Neue Seuche in China ???

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Edda
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 22.07.2005, 11:58
Wohnort: in einer Lipper Häuseransammlung

Neue Seuche in China ???

Beitrag von Edda » 26.07.2005, 15:58

Ich habe eben in den Radio- Nachrichten gehört das es eine neue Seuche in China geben soll...

Die Seuche soll von kranken oder toten Tieren (Schweinen?) stammen und es sollen schon 14 (oder so) Menschen gestorben sein und ca. 20 infiziert.

Was es genau ist soll noch nicht klar sein.

Weiß jemand noch mehr darüber?

Vielleicht in welchem Gebiet genau sie ausgebrochen sein soll...
Nur noch 24 Tage und dann bin ich für 11 Monate in China *angsthab*

Benutzeravatar
efantasy
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 21.07.2005, 05:11
Wohnort: Suzhou

Beitrag von efantasy » 27.07.2005, 03:31

Ja,im Sichuan.
Und bis 26.07.05
117 infiziet
21 sehr schwere Krank.
24 Tote

Diese Seuche komme aus Schweinen.

Web :http://news.sina.com.cn/z/sccxbjb/index.shtml

aber chinesisch...

xiaoxing
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 24.05.2005, 15:38
Wohnort: Hamburg

Beitrag von xiaoxing » 27.07.2005, 13:09

Na hoffentlich lässt sich die Seuche schnell eindämmen und breitet sich auch regional nicht noch weiter aus. :(
Ich habe es gestren auch in den Nachrichten gehört. man weiß wohl bis jetzt noch nicht, was es für eine Seuche ist, soll jedenfalls weder Vogelgrippe noch SARS sein.

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 27.07.2005, 13:20

Mich würde interessieren, wie man die ansteckungsgefahr gering halten kann..... kein Schwein essen?
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 27.07.2005, 17:01

Tja, so hat's mit SARS auch angefangen :shock:

Benutzeravatar
efantasy
Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 21.07.2005, 05:11
Wohnort: Suzhou

Beitrag von efantasy » 28.07.2005, 03:19

Diese Seuche nicht gleich SARS.
Wenn man nie kranke Schwein essen,alls ist ok!
Ab heute habe ich nie Schwein essen......

Benutzeravatar
LUCJOI
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2005, 14:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von LUCJOI » 28.07.2005, 10:05

Muss man jetzt alle Scheine tö...?????

(Ihr wisst was ich meine)

Die müßen ja irgendie dazu gekommen sein????

Benutzeravatar
qingdao
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 635
Registriert: 07.06.2005, 15:27

Beitrag von qingdao » 28.07.2005, 11:03

Hm, ja, irgendwo (zi yang) in sichuan auf einem Schlachthof ist es ausgebrochen, und die hygienische Bedingungen dort :x Armut und Krankheit (Seuche) immer eine traurige Kombination :cry:

wenn man aus Sars gelernt hat von vornean die Seuche ernst zu nehmen, alles mögliches schnell untersuchen, vorbeugungsmaßnahmen treffen und die
bevölkerung davor wahrnen und ratschläge geben wie man sich schützt wie man damit umgeht, kann man die seuche sicherlich in maß eindämmen.



Roschi, willst Du noch dort (sichuan) Urlaub machen ? :wink:

Benutzeravatar
LUCJOI
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2005, 14:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von LUCJOI » 28.07.2005, 11:22

qingdao hat geschrieben:Hm, ja, irgendwo (zi yang) in sichuan auf einem Schlachthof ist es ausgebrochen, und die hygienische Bedingungen dort :x Armut und Krankheit (Seuche) immer eine traurige Kombination :cry:
Oje ich mag mir das gar nicht bildlich vorstellen :( :( :(

Das muss nach deiner Beschreibung ja wirklich schlimm sein......

Da sehe ich immer wieder, dass ich doch im reichen Land aufgewachsen bin...auch wenn hier so viel gejammert wird.... :roll: :roll: :roll:

Schlimmm.....die Gernze zwischen Armut und Reichtum wird immer größer...und das schlimmste ist, dass die Krankheiten genau da ausbreuchen..wo Armut herrscht :cry: :cry: :cry:

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 28.07.2005, 11:54

@qingdao, ja klar! Ich kann ja auf schwein verzichten, die sichuan Küche verwendet ja auch noch andere zutaten :wink:

Und wenn trotz sichuaner Schärfe noch viren im essen sein sollten, dann muss ich mich eben ne zeit lang von fertignudeln ernähren....
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

Benutzeravatar
qingdao
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 635
Registriert: 07.06.2005, 15:27

Beitrag von qingdao » 28.07.2005, 11:59

Zur Beruhigung :lol:

Das "gute" ist dass es in China auch "reiche teile" gibt, china ist selber eigentlich in der Lage das Problem zu lösen oder die sache in maß zu halten, wenn den Reichen immer bewusster wird den Armen zu helfen, und sich um die kümmern, tja, da sind schlussendlich wieder die Politiker verantwortlich,
Der krasse Unterschied zwischen land und Stadt, west und ost ist unglaublich...

China, das Land mit tausenden (ohne zu übertreiben) Gesichten :!:

Benutzeravatar
qingdao
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 635
Registriert: 07.06.2005, 15:27

Beitrag von qingdao » 28.07.2005, 12:06

roshi hat geschrieben: Und wenn trotz sichuaner Schärfe noch viren im essen sein sollten, dann muss ich mich eben ne zeit lang von fertignudeln ernähren....
Tolle Idee, da sind eh schon jeder menge viren drin :lol: :lol: :lol:

jetzt im ernst, in den "Fang Bian Mian" sind zu viele Konservierungsstoffe und andere ungesunde dinge drin...

also ich glaube (oder wüsche mir) nicht dass dieses mal so schlimm sein wird

Benutzeravatar
anderer Li
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 557
Registriert: 10.06.2005, 15:15
Wohnort: Deutschland, BW

Beitrag von anderer Li » 28.07.2005, 12:25

qingdao hat recht. Die Krankheit an sich ist eigentlich nicht so schlimm, sondern das Umfeld wo sie ausgebreitet wurde.

Laut Ärzte und Experte gehört die Krankheit zur Bakterien-Infektion und ist nur infizierbar durch direkte Kontakt mit dem kranken Schwein. Einer Untersuchung zufolge waren fast alle Erkrankten vorher beim Schlachten und Verarbeiten eines kranken oder toten Schweins involviert und die meisten haben zudem noch Wunde an der Hand gehabt, durch die infiziert wurde. Es gibt kein Anzeichen, dass es zwischen Menschen angesteckt werden kann.

Die Schweine werden nicht massenhaft geschlachtet. Nur die festgestellten kranken Schweine werden zuerst desinfiziert und dann in die tiefe begraben. Das private Schlachten ist vorübergehend verboten.

Bis gestern sind 131 kranke Fälle entdeckt, davon 47 sind verdächtigt, 11 sind geheilt und entlassen worden. 27 davon, die eine rechtzeitige Behandlung verpasst hatten, sind gestorben.

Übrigens wird der Impfstoff fieberhaft in Guangdong produziert...

Anders als bei SARS wird diesmal relativ frühzeitig erkannt und sehr ernst genommen, weil bei SARS richtig Köpfe gerollt haben.

Also ich mach mir keine grosse Gedanken wegen Schweinefleisch, aber bisschen Vorsicht schadet nichts.
Man kann nicht mehr Zeit für sein Leben bekommen, jedoch mehr Leben für seine Zeit.

Benutzeravatar
LUCJOI
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2005, 14:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von LUCJOI » 28.07.2005, 13:26

oje hoffentlich geht das mit dem Impfstoff nicght schief :( :( :(

Weil die doch jetzt alles schnell und auf Krampf machen müssen....

Sind die Hühner (SAS) auch geköp......worden????????

Jackie

Benutzeravatar
LUCJOI
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2005, 14:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von LUCJOI » 28.07.2005, 13:27

anderer LI:

Dein Spruch gefällt mir :P

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 16 Gäste