Chinesische Singlebörsen

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Hánlù
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 12.08.2008, 20:54

Chinesische Singlebörsen

Beitrag von Hánlù » 21.08.2008, 20:39

Hallo liebe Community.

Heute hat unsere Abteilung einen neuen Auftrag bekommen, wo es hauptsächlich um das publizieren einer neuen Singlebörse geht.
Natürlich schau ich mir immer eine Menge ab, und habe mich deshalb mal auf diversen Singlebörsen angemeldet um mir ein besseres Bild machen zu können.

Jetzt bin ich durch dieses Forum hier ( keine Ahnung, irgendwo war eine Werbung ) auch auf diese hier gelandet -> http://chnlove.com/ .
Habe mir das vor ein paar tagen angeschaut, schaue heute mal in meine zweite Email Adresse, wo ich mich nur in Communitys anmelde, und sehe tatsächlich das welche auf mein Profil reagiert haben.
Dabei habe ich kaum Informationen angegeben, keine Fotos und etc.

Jetzt wollte ich euch mal fragen, was ihr von solchen Singlebörsen haltet... da ich echt schockiert bin.
Es haben sich fast nur Mädchen im Alter von 19-21 gemeldet, was ich schon sehr hart finde.
Die Texte erscheinen mir sehr oberflächlich, was natürlich nicht anders zu erwarten ist.
Was sind das für Frauen die sich auf solchen Seiten anmelden, bin ich richtig der Annahme das es sich nicht wirklich um die Suche nach der wahren liebe handelt oder?
Gibt’s Jemand unter euch die sich schon mal bewusst auf so einer Seite angemeldet hat, vielleicht aus Neugier oder wirklich suchend?

Auf eure Meinungen, Erfahrungen und Kritik bin ich sehr gespannt.

Gruß Hánlù

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von otternase » 21.08.2008, 21:04

da darf ich mal auf zwei alte Beiträge von mir verweisen :D

http://forum.chinaseite.de/ltopic5885-79231.html#p79231
http://forum.chinaseite.de/ltopic5885-79239.html#p79239

da Du den Namen schon gesagt hast, meine Beiträge beziehen sich auch auf die von Dir genannte Börse

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von otternase » 25.08.2008, 09:58

Auch eine Singlebörse:

Sexy Beijing: Matchmaker, Matchmaker

http://www.youtube.com/watch?v=cJsW2nqTgVg

Sufei ist einfach SUPER!

Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von Attila » 25.08.2008, 13:04

Es gibt solche und solche.

Einige suchen tatsächlich einen Lebenspartner, andere sind Fake oder nur auf das Geld aus.

chnlove ist ein recht teurer Service, da die eMails in beide Richtungen übersetzt werden, die Partnervermittlungs und Übersetzungsbüros sind hierbei über ganz China verteilt. Auch können die (überwiegend) Kundinnen in den Geschäftsstellen alles erledigen, brauchen also weder Digicam noch Computer zu besitzen, Handy reicht. Wird also schwierig dagegen anzustinken. :P

Der grosse Nachteil ist dann die Sprachbarriere. Chinesen welche einen Ausländer kennenlernen möchten und Englisch gut beherrschen werden sich wohl eher andere Singebörsen wie etwa chineselovelinks.com suchen. Ohne Übersetzungs- und Schreib- und Telefonservice.

Meiner Schätzung nach werden mindestens 90% der Kontaktversuche nicht wegen der Suche nach einem Lebenspartner, sondern aus weit profaneren Motiven gestartet.
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von Hendrik » 26.08.2008, 05:42

1.) Manche Singlebörsen haben fake Profile und Chatbots, die automatisch Emails an andere Mitglieder senden. Sozusagen um neuen Mitgliedern zu suggerieren, hier hat jeder eine Chance.

2.) Bei manchem Siglebörsen stellen die Frauen nur Ihr Profil rein. Die ersten Email Chats werden dann von Agenturen bearbeitet, was unter anderem bei CNLove geschieht. Erst wenn der Mann aus dem Westen grundsätzliches Interesse am heiraten zeigt, werden die Emails an die echten Frauen weitergeleitet. Die Agentur verdient dann Geld, wenn die Heirat zustande kommt. Die Frau hat vorher bezahlt um eine Heirat mit einem Westlichen Mann zu arangieren.

Versuch es mit Plentyoffish, kostenlos und daher grossweitig echte Profile.
.

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von otternase » 26.08.2008, 13:09

Hendrik hat geschrieben:Versuch es mit Plentyoffish, kostenlos und daher grossweitig echte Profile.
Die Annahme, dass aus "kostenlos" folgt "überwiegend echte Profile" halte ich für SEHR gewagt. Im Gegenteil, die Hürde, Fake-Profile einzustellen, ist noch geringer. Such mal im Netz nach "Bride-Scam". Wo eine Tatjana oder Ljudmila steht, schreibt meist sowieso ein Boris oder Wladimir. Dürfte im chinesischen Raum nicht anders sein, eine 宝 ist meist doch ein 豹 ...

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von Hendrik » 26.08.2008, 14:56

Bei CNLove und Konsorten sind alle Benutzer, die einfach nur mal ne lockere Beziehung suchen unerwünscht und werden schnell rausgeschmissen, weil die eben kein Geld bringen. Wie gesagt die Frauen dort zahlen für das Bereitstellen eines Mannes aus dem Westen der heiratswillig ist.

Selbst wenn man das mag, was da in den Emails steht, es kommt gar nicht von der jeweiligen Frau.
Auch ist bei diesen dubiosen Seiten unerwünscht, mehrere Frauen zu kontaktieren. Ehrlich gesagt hab ich es nicht ausprobiert, aber ich habe es von jemanden gehört der hinter einen ähnlichen Seite aus Thailand steht, das eben so verfahren wird. Sollte der Mann dann tatsächlich mal vorbeischauen, wird den Frauen der Email Verkehr geben, damit sie wissen was die Agentur für sie vorher geschrieben hatte.

Hinter einem Plentyoffish Profil mag zwar manchmal ein 豹 stehen, aber weil es eben nichts kostet ist kein Geld zu verdienen. Aber ich glaube auf der Fischseite suchen auch ziemlich wenig Leute nach einem Heiratspartner sonder oftmals nur nach einem Flirt. Auf jeden Fall ist hier weniger kriminelle Energie vorhanden. Auf Fake Profile bei denen am Date niemand auftaucht muss man aber gefasst sein. Wenigstens hat man kein Geld verloren.
.

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von otternase » 26.08.2008, 15:05

Hendrik hat geschrieben:Auf jeden Fall ist hier weniger kriminelle Energie vorhanden. [...] Wenigstens hat man kein Geld verloren.
Da habe ich so meine Zweifel ...

Klassischer Bride-Scam

Bekannt ist die Variante, dass eine angeblich heiratswillige Frau über Kontaktaufnahme in Chat- oder Partnersuch-Foren oder per Spam-Mail sich an einen deutschen interessierten Mann heranmacht und versucht, ihn nach Strich und Faden abzuzocken.

Erst braucht sie Geld, um neue Papiere anfertigen zu lassen. Dann ist ein Familienmitglied erkrankt und braucht medizinische Hilfe. Dann hat sie keine Heizkohlen für den Winter mehr, etc., etc.

Bis dass der gehörnte deutsche Heiratswillige merkt, dass er es mit keiner partnersuchenden Frau, sondern mit einem Abzocker zu tun hat, der im Monat mit allein diesen Gaunereien mindestens fünfstellige Beträge abkassiert, sind i.d.R. einige Tausend Euro über die Wupper gegangen.

http://www.antispam.de/wiki/Bride-Scam

Einige gute Tipps gibt es hier:
http://anti-fraud.classifieds1000.com/G ... ting_scams

Den besten Tipp gibt es von mir :lol: :
Singlebörsen links liegen lassen und nach China fahren!

Benutzeravatar
Hendrik
VIP
VIP
Beiträge: 1346
Registriert: 25.10.2007, 14:22

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von Hendrik » 26.08.2008, 17:12

otternase hat geschrieben: Erst braucht sie Geld, um neue Papiere anfertigen zu lassen. Dann ist ein Familienmitglied erkrankt und braucht medizinische Hilfe. Dann hat sie keine Heizkohlen für den Winter mehr, etc., etc.
Also das kann natürlich sowohl bei einer Singlebörse als auch bei einer im echten Leben gefunden Frau passieren. Wer sich auf sowas einlässt hat es verdient abgezogen zu werden.
.

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von otternase » 26.08.2008, 17:19

Hendrik hat geschrieben: Also das kann natürlich sowohl bei einer Singlebörse als auch bei einer im echten Leben gefunden Frau passieren. Wer sich auf sowas einlässt hat es verdient abgezogen zu werden.
Wohl wahr! Den Verstand sollte man im Kopf behalten und nicht in die Hose abrutschen lassen... Aber vor Ort sind solche Frauds oft leichter zu enttarnen.

Flory
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 14.08.2008, 19:20

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von Flory » 27.08.2008, 13:56

grundsätzlich gild für singelbörsen oder anderweitige kontakt vermittlungen. NIEMALS geld anweisen bevor man Sie 1. in echt gesehen hat 2. sich schon länger kennt und 3. Eine Heirat bevorsteht...

Und wie otternase schon geschrieben hat:
Wohl wahr! Den Verstand sollte man im Kopf behalten und nicht in die Hose abrutschen lassen... :lol:

richardpa
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 27.08.2008, 14:35

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von richardpa » 27.08.2008, 14:42

solche singleboersen sind alle geld und zeitverschwendung, naja fast alle....

um erfolgreich Frauen in China kennenzulernen, empfehle ich euch mal in mein ebook reinzuschauen:
#####
Werbung gelöscht
D., Moderator bei forum.chinaseite.de
#####

Gruss,

Richard

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von otternase » 27.08.2008, 14:47

Igitt, Spam!
richardpa hat geschrieben: um erfolgreich Frauen in China kennenzulernen, empfehle ich euch mal in mein ebook reinzuschauen:

otternase
VIP
VIP
Beiträge: 1264
Registriert: 06.02.2007, 15:53

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von otternase » 27.08.2008, 14:55

richardpa hat geschrieben:solche singleboersen sind alle geld und zeitverschwendung, naja fast alle....

um erfolgreich Frauen in China kennenzulernen, empfehle ich euch mal in mein ebook reinzuschauen:
#####
Werbung gelöscht
D., Moderator bei forum.chinaseite.de
#####

Gruss,

Richard
ich würde das auch noch in weiteren Threads reinschreiben:

in "Warum sind die deuschen Medien so kleinkariert?", damit geklärt wird, warum dt. Medien sowenig oder schlecht über chin. Sex schreiben

in "Sehenswertes in Shanghai", weil auch Frauen aus Shanghai sehenswert sind

in "Tibet - Was ist da los?", weil noch ungeklärt ist, wie das Sexleben in Lhasa derzeit aussieht

in "Wurstklau in Shanghai", um auf die Gefahr hinzuweisen, dass die zwischen den Beinen hängende Wurst geklaut werden könnte

in "shanghai flughafen - bahnhof", um zu klären, ob Sex auch im Transrapid möglich ist

in "Umfrage: Umfrage Elternfürsorge", um zu klären, was mann macht, um solche Komplikationen zu vermeiden

Benutzeravatar
Spooky0
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 19.07.2008, 16:08
Wohnort: Oberhausen NRW
Kontaktdaten:

Re: Chinesische Singlebörsen

Beitrag von Spooky0 » 08.09.2008, 19:32

Dann habe ich ja richtig Glück gehabt, mit der Singelböres. Denn meine Verlobte und ich haben uns da kennen gelernt. Wo bei ich eigendlich nichtgesucht habe, sonderen nur schauen wollte und sie von mir eigendlich nur wissen wollte warum ich auf meinem Bild, traurig dreinschaue. :lol:

Naja daraus hat sich eben Liebe entwickelt und gesehen haben wir uns auch schon. :mrgreen:

Aber wie hier schon gesagt wurde, den Verstand im Kopfbehalten und nicht in die Hose rutschen lassen. Ich bin mit gemischten Gefühlen nach China gereist. Ich hatte mich darauf eingestellt niemanden am Flughafen vorzufinden. Aber zum glück waren meine Ängste unbegründet. Naja und nächstes Jahr ist Hochzeit.

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste