Frage für die deutschen Damen hier.

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Beitrag von Attila » 23.08.2007, 01:35

Was geht denn hier ab?
Bild

Naja, gute Filmchen aller Coleur gibt es hier:
http://www.orgazmik.com/

Da kann jeder (Mann) Minderwertigkeitskomplexe bekommen, egal ob East oder West.
Bild

Aber das sind doch nur Phantasien Leute!
Bild
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

Benutzeravatar
farandor
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 839
Registriert: 06.08.2007, 01:15
Wohnort: Bonn

Beitrag von farandor » 23.08.2007, 01:43

@Attila

Muss ich das jetzt verstehen?? :?
Lesen bedeutet seiner Seele den Weg ins Abenteuerland zu öffnen


http://www.forum.chinaseite.de/forum48.html Das Buchprojekt,schaut mal rein!

Benutzeravatar
Sepel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 370
Registriert: 02.02.2007, 21:51
Wohnort: Iserlohn

Beitrag von Sepel » 23.08.2007, 01:45

Aber dir würde es doch auch nicht gefallen, wenn eine Frau mit dir nur zusammen wäre weil du z.B. Kohle hast. Selbst ein Mann braucht Zuneigung....außer wenn's ne total super heiße Biene wäre, da wärs mir auch nicht so wichtig warum sie mit zusammen wäre, hauptsache wir hätten unseren Spass. Wie soll der große Konfuzius gesagt haben: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes. :)

Zum Topic gibt auch nen Artikel auf Chinaseite: http://www.chinaseite.de/china-kultur/r ... china.html

Benutzeravatar
farandor
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 839
Registriert: 06.08.2007, 01:15
Wohnort: Bonn

Beitrag von farandor » 23.08.2007, 01:57

Falls Du mich meinen solltest..
Ja,ich würde mich auch nicht freuen wenn der Mensch an meiner Seite nur auf Status aus wäre.
Aber ich habe Dominguez Eintrag da warscheinlich falsch verstanden,oder?
Wenn ich als Chinese(was ich nicht bin) in meiner Zeit hier in Deutschland einen Partner finde,den ich liebe,wäre es mir doch wichtig das ihn auch meine Kultur zumindest interessiert.
Wie soll denn so eine Beziehng weiter gehen,wenn der Partner null Interesse an meinem Land hat?
Lesen bedeutet seiner Seele den Weg ins Abenteuerland zu öffnen


http://www.forum.chinaseite.de/forum48.html Das Buchprojekt,schaut mal rein!

Benutzeravatar
farandor
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 839
Registriert: 06.08.2007, 01:15
Wohnort: Bonn

Beitrag von farandor » 23.08.2007, 02:03

Nachtrag:

So habe ich das zumindest aufgefasst. Also ich habe da nicht wirklich verstanden das es um Status geht.Ich dachte er meint das es ihm egal ist ob seine Freundin an China interessiert ist. Aber das war denn wohl ein missverständnis,sorry. :( :(
Lesen bedeutet seiner Seele den Weg ins Abenteuerland zu öffnen


http://www.forum.chinaseite.de/forum48.html Das Buchprojekt,schaut mal rein!

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Beitrag von HK_Yan » 23.08.2007, 04:24

Witziges Thema! Ich denke mal das Penisgroesse wirklich nicht der Grund. Die meisste chinesischen Frauen fantasieren von einem "echten Luemmel", ich denke aber nur die wenigsten setzen es in die Praxis um.

Warum es ein Ungleichgewicht in den Beziehungen gibt wurde mir mal so erklaert: Es liegt an den Stereotypen. Ein Mann will ein "zierliches Weblein" - das trifft auf Chinesinnen zu. Ein Frau will einen "echten Kerl" - das trifft auf Chinesen weniger zu, weil dieser eben doch nicht die Koerpergroesse hat.

Ferner sind fuer Westler Chinesen langweilig. Ein westlicher Mann kann das akzeptiere. Frau kann ja immer noch nett nicken und laecheln, das laesst man alles durch solange eine Vagina da ist. Ich denke fuer Frauen ist es aber wichtiger jemanden zu haben der wirklich reden kann, und Themen hat. Bei Chinesen fehlt einfach die Allgemeinbildung und Lebenserfahrung. Chinesen koennen einfach "nicht Mitreden". Das liegt wohl am Schulsystem wo man lernt und die Klappe haelt.

Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Beitrag von Shaolin » 23.08.2007, 05:57

HK_Yan hat geschrieben:Die meisste chinesischen Frauen fantasieren von einem "echten Luemmel", ich denke aber nur die wenigsten setzen es in die Praxis um.
ochhh, entweder kenne ich die falschen maedels oder die falschen locations, auf jeden fall welcome to shanghai 8)
* Es gibt Reis, Baby!

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 23.08.2007, 06:46

HK_Yan hat geschrieben: Ferner sind fuer Westler Chinesen langweilig. Ein westlicher Mann kann das akzeptiere. Frau kann ja immer noch nett nicken und laecheln, das laesst man alles durch solange eine Vagina da ist. Ich denke fuer Frauen ist es aber wichtiger jemanden zu haben der wirklich reden kann, und Themen hat.
Öhm, redest du von einer "normalen" Beziehung oder einer Poppbeziehung. Für letztere kann das von dir geschriebene so stehen bleiben. :wink:

Ansonsten muss ich als deutscher Mann doch entschieden widersprechen - zumindest was meine Person angeht :wink:
Ich kann nichts mit einer Frau anfangen, mit der ich mich nicht unterhalten kann - sei es weil es ihr an Intelligenz mangelt oder weil ich die Sprache nicht verstehe. Natürlich gibt es Männer, die finden es toll vor ihren Freunden zu prahlen, was für ne hübsche, exotische Freundin sie haben. Aber solche Männer sind selbst geistig nicht ganz auf der Höhe - meine Meinung :wink:

Also, ich kann zwar nur von mir reden, aber auch Männer wollen reden - vielleicht weniger als Frauen, keine Frage. Und bestimmt auch über andere Dinge, aber sie wollen eine Frau, die ihrem eigenen Intellekt entspricht.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Beitrag von HK_Yan » 23.08.2007, 07:04

Bei Maennern steher der sexuelle Aspekt eher mal im Vordergrund als bei Frauen. Drum gibt's ja auch eine riesige Sexindustrie fuer Maenner, und nur eine sehr kleine fuer Frauen.

Ich behaupte auch mal das ONS bei Maennern deutlich beliebter sind. Reden ist dort am ersten Tag nicht wichtig. Und dann schlaeft man auch schon....

Das sind alles Faktoren die dort mitspielen koennen.

Mal eine Frage an die Frauen: wieviele finden denn den langen Fingernagel attraktiv?

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 23.08.2007, 07:13

HK_Yan hat geschrieben:Bei Maennern steher der sexuelle Aspekt eher mal im Vordergrund als bei Frauen. Drum gibt's ja auch eine riesige Sexindustrie fuer Maenner, und nur eine sehr kleine fuer Frauen.
Also, wenn ich mal in so ein Erotik-Fachgeschäft gehe kann ich nicht behaupten, dass es in erster Linie für Männer ist. Allein die riesige Auswahl an Dildos deutet eher was anderes an :wink: Na gut, manche Männer können die Dinger auch gebrauchen :wink:
HK_Yan hat geschrieben: Ich behaupte auch mal das ONS bei Maennern deutlich beliebter sind. Reden ist dort am ersten Tag nicht wichtig. Und dann schlaeft man auch schon....
Auch zu einem ONS gehören immer noch zwei :wink:
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
HK_Yan
VIP
VIP
Beiträge: 4529
Registriert: 21.07.2007, 06:31
Wohnort: Hong Kong

Beitrag von HK_Yan » 23.08.2007, 07:28

belrain hat geschrieben:Also, wenn ich mal in so ein Erotik-Fachgeschäft gehe kann ich nicht behaupten, dass es in erster Linie für Männer ist. Allein die riesige Auswahl an Dildos deutet eher was anderes an
Ich behaupte mal das die meissten Dildos usw. von Maennern gekauft werden. Die wirst in jedem Beate Uhse Laden ueberhaupt sehr wenige Frauen (als Kundin) sehen. Das gilt fuer die ganze Sexindustrie.

Wieviele Massagesalons hast du den schon in China gesehen wo Knaben im weissen Shorts unter Rotlicht auf die Damenkundschaft warten?

Fakt ist: sehr viele Westler-Frauen finden in China nur schwierig einen Partner. Einen Chinesen wollen sie nicht, ungebundene West-boys mit Langzeitbindungsabsicht mit Westfrau sind Mangelware.

Benutzeravatar
belrain
VIP
VIP
Beiträge: 2696
Registriert: 10.08.2005, 09:45
Wohnort: China/Shanghai/QingPu/ZhuJiaJiao

Beitrag von belrain » 23.08.2007, 07:51

HK_Yan hat geschrieben: Wieviele Massagesalons hast du den schon in China gesehen wo Knaben im weissen Shorts unter Rotlicht auf die Damenkundschaft warten?
Guck ich nicht nach, da ich eindeutig hetero bin :wink:
Aber es stimmt, es gibt mehr Angebote für Männer - obwohl ich nicht weiss, ob die Frauen nicht auch Frauen "bedienen" würden - kann da eine Frau aus dem Forum was zu sagen? :wink:
HK_Yan hat geschrieben: Fakt ist: sehr viele Westler-Frauen finden in China nur schwierig einen Partner. Einen Chinesen wollen sie nicht, ungebundene West-boys mit Langzeitbindungsabsicht mit Westfrau sind Mangelware.
Wenn ich mir aber die chinesische Frau und den chinesischen Mann ansehe und vergleiche, gibt es optische Unterschiede die leicht erklären, warum westliche Frauen keinen chinesischen Mann haben wollen. Thema Körperpflege. Sehr viele chinesische Männer nehmen die Körperpflege nicht wirklich ernst - sie riechen streng, haben faulige Zähne und sehr ungepflegte Fingernägel. Wie gesagt, nicht alle aber die breite Masse. Bei den Frauen ist so ein Erscheinungsbild eher selten. Dazu kommt, dass chinesische Männer sich anders "benehmen" als chinesische Frauen. Die Männer rotzen wo sie gehen und stehen, bohren mit dem langen Foingernagel in der Nase, den Ohren oder zwischen den Zähnen etc. Bei Frauen ist so ein "benehmen" nicht so oft zu finden. Das ist sicherlich ein Grund, warum westliche Frauen lieber keinen chinesischen Mann wollen. Erfolgreiche chinesische Geschäftsmänner, die auch die Körperpflege betreiben finden häufiger eine westliche Frau - allerdings wollen die lieber eine Chinesin, da die für sie einfacher zu "handhaben" sind.
Das Leben ist schön

Shanghai - seit 2009
1. April 2012 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai
1. April 2015 - Neuer Job (gleiche Firma) und nochmal mindestens 3 Jahre Shanghai

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23355
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Grufti » 23.08.2007, 16:06

Wie soll der große Konfuzius gesagt haben: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.
Wenn Du so eine Behauptung in die Welt setzt, daß kannst Du sicher auch die Stelle angeben, wo Konfuzius das angeblich geschrieben haben soll.. :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
farandor
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 839
Registriert: 06.08.2007, 01:15
Wohnort: Bonn

Beitrag von farandor » 23.08.2007, 16:28

Die urprüngliche Frage war doch,ob deutsche Frauen schon mal eine Beziehung mit einem chinesischen Mann hatten,oder sich das vorstellen könnten,oder??
Sehr seltsam wie das hier aus dem Ruder läuft :roll: Habt ihr Notstand? :lol: :lol:

Da ja bisher recht wenige vernünftigen Antworten gekommen sind,und ich die Frage schon interresant finde,sag ich dann als Frau mal etwas dazu.

Natürlich mit Abstand,da schon verheiratet und daher vom Markt :oops: :oops: :oops:

Ich könnte mir durchaus eine Beziehung zu einem asiatischen Mann vorstellen. Da ich Asiaten, rein optisch, in vielen Fällen,als wesentlich attraktiver empfinde als europäische Männer.

Zumindest die,die ich kenne,oder auch z.B.Schauspieler.
Wie gesagt rein optisch!!!Damit das jetzt nicht schon wieder in die Erotikschiene abdriftet :roll: :roll:

Die Asiaten die ich bislang kennen gelernt habe,waren auch keinesfalls schlechtrichend,oder hatten keine eigene Meinung. Zähne im Mund hatten auch noch alle
:D :D :D
Ganz im Gegenteil sie waren alle(ok ,bis auf eine Aussnahme) gebildet und durchaus in der Lage ihre Meinung zu vertreten :lol:
Lesen bedeutet seiner Seele den Weg ins Abenteuerland zu öffnen


http://www.forum.chinaseite.de/forum48.html Das Buchprojekt,schaut mal rein!

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Beitrag von devurandom » 23.08.2007, 16:39

Grufti hat geschrieben:
Wie soll der große Konfuzius gesagt haben: Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.
Wenn Du so eine Behauptung in die Welt setzt, daß kannst Du sicher auch die Stelle angeben, wo Konfuzius das angeblich geschrieben haben soll.. :roll:
*Klugscheiss
Er meinte vermutlich 食色性也, Der Spruch allerdings stammt nicht von 孔子, sondern von 孟子. Allerdings hat Konfuzius sowas aehnliches auch gesagt: “饮食男女, 人之大欲..(Der Satz geht irgendwie noch weiter, kann mich aber nicht erninnern, bin auch zu faul zu suchen.)

Beide Saetz beziehen sich nicht unbedingt auf Maenner, gemeint ist aber ungefaehr dasselbe. Dass in beiden Saetzen das Essen vor Sex kommt, beweist eindeutig, dass die Zitaten von waschechten Chinesen stammen. :lol: :lol:

Gruss
/dev/urandom
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste