Hilfe: Eure Beobachtungen sind gefragt!

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
khoe
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18.04.2007, 11:54

Hilfe: Eure Beobachtungen sind gefragt!

Beitrag von khoe » 18.04.2007, 12:06

Hey ihr Lieben!

Für meine Bachelorarbeit muss ich ua eine Zielgruppenanalyse über die Chinesen/Innen erstellen, da ich die Expansion eines Unternehmens nach China bearbeite.

MEINE FRAGEN:

1. Wer von euch schon mal in China war: habt ihr in den großen Metropolen (Shanghai, Hong Kong) Parfümerien entdecken können? Etwas, was beispielsweise Douglas sehr nahe kommt? Billig Anbieter, Kopien, private Parfümerien?

2. Wie ist der Prestigegedanke eines Chinesen/ einer Chinesin? Legen sie viel Wert auf Marken, Luxus, westlichen Standart und Trends?

3. Dumm, aber meiner Meinung nach berechtigt- halten die meisten Chinesen denn überhaupt was von Kosmetik? Diejenigen, die ich jemals kennengelernt habe, hatten keine große Auswahl im Badezimmer... (mal abgesehen von Make Up)

4. Ist ein Chinese überhaupt bereit, viel mehr Geld für ein Original auszugeben oder reicht auch eine Kopie (bspw von einem Parfüm)?

Das wars erst einmal für den Anfang. Falls ihr mir vielleicht eure Eindrücke schildern wollt oder ein paar gute Statistiken oder Quellen kennt, immer her damit! Würde mich riesig freuen! Vielen Dank im Voraus, LG khoe

Benutzeravatar
Koschka
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 424
Registriert: 03.02.2006, 12:54
Wohnort: Rostock

Beitrag von Koschka » 18.04.2007, 12:38

FÜR PRESTIGE HABEN DIE CHINESEN WAS ÜBRIG UND ZEIGEN DAS AUCH GERN:
ES IST NICHT UNÜBLICH; DASS CHINESEN DEN LINKEN ÄRMEL IHRES ANZUGES KÜRZEN LASSEN; DAMIT AUCH ALLE IHRE ROLEX ODER AUCH EINE ROLEXKOPIE SEHEN KÖNNEN:
VIELE ANZÜGE VON DER STANGE HABEN AM LINKEN ÄRMEL EIN LOGO DER FIRMA AUFGENÄHT: DER NORMALE WESTLER TRENNT DIESES LOGO NACH DEM KAUF AB; NICHT ABER DIE CHINESEN;

IN EUROPA WAR ES EINE ZEITLANG EIN GAG FÜR EINE GEWISSE GRUPPE VON MENSCHEN DIE PREISSCHILDER AN DEN SACHEN ZU LASSEN: WENN DIE CHINESEN DAS MITKRIEGEN; KÖNNTE ES DURCHAUS WELCHE GEBEN; DIE DAS AUCH KOPIEREN WOLLEN:
Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte;
Bis ich einen traf, der keine Füße hatte.

http://www.flickr.com/photos/koschka1952/

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23594
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 18.04.2007, 12:43

:shock:


Bei dir hatte wohl die Feststelltaste geklemmt.... :roll: :wink:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Schnuffel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 13.07.2006, 20:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Schnuffel » 18.04.2007, 13:30

Also ich bin zwar keine Chinesin, aber ich denke ich kann sagen, dass speziell die Damen sehr großen Wert auf ihr Äußeres legen.
Mein Mann studiert seit nem 3/4 Jahr in Peking, und er konnte schon oft mithören, dass die Damenwelt dort kein Blatt vor den Mund nimmt, um einer anderen in´s Gesicht zu sagen: Oh..Du hast aber zugenommen. Auch mein Mann selbst musste sich das schon anhören. (Obwohl er für europäische Verhältnisse ganz normal gebaut ist)
Das was hier als beleidigend empfunden wird, sagt man sich dort unverblühmt in´s Gesicht.

Zum Thema Scchminke kann ich nur ein kleines Erlebnis erzählen, dass mir selbst passiert ist. Ich war in Peking shoppen, als mich eine Frau ansprach und sagte, dass meine Augen so geschminkt wären, wie es sonst nur bei reichen Damen der Fall wäre. Ich denke ich war für europäische Verhältnisse normal geschminkt. Kajal, Wimperntusche, Lidschatten...das übliche halt. Aber dort die Leute fanden meine grünen Augen immer unheimlich toll. *g*

Ansonsten hab ich gehört, dass Makeup und Puder nicht so sehr benutzt wird, weil die Chinesinnen sehr auf ihre Haut achten, und sie befürchten, dass es zu Hautunreinheiten kommt, wenn sie sich das Zeug in´s Gesicht schmieren.

In kleineren Geschäften war sowas wie Parfüm so gut wie nie zu finden...und wenn dann nur das allerbilligste...von 100 ml, 99 ml Alkohol.
In den gehobenen Kaufhäusern hab ich Pafüm entdeckt...vieles was es hier auch gibt. Aber eine Parfümerie hab ich irgendwie nicht gesehen.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.

Rigga
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 29.09.2006, 23:11
Wohnort: NRW

Beitrag von Rigga » 18.04.2007, 16:53

in China ist es eher h ö f l i c h , jemandem zu sagen dass er zugenommen hat, da Essen und Trinken die Hauptbestandteile des gesunden Lebens darstellen !!

Ein Chinese ist meiner Meinung nach NICHT bereit, Geld für das Original auszugeben, da der "Normalchinese" seeeehr geschäftstüchtig ist würde so eine Aktion gegen seine Cleverness sprechen, wenns die Dublikate an jeder Ecke gibt .... die Freunde würden über ihn eher lachen als ihn dafür bewundern :!:
8)

Benutzeravatar
Schnuffel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 13.07.2006, 20:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Schnuffel » 18.04.2007, 16:58

Rigga hat geschrieben:in China ist es eher h ö f l i c h , jemandem zu sagen dass er zugenommen hat, da Essen und Trinken die Hauptbestandteile des gesunden Lebens darstellen !!
Also das mag ja sein, dass Essen und Trinken eine wichtige Sache in China ist...so hab ich es auch empfunden...aber ich denke besonders in den Großstädten hat es nichts mehr mit Höflichkeit zu tun, wenn sich die Mädchen ein Wetthungern liefern und sich dafür bewundern immer schmaler zu werden. Was das betrifft, ist China schon ziemlich westlich geworden, finde ich.
Die Zeiten in denen man bewundert wird, weil man gut im Futter steht, sind glaub ich längst vorbei.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.

Benutzeravatar
Schnuffel
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 307
Registriert: 13.07.2006, 20:42
Wohnort: Berlin

Beitrag von Schnuffel » 18.04.2007, 17:03

PS...aber zu dem Thema nochmal...
Ich finde es im übrigen völlig unnötig eine asiatische Frau mit Schminke zuzumatschen. Ich habe viele Frauen gesehen, die eine so wunderschöne Haut hatten, dass ich vor Neid blass werde. Da gibt es nichts abzudecken..oder matt zu pudern. Ich finde es sieht (mit Verlaub) richtig besch.... aus, wenn Asiatinnen sich schminken. Wenn ich so tolle Haut hätte, und mit 50 noch aussehen würde wie 30...Mensch...dann würd ich den ganzen Schminkkrempel aus´m Fenster werfen.
Ich gönn den Chinesen ja den selben Luxus den wir hier haben...aber mein Appell wäre: Mädels...lasst die Schminke aus´m Gesicht. Ihr seht nämlich auch ohne echt gut aus.
Ich bin eigentlich ganz anders, aber ich komme so selten dazu.

Amelie
Neuling
Beiträge: 21
Registriert: 17.12.2006, 13:49

Beitrag von Amelie » 18.04.2007, 19:49

Hiermit habe ich auch eine Frage zu diesem Thema: Schminken sich die deutsche Frauen, nur um sich huebscher auszusehen, oder aus Hoeflichkeit? Damit meine ich, wenn eine Frau, z.B. eine Studentin sich nicht schminkt, bedeutet es irgendwie, dass sie nicht modern ist?
Fremd ist der Fremde nur in der Fremde

wuseltiger
VIP
VIP
Beiträge: 1667
Registriert: 18.03.2007, 21:25

Beitrag von wuseltiger » 18.04.2007, 20:04

Amelie hat geschrieben:Hiermit habe ich auch eine Frage zu diesem Thema: Schminken sich die deutsche Frauen, nur um sich huebscher auszusehen, oder aus Hoeflichkeit? Damit meine ich, wenn eine Frau, z.B. eine Studentin sich nicht schminkt, bedeutet es irgendwie, dass sie nicht modern ist?
Falls du das im Deutschunterricht gelernt hast (wie einige chinesen uebrigens auch die ich kenne), dann muss ich dir sagen, dass das quatsch ist. die meisten frauen schminken sich, weil sie denken, dass es besser aussieht. wenn eine studientin sich nicht schminkt, muss das aber nicht unbedingt heißen, dass sie nicht modern ist. es kann auch einfach sein, dass sie findet, dass sie auch ohne schminke gut ausssieht ;) oder sie gehört zu der spezies, der das aussehen völlig egal ist..

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Re: Hilfe: Eure Beobachtungen sind gefragt!

Beitrag von serenita » 18.04.2007, 20:52

khoe hat geschrieben:Hey ihr Lieben!

Für meine Bachelorarbeit muss ich ua eine Zielgruppenanalyse über die Chinesen/Innen erstellen, da ich die Expansion eines Unternehmens nach China bearbeite.
MEINE FRAGEN:

1. Wer von euch schon mal in China war: habt ihr in den großen Metropolen (Shanghai, Hong Kong) Parfümerien entdecken können? Etwas, was beispielsweise Douglas sehr nahe kommt? Billig Anbieter, Kopien, private Parfümerien?

Parfümerie nein. Denn in China heutzutage ist es so, dass die Waren in Fachgeschäften billiger angeboten werden als in grossen Kaufhäuser, ich meine die selben Waren. Drum würde Douglas denke ich in China eher als shop-in-shop gute Geschäfte erzielen als sonst.

2. Wie ist der Prestigegedanke eines Chinesen/ einer Chinesin? Legen sie viel Wert auf Marken, Luxus, westlichen Standart und Trends?

Chinesen legen allgemein sehr viel Wert auf Marken, v.a. westliche Marken. In meinem Bekanntenkreis wird vorzugsweise CD gekauft zum Eigengebrauch und auch als Geschenk.

3. Dumm, aber meiner Meinung nach berechtigt- halten die meisten Chinesen denn überhaupt was von Kosmetik? Diejenigen, die ich jemals kennengelernt habe, hatten keine große Auswahl im Badezimmer... (mal abgesehen von Make Up)

Die legen, möchte ich sagen, viel mehr Wert als die Leute hier auf das Herausputzen. Und wie! Sonst darf man mit Betitelung wie 黄脸婆 rechnen.

4. Ist ein Chinese überhaupt bereit, viel mehr Geld für ein Original auszugeben oder reicht auch eine Kopie (bspw von einem Parfüm)?

Ja, das ist der inzwischen auf jeden Fall. Man kriegt heutzutage eigentlich auch ziemlich alles in China, in den gigantischen Kaufhäusern. Und die kaufen. schrecklich!
我是四川人。

Benutzeravatar
devurandom
VIP
VIP
Beiträge: 1151
Registriert: 14.02.2006, 16:05
Wohnort: Baeeeeerlin

Re: Hilfe: Eure Beobachtungen sind gefragt!

Beitrag von devurandom » 18.04.2007, 22:17

khoe hat geschrieben: MEINE FRAGEN:

1. Wer von euch schon mal in China war: habt ihr in den großen Metropolen (Shanghai, Hong Kong) Parfümerien entdecken können? Etwas, was beispielsweise Douglas sehr nahe kommt? Billig Anbieter, Kopien, private Parfümerien?
ich kann in diesem Punkt Serenita beipflichten. Auf meinem taeglichen Weg zur Arbeit liegt ein Douglas, an dem ich leider jeden Tag vorbeigehen muss. Ich ueberlege mir ernsthaft eine Karriere als Freitaucher einzuschlagen. Der taegliche Kampf mit dem Dufttod durch Parfuem ist n guter Training. Als wir in Shanghai waren, war ich jedoch nicht sooft Ohnmacht nah. Scheint mir auch so, dass da keine Giftbunker ala Douglas existieren.
2. Wie ist der Prestigegedanke eines Chinesen/ einer Chinesin? Legen sie viel Wert auf Marken, Luxus, westlichen Standart und Trends?
In der Regel ja. Viele Chinesen haben einen unerklaerlichen Hang zu Kitsch. Eine Abart davon ist da die Anbetung fuer Markenware.
3. Dumm, aber meiner Meinung nach berechtigt- halten die meisten Chinesen denn überhaupt was von Kosmetik? Diejenigen, die ich jemals kennengelernt habe, hatten keine große Auswahl im Badezimmer... (mal abgesehen von Make Up)
Also meine Schwester hatte tonneweise Cremes in unterschiedliche Doeschen, die alle nicht mehr als 20ml fassen koennen. Ich hatte schon immer die Verdacht, dass in allen Doeschen dasselbe Creme steckt. Das heimliche Austauschen von Inhalt zweier Doeschen hat sie jedenfalls nicht bemerkt. Weitere Versuche wurden aber von meiner Mutter vereitelt. Also legen Chinesinnen genauso Wert auf Kosmetik. Puder und Makeups sind genauso Standard wie hier. Eyliner, Maskara oder wat auch immer diese Zeugs zwecks Kriegsbemalung heissen moegen. Einzig was man auf dem Schminktisch einer Chinesin nicht finden wird ist Braeunungscreme. ;-)
4. Ist ein Chinese überhaupt bereit, viel mehr Geld für ein Original auszugeben oder reicht auch eine Kopie (bspw von einem Parfüm)?
keine Ahnung. Meine Schwester kaufte jedenfalls immer originalware. Wenn's um Parfueme ging, kaufte sie vorzugsweise channel, Channel war uebrigens eine der ersten auslaendischen Marken, die in Shanghai fuer normalsterbliche zu kaufen gab. Meine Schwester kauft also gerne diese rose Glaeschen, um sich dann hinterher zu beschweren, dass die Dinge so scheiss teuer sind. Ich persoenlich glaube, dass ihr das Parfuem nicht sonderlich wichtig war, das Hinterher ueber den Preis Motzen macht den Reiz des Kaufes aus.

Gruss
/dev/urandom
Yet Another Boring Blog
If you are what you eat, what are the vegetarians?

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Beitrag von Roger » 18.04.2007, 23:01

In großen Kaufhäuser von zumindest Shanghai und Beijing gibt es meistens im ground flour riesige Parfümerien, die z. B. Douglas sehr nahe kommen, nur sind es hier zumeist Phantasienamen oder Imitate. Die wirklichen Markennamen werden natürlich in diesen Städten auch vertrieben, allerdings zu sündhaften Preisen.
Der Prestigegedanke einer, selbst nicht mal modebewußten, Chinesin ist natürlich das Original zu kaufen oder besser geschenkt zu bekommen.
Die meisten Chinesinnen halten sehr viel von Kosmetik, da kann man die Verbindung zu Frankreich herstellen, häufig können sie sich aber den Geruch aus Paris nicht leisten.
Wenn eine Chinesin das Geld für westeuropäisches Pafüm übrig hat, gibt sie es sehr gerne dafür aus, genauso für Dessous, von Make Up halten sie wenig, die Haut ist ohnehin aus Seide.

nati
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 06.04.2006, 13:30

Beitrag von nati » 19.04.2007, 07:23

hallo,
also so wie ich das hier in china beobachte habe ich eher das gefühl das die frauen nicht viel wert auf ihr äusseres legen. aber ich muss auch sagen das ich nicht in einer grossen stadt wie peking, hong kong oder shanghai bin. dort ist es sicher anders. wenn ich am wochenende durch die stadt laufe, sind die meisten nicht geschminkt, haben eher fettige haare, haare im gesicht und vom modestil will ich erst gar nicht anfangen. der ist ganz eigensinnig und für mich modesünden ohne ende. aber das ist ja geschmacksache. und wenn dann mal eine sich etwas zurecht gemacht hat und gestylt ist, dann ist es sehr übertrieben. das make-up extra viel zu hell (man darf ja keine dunkle haut haben)und einfach zu viel schminke im gesicht. ich komme mir oft over dressed und over stylt vor.
ich bin gelernte kosmetikerin und habe lange in einem grossen kosmetiksalon mit parfümerie gearbeitet und ich vermisse viele beauty produkte. bei der gesichtspflege ist ja alles mit whitening effekt. aber wie schon geschrieben, in hong kong und den anderen grossen städten sieht das sicher anders aus. ich habe mich zumindest bei meinem letzten hong kong besuch bei sasa und watson mit düften und pflegeprodukten eingedeckt.

Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 19.04.2007, 14:18

Ich kann /dev/usb/beheizbare_nasenstoepsel nur zustimmen: Parfümerien und Duftabteilungen haben für Männer überall auf der Welt den gleichen Schrecken.

Jo! Die Abteilungen in grossen Kaufhäusern sind nach Herstellern/Marken sortiert und sie befinden sich eigentlich auch in China immer im Erdgeschoss. Man muss sich auf dem Weg zur Rolltreppe tapfer durchkämpfen.

Auf http://www.siteworld.de/domasla kann man im letzten Bild von 2004 eine Kosmetikabteilung in Beijing sehen. Das berühmte Bild, auf dem Domasla zu Werbezwecken von zwei minderjährigen Gören verschleppt wurde und eine halbe Gesichtsmaske und ein halbes Peeling verpasst (beim Peeling eigentlich: geraubt) bekommen hat.

D., der schon beim Gedanken wieder husten muss.

khoe
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 18.04.2007, 11:54

VIELEN DANK!

Beitrag von khoe » 19.04.2007, 14:45

Also das hilft mir sicherlich schon einmal ein wenig weiter. Natürlich gibt es unterschiedliche Auffassungen über das Pflegebedürfnis eines jeden Chinesen, aber das ihr mir in Punkto Konkurrenz/bestehende Anbieter was sagen konntet, hilft mir wirklich weiter. Dann werde ich mich gleich mal an die Recherche begeben...

LG khoe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste