Frage für die deutschen Damen hier.

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
Shaolin
VIP
VIP
Beiträge: 1488
Registriert: 04.05.2007, 07:09
Wohnort: Reich der Mitte, unten rechts

Beitrag von Shaolin » 23.07.2007, 11:51

drache1785 hat geschrieben: Ich hatte auch schon Erfahrungen mit weißen Frauen.
Ich wuensche mir in meiner schlechten Fantasie das Drache1785 weiblich ist und stelle mir das gerade bildlich vor...

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24088
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Grufti » 23.07.2007, 12:46

Koschka hat geschrieben:xhvoni

sag mal eine ganz andere frage. deine signatur ist so komisch. auf meinem computer kann ich auch chinesische schriftzeichen anzeigen, aber deine signatur ist mir bisher unverständlich geblieben.
kannst du / willst du uns aufklären ?
also..... ich sehe da zwei nackte Füße von unten...
:roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 24088
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Grufti » 23.07.2007, 12:51

Koschka hat geschrieben:chinesische pornos gab es zumindest früher in der san li tun in beijing.
da diese strasse abgerissen worden sein soll, hat sich der platz sicher nur verlagert. den unterschied zwischen japanischen und chinesischen pornos kann man eigentlich leicht erkennen. was dieses thema betrifft sind die japaner ganz schön pervers und einfallslos.
Bei den japanischen P. möchte man immer diverse Zonen mal klarwischen.....


Kaufen kann ma die übrigends an fast jeder Ecke wo es DVDs gibt. Nur muss man meistens danach fragen.
...oder beim chinesíschen Emule....zum DL
:oops:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Shilena
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 23.07.2007, 12:56
Wohnort: Beijing

Beitrag von Shilena » 23.07.2007, 13:04

Mein Freund ist Chinese. Ich habe nicht nach einem Partner aus China gesucht geschweige denn jemals vorher Ausschau gehalten nach asiatischen Männern. Es "hat sich so ergeben". Man lernt jemanden kennen, verliebt sich... er hätte auch Eskimo, Kubaner oder Schwede sein können :lol: er ist zudem hier geboren und groß geworden, ist also sozusagen "getarnter Europäer", wobei ich schon von der Erziehung etc. her Unterschiede feststelle. Aber die halten sich im Rahmen, vielleicht wie die zwischen 2 deutschen Kindern aus verschiedenen Städten oder einem Stadt- und einem Landkind. Ich empfinde sie als Bereicherung für unsere Beziehung.


Was die Anatomie angeht, wage ich eine Verallgemeinerung zu bezweifeln ;)

Benutzeravatar
Koschka
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 424
Registriert: 03.02.2006, 12:54
Wohnort: Rostock

Beitrag von Koschka » 23.07.2007, 15:44

bitte schreibe nicht "eskimo". das heisst "inuit" und die inuits fühlen sich beleidigt, wenn man sie eskimos nennt.
Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte;
Bis ich einen traf, der keine Füße hatte.

http://www.flickr.com/photos/koschka1952/

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Beitrag von wuseltiger » 23.07.2007, 15:55

Koschka hat geschrieben:bitte schreibe nicht "eskimo". das heisst "inuit" und die inuits fühlen sich beleidigt, wenn man sie eskimos nennt.

Das wäre so, wie wenn du einen chinesen "Hundeesser" nennst. Weil eskimo bedeutet uebersetzt: Rohfleisch(fr)esser...

Benutzeravatar
xhvonl
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 231
Registriert: 07.05.2007, 13:27

Beitrag von xhvonl » 23.07.2007, 17:22

Kaufen kann ma die übrigends an fast jeder Ecke wo es DVDs gibt. Nur muss man meistens danach fragen.
Natürlich, da Pornoprodukte in China ilegal sind. Ich wollte vielmals nachfragen, aber es hat immer wegen meiner Schamröte gescheitert. :oops:


Das wäre so, wie wenn du einen chinesen "Hundeesser" nennst. Weil eskimo bedeutet uebersetzt: Rohfleisch(fr)esser...
Doch, Hundesser klingt wirklich nicht schlecht. Außerdem nehme ich noch gerne Schweinesser, Rindesser, Frogesser, Schangenesser, Pferdesser, Mausesser, sogar Babyesser und Fraumilchtrinker an. Haha. Wie dem auch sei, macht das nichts aus. Aber wie steht es bei Inuiten, weiß ich überhaupt nicht.

Haha, Ich mache Scherz........Hunderesser, der Name wirklich nicht schlecht. Ich denke, nie werden Chinesen deswegen beleidigt, wie viele Völker als Walesser wohl immer gelten, bis dieses Tier aussterben.

Sorry, weit vom Thema abgewichen.
Cheutschland - egal, ob Chinesisch üben oder mit Chinesen Quatschen MSN: group149266@xiaoi.com

Shilena
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 23.07.2007, 12:56
Wohnort: Beijing

Beitrag von Shilena » 23.07.2007, 19:03

Ach, zu mir kann auch jeder sagen, was er will, ich seh das ned so eng! Nennt mich fleischfressendes Bleichgesicht oder sonstwie ;) Selbstironie ist vorhanden. Aber nochmal extra für Dich: Inuit 8)

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Beitrag von wuseltiger » 23.07.2007, 19:53

Shilena hat geschrieben:Ach, zu mir kann auch jeder sagen, was er will, ich seh das ned so eng! Nennt mich fleischfressendes Bleichgesicht oder sonstwie ;) Selbstironie ist vorhanden. Aber nochmal extra für Dich: Inuit 8)

Bei den vielen Eski.. äh Inuiten hier im Forum, muss man aber trotzdem aufpassen :roll:

Shilena
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 23.07.2007, 12:56
Wohnort: Beijing

Beitrag von Shilena » 23.07.2007, 23:49

Ich werd mich jederzeit gern entschuldigen, wenn sich jemand beleidigt fühlt 8) :)

Benutzeravatar
drache1785
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2006, 19:21

Beitrag von drache1785 » 24.07.2007, 13:22

Oh, schon so viele Antworte :lol: Hab gar nicht erwartet. :wink:

Benutzeravatar
Koschka
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 424
Registriert: 03.02.2006, 12:54
Wohnort: Rostock

Beitrag von Koschka » 24.07.2007, 15:25

xhvonl hat geschrieben:@Koschka

Eine Erzählung wäre sehr empfenlenswert. Sehr ähnlich wie unser Fall :cry:


Also: 井底之蛙的故事。
du must schon entschuldigen, aber ich habe dich nicht verstanden.
soll ich dir was erzählen oder soll ich dir eine erzählung (sprich Buch) nennen, die du dann nachlesen kannst ?
und falls ich dir was erzählen soll, dann sag doch bitte was ?
mache ich natürlich gern.

koschka
Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte;
Bis ich einen traf, der keine Füße hatte.

http://www.flickr.com/photos/koschka1952/

Benutzeravatar
Holly4YC
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 227
Registriert: 12.04.2007, 17:05
Wohnort: Norderstedt

Beitrag von Holly4YC » 26.07.2007, 00:24

Chinesische Pornos gibt es in China in Mengen zu kaufen, allerdings sind diese so schlecht, unerotisch und langweilig, dass ich sie niemandem empfehlen kann.


Pornos aus welche Land findest du dann gut, erotisch und unlangweilig?? *g*

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Beitrag von Dennis (CDS) » 26.07.2007, 00:36

Holly4YC hat geschrieben:Pornos aus welche Land findest du dann gut, erotisch und unlangweilig?? *g*
Inuitenpornos. Da gibt es dann auch Eis am Stiel. :oops: :roll: :lol:

Benutzeravatar
PAX
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 185
Registriert: 21.07.2007, 02:26
Wohnort: Augusta Treverorum

Beitrag von PAX » 26.07.2007, 00:38

Porno is Porno... sollte man meinen. Jedoch habe ich bestimmt über 20 chinesische gesehen und die waren wirklich langweilig. Warum? Ganz einfach:

1. Pottenhässliche Darsteller/innen (und damit meine ich RICHTIG hässlich, keine Normalos, sondern richtige Extremitäten)
2. Sexszenen waren kaum zu sehen, oder wurden so gedreht, das es nichts zu sehen gab., oder noch besser... sie waren eindeutig gestellt. (Und nein, es waren eigentlich keine Softpornos)
3. Bevor es zur Sache geht, wird erstmal 30 Minuten lang dem Mädel an den Möpsen gespielt, dann nochmal 20 Minuten mit dem Mund und dann vielleicht für 5 Minuten Verkehr.
4. Viel zu viel Handlung, ala "Warum liegt da Stroh in der Ecke.."

Eigentlich hatte ich die Dinger gekauft um meine Freundin und mich ein wenig in Stimmung zu bringen und vielleicht was Neues zu lernen, aber irgendwie haben wir über die Filme eher gelacht wie ungeschickt sich die Darsteller teilweise anstellten.

PS: Ich bevorzuge weder ein Land, noch eine bestimmte Richtung. Aber wer sich chinesische Pornos mal ansieht wird den Unterschied schnell merken.

Edit: Inuiten (Eskimo) Pornos. Der war gut :D
Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste