Zurück in die Zukunft

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
mazzel
VIP
VIP
Beiträge: 2322
Registriert: 08.11.2012, 15:18

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von mazzel » 30.05.2014, 11:18

ACE hat geschrieben: Die Frage war doch wo und wie lange braucht ein Paket bei der Beförderung und wo liegt es rum?
Totalverlust vom Paket muss man einrechnen aber Ihr könnt sehen wo es sinnlos rumliegt und wer es schnell weiterleitet
Ich verstehe immer noch nicht, wie der der Sender in einem Paket ein GPS-Signal empfangen soll.
Bei dem von dir geschilderten Versuch werden die GPS-Empfaenger außen an dem Müll angebracht worden sein. Außerdem dürfte beim Durchleuchten vom Paket auffallen, dass dort ein eigeschaltetes Elektrogerät im Pakrt steckt. Könnte mir gut vorstellen, dass die Chinesen da misstrauisch werden.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von Shenzhen » 30.05.2014, 17:26

Das Gps Signal geht auch durch Materialien, das Gehäuse um die Empfängerantenne ist ja auch aus Plastik. Alles eine Frage der Empfindlichkeit der Empfangsantenne. Ob ein Gerät ein oder ausgeschaltet ist lässt sich meines Wissens nicht beim Durchleuchten feststellen, aber Akkus und Geräte mit Akkus werden als Sondergut transportiert im Flugzeug, in wie fern anders als normale Pakete kann ich nicht sagen.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von Laogai » 30.05.2014, 20:52

ACE hat geschrieben:Ich hab mal einen Bericht gelesen von einer US UNI die den Müll mit diesen GPS SENDERN ausgestattet hatte.
Sorry fürs OT, aber wie ich bereits schrieb gibt es keine GPS Sender. Die einzigen, die etwas senden, sind die Satelliten im Weltraum. Aus deren Signale errechnet ein GPS Empfänger (sic!) die eigene Position. Deswegen kann man reine GPS Empfänger wie zum Beispiel die Navis in Autos auch nicht orten. Auch ein Smartphone mit GPS Funktion kann nicht über das GPS geortet werden.
Wikipedia hat geschrieben:GPS war ursprünglich zur Positionsbestimmung und Navigation im militärischen Bereich (in Waffensystemen, Kriegsschiffen, Flugzeugen usw.) vorgesehen. Ein Vorteil ist dabei, dass GPS-Geräte nur Signale empfangen und nicht senden. So kann navigiert werden, ohne dass der Feind Informationen über den eigenen Standort erhält.
Quelle und zum Weiterlesen.

Um die Position weiter zu leiten bedarf es einer anderen Technik. Z.B. Mobilfunk, deswegen benötigen die oben erwähnten Tracker eine SIM Karte, welche die vom GPS ermittelten Koordinaten weiter schickt.

Der ganze Elektronikschrott für Afrika und Asien wird in Containern verschifft. Ich könnte mir vorstellen, dass sehr leistungsfähige GPS Antennen die recht schwachen Signale aus dem All auch noch unter dem Dach eines Containers empfangen können. Aber ganz bestimmt nicht, wenn sich über der Antenne außer dem Stahldach noch ganz viel E-Schrott befindet und erst recht nicht, wenn der Container nicht ganz oben auf dem Schiff liegt. Und dann die Frage wie die Position an die Uni weiter übermittelt wurde. Sicherlich nicht per Mobilfunk, der versagt wenige Kilometer nach Verlassen des Hafens.

Natürlich kann ein GPS Empfänger einen zurück gelegten Weg auch aufzeichnen. Dann könnte man diesen zurück verfolgen, wenn man dem Gerät wieder habhaft geworden ist. Vielleicht sind die Leute von der Uni deswegen nach Afrika gereist um die Empfänger zu sichern. Aber dann hätten sie aus anderer Quelle wissen müssen, wo ihr Krempel gelandet ist.

ACE, ich konnte den Bericht leider nicht finden. Könntest du vielleicht nochmal recherchieren. Mich würde nämlich die Technik, die dabei eingesetzt wurde, interessieren. Danke!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von wingtsun » 31.05.2014, 00:03

Es mag zwar keine GPS Sender geben, so gibt es aber doch GPS Empfänger mit integrierter Satellitenkommunikationsschnittstelle, die dazu in der Lage sind. Passt allerdings wiederum nicht in einen Brief.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von Laogai » 31.05.2014, 00:25

wingtsun hat geschrieben:Es mag zwar keine GPS Sender geben, so gibt es aber doch GPS Empfänger mit integrierter Satellitenkommunikationsschnittstelle, die dazu in der Lage sind.
Was ist denn ein "GPS Empfänger mit integrierter Satellitenkommunikationsschnittstelle"???
Captain Kirk, hast du da gesprochen? Oder gar Spok? Bitte melden!
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von wingtsun » 31.05.2014, 00:31

Ein Satelittentelefon beispielsweise.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von Laogai » 31.05.2014, 00:55

Laogai hat geschrieben:Was ist denn ein "GPS Empfänger mit integrierter Satellitenkommunikationsschnittstelle"???
wingtsun hat geschrieben:Ein Satelittentelefon beispielsweise.
Ein Satelittentelefon ist kein "GPS Empfänger mit integrierter Satellitenkommunikationsschnittstelle". Try again.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von Luntan » 31.05.2014, 06:52

happyfuture hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben:Komisch ich hatte bisher noch nie Probleme, weder bei Briefen noch bei DHL-Paketen die bekanntlich auch von China-post zugestellt werden...
dito
dito 8)

gzs
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 458
Registriert: 15.03.2006, 16:54

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von gzs » 31.05.2014, 08:35

Ihr habt Probleme … versucht mal etwas nach Indonesien (nicht Java oder Bali sondern Molukken oder Kalimantan ganz hinten links) zu versenden, danach freut ihr euch drauf, wieder was nach China schicken zu dürfen :)
Gerhard

Wichtig: Alles nur meine Meinung! Subjektiv!

Benutzeravatar
wingtsun
VIP
VIP
Beiträge: 1512
Registriert: 10.01.2011, 16:37
Wohnort: Paris
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von wingtsun » 31.05.2014, 08:36

Ein Satelittentelefon ist aber wohl eine Satellitenkommunikationsschnittstelle. Ein guter Hardware Hacker hat da im Nu einen GPS Empfänger drangemacht, den mit dem Telefon verbunden und eine Software dafür geschrieben, die per Telefon permanent Daten austauscht. Denk doch einfach mal weiter, sonst bist du doch auch nicht so wenig kreativ.
Ich bin wie dieser Paul, ein menschlicher Panzer.

Suedchina
VIP
VIP
Beiträge: 2502
Registriert: 02.09.2012, 15:01

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von Suedchina » 31.05.2014, 08:50

gzs hat geschrieben:Ihr habt Probleme … versucht mal etwas nach Indonesien (nicht Java oder Bali sondern Molukken oder Kalimantan ganz hinten links) zu versenden, danach freut ihr euch drauf, wieder was nach China schicken zu dürfen :)
Die Antwort ist gut, gefällt mir wenn man etwas am Arsch vorbei versenden soll. :lol:
Kannst ja mal berichten wie lange ein Paket braucht und wie es bei Ankunft aussieht. :mrgreen:
Wenn die Sonne Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
.
.guckt auch hier nach http://alternative.aktiv-forum.com/

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16570
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Zurück in die Zukunft

Beitrag von Laogai » 01.06.2014, 00:21

wingtsun hat geschrieben:Ein Satelittentelefon ist aber wohl eine Satellitenkommunikationsschnittstelle. Ein guter Hardware Hacker hat da im Nu einen GPS Empfänger drangemacht, den mit dem Telefon verbunden und eine Software dafür geschrieben, die per Telefon permanent Daten austauscht. Denk doch einfach mal weiter, sonst bist du doch auch nicht so wenig kreativ.
Ok, dann denke ich mal ein wenig kreativ weiter.

Ich habe also einen ausgedienten Fernseher, dessen Endlagerstädte ich gerne ausfindig machen möchte. Daher pflanze ich dem Gerät ein Hochleistungs-GPS-Empänger ein um die Position zu bestimmen und ein Satelliten-Telefon, um die ermittelte Position an mich zu übertragen. Perfekt!

Dumm ist nur, dass weder der GPS Empfänger noch das Satelliten-Telefon von Luft und Liebe leben. Beide brauchen Strom. Sehr viel sogar wenn mein ausgedienter Fernseher per Container-Schiff über den Atlantik gechippert wird. Denn das dauert ein paar Tage. Eher Wochen.

Allein "weiter" und "kreativ" zu denken reicht also nicht. Ein wenig Ahnung von Technik gehört schon dazu.
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste