Was gefällt euch an China?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Raphi
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 26.10.2016, 11:15
Wohnort: Wiesbaden

Was gefällt euch an China?

Beitrag von Raphi » 27.10.2016, 11:55

Hallöle,
in diesem Forum sind so viele angemeldet... Und wahrscheinlich eher die, die China mögen, hinwollen, dort leben usw. Würde gerne mal von euch wissen, was ihr an China mögt, warum es euch dort hinzieht...
Ich fang' mal an: Mein Vater war früher ab und zu beruflich dort unterwegs und hat mir als Kind davon erzählt, das fand ich sehr "geheimnisvoll" und spannend. Zudem hatten wir Schallplatten :wink: (jaja, das lässt ein wenig auf mein Alter schließen...) mit chinesischer Musik, die habe ich immer sehr gerne gehört.
Zwei Mal war ich in den letzten Jahren in der Nähe von Peking, leider aber nur kurz. Die Anziehung und Faszination haben sich bestätigt. In ländlichen Gebieten war für mich die Ruhe sehr reizvoll. Die Ruhe der Menschen - Neugierde, aber gepaart mit Diskretion - und die Ruhe der für mich ungewöhnlichen Natur. Zudem fand ich das Essen dort einmalig - so gut und raffiniert habe ich in Deutschland oder anderswo auf der Welt noch nie gegessen, und das nicht einmal teuer.
So, das war meine Ansicht :-).
LG,
Raphi

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von blur » 27.10.2016, 12:52

Natur in China? Naja. Gibt es, aber eher nicht in der Nähe der Großstädte.
Ich mag nichts an China. Ich mochte es mal, aber jetzt ist alles nurnoch scheiße da.

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Shenzhen » 27.10.2016, 13:34

Haha, sorry Raphi du bist im falschen Forum, China ist Scheisse, dreckig, laut, die Menschen sind auch scheisse, wird dir so gut wie jeder hier sagen.

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Sarilas » 27.10.2016, 15:02

Mir gefallen Tage an denen es regnet, so richtig hart regnet, das ich nicht raus gehen muss. Ich hasse Menschen.

Raphi
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 26.10.2016, 11:15
Wohnort: Wiesbaden

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Raphi » 27.10.2016, 16:21

Seltsam, ich fand es super dort. Also, nicht in Peking natürlich aber weiter weg, eben in der Natur... Es muss doch noch andere schöne Gegenden dort geben... :(
Oder irgendwas anderes?

Raphi

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4688
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Shenzhen » 27.10.2016, 16:33

Nein, lass dir von den einzig echten Chinakennern im Forum eines sagen: China ist verseucht und ueberall Smog, Dreck und unertraeglich, nur egoistische, selbstgefaellige, geldgeile, asoziale Menschen mit denen man nichts zu tun haben moechte. Du kannst es nur in China aushalten wenn du ein Ueberbezahlter Expat bist denn Schmerzen lassen sich nur mit reichlich Geld kompensieren.

Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4668
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von punisher2008 » 27.10.2016, 17:56

Nach 3 Jahren Abwesenheit gefällt mir wieder vieles an China was ich nicht so schätzte als ich dort lebte, eine gewisse Nostalgie halt. Die Frage ist sehr allgemein und sehr schwer zu beantworten. Vieles was ich an "China" mag bezieht sich sehr wahrscheinlich nur auf gewisse Orte in China oder eine Gegend, nie auf ganz China, dafür ist das Land zu groß. Das erste Mal war ich Sommer 1993 dort, und da hat mich praktisch ALLES dort fasziniert. Später wurde meine Einstellung zu dem Land ständig anders, mal fühlte ich mich super wohl dort an anderen Tagen wollte ich nur raus. Ist vermutlich bei jedem Land so, nur dass China eben extremer ist als die meisten anderen Länder. So, mehr fällt mir im Moment nicht ein, ist aber ein interessantes Thema.

Menk
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 10.11.2015, 07:53

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Menk » 27.10.2016, 19:30

Ich war nur einige Wochen in China (HK, Shenzhen, Dongguan). Also die drei Riesenstädte. Auch habe ich keine Touri Tour mitgenommen, sondern nur meine Frau an die Orte begleitet, die für sie bedeutend waren.
Es gab wirklich ekelhafte Momente, vor allem im Hygienebereich. Aber grade das kulinarische hat mich umgehauen. Und davon dicht gefolgt eben ganz andere EIndrücke als sie hier manchmal geschildert wurden: Die Leute kommen jeden Abend auf die Straße, spannen Federballnetze, treffen sich im Park zum Line Dance oder radeln auf dem Fitnesbike oder spielen Karten auf der Straße an mitgegrachten Tischen. Diese Lebensfreude habe ich in Deutschland so noch nicht erleben dürfen. Das war im positiven sehr reizvoll.

Auch das Öffi System war gnadenlos besser als alles, was ich zuvor erleben durfte. Verglaste Bahnsteige mit Doppeltüren, geregelte Marschwege zu ankommenden Zügen durch Personal, gute Sicherheitskontrollen, Polizei und Sauberkeit an allen U-Bahnstationen an denen ich vorbei kam.

Also ich finde wirklich einige schöne Dinge in China. Was mich in ferner Zukunft noch reizt: Ein historischer Ausflug zu einer Vielzahl von kulturellen Stätten. Das wird dann aber eher die Touri Tour im Norden Chinas bzw Osten.

Raphi
Neuling
Beiträge: 13
Registriert: 26.10.2016, 11:15
Wohnort: Wiesbaden

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Raphi » 27.10.2016, 19:48

Also doch etwas Positives, schön. Wobei, klar, wie überall gibt es viel Un-sinn aber eben auch nette Dinge. Ich fand zum Beispiel sehr beeindruckend, dass sich am frühen Morgen die Menschen in Parks zusammen fanden zum Tanzen (einer brachte seinen CD-Player mit) oder um Gymnastik zu machen... Und, wie Menk schrieb, fand ich interessant, dass selbst bei Minustemperaturen doch viel vom Leben auf der Straße stattfindet - Go-Spielen, Verkauf von irgendwelchen Sachen und somit eben auch Gespräche stattfinden, viel mehr als ich es in Deutschland kenne.
Ich kann mir vorstellen, dass es in China je nach Region (darf man das so sagen?) auch variiert...

Interessante Ansichten gibt es hier!

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von blur » 27.10.2016, 20:22

Klar gibt es viel Leben auf der Straße weil die Leute dafür zu Hause, im Gegensatz zu Deutschland, keinen Platz haben oder die Straße sauberer ist als ihr zu Hause.
Die U-bahnen sind sicherlich gut, wenn man dann aber die Menschenmassen sieht die sich allmorgendlich da reinquetschen müssen, lebt man doch wieder lieber in einem Land in dem die Züge leerer sind. Das sie in China neuer sind ist klar, in vielen Städten gibt es sie ja erst seit ein paar Jahren und bei uns nunmal schon seit Jahrzehnten. IN Städten wo es keine Ubahnen gibt ist das Bussystem einfach nur chaotisch und die Busse erfüllen keinerlei Sicherheitsstandards.
Die kulinarische Vielfalt ist toll, aber die Qualität lässt doch oft sehr zu wünschen übrig und man weiß nie was einen erwartet. Und die im Käfig in der Sonne liegende und vor sich hin vegetierende Bambusratte oder den Riesensalamander im Mini Wasserbecken vor dem Restaurant finde ich nicht unbedingt erstrebenswert.

Jeder denk nur an sich, egal wie es den anderen geht. Neben einem kann jemand verrecken und man hilft ihm nicht. Das finde ich schrecklich.

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1787
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Phytagoras » 27.10.2016, 20:44

Auch wenn ich blur in vielem zustimmen würde, aber das trifft meiner Erfahrung eher auf Großstädte zu.

Als ich das erste Mal in der Heimatstadt meiner Frau war (auch 200.000 Einwohner) wars im Vergleich zu Peking Tag und Nacht. Es war alles "europäischer", die Leute hatten Manieren, kaum Müll auf den Straßen, kein Hochziehen von Rotz, Verkehr, wo die Leute an Zebrastreifen halten etc.

Auch war dort jeder hilfsbereit und hat versucht jedem zu helfen. Es war fast wie eine kleine Gemeinschaft. In Peking hingegen waren meine Erfahrungen, dass es nichtmal ein Gefühl von Nachbarschaft gibt.

Nun zum Threadtitel, auch wenn ich mich viel über China aufrege: Ich mag das Essen, ich mag die engen Familienbanden, ich mag in Südchina das Nachtleben (das es leider in Nordchina meiner Erfahrung wenig gibt, nichtmal in Beijing Sanlitun oder Wudaokou), die Natur, wenn man mal etwas mit dem Auto rumfährt und nicht zu den üblichen Tourispots geht.
Jeder denk nur an sich, egal wie es den anderen geht. Neben einem kann jemand verrecken und man hilft ihm nicht. Das finde ich schrecklich.
Leider auch meine Erfahrung und das sieht man im Straßenverkehr extrem. Ist ne freie Lücke vor einem und sieht "der Chinese", dass einer von rechts reinwill, gibt er extra Gas, damit er nicht reinkann. Die Familienbanden sind richtig stark zum Teil, jeder versucht jedem zu helfen (wobei es da auch Ausnahmen gibt), aber abseits davon ist einem der andere oftmals egal.
Als ich hier in Deutschland nen Motorradunfall hatte, kamen direkt die Leute an, versuchten mir zu helfen, haben Notarzt gerufen etc.
Als mich in China auf dem Weg zur Arbeit einer aufm Fahrrad mit dem Auto angefahren hat, ist der Fahrer weggefahren und die Passanten haben alle nur dämlich geguckt oder gelächelt.

DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 344
Registriert: 05.10.2014, 23:32

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von DanielClaton » 27.10.2016, 21:47

Hallo,

wie andere auch, lasse ich hier sowohl Frust als auch Lust rauß. Ich bin jetzt seit 14 Monaten China-Abstinent und ich vermisse es schon. Was vermisse ich an China?

Irgendwo meine Schwiegerfamilie und ihr zu Hause. Sie leben in Hunan in einem kleinen Dorf in einem Mittelgebirge und da gefällt es mir sehr gut. Die Hygienezustände sind manchmal etwas "hrmpf", aber ich gehe dann einfach nicht in die Küche. Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. ;-) Mir gefällt dort sehr gut die Natur, die schönen Berge und die netten Menschen. Die können sich zwar nicht mit mir unterhalten (leider ist mein Chinesisch fast nicht existent), aber bisschen Tee geht immer. Das hat sich sehr schnell herumgesprochen, dass der Ausländer nicht gerne Schnaps trinkt. ;-)

Was ich hier recht krass anmerken muss, ist wie sehr man- wenn man als Ausländer mit der Tochter zusammen ist- doch schnell zur Familie gehört. Aber vielleicht sind das jetzt nur meine Schwiegerleute. So sehr sie mich manchmal auch annerven mit ihrer ferengischen Art, bin ich doch gerührt, wie mich meine Schwiegermutter mal "verteidigt" hat. Da hat es doch tatsächlich ein Dorfbewohner gefragt, wo denn der "Laowai" steckt. Dann ist sie dem aber ins Gesicht gesprungen mit "Der hat einen Namen etc." und dann kam eben die dortige Aussprache von Dominik rauß. *G*

Das Essen ist absolut traumhaft und ich genieße bei meinen Schwiegereltern und Familie echt jede Mahlzeit. Nur an Nudelsuppe zum Frühstück musste ich mich gewöhnen. Was mir gefällt: Es ist immer was los und richtig angetan bin ich von den öffentlichen Tanzveranstaltungen. Wo kannst Du schon in D mal einfach auf einem großen Platz Wiener Walzer tanzen? Das finde ich super. Auch, dass ich, gefühlt, an echt jeden Ort mit dem ÖPNV komme. Irgendwie fährt da immer noch ein Kleinbus bis in das hinterste Kaff. Und als Anhalter wird man tatsächlich auch auf dem Land mal kostenlos mitgenommen. (Vllt. hier aber Ausländerbonus)

Klar, viele Leute nehmen keinerlei Rücksicht aufeinander. Dafür bin ich bei jungen Leuten manchmal sehr überrascht. Da wird im Park ein Picknick veranstaltet und man hat extra Tüten dabei, in die dann der Müll aufgesammelt und sortiert wird.

Was mich an China richtig nervt: Totaler Kapitalismus und diese ständige Smartphone-Glotzerei. Aber letztere findet man hier auch häufig. Genauso bescheuert: Dieses dauernde Gesicht wahren.
Meine Frau kauft ihrer Mutter ein wunderschönes Kleid, ein Sommerkleid. Weil sie es jetzt aber im Winter gekauft hat, war das Kleidungsstück natürlich billiger. Jetzt will es die Mutter nicht mehr, weil ja die Leute sagen könnten, dass sie ein billiges Kleidungsstück trägt....

Meine Frau: "Mutter hat eben Angst, dass sie ihr Gesicht verliert."
Ich: "Hat Deine Mutter in letzter Zeit mal in den Spiegel geschaut?"

Aber man darf das auf keinen Fall verallgemeinern! Idioten gibt es überall. Generell würde ich sagen, wirkt China auf mich immer noch attraktiv, auch wenn ich mehr das Landleben schätze als die schnellen Großstädte. Das tolle an den überlaufenen Nationalparks: Gehe einmal von den richtig breiten Wegen weg und Du hast dort so Deine Ruhe in der Natur...herrlich.

Und die Eisenbahn. *G* Ich liebe lange Zugfahrten und ich fahre sehr gerne Hard-Sleeper. Das kann man hier nicht mehr machen.

Liebe Grüße,
Dominik

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16422
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Laogai » 27.10.2016, 23:01

Raphi hat geschrieben:Was gefällt euch an China?
Mir gefällt an China, dass man dort alles findet, was man lieben und hassen kann.
Nur Scheiße wäre grauenhaft, nur eitler Sonnenschein wäre öde :D :wink:
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

renlong
Neuling
Beiträge: 22
Registriert: 16.09.2016, 04:23

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von renlong » 28.10.2016, 04:19

Das erste Mal war ich 2013 für 6 Monate in China um hier Kung Fu zu trainieren und damals hat mich auch alles fasziniert.
Jetzt wohne ich hier als "normaler" Mensch in Peking und muss sagen, dass sich mein Bild auch geändert hat. Ich bin zwar immer noch begeistert und feier das Land für das Essen, die Natur, die enorm vielen Möglichkeiten die das Leben praktischer machen (was man alles im Internet bestellen kann, was für unglaubliche Service es gibt...) usw. Aber teilweise bin ich auch ein bisschen enttäuscht. Die Menschen in Peking haben mich ein wenig enttäuscht (Egoismus, Unachtsamkeit, Geldgierig...), die Einstellung zur Umwelt (klar Smog, aber mich stört viel mehr, wie sie immer in den oben genannten Naturlandschaften den Müll liegen lassen...). Ja des war eigentlich des Negative. Man trifft jede Menge junge Leute, die ganz anders sind, vor allem an der Uni. Und auch wenn man wo ist, wo es nicht so viele Touristen gibt (im Westen...), kommt man auch in ruhige Gegenden, wo die Menschen auch anders eingestellt sind.
Phytagoras hat geschrieben:
das Nachtleben (das es leider in Nordchina meiner Erfahrung wenig gibt, nichtmal in Beijing Sanlitun oder Wudaokou)
Was? :?: Ich wohne seit 8 Monaten in Peking am Wudaokou und egal ob wir hier weggehen oder ins Sanlitun - es geht überall ab. :lol: Bestimmt nicht in jedem Club/Bar. Aber man muss nur die richtigen Orte finden und die richtigen Leute kennen, was nicht allzu schwer ist. Wann warst du denn dort?

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1787
Registriert: 03.12.2009, 20:54

Re: Was gefällt euch an China?

Beitrag von Phytagoras » 28.10.2016, 10:41

@Renlong

Ich war ziemlich oft da. Das Problem ist meines Erachtens, dass, ob nun in Sanlitun oder Wudaokou so um 12 meistens schon tote Hose ist.
Wo ich hier in Deutschland in der Düsseldorf Altstadt noch um 3:00 nachts schlendern kann, ist auf den Straßen dort tote Hose. (In den Clubs sind natürlich noch Leute)

Zumal die Bars selbst in China einfach zu 90% Mist sind, rein von den Cocktail her. Ist ja kein Geheimnis, dass die meisten da lieber, um Geld zu sparen, keinen Bols Curacao oder Jacky nehmen, sondern entweder irgendnen Pulver oder was gefaktes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 31 Gäste