Tätigkeit für Expatsfrau?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
pao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 23.10.2008, 10:52

Tätigkeit für Expatsfrau?

Beitrag von pao » 12.12.2008, 10:49

Hallo zusammen (nochmals),
Gehört das Thema hier oder beim China-Kontakte?...das ist gerade keine Arbeitsanzeige.
Anyway. Mein Mann und ich sind vor kurzen in China (Taicang, Jiangsu Province) umgezogen. Der Umzug ist vorbei und jetzt finde ich mich ohne große Tätigkeit. Ich würde gerne arbeiten oder Volunteering machen, eine Beschäftigung. Ich lerne Momentan Chinesisch, ich möchte aber nicht nur das machen. Ich habe Seit langem nicht mehr richtig gearbeitet. Meine letzte richtige Arbeit war vor Jahren. Ich habe vor einer Zeit Sprachen wo anders beigebracht. Das Problem ist, dass als Expats-Frau habe ich keine Arbeitsgenehmigung. Welche Tätigkeit könnte ich machen? Hat jemand eine Ähnliche Situation gehabt?
Danke
Pao

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Tätigkeit für Expatsfrau?

Beitrag von bossel » 12.12.2008, 15:34

pao hat geschrieben:Welche Tätigkeit könnte ich machen?
Was ist Deine Muttersprache? UU könntest Du Dich an einer Sprachschule verdingen.
Wenn Dein Englisch gut genug ist, könntest Du auch als Nanny für reiche Chinesen arbeiten (vielleicht sogar ohne Englisch). Viele wollen eine Ausländerin dafür, manche aus Prestigegründen, manche wegen der Sprache, manche ...

pao
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 23.10.2008, 10:52

Re: Tätigkeit für Expatsfrau?

Beitrag von pao » 13.12.2008, 02:34

...keine schlechte Idee, so würde sich mein Chinesisch verbessern. Ich werde im Internet suchen.
Meine Muttersprache ist Spanisch. Mein englisch ist auch nicht schlecht. Ich habe Hotelfach/Tourismus studiert.
...Andere Empfehlungen?

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Tätigkeit für Expatsfrau?

Beitrag von maylin » 13.12.2008, 13:41

Ohne Arbeitsgenehmigung wird es natürlich schwierig, andererseits ist es (meiner Erfahrung nach) nicht unmöglich.

Die bisher genannten Ideen kann ich nur noch damit ergänzen, dass du anstelle einer Sprachschule auch privat Sprachunterricht geben könntest. Ich würde dir aber, wenn du wirklich arbeiten möchtest eher empfehlen den offiziellen Weg zu gehen. Oder es zumindest zu versuchen. In dem du dich umschaust wo Leute gebraucht werden (vielleicht sogar wieder in einem Hotel?) und die dann für dich die Genehmigung organisieren. Das könnte jedoch nicht gerade einfach sein.

Ansonsten, wenn du einfach Beschäftigung willst könntest du ja ein Hobby anfangen, Sport oder sowas?
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Tätigkeit für Expatsfrau?

Beitrag von bossel » 13.12.2008, 17:06

pao hat geschrieben:Meine Muttersprache ist Spanisch. Mein englisch ist auch nicht schlecht. Ich habe Hotelfach/Tourismus studiert.
Spanisch klingt schonmal nicht schlecht. Mehr auf anderem Wege ...

völligegal
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 04.12.2008, 11:44

Re: Tätigkeit für Expatsfrau?

Beitrag von völligegal » 19.12.2008, 12:11

wie wär es mit: Hairdresser

soll ein Spass sein.... :mrgreen:
so richtig beknackt finde ich Eure teilweise zu doofen Signaturen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste