ich aber durchaus Leben kann:
Wahrscheinlich alles, was jedem an CN missfällt, Politisches System etc.
Das ist in CN eben so und damit ist das Thema für mich abgehakt. Oder
wie man bei uns sagt: Unwegbarkeiten sind als Unabänderlich hinzunehmen.
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
Philipp
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 530
Registriert: 12.06.2005, 07:12

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Philipp » 04.01.2010, 01:32

laogai hat geschrieben: Eine Sache, um die sich ein ausländischer Tourist in China keine Gedanken machen muss, ist die Bedrohung von Leib und Leben durch körperliche Gewalt. Mehr gibt es glaube ich dazu nicht zu sagen.

Ach ja? Ich hab wie schon geschrieben als Ausländer in China schon einen Messerstich abbekommen (Narbe kann man an meiner rechten Hand noch sehen), hab die Fresse blutig geschlagen bekommen und war Opfer von Straßenräubern.

Wenn man in 5-Sterne Hotels auf Gruppenreisen geht passiert einem sowas vermutlich nicht, so wie der Durchschnitts-Chinatourist, einmal Große Mauer und zurück. Genauso wie man im Regent Beverly Wilshire in L.A. auch nicht ausgeraubt wird.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16496
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Laogai » 04.01.2010, 01:46

Kim, bitte lege deinen alter ego wieder an die Kette. Danke!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Ni_hao
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 141
Registriert: 16.12.2009, 19:44

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von Ni_hao » 04.01.2010, 03:53

Huch, kaum bin ich weg, ist hier richtig der Panda los :mrgreen:

Ich bedanke mich nur schnell für soooo viele schöne Postings und werde morgen äh heute .. aber etwas später darauf eingehen.

Benutzeravatar
gege
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 520
Registriert: 23.11.2009, 03:19
Wohnort: 汉堡

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von gege » 04.01.2010, 05:17

Also die Grenzeübergänge in China mit der ehemaligen Innerdeutschen Grenze zu vergleichen ist schon sehr weit hergeholt. Wenn Du jetzt sagen würdest, Du hättest Angst in die USA zu reisen, könnte ich das noch eher verstehen :lol: Dort wurde ich schon mal von zwei bewaffneten Soldaten am Flughafen aufgefordert meinen Koffer (nicht Handgepäck!) beim check-in aufzumachen, nur weil ich da eine Nagelschere drin hatte und auch sonst wird man dort bei der Einreise ziemlich schief angeguckt.

Ich bin bisher 6x nach China eingereist, über 4 verschiedene Grenzpunkte. Nie ein Problem gehabt. Die Grenzbeamten reden normalerweise noch nicht einmal mit Dir. Nur der Ausweis und das Visum wird kontrolliert und fertig.

Was ich an China liebe:
- meine Freundin
- das Essen (und das man es zu jeder Tages- und Nachtzeit bekommt) :mrgreen:
- der Service, ob im Restaurant oder Kaufhaus
- die Öffnungszeiten der Läden (7 Tage die Woche)
- die wunderbare Vielfalt in diesem riesigen Land. Man kann reisen so viel man will und hat doch nicht alles gesehen
Gege - 哥哥

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von HK_Yan » 04.01.2010, 06:23

laogai hat geschrieben:Eine Sache, um die sich ein ausländischer Tourist in China keine Gedanken machen muss, ist die Bedrohung von Leib und Leben durch körperliche Gewalt. Mehr gibt es glaube ich dazu nicht zu sagen.
Ich fühle mich in China sicher, bin allerdings auch immer auf der Hut was so alles um mich herum passiert. Man hat schon öfters versucht mich zu beklauen (Reißverschluss der Tasche geöffnet usw.). Man kann auch bei den beliebten Tee/Bar-Betrug mit Gewalt konfrontiert werden.

Die Mordrate in China ist ca. um den Faktor 3 höher als in Deutschland. Im Vergleich zu Südafrika oder Südamerika aber nur 10% von deren Raten.

Chinesen werden zwar immer bestätigen wie sicher China ist - haben aber alle Fenster in der Wohnung im 25 Stock voll vergittert.

Ich mache mit auf jeden Fall Gedanken was das Thema persönliche Sicherheit angeht und halte ein "low profile".
Online deutsches TV aufnehmen mit dem Online Videorecorder! 40 Sender und kostenlos!

www.onlinetvrecorder.com

Benutzeravatar
RoyalTramp
VIP
VIP
Beiträge: 2008
Registriert: 13.10.2009, 08:37
Wohnort: China / Shanghai

Re: Was alles macht Eure Liebe zu China aus ?

Beitrag von RoyalTramp » 04.01.2010, 06:27

Philipp hat geschrieben:Ach ja? Ich hab wie schon geschrieben als Ausländer in China schon einen Messerstich abbekommen (Narbe kann man an meiner rechten Hand noch sehen), hab die Fresse blutig geschlagen bekommen und war Opfer von Straßenräubern.
Ich finde das interessant und könntest du das noch einmal ausführen zu welcher Gelegenheit wann wo und wie es passiert ist? Denn wie gesagt...ich wie auch laogai und andere leben schon seit Jahren in China und haben sowas nicht annähernd erlebt und ich wage zu behaupten, dass das wohl auch die meisten Ausländer, die hier arbeiten und leben, unterschreiben würden, dass China für Ausländer sicher ist...mit Abstand sicherer als anderswo in der Welt (was nicht heißt, dass es hier überhaupt keine Fälle von Gewalt gegen z.B. ausländische Touristen gäbe).

Daher würde mich halt persönlich interessieren, wie es zu den von dir genannten Fällen gekommen ist. Denn du bist schon eine sehr aufbrausende Person und ich kann mir daher sehr gut vorstellen, dass es mit dir zusammenhängt, warum ausgerechnet du diese Scheiße mitbekommen hast. Sorry, wenn ich dich so einschätze ohne dich zu kennen, aber das ist halt mein erster Eindruck, den ich von dir habe, wenn ich einige deiner auch älteren Beiträge anschaue...man hat das Gefühl, dass du jemand bist, der Konfontrationen nicht gerade zu vermeiden scheint (muss dem Prinzip nach nichts schlechtes sein). Und wenn du das nicht tust (Konfrontationen zu vermeiden), dann kann es in China tatsächlich sehr schnell passieren, dass man sich da was einfängt.

Beispiel für so eine Situation: Du steigst in ein Taxi und lässt dich zu einem Ort bringen. Der Taxifahrer klappt die Uhr um und fährt los...irgendwann biegt er plötzlich in eine Seitenstraße ein...schmuddelig...dreckig...dunkel...und hält an. Er fordert von dir 500 RMB, um weiterzufahren ansonsten musst du hier aussteigen.

a) Du weigerst dich, beschwerst dich und willst tatsächlich aussteigen, egal was passiert, denn du bist im Recht -> falscher Fehler (denn irgendwo in den Lücken zwischen den Häusern dürften ein paar ziemlich unansehnliche Typen herumlungern)
b) Ärger schlucken und die 500 RMB abdrücken und sich denken: Scheiß drauf...in Deutschland würde so eine Taxifahrt auch 50 Euro kosten -> Konfrontation vermeiden.

Ich denke du bist Typ a), wo hier aber b) tatsächlich die in meinen Augen klügere Alternative wäre.

Anmerkung: So übrigens einem Kumpel geschehen auf den Philippinen (NICHT in China!) auf dem Weg zum Flughafen...Taxi biegt in eine Gasse ein und aus dem Halbdunkeln schälen sich ein paar schiefe Personen ab. Taxifahrer hält an, die Typen umrunden das Taxi und der Fahrer verlangt freundlich 100 US$ für die Weiterfahrt, die ansonsten 20 US$ gekostet hätte, ansonsten...
Thank you for your contribution to China's flourishing and prosperity! 感谢你为祖国繁荣昌盛作出的贡献!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 6 Gäste