? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben dort

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 358
Registriert: 05.10.2014, 23:32

? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben dort

Beitrag von DanielClaton » 27.09.2016, 17:55

Hallo,

außer dass die Schule keine Sauna hat, erfährt man viel von der Homepage...Ich bin jetzt mit meinem Referendariat fertig und würde gerne- nachdem ich eine Chinesin geheiratet habe- ein paar Jahre im Reich der Mitte verbringen. Die deutsche Botschaftsschule in Peking hat sich schon vorher mal bei mir gemeldet, ob ich nicht Interesse hätte, für sie zu arbeiten. Prinzipiell ja, bin aber letztes Jahr bei einem deutschen "Eliteinternat" ziemlich auf die Schnauze geflogen. Da war dann doch nicht alles so toll wie der Lack nach außen und die Führung in der Schule...

Gibt es hier evtl. Eltern, die schon Erfahrungen mit dieser Schule gemacht haben? Ich habe hier einen Nutzer gefunden, der wohl Infos hat, aber nur 9 Beiträge überhaupt in 5 Monaten abgesetzt hat, mal schauen, ob da noch was kommt.

Wie ist das Leben im Moment so in Peking? Man hört immer Horrorgeschichten über die Luftverschmutzung, aber ich war auch schon in Nanning als die Luft draußen angeblich "hazardous" war und es war ein ganz angenehmer Tag. ;-)

Bevor ich dann auch in Gehaltsverhandlungen trete: Wenn ich in Peking wohnen würde, dann wohl nur zur Miete. Mit was muss ich da so rechnen, wenn ich mal etwas außerhalb wohnen würde? (U-Bahnstation in der Nähe würde mir völlig reichen)

Danke für die Antworten,
Dominik

Benutzeravatar
Phytagoras
VIP
VIP
Beiträge: 1789
Registriert: 03.12.2009, 20:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben d

Beitrag von Phytagoras » 27.09.2016, 22:43

Kommt drauf an, wie du leben willst.

Selbst in Changping sind die Mieten für Bruchbuden ziemlich hoch in den letzten Jahren. Für 3000 kriegt man was "bewohnbares", willst du deutschen Standard, musst du aber schon so 6000-7000 ausgeben.

Luftverschmutzung ist schlimm, kommt aber auch immer auf die Monate an. Im Herbst, Frühjahr und Frühsommer ist es meiner Erfahrung nach am schlimmsten, Spätsommer ist immer ganz gut, so Ende Juli, Anfang August. Im September wirds dann wieder schlimmer. Das beeinflusst auch meines Erachtens den Gemütszustand. Wenn man 3 Wochen lang immer nur grauen Himmel hat, obwohl man hinter dem Smogschleier die Sonne sehen kann... Aber auch da kommt es an, wo in Peking du wohnst. Ich wohnte/wohne, wenn ich dort bin im nördlichen Teil Changpings. Da kann es sein, dass zwar in der Innenstadt Smog pur ist, aber in Norchangping eigentlich man davon nichts spürt.

Gehaltsverhandlung...
Ich weiß nicht, wie die deutsche Botschaftsschule bezahlt, aber selbst Eliteunis wie Renmin Daxue wollten den Preis so niedrig drücken wie möglich, als ich mich dort mal beworben hatte. Da fanden sie 120RMB die Stunde schon zu viel. Keinerlei Unterschied zu den ganzen kleinern Sprachschulen, die versuchen die Leute zu verarschen.

Benutzeravatar
Linnea
VIP
VIP
Beiträge: 2929
Registriert: 04.06.2007, 14:29

Re: ? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben d

Beitrag von Linnea » 27.09.2016, 23:03

Hö, wollen die dich als Ortslehrkraft beschäftigen? Ansonsten gilt wohl A13 mit den entsprechenden Zulagen, das dürfte auch in Peking schon reichen. Ich würde mich da mal an deiner Stelle ganz schnell schlau machen, wie das Beschäftigungsverhältnis aussehen soll und vor allem auch, welche potentiellen Auswirkungen es langfristig auf deine Einstellung in Deutschland und auch auf eine Verbeamtung hat. Welchen Vorlauf du in Deutschland haben müsstest, um sozusagen als Lehrer "entsendet" zu werden, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber das sollte sich ja in Erfahrung bringen lassen.

DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 358
Registriert: 05.10.2014, 23:32

Re: ? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben d

Beitrag von DanielClaton » 28.09.2016, 07:44

Hallo,

danke für das Feedback.

Verbeamtet werden in Bayern? Ist bei der derzeitigen Einstellungssituation extrem schlecht, daher werde ich nicht als Beamter entsendet. Dann eher als Ortslehrkraft, aber ich weiß, dass man da sehr vorsichtig sein muss.

Vielen Dank für den Hinweis über die Mieten, Phytagoras.

Dominik

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1187
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben d

Beitrag von cayman » 28.09.2016, 08:54

als Alternative kannst du auch hier arbeiten:

http://forum.chinaseite.de/ftopic25853.html

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

tigerprawn
VIP
VIP
Beiträge: 2036
Registriert: 07.02.2011, 11:54

Re: ? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben d

Beitrag von tigerprawn » 28.09.2016, 09:10

Zählt Referendariat zu den notwendigen 2 Jahren Arbeitserfahrung?

DanielClaton
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 358
Registriert: 05.10.2014, 23:32

Re: ? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben d

Beitrag von DanielClaton » 28.09.2016, 16:43

Hallo,

ja, Referendariat zählt zu den Jahren mit Arbeitserfahrung. Habe dann auch schon 3 Jahre auf dem Buckel.

@Cayman: Danke für das Angebot, aber ich weiß, dass ich mir durchaus mehr Wert bin mit meiner Ausbildung und Qualifikation. ;-) In der guten alten Zeit hätte man solche Leute wohl mit einem Schild um den Hals auf einen öffentlichen Platz gebracht...

Liebe Grüße,
Dominik

cayman
VIP
VIP
Beiträge: 1187
Registriert: 29.04.2012, 02:18
Wohnort: Teltow Fläming
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ? Erfahrungen deutsche Botschaftsschule Peking + Leben d

Beitrag von cayman » 29.09.2016, 03:24

DanielClaton hat geschrieben:Danke für das Angebot,
das war kein Angebot, nur ein Link zu einem "Angebot" :D
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste