Einladung beim Essen

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
Bottle1
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 30
Registriert: 20.06.2008, 15:29

Einladung beim Essen

Beitrag von Bottle1 » 11.08.2008, 21:29

Hallo, ich wollte mal fragen ob Chinesen bei Essens-Einladungen z.B. von einem Mann an eine Frau, auch dieses "Geht auf meine Rechnung, Herr Ober!", "Oh, nein! Das musst du nicht machen", "Doch doch gerne!",..usw.-Spielchen kennen?

Oder ob das eher untypisch ist?

Grüße

Benutzeravatar
die_manu
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 194
Registriert: 11.08.2008, 17:59

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von die_manu » 11.08.2008, 21:33

Na klar, das ist dort super verbreitet. Und zwar nicht nur zwischen Männern und Frauen. Ich habe einige dieser Debatten (zwischen Männern) erlebt, die wurden fast schon handgreiflich...

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1912
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 北京
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von sanctus » 11.08.2008, 21:42

Oh, und wie die Chinesen das Spielchen kennen. Die sind darin sogar richtige Weltmeister.
Ich habe auch mal meinen ganzen Freundeskreis in China zum essen eingeladen. Als dann die Rechnung kam, zueckten alle ihre Scheinchen und es begann ein Wettbewerb ala "wer ist zuerst beim Kellner". Obwohl ich beim Kellner zuerst angekommen war und ihm das Geld ueberreichen wollte, riss mir jemand von hinten mein Geld aus der hand, steckte es in meine Brusttasche und bezahlte beim Kellner mit seinem Geld....usw.
Wer dann im nachhinein wirklich bezahlt hatte, konnte ich schon gar nicht mehr ueberblicken. Meiner Meinung nach ist das mit eines der Erlebnisse, an denen man in China eigentlich gar nicht vorbei kommt.
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von Laogai » 11.08.2008, 21:46

Bottle1 hat geschrieben:Hallo, ich wollte mal fragen ob Chinesen bei Essens-Einladungen z.B. von einem Mann an eine Frau, auch dieses "Geht auf meine Rechnung, Herr Ober!", "Oh, nein! Das musst du nicht machen", "Doch doch gerne!",..usw.-Spielchen kennen?
Kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen. Das Weibchen geht wie selbstverständlich davon aus, dass das Männchen zahlt (erst recht dann, wenn das Männchen dazu eingeladen hat).

Bei Gruppen, bei denen dann (auch) Männer anwesend sind, gibt es schon mal die von die_manu und sanctus beschriebenen Prügeleien.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

TaugeNix

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von TaugeNix » 11.08.2008, 22:06

laogai hat geschrieben:
Bottle1 hat geschrieben:Hallo, ich wollte mal fragen ob Chinesen bei Essens-Einladungen z.B. von einem Mann an eine Frau, auch dieses "Geht auf meine Rechnung, Herr Ober!", "Oh, nein! Das musst du nicht machen", "Doch doch gerne!",..usw.-Spielchen kennen?
Kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen. Das Weibchen geht wie selbstverständlich davon aus, dass das Männchen zahlt (erst recht dann, wenn das Männchen dazu eingeladen hat).

Bei Gruppen, bei denen dann (auch) Männer anwesend sind, gibt es schon mal die von die_manu und sanctus beschriebenen Prügeleien.
Jop, muss ich Laogai zustimmen: in einer Beziehung zahlt der Mann. Punkt.
Gut, da meine Freundin sich nicht "aushalten" lassen möchte (sie kommt aus einer.. nicht .. armen Familie, zurückhaltend ausgedrückt), bringt sie halt im Club oder Pub mir nen Bier mit, kauft ein oder zahlt das Taxi oder so - aber lässt "dem Mann" schon die Möglichkeit, zumindest in der Öffentlichkeit den Ernährer zu spielen :lol:

Und ja: ein chinesischer Freund war mal wirklich sauer auf mich, als ich unbedingt zahlen wollte.
Aber das hängt auch damit zusammen, dass das chinesische "关系" einigermaßen vertrackt ist - und sie mitunter auch nicht in der Schuld stehen wollen.

Gruss,
TaugeNix^müde..

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von belrain » 12.08.2008, 07:06

laogai hat geschrieben: Kann ich aus meiner Erfahrung nicht bestätigen. Das Weibchen geht wie selbstverständlich davon aus, dass das Männchen zahlt (erst recht dann, wenn das Männchen dazu eingeladen hat).
Öhhhh, ich muss meine Freundin immer fast prügeln (würd ich nie tun :wink: ), damit ich bezahlen darf.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

TaugeNix

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von TaugeNix » 12.08.2008, 07:17

@Belrain:

Ich denke, das muss man differenziert sehen:
gerade "Anfangs" war es bei mir auch so, dass meine Freundin mir zeigen wollte: "Schau' her, ich hab' selbst genug Geld - du brauchst mich nicht immer einzuladen!". Und da gab es diese unsäglichen Diskussionen, wer zahlt.

Inzwischen (2 Jahre) ist es so, dass ich bezahle, ohne "wenn und aber".
Damit bei ihr aber nicht das Gefühl des "Aushaltens" aufkommt, zahlt sie eben andere Dinge, wie z.B. den Einkauf, Kino-Eintritt, oder ähnliches.

Ich denke, es hält sich die Waage.
Eine Bekannte hat mich mal danach gefragt, und ich habe ihr obiges erzählt. Und sie war so sauer auf einen anderen Ausländer (Freund einer Freundin), weil er sich immer hat Einladen lassen.

Ich glaube, es gibt halt "solche und solche".
Aber wenn Männer zusammen Essen gehen - dann gibts Zoff! :P

Gruss,
TaugeNix^Hunger?

Benutzeravatar
Cromson
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 699
Registriert: 13.08.2006, 02:43
Wohnort: Kunming

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von Cromson » 12.08.2008, 07:28

In China wird doch auch immer erstmal etwas abgelehnt, aus Hoeflichkeit. Also sollte man seinem Gegenueber trotzdem etwas zu trinken bestellen etc.
Ist zwar dann auf die Gefahr hin, das die-/derjenige wirklich nichts trinken wollte... aber so verzwickt ist es halt hier.
Mit dem Bezahlspielchen kann ich auch bestaetigen, ansonsten laeufts in der Beziehung so in etwa wie bei Taugenix. Mit dem Unterschied das ich derzeit Gelddrucker bin, da die angehende Mama jetzt die Schafe aeehm das Haus huetet. :lol:

Benutzeravatar
xhvonl
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 231
Registriert: 07.05.2007, 13:27

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von xhvonl » 12.08.2008, 21:01

Klar, und das Spielchen wird sich sicher noch schoen laenger abspielen als in Deutschland. Das ist Manners beim Zahlen im Restaurant.
Cheutschland - egal, ob Chinesisch üben oder mit Chinesen Quatschen MSN: group149266@xiaoi.com

Flory
Neuling
Beiträge: 24
Registriert: 14.08.2008, 19:20

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von Flory » 28.08.2008, 16:43

Da ich keinen neuen treat aufmachen will und es eigentlich hier reinpasst mal ne frage.
Ein freund der schon oft in China war sagte mir letztens ich sollte meiner freundin das geld in die hand drücken und sie dann bezahlen lassen bei verschiedenen sachen wie essen, hotel.... wäre billiger wenn eine chinesin das machen würde als ein ausländer.
Stimmt das?

Benutzeravatar
Torte
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 820
Registriert: 25.09.2007, 22:07
Wohnort: Berlin

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von Torte » 28.08.2008, 16:57

hm, also bei sachen wie hotel, essen und so sind es doch eh feste preise. Was soll da schief gehen wenn du bezahlst?
wenn du souveniers kaufen gehts dann kannst du ruhig deine freundin vorschicken, sind mal locker 75% anfangspreiserlass :P
HK - Crowd control in progress

Benutzeravatar
Babs
VIP
VIP
Beiträge: 2238
Registriert: 14.06.2005, 09:48
Wohnort: OA

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von Babs » 28.08.2008, 19:29

für Hotels mag das vielleicht stimmen, aber nicht für Restaurants, jedenfalls nicht für diejenigen, die auch eine englischsprachige Speisekarte haben. Da werden oft unverschämt hohe Preise verlangt. Ich würde den Rat deshalb befolgen und die Freundin bestellen und bezahlen lassen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von Laogai » 28.08.2008, 21:28

Flory hat geschrieben:Ein freund der schon oft in China war sagte mir letztens ich sollte meiner freundin das geld in die hand drücken und sie dann bezahlen lassen bei verschiedenen sachen wie essen, hotel.... wäre billiger wenn eine chinesin das machen würde als ein ausländer.
Babs hat ja bereits die schwarzen Schafe unter den Restaurants in touristischen Orten angesprochen. Wobei ich schon von umgekehrten Fällen gehört habe, nämlich dass Ausländer weniger bezahlen als einheimische Touristen! Und dort, wo der Tourismus noch nicht so Einzug gehalten hat ist man in den Gastronomiebetrieben überwiegend ehrlich.

Aber um dein Gesicht und das deiner Freundin zu wahren würde ich die Freundin nach den Preis fragen lassen und dann den entsprechenden Betrag überreichen.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Ron
VIP
VIP
Beiträge: 1073
Registriert: 28.06.2007, 10:43
Wohnort: München

Re: Einladung beim Essen

Beitrag von Ron » 29.08.2008, 10:41

Flory hat geschrieben:Ein freund der schon oft in China war sagte mir letztens ich sollte meiner freundin das geld in die hand drücken und sie dann bezahlen lassen bei verschiedenen sachen wie essen, hotel.... wäre billiger wenn eine chinesin das machen würde als ein ausländer.Stimmt das?
Ja da bist Du auf jedenfall auf der sicheren Seite...
lass Sie bestellen/kaufen/handeln oder zumindest sagen was es dann am Ende kostest.

Meine hat mich bein Einkaufen auch öfters weggeschickt weil mit mir an ihrer Seite gabs weniger Rabatt,
die Händler sind ja auch nicht dumm und wissen der 'laowei' zahlt schon.....

Gruss
Ronny

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste