Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Sakurasou
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.11.2017, 09:56

Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von Sakurasou » 02.11.2017, 10:50

Hallo bin neu hier :)
Mein Verlobter wird in einigen Wochen für 16 Monate in Changchun arbeiten und dort im Hotel wohnen.
Wie genau kommuniziert ihr den mit Freunden nach China oder von China nach Deutschland? Also welche Kommunikationsmittel nutzt ihr? Skype? WeChat?
Habe viel in den letzten Wochen gelesen über die Zensur und dass ab Feb. 2018 wohl die VPNs verboten werden sollen für private Nutzer. Wird mein Verlobter auch betroffen sein wenn er es in Deutschland bereits vorinstalliert hat auf Handy und Laptop?
Auch Whatsapp scheint ja mittlerweile lahm gelegt worden sein seit dem letzten Parteitag.
Daher haben wir uns Wechat geholt. Wie ist es den da aber mit den Video Calls haben die eine gute Qualität oder eher nicht so? Wäre hier Skype ne bessere Alternative?
Ich weiß Fragen über Fragen. Habe auch die Suchfunktion benutzt, aber da gabs bisher nur ältere Beiträge zu dem Thema und wenig aktuelles.
Danke schonmal

Benutzeravatar
sanctus
VIP
VIP
Beiträge: 1910
Registriert: 08.08.2007, 09:04
Wohnort: 莱比锡,上海,镇江

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von sanctus » 02.11.2017, 11:34

Wechat ist, nach meinem Empfinden her, viel besser als Skype und Whatsapp. Wechat hat Features, die hat Whatsapp erst viel später für sich entdeckt (Standort teilen etc.)

Die Kommunikation läuft auch teilweise sehr reibungslos ab, VoIP und Video-Calls sind recht stabil in ihrer Verbindung!
谁想要大成绩,就要有更大的目标!

„Solange es Leute gibt, die nichts können, nichts wissen und nichts geleistet haben, wird es auch Rassismus geben“ Farin Urlaub

Sakurasou
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.11.2017, 09:56

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von Sakurasou » 02.11.2017, 13:11

Ok danke schon mal für die Info. Das beruhigt mich etwas.
Gibt es sonst hier eine Empfehlung auch bezüglich VPN? ExpressVPN soll ja nach wievor stabil sein bzw. hat jemand schon sich ne Alternative gesucht falls wirklich am 01.02.18 alles blockiert werden sollte...?

Benutzeravatar
ingo_001
Titan
Titan
Beiträge: 12005
Registriert: 02.09.2008, 14:41
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von ingo_001 » 02.11.2017, 13:34

Guck mal hier rein:

ftopic28566.html

Ansonsten heißt es: Abwarten, ob und wie die Ankündigung umgesetzt wird.
Erst dann läßt sich konkret sagen, wie man darauf reagieren kann.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.

Die Logik ist Deine Freundin - Wünsch-Dir-Was und Untergangs-Propheten sind falsche Freunde.

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von blur » 02.11.2017, 16:41

Sakurasou hat geschrieben:Ok danke schon mal für die Info. Das beruhigt mich etwas.
Gibt es sonst hier eine Empfehlung auch bezüglich VPN? ExpressVPN soll ja nach wievor stabil sein bzw. hat jemand schon sich ne Alternative gesucht falls wirklich am 01.02.18 alles blockiert werden sollte...?
Es gibt keine Liste auf der steht was alles blockiert wird, daher können entsprechende Dienste auch noch nicht versuchen trotzdem durchzukommen. Abwarten.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6887
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von blackrice » 02.11.2017, 17:09

@ Saku

chinesischer messenger "QQ"

DER wird sicher nicht geblockt

installiert euch die sog. internationale Version "QQi english"
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16422
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Speechless in China

Beitrag von Laogai » 03.11.2017, 00:51

Sakurasou hat geschrieben:Wie genau kommuniziert ihr den mit Freunden nach China oder von China nach Deutschland? Also welche Kommunikationsmittel nutzt ihr? Skype? WeChat?
E-Mail und Telefon. Funktioniert ganz hervorragend! Kennt ihr diese Kommunikationswege (noch)?
Sakurasou hat geschrieben:Daher haben wir uns Wechat geholt. Wie ist es den da aber mit den Video Calls haben die eine gute Qualität oder eher nicht so?
Hmm, wenn ihr euch WeChat "geholt" habt, warum probiert ihr die Funktionen nicht einfach mal aus?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Sakurasou
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.11.2017, 09:56

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von Sakurasou » 03.11.2017, 18:17

@Blackrice: Danke für den Tipp mit QQ. Hab es mir gestern bereits installiert ;)

@ Laogai: Klar, kennen wir noch diese Kommunikationswege, aber telefonieren nach China ist teuer. Und wegen Email bin ich mir nicht sicher ob web.de oder gmx.de in China laufen werden. Habe da nichts neueres gefunden im Inet. Vielleicht kann hier ja jemand sagen ob das noch zugänglich ist.
Wegen WeChat haben wir bereits getestet, da mein Liebster gerade in Ägypten ist. Leider geht da nur Video Call via Whatsapp. Haben 3 x mal auch Video Call probiert via WeChat aber nach wenigen Sekunden hat sich das immer zu einem verpixelten Standbild umgewandelt. Bei Whatsapp gings aber. Gut die Verbindung in Ägypten soll echt schlecht sein, aber ist halt schon seltsam dass der eine Dienst da weniger Probleme hat...:/

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6887
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von blackrice » 03.11.2017, 19:45

Sakurasou hat geschrieben:@Blackrice: Danke für den Tipp mit QQ. Hab es mir gestern bereits installiert
gerne

berichte mal wie gut oder schlecht es funzt, evtl. kann ich dann noch ein paar Tips geben
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

Benutzeravatar
GigiPineapple
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 868
Registriert: 03.12.2012, 21:45
Wohnort: 海南省海口市 / 甘肃省金昌市 / Landshut, Bayern

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von GigiPineapple » 03.11.2017, 22:30

Wechat funktioniert in China sicher besser als in Ägypten. Ich verwende das seit Jahren und hatte selten Probleme. Wenn dann lags an meiner eigenen Verbindung, nicht aber an Wechat.
Weather forecast for tonight: dark.

I cook with wine, sometimes I even add it to the food.

All generalizations are false, including this one.

丑媳妇总得见公婆

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16422
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von Laogai » 04.11.2017, 00:53

Sakurasou hat geschrieben:[...] aber telefonieren nach China ist teuer.
Nö, mit einer entsprechenden Billigvorwahl telefoniert man nach China zum Ortstarif.
Sakurasou hat geschrieben:Und wegen Email bin ich mir nicht sicher ob web.de oder gmx.de in China laufen werden.
Auf web.de und und gmx.de kann von China aus zugegriffen werden. Ich habe in den letzten Tagen Mails von Nutzern beider Anbieter erhalten. Und sie von mir.

Aber das nur als Info nebenbei, denn es wird ohnehin auf WeChat hinaus laufen. In China läuft inzwischen so gut wie alles via WeChat, nicht nur die Kommunikation. Das wird dein Verlobter sehr schnell erfahren. Wieder zurück in Deutschland wird er bestimmt ziemlich fluchen, dass nichts mehr so einfach mit dem Smartphone abgewickelt werden kann wie in China :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

cocktailfan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 14.10.2010, 21:24

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von cocktailfan » 16.11.2017, 18:08

Vorgestern (14.11.2017) hat whats app aus chinna heraus noch funktioniert.
Ganz sicher und immer klappts aber mit we chat.
Viel Glück

expat_de
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 172
Registriert: 13.02.2015, 17:00

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von expat_de » 16.11.2017, 21:18

cocktailfan hat geschrieben:Ganz sicher und immer klappts aber mit we chat.
Dafür gibts keine Garantie. China kann und wird auch WeChat ganz oder teilweise, inhaltlich, regional, grenzübergreifend oder sonstwie sperren, sollte sich der Bedarf ergeben oder die Politik sich in Richtung Abschottung verändern.

rundherum
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 628
Registriert: 04.02.2015, 17:36
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von rundherum » 17.11.2017, 07:58

China kann und wird auch WeChat ganz oder teilweise, inhaltlich, regional, grenzübergreifend oder sonstwie sperren, sollte sich der Bedarf ergeben oder die Politik sich in Richtung Abschottung verändern.
Glaube nicht, dass Beijing es sich leisten kann, mit Tencent eines der wertvollsten Unternehmen des Landes zu verärgern. Die sind extrem gut politisch vernetzt.

Die Zuverlässigkeit von WeChat ist eher aus technischen Gründen ein Problem. Man verliert mit den Standardeinstellungen sämtliche Kontakte, wenn man China verlässt. Die Kontakte werden nicht wie beispielsweise bei Whatsapp im Telefonbuch gespeichert.
Als ich 'nen Useraccount für ein Backup erstellen wollte, hatte der Server Probleme... ziemlich unhandliche Software, aber ich kenne keine gute Alternative die auch in China verbreitet ist.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage zu Kommunikationsmittel nach China

Beitrag von punisher2008 » 17.11.2017, 12:26

rundherum hat geschrieben: Die Zuverlässigkeit von WeChat ist eher aus technischen Gründen ein Problem. Man verliert mit den Standardeinstellungen sämtliche Kontakte, wenn man China verlässt. Die Kontakte werden nicht wie beispielsweise bei Whatsapp im Telefonbuch gespeichert.
Ist bei mir nicht passiert. Hab auch ein Smartphone aus China, WeChat wurde mit chinesischer SIM registriert. In D habe ich dann eine deutsche SIM gekauft, und WeChat lief ohne weiteres, alle Kontakte noch drin.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 23 Gäste