Mich hat es nun auch getroffen

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von Tenshu » 26.08.2009, 14:05

Hallo alle zusammen,

so, nun ist es mir auch passiert. Ich (39) habe vor ein paar Monaten eine wirklich liebenswerte Chinesin (36) aus Shenyang im Internet kennen gelernt. Was soll ich sagen...mittlerweile Liebe von beiden Seiten. Sie will mich ende Januar in Deutschland besuchen und ich habe vor nächstes Jahr im Sommer für 3 Wochen zu ihr zu fliegen. Das ist zur Zeit, der Stand der Dinge.

Ich freue mich sehr, euer Forum entdeckt zu haben. Habe natürlich, viele Beiträge von euch heimlich gelesen. Wie kann es anders sein.... :)

Meinen speziellen Dank an Taugenix, Grufti, bossel und all die anderen. Eure Beiträge haben mir schon sehr geholfen, als Unwissender. Ich hoffe, das ich euch ab und zu mal ein paar blöde fragen stellen darf, wenn ich nicht weiter weiß.

Wie dem auch sei.... hier schon mal die erste Frage wegen dem Visum:
Ich weiß, SuFu und so weiter... habe ich auch gemacht.....aber die Informationsflut.

Ich wollte auch nur eine Bestätigung für mein Vorgehen bei den Dokumenten für Ihr Visum.
Es ist schließlich das erste Mal... :oops:

Kopie ihres Reisepasses ( wegen Name, Anschrift usw.)
Versicherung abschließen ( Kranken, Unfall)
Verpflichtungserklärung beim ABH
persönliche Einladung schreiben
alles kopieren und mit dem Original zu ihr nach Shenyang schicken

sollte ich was vergessen haben, bitte um Berichtigung.

Gruß

Tenshu....der mal wie immer keinen Plan hat :roll:
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von wuseltiger » 26.08.2009, 14:17

Hey, Willkommen im Forum!


Ist denn bei deiner Freundin die Rückkehrbereitschaft erkennbar (Arbeit, Wohnung o.ä.),
sonst wird es eher schwer ein Visum zu bekommen.


Aber sonst alles Gute!

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von Tenshu » 26.08.2009, 14:26

@ wuseltiger

Ja natürlich, Sie hat ihre eigene Wohnung und arbeitet sozusagen Als Weddingplaner in einer größeren Firma.

Geplant ist der Besuch vom 24. Januar bis 16. Februar. ich habe auch schon gelesen, das die Deutsche Botschaft unbedingt Kopien der Flugtickets haben will, kann mir das jemand bestätigen?

Gruß
Tenshu
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
happyfuture
Titan
Titan
Beiträge: 5524
Registriert: 11.02.2009, 17:18
Wohnort: 上海(CHN), Bali (IDN), HKG

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von happyfuture » 26.08.2009, 14:31

Tenshu hat geschrieben:@ wuseltiger

Ja natürlich, Sie hat ihre eigene Wohnung und arbeitet sozusagen Als Weddingplaner in einer größeren Firma.

Geplant ist der Besuch vom 24. Januar bis 16. Februar. ich habe auch schon gelesen, das die Deutsche Botschaft unbedingt Kopien der Flugtickets haben will, kann mir das jemand bestätigen?

Gruß
Tenshu
Shenyang, da ist meines Wissens nach D-Botschaft Beijing zuständig - denen reicht eine Art Reservierung sprich Hardcopy Ticketanfrage aus dem Internet.

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von ingo_001 » 26.08.2009, 14:37

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei uns im Forum.

Ein wichtiger Hinweis: Der ABH besser nicht mitgeteilt werden, dass sie Deine Freundin ist und Ihr Euch liebt - da schrillen sofort die Alarmglocken (Zweifel an Ihrer Rückkehrbereitschaft).
DAS wäre dann das "Aus" fürs Visum.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von Tenshu » 26.08.2009, 14:42

@ happyfuture
danke für die Info.

@ ingo_001
aha, also ich denke, sie hat Wohnsitz, Arbeit, Rückflugticket. Ich glaube mehr Rückkehrbereitschaft kann man nicht signalisieren.


Vielleicht sollte ich noch folgendes erzählen.
Es ist nicht ihr erstes Visum. Sie war schonmal vonn 2001-2003 in Bonn an der Sprachschule.
Ich denke, damals waren die Anforderungen für ein Visum, noch nicht so hoch wie heute.

Vielleicht ein paar Infos zu ihr:

In Jinzshou geboren, 2001-2003 Bonn / Sprachschule, seit dem in Shenyang.
Ihr deutsch ist noch einigermaßen gut. ich muss mich also nicht in Englisch mit ihr unterhalten.
Außerdem Versuche ich seit ein paar Wochen, Chinesisch zu lernen....30 Jahre später :P

Gruß
Tenshu...der sich schon auf eure Antworten freut :)
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von ingo_001 » 26.08.2009, 14:52

Tenshu hat geschrieben:@ ingo_001
aha, also ich denke, sie hat Wohnsitz, Arbeit, Rückflugticket. Ich glaube mehr Rückkehrbereitschaft kann man nicht signalisieren.
Das alles wird voraus gesetzt.

Bitte nicht falsch verstehen:
Manche ABHs suchen geradezu das Haar in der Suppe (Ablehnungsgründe fürs Visum).
Und die Erwähnung, dass sie Deine Freundin ist und Ihr Euch liebt, ist einer der "beliebtesten" Ablehnungsgründe :roll:
Dazu gibts auch hier im Forum genügend Beispiele.

Also lasst das im eigenen Interesse besser unerwähnt.
Immer vom "worst case" ausgehen, dann kann man nur nuch positiv überrascht werden.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von wuseltiger » 26.08.2009, 14:57

Ich stimme ingo zu. Habe es selbst nicht erlebt, aber kam schon oft hier im Forum vor.

Wozu etwas in einen Antrag schreiben, das nicht hinein muss? Einfach sagen es geht um einen privaten Besuch. Tourismus. Das ist die Wahrheit.

Wieso reinschreiben: Ich bin frisch verliebt in die Antragsstellerin und kann mir vorstellen, mein restliches Leben mit ihr zu verbringen???

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von Tenshu » 26.08.2009, 14:59

@ ingo_001
@ wuseltiger
ok, dann werden wir das so machen, jedenfalls vielen Dank für die Info.

Ich hoffe das der Ablauf, für die Dokumente wie oben beschreiben richtig ist.
Falls nicht bitte berichtigt mich. Es ist immer besser vorher zu fragen,
als gleich einen Fehler zu machen.

Meine Freundin, versucht übrigens schon die ganze Woche die deutsche Botschaft telefonisch zu erreichen. Bisher ohne Erfolg. naja irgendwann müssen die ja mal ans Telefon gehen... Ironie off :P

Gruß
Tenshu
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von ingo_001 » 26.08.2009, 15:05

Tenshu hat geschrieben:@ ingo_001
@ wuseltiger
ok, dann werden wir das so machen, jedenfalls vielen Dank für die Info
Bitte sehr :wink:
Tenshu hat geschrieben:Ich hoffe das der Ablauf, für die Dokumente wie oben beschreiben richtig ist.
Falls nicht bitte berichtigt mich. Es ist immer besser vorher zu fragen,
als gleich einen Fehler zu machen.
Sieht alles ok aus.
Tenshu hat geschrieben:Meine Freundin, versucht übrigens schon die ganze Woche die deutsche Botschaft telefonisch zu erreichen. Bisher ohne Erfolg. naja irgendwann müssen die ja mal ans Telefon gehen... Ironie off :P
Die Erreichbarkeit von Botschaften ist das so eine Sache ...
Veilleicht hat Deine Freundin mehr Glück, wenn sie eine Email schreibt.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Tenshu
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 900
Registriert: 26.08.2009, 13:56
Wohnort: Pirmasens / Rheinland-Pfalz

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von Tenshu » 26.08.2009, 15:10

@ Ingo
ja, das glaube ich auch, auf die Idee sind wir noch gar nicht gekommen :)

Auf jeden Fall soll sie mir ihre Daten schicken, damit ich im September zur Behörden-Offensive schreiten kann. Ich bin mal gespannt was das gibt...speziell ABH... :)

Ich halte euch auf dem laufenden und freue mich auf eure Tipps, Kommentare, was auch immer.

Nochmals Danke für die Info´s vorab. So jetzt muss ich wieder etwas arbeiten.

Gruß
Tenshu
"Wenn Windows die Lösung ist, dann möchte ich bitte das Problem wieder haben."

Benutzeravatar
Crii
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2009, 16:13

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von Crii » 26.08.2009, 15:12

ingo_001 hat geschrieben:[
Dazu gibts auch hier im Forum genügend Beispiele.

Also lasst das im eigenen Interesse besser unerwähnt.
Jetzt sind wir mal Ehrlich.
Die Meisten Paare verschweigen von Anfang an das Sie ein Paar sind, Im Interview wird dann die Freundin verhört warum Sie von einem Fremden Mann eingeladen wird der in vielen fällen Nichtmal wirklich in China war.
Auch hier im Forum haben die meisten Es von Anfang an verschwiegen und am Ende wundern Sie sich warum das Visum abgelehnt wird.
Das kommt denen Natürlich komisch vor ( was auch nachvollziehbar ist ), nach langem Druck seitens der Fragesteller kommt dann am Ende eben doch raus das der Gastgeber und Sie ein Paar sind.
Da Es von Anfang an verschwiegen wurde ist es nur zu verständlich das dieses Visum abgelehnt wird.

Der Grund zur Visums Beantragung darf keine Zweifel aufwerfen.
Kommen Fragen wie "Warum hat Sie dieser Mann eingeladen" kommt bei den meisten sowieso die Antwort es wäre ein guter Freund oder Bekannter.
Die Leute die das Visum abstempeln sind Nicht Dumm und lassen sich Nicht gerne bescheißen, das ist der wahre Grund warum das Visum in den meisten Fällen abgelehnt wird.

Ich kenne genauso viele Paare die von Anfang den Fisch in Butter gewendet haben, dazu noch ein Grund wie "Der Freund möchte seiner Freundin die Deutsche Kultur zeigen", und anschließend Ihr Visum auch bekommen haben.
Am besten den wahren Grund direkt in die Einladung schreiben!

Ich halte es als einen Fatalen Fehler bei der Visums Beantragung irgendwen anzulügen.

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von wuseltiger » 26.08.2009, 15:23

Interessante Sichtweise. Vielleicht auch nicht falsch. Ich meinte, dass man nichts angeben soll, wonach nicht gefragt wird. Das schlimmste sind ungefragte Antwoten oder Sachen die man in einem Nebensatz fallen lässt. Das wird einem dann um die Ohren gehauen..

Wenn jemand fragt ob sie ein Liebespaar sind, kann man das wohl verneinen, wenn die Personen sich noch nie real getrofen haben. Da würde ich sagen, das ist eine Freundin, eine Frau die ich kennen gelernt habe, ich möchte sie real treffen, ihr unsere Kultur zeigen, ich mag diese Person. Warum sollte ich der ABH sagen, ich will diese Frau (die ich noch nie in echt getroffen habe) heiraten und viele Hunde und Katzen mit ihr??

Aber wie gesagt, habe zwar schon einige Verpflichtungserklärungen unterschrieben, aber noch nie für eine mir unbekannte Dame aus dem Internet, kann da keine speziellen Tipps geben ..

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12187
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von ingo_001 » 26.08.2009, 15:32

Crii hat geschrieben:Ich halte es als einen Fatalen Fehler bei der Visums Beantragung irgendwen anzulügen.
Wer hat denn von lügen gesprochen?
Aber Fakt ist, dass leider nicht alle ABHs so handeln, wie Du es beschreibst (und auch ich es erlebt habe).
Aber nur, weil mir meine Ehrlichkeit nicht negativ ausgelegt wurde, kann ich doch nich davon ausgehen, dass alle ABHs vernünftig handeln - dazu sind mir hier zuviele Negativ-Beispiele genannt worden.

Das Weglassen von bestimmten Details ist keine Lüge.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

Benutzeravatar
Crii
Neuling
Beiträge: 23
Registriert: 25.08.2009, 16:13

Re: Mich hat es nun auch getroffen

Beitrag von Crii » 26.08.2009, 15:36

ingo_001 hat geschrieben: Das Weglassen von bestimmten Details ist keine Lüge.
Das stimmt soweit.
Ich hatte schon ein Schritt weiter Gedacht, da die Freundin zu 100% gefragt wird ob es Nicht Ihr Freund ist und Sie sich da ganz sicher sei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste