Western Media, Liars!

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
rtems
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.03.2008, 22:24

Western Media, Liars!

Beitrag von rtems » 19.03.2008, 22:46


rtems
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 19.03.2008, 22:24

Re: Western Media, Liars!

Beitrag von rtems » 19.03.2008, 22:52


Benutzeravatar
Tian
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 147
Registriert: 15.06.2006, 02:29
Wohnort: Beijing

Re: Western Media, Liars!

Beitrag von Tian » 19.03.2008, 22:56

great!!!
虽然99%是皮笑肉不笑

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3024
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Western Media, Liars!

Beitrag von de guo xiong » 19.03.2008, 23:45

rtems hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=uSQnK5FcKas
Schauen Sie mal das Video!
Warum ist es nötig es so oft zu posten?
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
Sonnenschein
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 335
Registriert: 30.07.2007, 02:53

Re: Western Media, Liars!

Beitrag von Sonnenschein » 20.03.2008, 00:45

Excellent video! Unsere Toleranz darf nicht als Schwäche ausgelegt und ausgenutzt werden.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Western Media, Liars!

Beitrag von bossel » 20.03.2008, 15:36

Sonnenschein hat geschrieben:Excellent video! Unsere Toleranz darf nicht als Schwäche ausgelegt und ausgenutzt werden.
Hier in China leider geblockt. Daher wäre eine Inhaltsangabe zu begrüßen...

Welche Toleranz?

Narr
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 396
Registriert: 15.01.2008, 22:01

Re: Western Media, Liars!

Beitrag von Narr » 20.03.2008, 16:25

Ok, kurze Inhaltsangabe für dich. ;)

Das Video zeigt das Bilder (wie so oft) genommen und mit neuem Text versehen werden.
Man sieht anscheinend (ich hab keine Ahnung, aber kann schon gut sein) nepalesische Sicherheitsbeamte die Tibeter schlagen unter dem Aufhänger: "Chinesen gehen gegen Tibeter vor".

Dabei werden die
Washingtonpost online
Bild Zeitung online
RTL online

genannt.


Berliner Morgenpost
Zeigt einen Chinesen der von Polizei oder Militär flankiert ist und alle laufen weg...
die Berliner Morgenpost schreibt das hier ein Aufständischer abgeführt wird... der Filmemacher sagt es ist ein Han der beschützt wird... (für mich siehts auch eher so aus, als ob hier jemand beschützt wird)...da kann sich auch jeder selber ein Bild machen. Aber auch der Filmemacher hat es sicher nicht schriftlich.



BBC
Zeigt einen Krankenwagen und dahinter steht ein Soldat (glaub ich)...
BBC schreibt was von starker Militärpräsens.... der Filmemacher, hat das Rote Kreuz eingekreist und meint das hätte sonst keiner gesehen ... ich sehe da keinen Fehler... ist ja nicht so das da keine Militärpräsens wäre.


CNN hat ein Bild gezeigt, auf dem ein LKW zu sehen ist und zwei Menschen die davor laufen... "orginal" fehlt der eine Mensch (warum auch immer *g*) und auf der Seite sind noch viele viele mehr Menschen zu sehen die anscheinend die LKW bewerfen.


Der Spiegel

zeigt ein Bild auf dem sich Polizei oder Militär hinter Schilden verschanzen.

Der Spiegl hat den Untertitel.
Chinesisches Sicherheitspersonal im Steinhagel: Das Militär reagiert mit Härte.

Das scheint dem Filmemacher nicht zu passen....
Tja, ich sehe da aber kein Problem... das Militär wird und hat ja mit Härte reagiert. Das das nicht auf dem Bild zu sehen ist, ist klar.

Dann schreibt er, das folgendes Video von der sogenannten friedvollen Demo berichtet.
Dann ein Video von Krawallen in Tibet.
Dazu kann ich nur sagen: Ja. Und? Die Bilder hab ich teilweise schon 10 mal in den Nachrichten gesehen. Von friedvollen Demos war da NIE die rede.


Naja unterlegt mit ner heroischen Henrie Maske Musik (warum eigentlich keine chinesische?) und einblendungen von SHAME ON YOU etc.
+ China Flagge und dem übligen nichts geht über China Zeug...



Das Medien Bilder falsch einsetzen halte ich auch für Fragwürdig, ist mir aber bekannt.
Das man Bilder manchmal zweckentfremdet um Sachverhalte zu untermauern die quasi genau so sind ... naja. Echte Bilder wären mir lieber... Aber wenn China alle Reporter der West-medien ausweist, evtl. Bildmaterial konfisziert... muss man auf andere Bilder ausweichen um das zu untermauern was man sieht.
ABER Missbrauch ist hier sicher nicht auszuschliesen.....

Der normale Bildleser wird sich über diese Problematiken aber vermutlich nicht kümmern. Außerdem dürfte dem China auch scheiß egal sein. ;)


PS. Keine Ahnung was sie mit Toleranz meinen.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Re: Western Media, Liars!

Beitrag von bossel » 20.03.2008, 16:59

Narr hat geschrieben:Ok, kurze Inhaltsangabe für dich. ;)
Vielen Dank für die Mühe!

Scheint so (hab's halt nicht gesehen), als könnte ich mich Deinen Kommentaren voll anschließen.

Noch was zu Nepal: Habe letztens irgendwo einen Artikel verlinkt, der zeigt, daß die Nepalesen auch nicht unbedingt Herr im eigenen Haus sind. Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn die im Namen Chinas Demonstranten verhaften. Macht ja inzwischen sogar Indien.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste