Ist jemand mit einer Chinesin verheiratet ?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
Benutzeravatar
KaiXiang81
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 03.03.2006, 15:54
Wohnort: NRW

Ist jemand mit einer Chinesin verheiratet ?

Beitrag von KaiXiang81 » 21.01.2007, 18:43

Hallo zusammen :lol:

Mich würde es einmal interessieren ob jemand von euch mit einer Chinesin verheiratet ist. Ich und meine Freundin sind auch schon sehr lange zusammen und wir verstehen uns wirklich sehr gut, und haben vor in der nächsten Zeit zu heiraten. Wir leben nun hier in Deutschland, und meine Freundin macht hier ist 2 Studium fertig. Ich bin als Einzelhandelskaufmann tätig und lerne dabei noch Chinesisch. Wir wollen dann vielleicht in 2 oder 3 Jahren nach China gehen. Ich habe meinen 汉语水平考试 auch schon fertig gemacht. Ist es für uns dann von Vorteil, wenn wir nach China gehen wollen und verheiratet sind? Kann meine Freundin denn dann die Deutsche und die Chinesische Staatsangehörigkeit annehmen, denn für sie ist es sehr wichtig, die Chinesische zu behalten, was ich auch gut verstehen kann. Ist es für mich dann auch leichter in China zu leben ( wegen Visum ) wenn ich mit ihr verheiratet bin? Kann ich denn auch Offiziell mit ihr dann noch einmal in China heiraten?

Ich würde mich über jede kleine Antwort freuen, und ich danke schon einmal im Vorraus ! :P :) :lol: 8) :D :lol: :lol: :lol: :lol:
大家都别看我行么,我是德国人!
桂林山水,真的甲天下:)

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7188
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ist jemand mit einer Chinesin verheiratet ?

Beitrag von Yingxiong » 21.01.2007, 19:24

KaiXiang81 hat geschrieben: Mich würde es einmal interessieren ob jemand von euch mit einer Chinesin verheiratet ist.
Ich bin mit einer Chinesin verheiratet.
Ist es für uns dann von Vorteil, wenn wir nach China gehen wollen und verheiratet sind? Kann meine Freundin denn dann die Deutsche und die Chinesische Staatsangehörigkeit annehmen, denn für sie ist es sehr wichtig, die Chinesische zu behalten, was ich auch gut verstehen kann. Ist es für mich dann auch leichter in China zu leben ( wegen Visum ) wenn ich mit ihr verheiratet bin?
Deine Freundin - dann Ehefrau - kann nach einigen Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen. Sie muss aber dann die chinesische Staatsbürgerschaft abgeben. Auch für eure Kinder besteht nur die Möglichkeit auf eine Staatsbürgerschaft.
Bezüglich Visum habe ich bisher nur Erfahrungen für Urlaubsaufenthalt. Da meine Frau noch in China studiert, brauchte ich nur eine Bestätigung ihrer Universität; somit bekam ich problemlos ein Visum für ein Jahr. Die Aufenthaltsdauer beträgt insgesamt allerdings nur 90 Tage. Ein Visum für Arbeit oder längeren Aufhenthalt habe ich noch nicht beantragt und habe auch noch keine Informationen.
Kann ich denn auch Offiziell mit ihr dann noch einmal in China heiraten?
Wir haben in China eine chinesische Hochzeitsfeier gehabt. Eine chinesische Urkunde haben wir aber nicht extra bekommen.

Benutzeravatar
KaiXiang81
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 03.03.2006, 15:54
Wohnort: NRW

Beitrag von KaiXiang81 » 21.01.2007, 21:14

:) Vielen Danke für deine Antwort!

Ich freue mich das du mir zurückgeschrieben hast. Muss sie denn nach der Hochzeit die Deutsche Staatsbürgerschaft annehmen? Oder kann sie dann einfach hier leben, und sich das Visum genehmigen lassen ? Ich denke ja das wir nach China gehen wollen, aber für den Fall der Fälle das wir hier bleiben sollten, wollte ich das noch einmal gefragt haben.

Das mit dem Visum ist ja super, dass du es einfach so ohne Probleme bekommen hast, und dann auch noch für 1 Jahr.

Zu der Hochzeit noch eine Frage: Bist du denn nun in China registriert das du nun mit deiner Frau verheiratet bist ? Oder war es nur eine private Feier und Angehörigen ?

Vielen dank für deine Antwort ! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
大家都别看我行么,我是德国人!
桂林山水,真的甲天下:)

Benutzeravatar
Yingxiong
Titan
Titan
Beiträge: 7188
Registriert: 12.11.2006, 17:50
Wohnort: Schweiz, Oberfranken, Beijing
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Yingxiong » 21.01.2007, 21:57

KaiXiang81 hat geschrieben:
Muss sie denn nach der Hochzeit die Deutsche Staatsbürgerschaft annehmen? Oder kann sie dann einfach hier leben, und sich das Visum genehmigen lassen ?
Nein. Meine Frau hat weiterhin ihre chinesische Staatsbürgerschaft. Dadurch hatten wir auch die Möglichkeit, uns problemlos eine Wohnung in Beijing zu kaufen.
KaiXiang81 hat geschrieben: Zu der Hochzeit noch eine Frage: Bist du denn nun in China registriert das du nun mit deiner Frau verheiratet bist ? Oder war es nur eine private Feier und Angehörigen ?
Es war mehr eine private Feier. Registriert bin ich glaube ich nicht. Zumindest habe ich nicht wie hier viele Formulare ausfüllen müssen.

Benutzeravatar
tony
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 03.12.2006, 21:07
Wohnort: upper franconia

Beitrag von tony » 22.01.2007, 09:22

Hallo Kaixiang81

hier hab ich noch ein paar Infos zu dem Thema gefunden:

http://groups-beta.google.com/group/Tre ... t-in-china

Gruß Tony

Roger
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 782
Registriert: 07.05.2006, 17:23

Beitrag von Roger » 22.01.2007, 09:22

Ich bin auch mit einer Chinesin seit 2006 verheiratet.
Unter http://www.beijing.diplo.de findest du unter dem Link >Anträge und Merkblätter< viele Antworten auf deine Fragen.

Benutzeravatar
KaiXiang81
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 03.03.2006, 15:54
Wohnort: NRW

Beitrag von KaiXiang81 » 23.01.2007, 00:11

Danke erst einmal für die Anworten :) :) :) :)


Ich habe da noch eine Frage! Ist es denn möglich dass wenn ich dann mit meiner Freundin ( Frau ) dann noch einmal in China heirate, dass ich dann auch eine Aufenthaltserlaubnis in China bekommen kann, aber meine Deutsche Staatsangerhörigkeit behalten kann?

Das interssiert mich wirklich noch sehr, denn so kann ich mir dann schon einmal eine gewisse Vorstellung machen, wie es dann aussehen wird wenn sie und ich dann nach China wollen !

Danke 8) 8) 8) 8)
大家都别看我行么,我是德国人!
桂林山水,真的甲天下:)

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23800
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 23.01.2007, 00:50

KaiXiang81 hat geschrieben:Danke erst einmal für die Anworten :) :) :) :)


Ich habe da noch eine Frage! Ist es denn möglich dass wenn ich dann mit meiner Freundin ( Frau ) dann noch einmal in China heirate, dass ich dann auch eine Aufenthaltserlaubnis in China bekommen kann, aber meine Deutsche Staatsangerhörigkeit behalten kann?

Das interssiert mich wirklich noch sehr, denn so kann ich mir dann schon einmal eine gewisse Vorstellung machen, wie es dann aussehen wird wenn sie und ich dann nach China wollen !

Danke 8) 8) 8) 8)
Wieso sollst Du nicht Deine Deutsche Staatsangehörigkeit behalten können ????
Als Angehöriger bekommst Du erst mal sicher ein Visum für 180 Tage ( hatte heute meine Frau herausgefunden, weil sie an der hiesigen chines. Botschaft während 2 Stunden Wartezeit Diverses mitbekommen hatte..), die sich sicher noch in China verlängern lassen können.
Deine Frau kann auch ihre chinesische Staatsangehörigkeit behalten, solange sie in Deutschland lebt und diese nicht aufgeben will.




Wirklich kompliziert wird die Geschichte erst, wenn Du Dich wieder scheiden lassen willst ( oder Deine Frau von Dir..), und Du hast in China geheiratet.. und noch um das Sorgerecht eines Kindes gekämpft wird...

Hätte ich z.B meine erste Frau ( eine Taiwanesin) in Taiwan geheiratet...hätte ich das Sorgerecht für meinen Sohn bekommen.. und nicht 20 % meines Rentenanspruches an meine Ex abgeben müssen...
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
KaiXiang81
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 36
Registriert: 03.03.2006, 15:54
Wohnort: NRW

Beitrag von KaiXiang81 » 23.01.2007, 02:53

Ich danke für die Antwort. Dass ist ja schon einmal schön zu wissen das man ja 180 Tage ohne Probleme bekommen kann. Aber ich denke das es sich dann doch sicherlich noch verlängren lässt, wenn ich da bleiben will, und ich mit meiner Freudin zusammen bei den Angehörigen leben will oder ?

Denn wir haben vielleicht vor dann in 2 oder 3 Jahren vor uns etwas Beruflich in China aufzubauen.

Also danke noch einmal 8) 8) 8) :lol: :lol: :lol:
大家都别看我行么,我是德国人!
桂林山水,真的甲天下:)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste