Was braucht sie alles für Deutschland?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
domasla
VIP
VIP
Beiträge: 3477
Registriert: 12.07.2005, 09:29
Wohnort: Kronach, Bayern, Deutschland

Beitrag von domasla » 25.06.2007, 15:58

Linux läuft ja auch auf dem Mac.

Das mit dem "stabiler" müsstest du uns noch mal erklären...

D., der zugibt, dass auch Windows auf dem Intel-Mac läuft. Aber nicht immer stabil.

Benutzeravatar
madi
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 180
Registriert: 28.11.2006, 22:45
Wohnort: Freiburg

Beitrag von madi » 25.06.2007, 16:15

andi hat geschrieben:sie hat jetzt ein eheschließungsvisum bekommen, dauert normalerweise 8-12 wochen, haben
es aber jetzt schon nach 3!!! wochen bekommen.
Ueber solch eine Nachricht wuerde sich meine Freundin bestimmt freuen!!Bild

... weiss nur nicht, was sie dann allein zu Hause macht, wenn sie vorm August
kommt ... und ich nochmal mit dem Orchester 10 Tage ins Baltikum duesse .... :roll: ...

Trotzdem danke fuer Deine Info ...BildBildBild

Gruesse, Madi

PS: als meine Freundin gefragt wurde, wann wir heiraten wollten, hat sie
natuerlich gesagt <8.8.> .... 8 ist ja bekanntlich eine Glueckszahl ...

;)
Ein Stein sieht mehr ...

Benutzeravatar
XiuMei
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 856
Registriert: 02.07.2005, 16:02
Wohnort: Berlin

Beitrag von XiuMei » 25.06.2007, 16:16

Kraß, ihr habt alle schon Hochzeitspläne mit euren Chinesinnen?

Dennis (CDS)
VIP
VIP
Beiträge: 3704
Registriert: 13.04.2006, 07:22
Wohnort: Taiwan

Beitrag von Dennis (CDS) » 25.06.2007, 16:56

XiuMei hat geschrieben:Kraß, ihr habt alle schon Hochzeitspläne mit euren Chinesinnen?
Ich bin sogar schon verheiratet. :wink:
Madi hat geschrieben:PS: als meine Freundin gefragt wurde, wann wir heiraten wollten, hat sie
natuerlich gesagt <8.8.> .... 8 ist ja bekanntlich eine Glueckszahl ...
Wenn da mal nicht der Mondkalender sagt, dass es ein schlechter Tag zum Heiraten ist. Unser Hochzeitstermin wurde konsequent nach den Weisheiten des Mondkalenders bestimmt, lag aber glücklicherweise auf einem Sonntag. Aber so manche Traditionen werden ja sowieso immer passend gemacht. :lol:


*Und bin schon wieder weg, 12 Stunden Tage werden jetzt wohl zur Regel, 7 Tage die Woche :? *

Benutzeravatar
Attila
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 968
Registriert: 03.05.2007, 19:11
Wohnort: Bayern

Beitrag von Attila » 25.06.2007, 16:56

@Andi:
Hey das sind ja richtig aufbauende Nachrichten, herzlichen Glückwunsch!
:D

Ich habe hier öfter mal die Meinung gelesen das es so gut wie unmöglich sei ein Touristenvisum für eine junge, alleinstehende chinesische Lady zu bekommen. Das erklärt wohl die Ablehnungen, aber wenn Du genaueres herausgefunden hast würde mich das interessieren.

@XiuMei:
Naja, es scheint der einzige Weg zu sein seine Herzensdame aus dem Land zu holen. :wink:

Allgemein, wg. Geldgeilheit:
Ich weiss nicht ob es wirklich so schlimm ist. In deutschen Beziehungen wird auch oft genug wegen dem Geld gestritten, nur tun natürlich alle so als wäre das Geld nicht wichtig, sind aber insgeheim alle scharf darauf. Ich meine hier übrigens nicht nur Frauen, gilt genauso für Männer. Zwei Bekannte von mir lassen sich immerhin seit Jahren voon ihren Frauen durchfüttern. Nur reden tut davon niemand.
Chinesen haben vielleicht einen offeneren Umgang damit, immerhin haben wir alle (Westler) eineimpft bekommen das Gier eine Todsünde ist.
"Hallo Leute da bin ich wieder! War nur mal ein paar tausend Jährchen weg, was habt ihr denn inzwischen so... ACH DU SCHEISSE!!!" - Gott

Got Pork?

Benutzeravatar
andi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 17.12.2006, 18:26
Wohnort: Dachau

Beitrag von andi » 25.06.2007, 17:00

@ Attila,

das Problem beim Besucher-/Touristenvisum war das sie keine Arbeit hatte, und dadurch die Rückkehrbereitschaft nicht gegeben war.


mfg andi

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 25.06.2007, 18:28

Attila hat geschrieben:Allgemein, wg. Geldgeilheit..
Ich gebe offen zu: meine Freundin ist eine wunderbare, äußerst faszinierende und unglaublich attraktive Frau - aber ohne ihren akademischen Hintergrund hätte ich sie wahrscheinlich nicht dermaßen in meine Zukunft integriert. Wir haben beide eine juristische Laufbahn vor uns, eine Fuwuyuan hätte ich wohl nicht ernstgenommen! Arrogant? Vielleicht - aber ehrlich!
TaugeNix^wird nicht der einzige Verdiener sein

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 25.06.2007, 18:42

XiuMei hat geschrieben:Kraß, ihr habt alle schon Hochzeitspläne mit euren Chinesinnen?
Nein.. Heirat kommt erst in Frage, wenn man weiß, wohin der eigene Weg führt (eine Deutsche würde ich auch nicht gleich heiraten). Außerdem bin ich noch zu jung.. (jünger als du ;)).
Meine Kleine hat heute übrigens ihr Visum beantragt..
TaugeNix^Daumen drücken!

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Beitrag von serenita » 25.06.2007, 21:58

Grufti hat geschrieben:
unipia hat geschrieben:Kann dir nur Sagen pass gut auf. Viele chinesische Frauen sehen in einem Europär nur das Geld und eine besser Zukunft. Das ist kein Vorurteil sondern Tatsache.
Aber es gibt ja zum Glück auch andere, aber bevor du dich bindest sei wachsam


und zu der letzteren Sorte gehört meine jetzige Frau... :oops: :wink:
:!: :!: :!:
War/Ist keine Liebe da? :?:
我是四川人。

Benutzeravatar
serenita
VIP
VIP
Beiträge: 1664
Registriert: 18.09.2006, 01:11

Beitrag von serenita » 25.06.2007, 22:11

TaugeNix hat geschrieben:[quote="Attila]Allgemein, wg. Geldgeilheit..
Ich gebe offen zu: meine Freundin ist eine wunderbare, äußerst faszinierende und unglaublich attraktive Frau - aber ohne ihren akademischen Hintergrund hätte ich sie wahrscheinlich nicht dermaßen in meine Zukunft integriert. Wir haben beide eine juristische Laufbahn vor uns, eine Fuwuyuan hätte ich wohl nicht ernstgenommen! Arrogant? Vielleicht - aber ehrlich!
TaugeNix^wird nicht der einzige Verdiener sein[/quote]

das ist auch nix Verwerfliches. Denn in China sagt man auch: men dang hu dui. 门当户对
und ich möchte das meinen bescheidenen Erfahrungen nach gern bestätigen. :D Nix ist schlimmer als eine geistige Wüste...
我是四川人。

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 26.06.2007, 10:53

serenita hat geschrieben:
TaugeNix hat geschrieben:
Attila hat geschrieben:Allgemein, wg. Geldgeilheit..
Ich gebe offen zu: meine Freundin ist eine wunderbare, äußerst faszinierende und unglaublich attraktive Frau - aber ohne ihren akademischen Hintergrund hätte ich sie wahrscheinlich nicht dermaßen in meine Zukunft integriert. Wir haben beide eine juristische Laufbahn vor uns, eine Fuwuyuan hätte ich wohl nicht ernstgenommen! Arrogant? Vielleicht - aber ehrlich!
TaugeNix^wird nicht der einzige Verdiener sein
das ist auch nix Verwerfliches. Denn in China sagt man auch: men dang hu dui. 门当户对
und ich möchte das meinen bescheidenen Erfahrungen nach gern bestätigen. :D Nix ist schlimmer als eine geistige Wüste...
Und es lässt einen deutlich vorbehaltsloser an eine Beziehung herangehen, wenn man weiß, dass der Partner nicht auf einen angewiesen ist (um Lebensumständen zu entfliehen, finanzielle Absicherung, etc.) - und beide Partner "gleichstark" sind (und damit die Chance, dass wirklich Liebe und eben kein anderer Gedanke im Vordergrund einer Beziehung steht).

Nix gegen Fuwuyuans, ist halt meine Meinung.
Und die gebe ich offen und ehrlich zu.

Gruß,
TaugeNix^war letzte Woche ein co2-Molekül :D

drnorton
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 107
Registriert: 04.06.2007, 15:08

Alles richtig, was hier gesagt wird

Beitrag von drnorton » 27.06.2007, 10:12

Hallo....

Also zum Ersten: Ich bin seit 2004 sehr glücklich mit einer Chinesin
verheiratet. Auch ich musste mich an die kulturellen Gegebenheiten
anpassen. Aber das geht sehr gut. Wie gesagt ein geben und nehmen.

Niemand kann 100 % sagen ob es richtig ist eine Frau zu heiraten.
Es kann mit einer Deutschen genauso schief gehen wie mit einer Chinesin.

Auch ist alles richtig was hier gesagt wird.
Man kann jemanden blind vertrauen, man kann aber auch vorher abchecken, ob sie es ernst meint. Viel hat wirklich mit der Situation in ihrem Heimatland zu tun. Wenn sie dort einen festen und guten Job hatte bzw. hat, dann kann man davon ausgehen, dass sie es ernst meint.

Wenn sie keinen Job hat, wird es schon etwas schwieriger, da wirklich dann alles wohl mit Geld zu tun hat.
Meine Frau war in China Lehrerin und somit eine Beamtin mit Absicherung.
Sie hat alle Papiere selbst beantragt und bezahlt.
Sie kann mit Geld sehr gut umgehen und unser und besonders mein Leben hat sie sogar positiv beeinflusst.

Also ... kein Panik. Man kann etwas falsch ... aber auch vieles richtig machen. Nur Mut. Ich finde jede Partnerschaft aus unterschiedlichen Kulturen eine Bereicherung für unser Leben.

Viele Grüße
drnorton


Wichtig ist aber vor allem das Gefühl das man hat, ob es jemand ernst meint und das kann man vor Ort mit Familie etc. genauer feststellen.

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 28.06.2007, 07:40

TaugeNix hat geschrieben:Meine Kleine hat heute übrigens ihr Visum beantragt..
Montags beantragt, am Mittwoch erhalten, keine 48 Stunden!

Gruß,
TaugeNix^hat auch nie am Visum gezweifelt

Benutzeravatar
XiuMei
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 856
Registriert: 02.07.2005, 16:02
Wohnort: Berlin

Beitrag von XiuMei » 28.06.2007, 10:26

TaugeNix hat geschrieben:
TaugeNix hat geschrieben:Meine Kleine hat heute übrigens ihr Visum beantragt..
Montags beantragt, am Mittwoch erhalten, keine 48 Stunden!

Gruß,
TaugeNix^hat auch nie am Visum gezweifelt
:D :lol: :D Supergeil, Glückwunsch!!!! :D Drück mir die Daumen, daß es bei uns auch klappt!

TaugeNix

Beitrag von TaugeNix » 28.06.2007, 12:00

XiuMei hat geschrieben:
TaugeNix hat geschrieben:
TaugeNix hat geschrieben:Meine Kleine hat heute übrigens ihr Visum beantragt..
Montags beantragt, am Mittwoch erhalten, keine 48 Stunden!

Gruß,
TaugeNix^hat auch nie am Visum gezweifelt
:D :lol: :D Supergeil, Glückwunsch!!!! :D Drück mir die Daumen, daß es bei uns auch klappt!
Mach ich..
War bei ihr alles ganz easy (da Studentin an ner ziemlich hoch gewerteten Uni, Verpflichtungserklärung meiner nicht ganz armen Eltern, finanzielle Dokumentation ihrer auch nicht ganz mittellosen Eltern) - wie gesagt, nicht mal 48 Stunden.

:D *freu*



Viel Glück,
TaugeNix^hat jetzt ChinaR (und will nich)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste