Alltag in China

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 10.06.2005, 04:55

SeanLee,

Unhoeflichkeit und schlechte Manieren durch Kulturunterschiede zu erklaeren, ist traurig. Ich lebe seit 3 Jahren in Taiwan und musste mir noch nie irgendwelche Unverschaemtheiten anhoeren. Kulturunterschied? Ihr Mainlander sagt doch immer, Taiwan und Mainland seien ein und dasselbe, ein Land, eine Kultur. Warum ist denn etwas, das in Mainland als Kulturunterschied erklaert wird, hier in Taiwan einfach nur unhoeflich?
Schlechte Ausrede, SeanLee, man kann nicht alles mit Kulturunterschied erklaeren....

你老二真小war meine Antwort auf 老外的奶子很大 :twisted:

Babs

Beitrag von Babs » 10.06.2005, 05:47

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Li
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 05.06.2005, 21:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Li » 10.06.2005, 07:13

Für mich gibt es keine Länder, für mich gibt es nur Menschen, neben bei mal bemerkt sollten wir uns alle in Grund und Boden schämen.
Wir haben mehr von den Asiaten im Genmaterial als wir glauben, auch Italiener (Römer) Blut haben wir, wer mal in Geschichte nicht geschlafen hat, weiß das Chinges Kan und auch die Römer über Germanien hinweggezogen sind, also da hat es bestimmt Verpaarungen gegeben.
Auch andere Länder sind hier eingefallen, wir sind alle Multi Kulti in Europa.
Dazu alle Wesen in denen ein Herz schägt und kein Motor, also sind wir unter unserer Haut und dem Fleisch alle gleich. Das sage ich mir jeden Tag wenn ich höre wie Menschen sich töten weil der eine an das glaubt der andere an das, toleranz ist dem Menschen fremd geworden.


Bye :wink:

Benutzeravatar
seanlee
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.06.2005, 22:26

Beitrag von seanlee » 10.06.2005, 09:28

@亲爱的徐敏诗(徐敏)
Unhoeflichkeit und schlechte Manieren durch Kulturunterschiede zu erklaeren, ist traurig.

du sagst das, finde ich eigentlich auch sehr trauig :cry:
denn ich finde auch keine andere Lösungen...

Weshalb schmatzen die Chinesen beim Essen?
Weshalb bohren die Chinesen die Ohren mit einem löffelchen?


weshalb putzen die Deutschen ihre Nasen mit einer ungeheueren Lautstärke?
weshalb sind die Deutschen so hygienischbewusst?


sind die Chinesen deswegen schlechte Lebewesen?
geb mir einen Antwort!

Benutzeravatar
roshi
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 663
Registriert: 25.04.2005, 20:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von roshi » 10.06.2005, 13:29

Wie soll man etwas allgemeingültiges über den Chinesischen alltag schreiben, wo der doch gerade in China so individuell verschieden ist....

Das einzige was ich als allgemeingültig unterschreiben würde, ist, dass der alltag weniger Geregelt und damit wesentlich lebendiger als im langweiligen Deutschland abläuft. Zum Beispiel sind eigentlich 24h am Tag die Straßen voller leben, während heir ab vielleicht 22:00 alles wie ausgestorben wirkt. Wie oft bin ich schon auf dem Mittelstreifen einer Hauptstraße mitten in der Nacht hier in Deutschland nach hause gelaufen, ohne je einem einzigen Kraftfahrzeug zu begegnen - in China undenkbar.

Womit wir bei einem Weiteren Punkt wären, der Straßenverkehr ist echt krass anders als in Deutschland. Verkehrsregeln sind hier eher richtlinien als regeln, und wer hält sich schon freiwillig an Richtlinien?

Hier in Deutschland stört mich, dass ich nicht mal besoffen Fahrradfahren darf ohne mir um meinen Führerschein sorgen Machen zu müssen.
In china nbervt, dass man manchmal nicht mal bei einer Ampel eine Chance hat, unbeschadet über die Straße zu kommen.

Mehr fällt mir jetzt zum Alltag in China nicht mehr ein, denn wei gesagt, jeder hat doch einen Ganz individuellen Alltag.

PS: einen Satz noch zum öffentlichen leben: Bürokraten sind überall unfähig, egal ob hier oder in China.
好好学习,天天向上!Ich will schnell fertig werden..... und wieder ab nach China.

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 10.06.2005, 15:16

Sich lautstark die Nase zu putzen ist genauso unhoeflich, wie anderen Leuten boese Worte ins Gesicht zu werfen. Das hat nichts mit Kultur zu tun.

Klar gibt es Unterschiede in der Auffassung von Manieren, aber irgendwo hoert der Kulturunterschied auf und faengt die Unhoeflichkeit an.

Benutzeravatar
Jens
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.05.2005, 16:58

Beitrag von Jens » 10.06.2005, 16:30

seanlee hat geschrieben:@亲爱的徐敏诗(徐敏)
Weshalb schmatzen die Chinesen beim Essen?
Weil es ihnen schmeckt :)
seanlee hat geschrieben: Weshalb bohren die Chinesen die Ohren mit einem löffelchen?
Weil wir "Westler" das mit (Watte-)Stäbchen machen. Keine Kultur
säubert die Ohren also womit sie isst :)
seanlee hat geschrieben: weshalb putzen die Deutschen ihre Nasen mit einer ungeheueren Lautstärke?
Du wunderst dich doch auch nicht, wenn sich ein grosses Schiff im Hafen durch das Schiffshorn ankündigt. Lass dich durch eine Nasenoperation zur Langnase modifizieren und das Mysterium klärt sich von selbst :)
seanlee hat geschrieben: weshalb sind die Deutschen so hygienischbewusst?
Wir wollen nicht wieder mit der Pest bestraft werden :)
sind die Chinesen deswegen schlechte Lebewesen?
geb mir einen Antwort!
Nein.

Benutzeravatar
seanlee
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.06.2005, 22:26

Beitrag von seanlee » 10.06.2005, 16:54

China ist ungefähr 30 mal so groß wie Deutschland, und in jeder Stadt hat eigene Kultur (oder Subkultur) und Dialikt, nicht zu erwähnen bis hin zu Taiwan. alleine in unserer Stadt Dalian, leben 5 Millionen Menschen, die Sprachen werden auch jeden Tag was neues entwickelt.

Selbst ich habe auch Probleme mit dem Umgang der Leute aus Süden. :(


viele wichtige Normen und Werten unserer Gesellschaft sind durch die letzte Kultur-Revolution leider verloren gegangen....

selbst in China, sagen viele intellektuellen, dass wir eine "neue Kultur Revolution" brauchten. um die "unhöfliche Chinesen" zu erziehen.

aber alles ist eben nicht so einfach.....

Da ich aus diesem Kulturkreis stammt, habe ich jetzt auch westliche Kultur kenngelernt, ich sehe alles als eine Bereicherung meiner Persönlichkeit.

tja, was wollte ich noch sagen...

Sie sind aus einer Zivilisierten Staat, der nicht in seine geistliche moralische entwicklung unterbrochen hat.

vielleicht es ist wieder mal eine neue Ausrede von mir, ich weiss auch nicht. :shock:

Benutzeravatar
seanlee
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.06.2005, 22:26

Beitrag von seanlee » 10.06.2005, 17:09

@Jens
wenn Erwachsener am reden, dürfen die Kinder nur zuhören, hast du es bislang noch nicht kapiert?

Benutzeravatar
Jens
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.05.2005, 16:58

Beitrag von Jens » 10.06.2005, 18:26

seanlee hat geschrieben:@Jens
wenn Erwachsener am reden, dürfen die Kinder nur zuhören, hast du es bislang noch nicht kapiert?
Danke für die Information, aber ich denke wir lassen Dich trotzdem weiter mitmachen.
Mal im ernst. Hast du ein Gedicht als Antwort auf deine oberflächlichen
Fragen erwartet?

@Roshi
Vor einigen Jahren gab es mal einen Fall, wo eine mir bekannte Frau,
mit ihrem Auto, einem besoffenen Radfahrer in den Tod ausgewichen ist.
Der Radfahrer hatte etwa 2.0 Promille intus.
Durch gewisse Verkehrsregeln überleben schon rein statistisch mehr
Menschen. Ich hatte zweimal unverschämtes Glück und habe daraus
meine Lektion gelernt.

Benutzeravatar
seanlee
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.06.2005, 22:26

Beitrag von seanlee » 10.06.2005, 18:39

Danke für die Information, aber ich denke wir lassen Dich trotzdem weiter mitmachen.
danke auch für deine Großzügigkeit, aber wer bist du denn eigentlich?
Der Gott von diesem Forum?
Mal im ernst. Hast du ein Gedicht als Antwort auf deine oberflächlichen
Fragen erwartet?

wenn man selbst ein oberflächlicher Typ ist, auch kein Wunder zu den oberflächlichen Antwort kommt.
Ein kind schreibt so was, nennt man süß!
Ein Erwachsener, nennt man Ignoranz!

Benutzeravatar
Jens
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.05.2005, 16:58

Beitrag von Jens » 10.06.2005, 18:54

@seanlee
Du willst also doch ein Gedicht (passend von J.W. Goethe).
Ich bin der Geist der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles was entsteht
Ist wert dass es zu Grunde geht;
Drum besser wär´s dass nichts entstünde.
So ist denn alles was ihr Sünde,
Zerstörung, kurtz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

Benutzeravatar
seanlee
Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.06.2005, 22:26

Beitrag von seanlee » 10.06.2005, 19:01

@Jens
genauso, Junge Mann, so hört sich doch besser an! :D

@Alle

DIE WELT UND DU

Wenn wir die ganze Menschheit auf ein Dorf von 100 Einwohnern
reduzieren und auf die Proportionen aller bestehenden Völker achten
würden, so wäre dieses Dorf so zusammengestellt:

59 Asiaten
21 Europäer
13 Amerikaner (nord u. süd)
7 Afrikaner

53 wären Frauen
47 wären Männer

70 Nicht-Weiße
30 Weiße

71 Nicht-Christen
29 Christen

89 heterosexuelle
11 homosexuelle

6 Personen würden 59 % des gesamten Weltreichtums besitzen und alle

6 Personen kämen aus den USA

80 hätten keine ausreichenden Wohnverhältnisse

70 wären Analphabeten

45 wären unterernährt

1 würde sterben

2 würden geboren

1 hätte einen PC

1 hätte einen akademischen Abschluss

Wenn man die Welt aus dieser Sicht betrachtet, wird jedem klar, dass

das Bedürfnis nach Zusammengehörigkeit, Verständnis, Akzeptanz und

Bildung notwendig ist.



Falls Du heute Morgen gesund und nicht krank aufgewacht bist Du
glücklicher als 1 Million Menschen, welche die nächste Woche nicht
erleben werden.

Falls Du nie einen Kampf des Krieges erlebt hast, nie die Einsamkeit
durch Gefangenschaft, die Agonie des Gequälten oder Hunger gespürt
hast - dann bist Du glücklicher als 500 Millionen Menschen der Welt.

Falls Du in die Kirche gehen kannst, ohne die Angst, dass Dir gedroht
wird, dass man Dich verhaftet oder Dich umbringt - bist Du
glücklicher als 3 Milliarden Menschen der Welt.

Falls sich in Deinem Kühlschrank Essen befindet, Du angezogen bist,
ein Dach über dem Kopf hast und ein Bett zum Hinlegen - bist Du
reicher als 75% der Einwohner dieser Welt.

Falls Du ein Konto bei der Bank hast, etwas Geld im Portemonnaie
oder etwas Kleingeld in einer kleinen Schachtel - gehörst Du zu 8 %
der wohlhabenden Menschen auf dieser Welt.

Falls Du diese Nachricht liest, bist Du doppelt gesegnet worden -

denn:

1. Jemand hat an Dich gedacht und
2. Du gehörst nicht zu den 2 Milliarden Menschen die nicht lesen
können.

Und... Du hast einen PC!
Einer hat irgendwann mal gesagt:

Arbeitet - als würdet ihr kein Geld brauchen, Liebt - als hätte euch
noch nie jemand verletzt, Tanzt - als würde keiner hinschauen, Singt
- als würde keiner zuhören, Lebt - als wäre das Paradies auf der
Erde.

Dies ist die internationale Woche der Freundschaft.
Schicke dieses Mail an alle, die Du Freunde nennst und andere nette
Menschen.

Wenn Du sie nicht weiter schickst, wird absolut nichts passieren!
Wenn Du sie trotzdem weiterschickst, wirst Du vielleicht von Jemandem
ein Lächeln bekommen.

Da scheinen wir wohl Glück zu haben.........

Benutzeravatar
Jens
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 183
Registriert: 01.05.2005, 16:58

Beitrag von Jens » 10.06.2005, 19:55

@seanlee
Du schickst mir einen dieser Kettenbriefe, welche Menschen mit
einer allzu wohlbehüteten Kindheit aus ihrer Traumwelt aufrütteln
sollen. Hat er Emotionen in Dir geweckt. Oft gibt es dazu noch eine
Spendenkontonummer...
Ich bin mir der Ungerechtigkeiten in der Welt bewusst und bin
es leid immer wieder darauf hinweisen zu müssen. Encore une fois...

Hier hast du Bilder von der "friedlichen Befreiung" Baghdads, die
mir als "ignoranten Menschen" während des Irak-Krieges aufs
Gemüt geschlagen haben.

Nur ansehen, wenn man Nerven aus Drahtseil hat !!!

Gast

Beitrag von Gast » 10.06.2005, 21:16

@Jens

Alles Klar! Herr kommissar :roll:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste