Seite 2 von 2

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 14.01.2018, 22:06
von Laogai
punisher2008 hat geschrieben:
tigerprawn hat geschrieben:Sizuan Gesichtswechsel sehen
Nie im Leben gehört. Was ist Sizuan? 4 Diamanten 四钻? :lol:
Du wirst es sicherlich wissen, tigerprawn meint damit den Wechsel der Gesichtsmasken (变脸) in Sichuan Oper.
punisher2008 hat geschrieben:Ist keine Massage, sondern Ohrenreinigung! Klar ist das weniger entspannend, ist Zahnbehandlung ja auch nicht.
Ganz im Gegenteil, sich die Ohren reinigen zu lassen (掏耳朵) ist extrem entspannend! Besonders am Ende, wenn die große Stimmgabel am Stäbchen mit dem Wattebausch (in diesem Video bei 0:18 und 0:36 und auf deine Foto rechts gut zu sehen) vorbei gezogen wird. Fast immer wenn ich in Chengdu bin lasse ich mir in einem der vielen Teehäuser die Ohren putzen. Warum der rechte Kerl in deinem Foto so ein schmerzverzerrtes Gesicht macht kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Vielleicht war es bei ihm das erste mal und er war nicht auf den Ton vorbereitet.

Aber diese Infos sind für L'Enfant unerheblich, denn weder den Gesichtswechsel noch Ohrenputzer wird er in Taizhou vorfinden. Das sieht und erlebt man nur in Sichuan bzw. Chengdu.

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 15.01.2018, 10:48
von punisher2008
Laogai hat geschrieben:
punisher2008 hat geschrieben:
tigerprawn hat geschrieben:Sizuan Gesichtswechsel sehen
Nie im Leben gehört. Was ist Sizuan? 4 Diamanten 四钻? :lol:
Du wirst es sicherlich wissen, tigerprawn meint damit den Wechsel der Gesichtsmasken (变脸) in Sichuan Oper.
War mir ehrlich gesagt nicht bekannt. Aber ich war ja noch nie in Sichuan. Was ich kommentierte war die etwas "eigenwillige" Schreibweise der Provinz. Dass er SiCHuan meinte habe ich mir natürlich schon irgendwie gedacht. :wink:

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 15.01.2018, 13:47
von blur
punisher2008 hat geschrieben:Ja, alles ist in China besser als in Schland
Wo habe ich das behauptet? Meine Antwort bezog sich nur darauf, was sich mitzunehmen lohnt, nicht darauf das dort alles schlecht ist. Viele Dinge sind in China mittlerweile teurer als in Europa bzw. die Qualität ist oft fragwürdig.
punisher2008 hat geschrieben:MITNEHMEN: Tee, eingelegte Qualle, Trockenpilze, Gewürze, Nudeln, Saucen, Trockenobst, Reiswein, Seetang
Meine Frau hat sich abgewöhnt Lebensmittel aus China mitzunehmen, seitdem ihr aus einer Packung getrockneter Pilze nach dem Öffnen Maden entgegen gekrochen sind. Das einzige was noch mit ins Gepäck darf ist Hotpot Sauce und ein paar Gewürze. Ich verzichte auch auf die Mitnahme von Tee nachdem ich jahrelang von der Verwandtschaft damit versorgt wurde. Nicht weil der schlecht war, sondern weil die Leute sich in Unkosten gestürzt haben und ich den Unterschied zu günstigeren Bio Tees die ich in Deutschland kaufen kann oft nicht in dem Umfang schmecken konnte um den Aufpreis und die Lagerhaltung zu rechtfertigen.

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 15.01.2018, 15:29
von punisher2008
blur hat geschrieben:
punisher2008 hat geschrieben:Ja, alles ist in China besser als in Schland
Wo habe ich das behauptet?
Ähhhm..... ich bezog mich nicht auf dich sondern auf l'enfant. Er wollte ja wissen was man "in China" unbedingt tun müsste. Nur weil mein Beitrag unter deinem steht heißt es ja nicht dass ich direkt darauf Bezug nehme. Oder habe ich dich zitiert? :wink:
Meine Frau hat sich abgewöhnt Lebensmittel aus China mitzunehmen, seitdem ihr aus einer Packung getrockneter Pilze nach dem Öffnen Maden entgegen gekrochen sind.
Nun ja, deine Frau ist deine Frau und ich bin ich :D
Mir sind weder Maden begegnet noch wurde ich mit Tee überschüttet. Genau genommen hatte ich noch nie Probleme mit aus China mitgebrachten Lebensmitteln. War bei mir leider eher Platzfrage als qualitativ bedingt. Also MEINE Ex bringt jedes Mal nicht einen sondern 2 Koffer voller Lebensmittel aus China mit. Aber da sind keine Industrieprodukte dabei sondern handgemachte Nudeln von Nachbarn, Getreidetee aus dem eigenen Dorf, 腊肠 vom Markt um die Ecke etc. Maden hatte ich da noch nie gesehen. :mrgreen:
Was ist "Hotpot Sauce"? Wir machen das bei uns immer recht sportlich in reiner DIY Arbeit, Knoblauch, Chilis, etwas Salz, Öl und Sternanis ins Wasser dann kommt es schon hin. Zum Dippen der gekochten Zutaten dann je eine Schale mit Erdnusssauce, Sojasauce, Sesamöl, kleingehackten Knoblauch und kleingehackten Frühlingszwiebeln, falls vorhanden Reisessig.... hat bisher immer allen geschmeckt. :wink:

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 15.01.2018, 15:42
von Grufti
Waren tierischen Ursprungs mit nach Deutschland nehmen...oder auch nur Früchte, kann bei der Einreise ziemlich unangenehm werden, auch wenn diese Waren verpackt sind. Im Zweifelsfall landen die Teile im Müll..( Lt. Zollbeamtin am MUC Zoll in einer früheren Kabel1 Doku: " Das ist Chinesisch, das kann ich nicht lesen, muss also entsorgt werden." ) und es muss u.U. auch noch ein Bußgeld bezahlt werden

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 15.01.2018, 15:52
von blur
Grufti hat geschrieben:Waren tierischen Ursprungs mit nach Deutschland nehmen...oder auch nur Früchte, kann bei der Einreise ziemlich unangenehm werden, auch wenn diese Waren verpackt sind. Im Zweifelsfall landen die Teile im Müll..( Lt. Zollbeamtin am MUC Zoll in einer früheren Kabel1 Doku: " Das ist Chinesisch, das kann ich nicht lesen, muss also entsorgt werden." ) und es muss u.U. auch noch ein Bußgeld bezahlt werden
Wir wurden noch nie kontrolliert, was natürlich nicht heißt das Niemand kontrolliert wird. Ist die von dir zitierte Aussage aus der Fernsehsendung so zulässig? Ich kenne es so, dass der Zoll zumindest bei Paketsendungen sehr genau recherchiert was da für Teile drin sind, ob sie erlaubt sind und wie hoch der tatsächliche Warenwert ist.

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 16.01.2018, 02:12
von Grufti
blur hat geschrieben:
Grufti hat geschrieben:Waren tierischen Ursprungs mit nach Deutschland nehmen...oder auch nur Früchte, kann bei der Einreise ziemlich unangenehm werden, auch wenn diese Waren verpackt sind. Im Zweifelsfall landen die Teile im Müll..( Lt. Zollbeamtin am MUC Zoll in einer früheren Kabel1 Doku: " Das ist Chinesisch, das kann ich nicht lesen, muss also entsorgt werden." ) und es muss u.U. auch noch ein Bußgeld bezahlt werden
Wir wurden noch nie kontrolliert, was natürlich nicht heißt das Niemand kontrolliert wird. Ist die von dir zitierte Aussage aus der Fernsehsendung so zulässig? Ich kenne es so, dass der Zoll zumindest bei Paketsendungen sehr genau recherchiert was da für Teile drin sind, ob sie erlaubt sind und wie hoch der tatsächliche Warenwert ist.
Lt. Zollbeamtin am MUC Zoll in einer früheren Kabel1 Doku
Das war nicht irgendeine Zollbeamtin, sondern eine Beamtin des zuständigen Veterinäramtes, die in dem Bericht Fluggäste einer Maschine aus China kontrolliert hatte. Kontrolliert sind meine Frau und ich in den letzten über 10 Jahren auch nicht worden,....Nur im letzten Jahr, als ich wegen einer Reha nicht mit nach China fliegen konnte, ist meine Frau prompt kontrolliert worden, und nur knapp davongekommen, dass ihr alle "Lebensmittelergänzungspülverchen" ("感冒清热颗粒" u.a.) Trockenpilze und-kräuter uswetcpp, die ihr wie üblich ihre Mutter mitgegeben hatte, abgenommen wurden. Sie konnte anscheinend glaubhaft versichern, dass der Wert der Ware unter 400 € lag.....

"Beliebte Fernsehstars" von solchen Dokus über die Tätigkeit des Zolls bei der Einreise sind auch die Fluggäste aus der Türkei, die dann meist regelmäßig türkische Würste und Honigwaben nach Deutschland mitbringen...

Zollrechtliche Bestimmungen über Einfuhr von tierischen Produkten
Zollrechtliche Bestimmungen über Einfuhr von pflanzlichen Produkten

Re: Was sollte man in China unbedingt tun?

Verfasst: 27.02.2018, 18:46
von blackrice
demyZ hat geschrieben:...zuerst muss man sich über alles informieren...
sehr richtig, insbesondere wie es nicht dazu fuehrt dass einem sein 3. post welcher spam beinhaltete geloescht wird
8)