Schwangerschafts bräuche in China

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
CH1
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 261
Registriert: 14.01.2012, 20:07
Wohnort: ....schland

Re: Schwangerschafts bräuche in China

Beitrag von CH1 » 01.04.2016, 08:17

:roll: mache deiner liebsten klar das sie jetzt in einer modernen Welt leben darf. Dieser alte Humbug ist längst überholt. Ich habe meiner Frau dies gleich deutlich gesagt als sie mit diesem Brauch ankam. Versuche sie zu integrieren so gut es geht. Schwangerschaftsgymnastik Vorbereitungskurs Krabbelgruppe usw. alles mit deutschen Frauen zusammen.
Meiner Frau hab ich das alles organisiert und sie Freundinnen
gesundes Kind und spricht super Deutsch. ...

Benutzeravatar
Skorpid
VIP
VIP
Beiträge: 1094
Registriert: 30.03.2009, 14:37
Wohnort: bei Dresden, Sachsen

Re: Schwangerschafts bräuche in China

Beitrag von Skorpid » 01.04.2016, 09:14

Oh ja, die Freundinnen kamen bei meiner Frau auch ins Krankenhaus mit Fischsuppen (Karpfen), soll wohl besonders gut nach der Geburt sein. Ach, ich mecker nicht über die drei Monate Schwiegermutter im Haus, die ist teilweise ganz okay und ich muss nicht auch noch kochen, dafür hätte meine Frau auch keine Nerven. Nur putzen muss ich jedesmal die Küche hinterher, die sieht immer aus...

Das mit den Nägeln an der Wand erinnert mich an die eine Folge von "Total genial", da war eine Frage "Warum darf man nach alter Überlieferung im afrikanischen XY-Stamm keinen Geschlechtsverkehr während der Schwangerschaft haben"...

Die Antwort war: Weil man sonst befürchtet, dass das Kind mit Schnupfen auf die Welt kommt

Benutzeravatar
Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4672
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schwangerschafts bräuche in China

Beitrag von Shenzhen » 01.04.2016, 09:31

Noch vergessen - passend zur Story: meine Schwaegerin und ihr Liebster samt Schwiegermutter haben nach der Geburt auf 12qm gehaust weil sie ja eh nur im Bett liegt, die Schwiegermutter kann ja gefaelligst tagsueber mit den Kindern raus gehen. Die neue 160qm Wohnung die kurz vor Geburt Bezugsfertig war durfte nicht bezogen werden da sie 2 Monate leer stehen "muss" nach der Renovierung....
Daran zu denken das sich die Schwiegermutter absolut unwohl fuehlt kam ihr nicht in den Sinn, man haette ja fuer ein paar Monate eine groessere Bleibe mieten koennen aber hier siegte dann auch wieder der Geiz...

Der neue GLE steht auch nur in der Tiefgarage, denn er verbraucht zu viel Sprit, wenn keine repraesentativen Aufgaben zu erledigen sind wird mit dem 10 Jahre alten Toyota gefahren, Schwiegereltern koenen sich ja mit 2 Kindern auf die Ruecksitzbank quetschen...

Neues Spielzeug gibt es nur fuer den Sohnemann, die Tochter bekommt vom Grossvater aus dem Muell gefischte kaputte Spielsachen.

Das kommt dabei raus wenn Dorfeier ploetzlich im Geld schwimmen, asoziale Schmarotzer....

galeria
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 25
Registriert: 30.03.2016, 17:08

Re: Schwangerschafts bräuche in China

Beitrag von galeria » 01.04.2016, 10:23

Happy wife,happy Family. hahahahahha
Wer besser sein will als der Durchschnitt, braucht dazu ein gewisses Maß an Besessenheit.

Benutzeravatar
jackie_chan
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 935
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schwangerschafts bräuche in China

Beitrag von jackie_chan » 01.04.2016, 16:42

Shenzhen hat geschrieben:[...]Die neue 160qm Wohnung die kurz vor Geburt Bezugsfertig war durfte nicht bezogen werden da sie 2 Monate leer stehen "muss" nach der Renovierung....[...]
Genau das Gleiche wurde mir letztens auch erzählt. Neubau muss mindestens ein paar Monate leersteten, damit sich die "giftigen Dämpfe" verflüchtigen.
Bin mir bisher aber nicht sicher, ob das einfach mal wieder der typischer Nonsens aus dem Reich der Mitte ist, oder ob da wirklich was dran ist (was ich mir auch gut vorstellen könnte) ...

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Schwangerschafts bräuche in China

Beitrag von Suedchina » 01.04.2016, 21:34

jackie_chan hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:[...]Die neue 160qm Wohnung die kurz vor Geburt Bezugsfertig war durfte nicht bezogen werden da sie 2 Monate leer stehen "muss" nach der Renovierung....[...]
Genau das Gleiche wurde mir letztens auch erzählt. Neubau muss mindestens ein paar Monate leersteten, damit sich die "giftigen Dämpfe" verflüchtigen.
Bin mir bisher aber nicht sicher, ob das einfach mal wieder der typischer Nonsens aus dem Reich der Mitte ist, oder ob da wirklich was dran ist (was ich mir auch gut vorstellen könnte) ...
Es kommt auf die Farbe an welche ihr an die Wand streicht
Der Kleber mit den ihr eure Wasser - Kunststoffrohre verklebt ist auch nicht ohne aber den riecht man im Wasser wenigsten nicht. Steht aber auf der Packung ob für Trinkwasser geeignet ist oder ob es der billige für die Abwasserrohre ist. Ich frage mich wenn die Fenster bei den Hütten Wochenlang aufsteht ob da nicht mehr giftiger Staub / Luft von draußen rein kommt wie innen verarbeitet wurde.
Ajo, ja diese Braeuche kenne ich auch und die werden besonders von Rueckstaendigen Landeiern gepflegt, meine Schwaegerin ist auch so ein Fall, da kann man alle Brauche die es in China gibt finden - so lange sie daraus Nutzen ziehen kann - Hauptsache faul auf der Haut liegen und nichts tun, sich von der Schwiegermutter Fuettern lassen, sich beschweren wie dreckig die Wohnung ist wobei sie selber wegen 1 Monat keine Harre Waschen stinkt wie ein Iltis, danach die Kinder zu den Schwiegereltern abschieben weil man ja flexibel bleiben muss (Shoppen, Reisen, SPA). Aber jedem erzaehlen was fuer eine tolle Mutter sie doch ist und wie sehr sie ihre Kinder liebt....

So eine Schlampe hatten wir auch im Büro einen Monat nicht duschen , nicht auf die Straße gehen, und weiterer Blödsinn . Durfte mal mit den Frischling betrachten gehen , ich sag euch nie wieder .
Die arme Mutter von der Frau musste den Haushalt schmeißen und war wohl mehr als überfordert.
Das Mädel welches ich besuchen musste hatte die Angewohnheit früher sich 2 mal am Tag saubere Klamotten anzuziehen. Nach dem Lunch kam sie immer neu eingekleidet und nie ein Teil 2 mal getragen
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
VanDanHo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 28.04.2016, 09:49

Re: Schwangerschafts bräuche in China

Beitrag von VanDanHo » 03.05.2016, 19:42

Shenzhen hat geschrieben:... Sei auf der Hut und ueberlege dir was du tust wenn du so eine an der Angel mit etwas im Oven hast.
WOW Shenzhen, das ist klasse. Besseren Tipp kann man niemandem geben :-) Ich halte mir den Bauch noch vor lachen. Das hätte man nicht besser sagen können.

Meine Frau ist auch gerade im 5. Monat. Wir werden aber weder Schwiegermutter kommen lassen noch Mutter. Sie bleibt halt ein paar Tage im Krankenhaus wenn es nötig ist und dann geht es weiter wie bei Brigitte und Gisela auch weitergehen würde.

Sie hat mir zwar davon erzählt, sagt aber das solche Zeremonien für sich sie überholt scheinen. Sie sagt sie ist ja keine Bäuerin die sonst wieder auf die Felder müsste.

Und das Baby will meine Frau auch nicht ihrer Mutter in die Hände geben. Sie sagt das diese gar nicht weiß wie man mit Babys umgeht. "Sie hat ja nicht mal auf ihr eigenes Baby aufgepasst und mich bei Oma gelassen."

All diese Dinge kannte ich schon bevor ich meine Frau kennengelernt habe. All diese Sache habe ich vorher schon mit ihr geklärt :-) Ich wunderte mich schon damals wie weit sich meine Süße von all den traditionellen Dingen verabschiedet hatte. Als wäre sie gar keine Chinesin. Sie sagt sie ist jetzt eine deutsche Frau und ihre Tochter ist deutsche. Das gefällt ihr. Sie ist nicht mehr 1 von 1.4 Mrd. :-) die alle das gleiche machen.
You will not change China - but China will change you ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste