Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Antworten
demise345
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2015, 17:12

Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von demise345 » 27.04.2015, 17:19

Guten Tag,

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin gerade dabei einen Flug von Frankfurt nach Bangkok zu buchen (mit Zwischenstopp in Peking). Beim Hinflug habe ich 13 Stunden Stoppover (da werde ich mir wahrscheinlich Peking kurz anschauen), jedoch hat man beim Rückflug nur 1:15 Zeit um Umzusteigen. Was meint ihr, ist das Zeit genug oder sollte ich mich nach einem anderen Flug umschauen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Mfg
Micha

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von Laogai » 27.04.2015, 17:43

demise345 hat geschrieben:[...] jedoch hat man beim Rückflug nur 1:15 Zeit um Umzusteigen. Was meint ihr, ist das Zeit genug oder sollte ich mich nach einem anderen Flug umschauen?
Erfolgen beide Flüge mit der gleichen Airline und wenn ja, wurde dir die Verbindung von der Fluggesellschaft so vorgeschlagen?

Ach ja, willkommen im Forum :D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

demise345
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 27.04.2015, 17:12

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von demise345 » 27.04.2015, 17:55

Hallo, also beide Flüge gehen mit Air China.
Flug 1: (13 Stunden Aufenthalt)
Frankfurt - Peking - Bangkok
Flug 2: (1.15 Stunden Aufenthalt)
Bangkok - Peking - Frankfurt
-> und die Flugzeiten wurden von der Ailine so vorgschlagen. Jedoch habe ich halt Angst, dass ich den Flug verpasse und dann noch einen weiteren Tag in Peking verbringen muss.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von Laogai » 27.04.2015, 21:40

demise345 hat geschrieben:die Flugzeiten wurden von der Airline so vorgschlagen. Jedoch habe ich halt Angst, dass ich den Flug verpasse und dann noch einen weiteren Tag in Peking verbringen muss.
Wenn Air China dir diese Verbindung vorgeschlagen hat gehen die davon aus, dass die Umsteigezeit ausreichend ist. Du wirst sehr wahrscheinlich gleich nach dem Verlassen der Maschine abgefangen und in den Flieger nach Frankfurt geschleust.
Solltest du diesen verpassen weil der Flug aus Bangkok Verspätung hat, dann muss dich Air China auf ihre Kosten in die nächst mögliche Maschine stecken und ggf. auch eine Hotelübernachtung organisieren, wenn der Weiterflug erst am nächsten Tag erfolgen kann.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
harsieh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 15.02.2015, 00:09

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von harsieh » 29.04.2015, 17:47

demise345 hat geschrieben:Hallo, also beide Flüge gehen mit Air China.
Flug 1: (13 Stunden Aufenthalt)
Frankfurt - Peking - Bangkok
Flug 2: (1.15 Stunden Aufenthalt)
Bangkok - Peking - Frankfurt
-> und die Flugzeiten wurden von der Ailine so vorgschlagen. Jedoch habe ich halt Angst, dass ich den Flug verpasse und dann noch einen weiteren Tag in Peking verbringen muss.
wie günstig ist der flug, dass du dir das antust? oder bleibst du in peking für ein paar tage?

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von wingtsun » 29.04.2015, 18:01

Also bei mir hat ein Umstieg in Peking schon mit 45 Min geklappt. Das Gepäck war aber dann weg für 3 Tage.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

enrigo
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 373
Registriert: 07.01.2010, 14:30
Wohnort: Frankfurt

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von enrigo » 29.04.2015, 19:13

Bei einer ähnlichen Kombination von CA habe ich in Frankfurt bei Air China angerufen und gefragt ob das sinnvoll sei mit einer guten Stunde Umsteigezeit und der Mitarbeiter in Frankfurt hatte mich dann so umgebucht, dass das auch funktionierte. Ich würde einfach mal dort anrufen um die Eventualitäten abchecken.

Benutzeravatar
sowa
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 518
Registriert: 01.05.2009, 23:14
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von sowa » 29.04.2015, 20:35

Wäre es nicht praktischerr z.B mit Etihad über AbuDhabi oder mit Türkish Airlines über Istanbul nach Bangkok zufliegen als mit CA über Peking ?

Benutzeravatar
harsieh
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 15.02.2015, 00:09

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von harsieh » 29.04.2015, 21:41

sowa hat geschrieben:Wäre es nicht praktischerr z.B mit Etihad über AbuDhabi oder mit Türkish Airlines über Istanbul nach Bangkok zufliegen als mit CA über Peking ?
meine rede

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Frankfurt nach Bangkok (mit Zwischenstopp in Peking)

Beitrag von Laogai » 29.04.2015, 21:47

sowa hat geschrieben:Wäre es nicht praktischer z.B mit Etihad über AbuDhabi oder mit Türkish Airlines über Istanbul nach Bangkok zufliegen als mit CA über Peking ?
Noch praktischer wäre es mit Thai Airways oder Lufthansa direkt Deutschland-BKK zu fliegen. Wenn wir schon bei dem Aspekt sind. Aber CA hat für solche Verbindungen manchmal attraktive Angebote, das dürfte hier der Grund für die Wahl diese Verbindung gewesen sein.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste