Chinesin kennengelernt

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Glücksbringer
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2007, 14:23

Chinesin kennengelernt

Beitrag von Glücksbringer » 19.03.2007, 15:02

Ich habe auf einer Messe eine sehr nette Chinesin kennengelernt, wir waren dann abends auch aus was sehr nett war.
Am nächsten Tag flog sie wieder zurück nach China und ich bekam einen Anruf von Ihrem Chef ob ich mit ihr aus war und sollte die Finger von Ihr lassen.
Ich hatte Ihr noch einige SMS geschickt, doch sie ging nicht darauf ein.
Was habe ich bloß verkehrt gemacht...

Benutzeravatar
chinavelo
VIP
VIP
Beiträge: 1119
Registriert: 02.10.2006, 11:20
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Chinesin kennengelernt

Beitrag von chinavelo » 19.03.2007, 16:04

Hallo Glücksbringer,

zunächst einmal herzlich Willkommen im China-Forum.
Glücksbringer hat geschrieben: Was habe ich bloß verkehrt gemacht...
Einfachce Antwort: die falsche Chinesin kennengelernt!

Bernd

Benutzeravatar
Michael81
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 33
Registriert: 29.05.2006, 12:28
Wohnort: Dortmund

Hm...

Beitrag von Michael81 » 19.03.2007, 16:05

Im Grunde alles... und gar nichts.

Es ist sicher schwierig zu verstehen für einen Deutschen, warum sich jetzt auch noch ein Chef einschaltet etc.

Also beim Finger weg solltest du es wirklich belassen. Für dich wirkt das Ganze jetzt vielleicht ein wenig merkwürdig, aber offensichtlich hat sie Ärger bekommen, weil sie während der Arbeit jemand kennengelernt hat.
Solltest du weiter versuchen, sie zu kontaktieren, kann es durchaus sein, dass sie noch viel größere Scherereien bekommt.
In manchen chinesischen Firmen wird das Wort Privatsphäre nicht für voll genommen.
Das Gute, soviel steht fest, ist stets das Schlechte, das man lässt.

Benutzeravatar
Michael81
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 33
Registriert: 29.05.2006, 12:28
Wohnort: Dortmund

Zweite Theorie:

Beitrag von Michael81 » 19.03.2007, 16:07

Es könnte durchaus sein, dass die von dir angesprochene Chinesin eine "xiaomi"(kleine Sekretärin) ist.
Das bedeutet, dass das Mädchen nicht einfach nur zum Arbeiten dort war, sondern auch noch ein paar andere Aufgaben in Bezug auf den Chef hat.
Das Gute, soviel steht fest, ist stets das Schlechte, das man lässt.

Glücksbringer
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2007, 14:23

Beitrag von Glücksbringer » 19.03.2007, 16:21

Sie ist Sales Manager im Unternehmen.

am besagten abend hat sie sehr viel persönliches erzählt..., das sag ich doch normalerweise keinem mit dem ich nur spaß möchte...

Glücksbringer
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2007, 14:23

Beitrag von Glücksbringer » 19.03.2007, 16:24

Die sache ist, das ich nächsten Monat in China bin und mit Ihrer Firma Geschäfte machen will...
Ich glaub ich habs total verbockt...

Benutzeravatar
chinavelo
VIP
VIP
Beiträge: 1119
Registriert: 02.10.2006, 11:20
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitrag von chinavelo » 19.03.2007, 16:57

Glücksbringer hat geschrieben: Ich glaub ich habs total verbockt...
Du sagst es! Dem ist nichts hinzuzufügen.

Bernd

Glücksbringer
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2007, 14:23

Beitrag von Glücksbringer » 19.03.2007, 17:04

chinavelo hat geschrieben:
Glücksbringer hat geschrieben: Ich glaub ich habs total verbockt...
Du sagst es! Dem ist nichts hinzuzufügen.

Bernd
Danke...
Gibt es nicht doch einen Weg...

Benutzeravatar
Sunny
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 44
Registriert: 14.03.2006, 14:20
Wohnort: Mnchn-Guillin

Beitrag von Sunny » 19.03.2007, 17:17

Glücksbringer hat geschrieben:
chinavelo hat geschrieben:
Glücksbringer hat geschrieben: Ich glaub ich habs total verbockt...
Du sagst es! Dem ist nichts hinzuzufügen.

Bernd
Danke...
Gibt es nicht doch einen Weg...

Hallo,

Du solltest dich damit abfinden, das der Zug für dich abgefahren ist.

Mein pers. Tipp an dich ist:

Suche Dir eine andere Frau mit der Du solche Probleme nicht bekommen wirst.

Benutzeravatar
Kerrigan
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 265
Registriert: 18.06.2005, 15:44

Beitrag von Kerrigan » 19.03.2007, 17:41

Etwas merkwürdige reaktionen hier. Der arme Glücksbringer kann doch nichts dafür dass es so schief gelaufen ist. Aber du scheinst dich wirklich damit abfinden zu müssen. Was hast du denn noch für andere Reaktionen von ihrem Chef bekommen?

Glücksbringer
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2007, 14:23

Beitrag von Glücksbringer » 19.03.2007, 18:13

Kerrigan hat geschrieben:Etwas merkwürdige reaktionen hier. Der arme Glücksbringer kann doch nichts dafür dass es so schief gelaufen ist. Aber du scheinst dich wirklich damit abfinden zu müssen. Was hast du denn noch für andere Reaktionen von ihrem Chef bekommen?
Der Chef hatte sich als ihr Vater ausgeben...was er ja nicht ist, weil sie es mir gesagt hat.
Ich habe mit Ihm ganz normalen Firmen Email-kontakt als ob nichts gewesen wäre.

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23955
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Beitrag von Grufti » 19.03.2007, 18:38

Glücksbringer hat geschrieben:
Kerrigan hat geschrieben:Etwas merkwürdige reaktionen hier. Der arme Glücksbringer kann doch nichts dafür dass es so schief gelaufen ist. Aber du scheinst dich wirklich damit abfinden zu müssen. Was hast du denn noch für andere Reaktionen von ihrem Chef bekommen?
Der Chef hatte sich als ihr Vater ausgeben...was er ja nicht ist, weil sie es mir gesagt hat.
Ich habe mit Ihm ganz normalen Firmen Email-kontakt als ob nichts gewesen wäre.
Dann mache Dir erstmal keinen Kopf...und warte auf Reaktionen des Chefs..
Nur keine Panik, einfach mal alles auf Dich zukommen lassen, aber auch die "Bekanntschaft" nicht aktiv weiterlaufen lassen, Du wirst noch genug "Gelegenheit" haben...andere nette Mädels kennenzulernen.

..wenn Du es am allerwenigsten erwartest... :wink:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Goya
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 156
Registriert: 10.03.2006, 14:43
Wohnort: bald in Köln

Beitrag von Goya » 19.03.2007, 19:37

Ahh seid ihr unromantisch!

(schreibt ein 19-jähriges Mädchen :wink: )
"Soziale Akzeptanz beginnt im Alltag und ohne große politische Gebärde."

Johannes Röhrig

Benutzeravatar
Scipio
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 389
Registriert: 27.11.2005, 17:52

Re: Chinesin kennengelernt

Beitrag von Scipio » 19.03.2007, 20:27

Glücksbringer hat geschrieben:Ich habe auf einer Messe eine sehr nette Chinesin kennengelernt, wir waren dann abends auch aus was sehr nett war.
Am nächsten Tag flog sie wieder zurück nach China und ich bekam einen Anruf von Ihrem Chef ob ich mit ihr aus war und sollte die Finger von Ihr lassen.
Ich hatte Ihr noch einige SMS geschickt, doch sie ging nicht darauf ein.
Was habe ich bloß verkehrt gemacht...
Mal eine andere Alternative:

Vielleicht hat sie sich bedrängt gefühlt und ihren Chef gebeten, einzuschreiten. Sonst hätte sie mindestens eine SMS-Antwort gegeben. Aber es war ihr wohl zu peinlich...

Benutzeravatar
fankeqian
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 823
Registriert: 20.10.2005, 20:15
Wohnort: Qi'ao Dao

Beitrag von fankeqian » 19.03.2007, 20:30

Glücksbringer hat geschrieben:Ich habe mit Ihm ganz normalen Firmen Email-kontakt als ob nichts gewesen wäre.
ich würde so tun als ob es diesen besagten abend nicht gegeben hätte, nur diesen geschäftlichen teil. und das neuerliche verhalten des chefs ist ein hinweis, dass er das genauso handhabt. also kopf hoch und weiter an die arbeit.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste