Chinesische Dating Apps - Erfahrung und SetUp

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
chrizboy
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 18.07.2017, 12:14

Chinesische Dating Apps - Erfahrung und SetUp

Beitrag von chrizboy » 18.07.2017, 12:17

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin auf meinen Reisevorbereitungen auf diverse chinesische Dating Apps gestoßen um vor Ort einfach neue Leute kennenzulernen. Allerdings ist das SetUp lediglich auf Chinesisch möglich.

Kann mir da jemand vielleicht helfen? Konkret geht es um die App MOMO aus dem App-Store ^^

Hat da vielleicht einer Erfahrung mit und kann mir da vielleicht helfen das einzurichten?

Liebe Grüße ^^

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1788
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Chinesische Dating Apps - Erfahrung und SetUp

Beitrag von Phytagoras » 18.07.2017, 13:39

Willst du Dating Apps oder Fick-Apps? Wenn du Momo sagst, siehts eher nach letzterem aus.

Momo is übrigens Oldschool. Tantan is where its at.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Chinesische Dating Apps - Erfahrung und SetUp

Beitrag von Shenzhen » 19.07.2017, 09:37

Phytagoras hat geschrieben:Willst du Dating Apps oder Fick-Apps? Wenn du Momo sagst, siehts eher nach letzterem aus.

Momo is übrigens Oldschool. Tantan is where its at.
Ich bin zu haesslich - mich added keine auf TanTan, Momo ist immer noch 1. Wahl wenn es ums Horizontale geht. Alternativ iAround. Bei TanTan sind die Erfolgsschancen eine zu finden die in der Naehe ist, auf dem "Dorf" nicht besonders hoch. Momo wimmelt nur so von "Dorfschoenheiten".
Noch eine Alternative ist Wechat - regelmaessig auf "People Nearby" klicken - irgendwann findet sich eine willige.

Benutzeravatar
huabu
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.03.2017, 17:30

Re: Chinesische Dating Apps - Erfahrung und SetUp

Beitrag von huabu » 13.08.2017, 18:58

Ich habe mal Momo benutzt um meine Chinesischkenntnisse aufzufrischen, als ich noch nicht wusste dass es eine Sex-App war. Ich muss sagen, ich würde die App nicht empfehlen, wenn man sich nicht in China befindet, außer du wohnst in einer Großstadt wie München oder Berlin, weil du schon sehr viele Chinesen um dich haben musst, damit unter diesen paar Leuten anständige gute Leute sind. Ich habe durch Momo nämlich gute Leute kennen gelernt, die bis heute gute Bekannte und Freunde geblieben sind.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Chinesische Dating Apps - Erfahrung und SetUp

Beitrag von Shenzhen » 14.08.2017, 03:54

Wer lesen kann ist im Vorteil: "um vor Ort einfach neue Leute kennenzulernen"

Ausserdem ist Momo auch keine Sex-App, 5-15% des Internet-Contend ist sex, ist das Internet deswegen ein Sex-Internet? Natuerlich findet man ueber Momo auch Sex-Angebote/Partner/ONS/Hilfen, etc.... genau so wie im gesamten Internet.

happyscorpio
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 112
Registriert: 27.06.2012, 04:23

Re: Chinesische Dating Apps - Erfahrung und SetUp

Beitrag von happyscorpio » 21.08.2017, 06:17

chrizboy hat geschrieben:
Kann mir da jemand vielleicht helfen? Konkret geht es um die App MOMO aus dem App-Store ^^

Hat da vielleicht einer Erfahrung mit und kann mir da vielleicht helfen das einzurichten?

Liebe Grüße ^^

Sind die wirklich nur in chinesisch oder gibt es das auch in englisch?

Und ich habe mich auch mal hier umgesehen:manchmal recht hilfreich https://findedierichtige.wordpress.com/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste