Porzellan gefunden

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 397
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Porzellan gefunden

Beitrag von sonero » 25.08.2018, 23:29

Moin,

Ich habe ein Tee-Set im Schrank gefunden.
Das dürfte von einer Nachbarin stammen, die früher (bzw. ihr Mann) mit China zu tun hatten. Wir reden so von den 60er - 70er Jahren.
Alles ist extrem dünn gearbeitet, man mag es kaum anfassen.
Kann mir einer sagen, was die Schriftzeichen unter den Stücken bedeuten?

Die Tassen fühlen sich wirklich so leicht an wie aus Papier.
Was mag so ein komplettes Set wert sein?

WTF, hier kann man keine Bilder hochladen?
https://www.dropbox.com/s/9ilme9smv0gi4 ... n.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/xq0io572tg0rz ... l.jpg?dl=0

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16401
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Porzellan gefunden

Beitrag von Laogai » 25.08.2018, 23:53

sonero hat geschrieben:Kann mir einer sagen, was die Schriftzeichen unter den Stücken bedeuten?
Die beiden Schriftzeichen (日本) bedeuten -Trommelwirbel- Japan. Also nicht das richtige Forum hier.
Bei dem Berg über den Schriftzeichen dürfte es sich um den Fujiyama handeln. Aber ich kann mich natürlich auch irren :wink:

Ist das alles an Aufschrift? Wenn ja vermute ich billige Industrieware ohne größeren Wert.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 397
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Porzellan gefunden

Beitrag von sonero » 26.08.2018, 00:35

Moin,

Danke.
Ist das Chinesisch "Japan" oder wird das auf Japanisch auch so geschrieben?

Ja, das könnte auch passen. Von der alten Dame habe ich nur "Fernost" gehört.
Das ist leider alles an Aufschrift aber wenn das Industrieware sein soll, ist die Industrie verdammt gut.
Ich habe zum Spaß mal gewogen:
Eine ganz normale deutsche Kaffeetasse (nicht Becher, nicht Ikea!), ca. 105g.
Eine Tasse aus diesem Service mit ca. gleichem Inhalt: 33g.

Das Zeug ist wirklich dünn wie sonstwas.
Für Flohmart is das nix, ich versuche es mal bei einem Antiquitätenhändler.
Wenn der mich auslacht, kann ich es immer noch verscherbeln.

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16401
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Porzellan gefunden

Beitrag von Laogai » 26.08.2018, 00:54

sonero hat geschrieben:Ist das Chinesisch "Japan" oder wird das auf Japanisch auch so geschrieben?
Die Schriftzeichen stammen aus China, werden in Japan aber auch verwendet. Hier eine Weiterbildung für dich.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 397
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Porzellan gefunden

Beitrag von sonero » 26.08.2018, 01:13

Moin,

Danke für die Belehrung, die mich exakt kein Stück weiterbringt.
Was soll das?
Kann man an der Schrift erkennen, ob das in China oder in Japan gemacht wurde?
Wobei es bei dem Alter unwahrscheinlich ist, daß es als "Made in Japan" deklariert wurde, wenn es aus China stammt.
Also ist es aus Japan.

Gruß,
Norbert

Benutzeravatar
Ajiate
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 693
Registriert: 28.03.2014, 20:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Porzellan gefunden

Beitrag von Ajiate » 26.08.2018, 09:59

Ich bin ja nun schon alt . Ich erinnere mich , dass in den 60er Jahren solche Teesets in verschiedenen Qualitäten, auch sehr dünnen Porzellan, auf den Markt kamen. Da wir selbst ein schönes Service aus deutscher Produktion hatten, widerstand ich dem Versuch, meine Eltern damit zu beschenken (natürlich minderer Qualität) , aber so eine kleine Vase, wie sie auf deinem Foto am Rande zu sehen ist, musste es dann doch sein.
Hier noch ein Link zu dem mutmaßlichen Hersteller :
Fukagawa
zum weitersuchen
"Alles, was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit."
Marcus Aurelius
Diskussion: Eine Methode, andere in ihren Irrtümern zu bestärken .
Ambrose Bierce

sonero
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 397
Registriert: 03.12.2007, 20:52
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Porzellan gefunden

Beitrag von sonero » 26.08.2018, 10:53

Moin,

Ahh, das ist exakt das Zeichen.
Die kleine Vase ist übrigens auch so markiert aber passt irgendwie nicht dazu. Im Vergleich zu dem Set ist das billiger Kitsch.
Oha, da gibt es durchaus Dinge von Wert, wenn man nach "Fukagawa Porzellan" sucht.
Danke!

Gruß,
Norbert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 22 Gäste