Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1012
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von jackie_chan » 29.11.2014, 00:12

Servus,

konnte bisher in China am Bankomat nie mehr als 5000 (oder waren es nur 2000?) RMB abheben (zugegeben, große Mühe beim Suchen hab ich mir auch nie richtig gegeben). Gibt es Banken bei denen die Automaten zumindest 8000 RMB ausspucken? Kann ich mit ner deutschen MasterCard am Schalter Geld abheben?

Grüße

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Laogai » 29.11.2014, 00:32

Meiner Erfahrung nach gibt es nie mehr als 3.000 RMB pro Abhebung am Automaten mit einer ausländischen Karte. Bei manchen ATM ist das Maximum sogar nur 2.500 RMB. Einige chinesische Banken erlauben allerdings zwei Auszahlungen am Tag. Man kann also direkt hintereinander zwei mal am Automaten ziehen. Was natürlich mit doppelter Abhebegebühr verbunden ist, wenn diese von der deutschen (ausländischen) Bank erhoben wird.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von de guo xiong » 29.11.2014, 02:16

Meine Erfahrungen hier in Beijing bzgl. Limits beim Abheben am ATM:

BOC: 2500RMB
ICBC: 3000RMB
Agriculture: 5000RMB

Ein mehrmaliges Abheben (selbst ueber 5mal) hintereinander war bei allen diesen Banken bis jetzt problemlos moeglich.

Natuerlich ist bei mehrfachen Abhebungen sinnvoll eine Kreditkarte, bei der keine Gebuehren fuer ATM-Abhebungen anfallen (z.B. DKB), zuhaben.

de guo xiong, der beim Abheben für die Jahresmiete immer lange am ATM verbringt
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Shenzhen » 29.11.2014, 04:36

Ich habe Geld meist bei der BOC oder Merchants Bank ab, Limit per Abhebung jeweils 2500 RMB, wenn die Karte es zulaesst ist "unendliches" Abheben moeglich, habe schon mal 25.000 RMB mit einer Postfinance Karte abgehoben - habe das Tages-Limit entspr. vorher freischalten lassen.
DKB hat meiner Erfahrung nach ein Limit - genau kann ich es nicht sagen - ich glaube das letzte mal konnte ich 7.500 - also 3x abheben - Cortal Consors genau so.

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von de guo xiong » 29.11.2014, 07:55

Shenzhen hat geschrieben: DKB hat meiner Erfahrung nach ein Limit - genau kann ich es nicht sagen - ich glaube das letzte mal konnte ich 7.500 - also 3x abheben - Cortal Consors genau so.
Die einzigen Limits, die ich bei DKB feststellen konnte, sind einmal das Kreditkartenlimit ansich (welches durch Guthaben auf dem Kreditkartenkonto entsprechend erhoeht werden kann) und ein monatliche Limit von 10.000 Euro (welches bei Bedarf auch schriftlich erhoeht werden kann).

Ich habe mit der DKB-Kreditkarte auch schon mal 50.000RMB am Stueck abgehoben.

de guo xiong
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Shenzhen » 29.11.2014, 15:41

Ich habe vir einer Woche mit der DKB Geld abgehobren, 2000 Euro waren auf der Visakarte, beim 4. Mal hiess es Daily limit reached. Ob das von der lokalen Bank das limit war oder vin der DKB möchte ich nicht beschwören. Wenn man dringend kurzzeitig etwas größere Summen braucht besser mit vielen Karten arbeiten, dann ist man auf der sicheren Seite.

Benutzeravatar
jackie_chan
VIP
VIP
Beiträge: 1012
Registriert: 29.05.2013, 21:43
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von jackie_chan » 29.11.2014, 23:50

Vielen Dank für eure Antworten!

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Laogai » 30.11.2014, 03:12

Da muss ich mal kurz nachfragen:
de guo xiong hat geschrieben:Meine Erfahrungen hier in Beijing bzgl. Limits beim Abheben am ATM:
[...]Agriculture: 5000RMB
Von den Automaten der Bauernbank habe ich mit ausländischen Karten noch nie auch nur einen einzigen RMB erhalten. Allerdings habe ich deren ATM bisher auch immer nur in kleinen Ortschaften getestet. Hast du diesbezüglich andere Erfahrungen?
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von de guo xiong » 30.11.2014, 04:49

Laogai hat geschrieben:Da muss ich mal kurz nachfragen:
de guo xiong hat geschrieben:Meine Erfahrungen hier in Beijing bzgl. Limits beim Abheben am ATM:
[...]Agriculture: 5000RMB
Von den Automaten der Bauernbank habe ich mit ausländischen Karten noch nie auch nur einen einzigen RMB erhalten. Allerdings habe ich deren ATM bisher auch immer nur in kleinen Ortschaften getestet. Hast du diesbezüglich andere Erfahrungen?
Anscheinend :) - wenn ich so überlege, könnte es sein, dass die Bank vor Jahren auch meine Karten nicht mochte, aber in den letzten 2 Jahren gab es bei meiner Hausbank in Beijing (also der Agriculture Bank, die bei mir um die Ecke liegt) kein Problem mit meiner DKB-Kreditkarte Geld (wie gesagt mit Abhebelimit 5000RMB) abzuheben.

de guo xiong
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Luntan » 30.11.2014, 06:15

Die "Agriculture" gibt heute durchaus Geld, allerdings bei mir auch nur 1000 oder 1500 pro Durchgang.

Mein Rekord ist bei ICBC, wo auch schon 5000 pro Durchgang möglich sind.

Allgemein ist die Limite von der Karte (VISA, MASTER usw. und Monatslimite), den aktiven Belastungen in diesem Monat und der Gegend in China abhängig. Auch in der gleichen Provinz kann die Limite unterschiedlich sein.

Daher sind allgemeine Aussagen was "die beste Bank" sei gar nicht möglich.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Shenzhen » 30.11.2014, 14:24

ABC hatte ich auch noch nie Erfolg. Letzes mal vor ca. 4 Wochen probiert. China Construction hatte bisher (letztes mal vor etwa einem Jahr probiert) immer 1500 pro Anhebung Limit.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16755
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Laogai » 30.11.2014, 14:48

de guo xiong hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Hast du diesbezüglich andere Erfahrungen?
Anscheinend :)
Meine Frage war eher, ob du auch in kleinen Orten Geld aus Automaten der Agri Cult Ural Bank (in der Schreibweise schon mal gesehen :D) entwenden konntest. Die ist in ländlichen Gebieten stärker vertreten als z.B. die Bank Of China.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von de guo xiong » 01.12.2014, 01:37

Laogai hat geschrieben:
de guo xiong hat geschrieben:
Laogai hat geschrieben:Hast du diesbezüglich andere Erfahrungen?
Anscheinend :)
Meine Frage war eher, ob du auch in kleinen Orten Geld aus Automaten der Agri Cult Ural Bank (in der Schreibweise schon mal gesehen :D) entwenden konntest. Die ist in ländlichen Gebieten stärker vertreten als z.B. die Bank Of China.
Okay, nein "leider" nicht, wenn ich auf grosse Fahrt in kleine Doerfer gehe, sorge ich vorab fuer genuegend Bargeld.
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von Shenzhen » 03.12.2014, 08:04

Heutiges Update China Construction Bank - lt. Anzeige je Abhebung 5000 RMB moeglich - hat aber nur 3000 abgehoben - mit Cortal Consors Visakarte

event
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 262
Registriert: 26.05.2010, 21:29

Re: Abhebelimit an chin. Geldautomaten

Beitrag von event » 31.12.2015, 11:05

Hallo zusammen,

muss im Moment auch paar tausend Euro in RMB wechseln und habe auch den ATM-Weg gewählt.
Meine Erfahrung hier in Dalian: Egal bei welcher Bank in welchen Stückelungen, pro Tag kann ich mit meiner DKB Karte nur 7000 RMB abheben. Guthaben auf Kreditkarte ist genug vorhanden.
Etwas nervig da ich so paar Tage lang jeden Tag zur Bank rennen muss. Fraglich ist nun, ob das Limit an den chin. Banken oder an DKB liegt. Da aber als Meldung "insufficient funds" kommt gehe ich von einem DKB Limit aus. Werde mal bei DKB anfragen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste