Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von mario.s » 31.12.2015, 11:38

Das liegt am täglichen Verfügungslimit der DKB Karte. Selbiges liegt bei 1.000EUR, selbst wenn ein größeres Guthaben/Verfügungsrahmen vorhanden sind. Da hilft nur täglich zum ATM gehen, bis die gewünschte Menge Bargeld vorhanden ist...

...oder auf ein Chin. Konto überweisen und dann in der Bank tauschen/abheben.


Zum eigentlichen Thema dieses Fadens: einige BOC self service Terminals in meinem Heimatdorf erlauben Abhebungen bis zu 10.000CNY pro Transaktion.
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

event
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 262
Registriert: 26.05.2010, 21:29

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von event » 01.01.2016, 08:33

Verfügungsrahmen nur für Bargeld-Abheben oder auf für Käufe über die Visa Karte? Und kann man das irgendwie anheben lassen?

Teilnehmer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 139
Registriert: 14.09.2015, 08:07

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Teilnehmer » 01.01.2016, 09:41

Für Käufe gilt Dein normales Kreditkartenlimit

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von mario.s » 02.01.2016, 03:10

Und zum zweiten Teil der Frage: Als ich Mitte des vergangenen Jahres erhöhten Bargeldbedarf hatte, war die Auskunft des Kundenservice, dass dieses Limit aus technischen Gründen nicht angehoben werden könne.

in diesem Sinne ein erfolgreiches Neues Jahr!
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Sugoi
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 355
Registriert: 11.04.2013, 05:17
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Sugoi » 02.01.2016, 03:23

mario.s hat geschrieben:Und zum zweiten Teil der Frage: Als ich Mitte des vergangenen Jahres erhöhten Bargeldbedarf hatte, war die Auskunft des Kundenservice, dass dieses Limit aus technischen Gründen nicht angehoben werden könne.
:!: :?:
Ich habe aus Neugier in der Vergangenheit diesbezüglich bei der DKB telefonisch nachgefragt, und die sagten, dass ich mich bei Bedarf einfach melden soll, dann würde das Limit für den jeweiligen Tag angehoben werden...

Benutzeravatar
mario.s
VIP
VIP
Beiträge: 1190
Registriert: 05.02.2013, 12:50
Wohnort: 中国四川 (Sichuan, China)

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von mario.s » 02.01.2016, 03:49

Hatte ich probiert, wobbei die Karte ein fünfstelliges Guthaben aufwies. Kommt wohl ganz auf den Servicemitarbeiter an. Schließlich steht die Bank bei Kartenmissbrauch gerade, im Zweifel dann der Entscheider.

Im Nachhinein ging es auch ohne Erweiterung des Limits mit ein paar mehr Gängen zum ATM.
世上无难事,只怕有心人。 - Wo ein Wille ist, da ist ein Weg.
(Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
hktraveller
VIP
VIP
Beiträge: 1359
Registriert: 29.03.2009, 00:47
Wohnort: 香港-澳門

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von hktraveller » 02.01.2016, 04:30

mario.s hat geschrieben:Und zum zweiten Teil der Frage: Als ich Mitte des vergangenen Jahres erhöhten Bargeldbedarf hatte, war die Auskunft des Kundenservice, dass dieses Limit aus technischen Gründen nicht angehoben werden könne.

in diesem Sinne ein erfolgreiches Neues Jahr!
Ich kenne ausser in China keinen Automaten wo man bei einer Abhebung 50 Scheine bekommen kann. Vielleicht noch in Usbekistan wo der groesste Schein 1.70 Euro wert ist. Da ist dann das technische Limit bei 85 Euro.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste