? Internierung in China während Kriegsfall

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von Sachse28 » 26.02.2014, 15:36

Wenn wegen den Schwachköpfen im Kreml, Kiev und der NATO jetzt der Große Vaterländische Krieg wieder ausbricht, ich mich aber gerade in China aufhalte, wie kann ich verhindern, dann in den Krieg eingezogen zu werden? Kann man für diesen Fall Asyl in China beantragen?

China ist doch Mitglied in Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ). Besteht dann die Gefahr, das man in China interniert wird oder gleich als NATO-Land-Bewohner nach Sibirien geschickt wird?
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7197
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von blackrice » 26.02.2014, 15:41

welche Drogen sind derzeit in SACHSEN billig und frei verfügbar?
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von Luntan » 26.02.2014, 15:49

blackrice hat geschrieben:welche Drogen sind derzeit in SACHSEN billig und frei verfügbar?
Radeberger :)

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von Sachse28 » 26.02.2014, 15:52

Ok, ihr könnt Euch ja im nächsten kalten Winter in der Ostukraine die Rüben von den Russen wegpusten lassen. Ich halt mir derweil mit meiner Familie in einem sicheren Drittstaat auf.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

alanos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2011, 18:31

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von alanos » 26.02.2014, 15:52

Sachse28 hat geschrieben:Wenn wegen den Schwachköpfen im Kreml, Kiev und der NATO jetzt der Große Vaterländische Krieg wieder ausbricht, ich mich aber gerade in China aufhalte, wie kann ich verhindern, dann in den Krieg eingezogen zu werden? Kann man für diesen Fall Asyl in China beantragen?

China ist doch Mitglied in Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ). Besteht dann die Gefahr, das man in China interniert wird oder gleich als NATO-Land-Bewohner nach Sibirien geschickt wird?
Du kommst doch aus Sachsen. Sag einfach du bist ein alter DDR-Agent und alles ist paletti :wink: :lol:
Chinese war tactics: attack in small groups of 2-3 millions.

                                                           Scientia potentia est.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von Sachse28 » 26.02.2014, 15:54

Ihr habt aber gerade die News gelesen, dass die russischen Truppen an der Westgrenze wieder in Alarmbereitschaft gesetzt wurden, oder? Wenn dann Klitschko und Co. weiterhin verrückt spielen, wer weiß wie die Geschichte weitergeht.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7197
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von blackrice » 26.02.2014, 15:57

Sachse28 hat geschrieben:Ok, ihr könnt Euch ja im nächsten kalten Winter in der Ostukraine die Rüben von den Russen wegpusten lassen. Ich halt mir derweil mit meiner Familie in einem sicheren Drittstaat auf.
ist echt lieb von dir dass du dich um uns sorgst....von welchem Drittstaat sprichst du? Taiwan? :lol:
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
Luntan
VIP
VIP
Beiträge: 1846
Registriert: 22.04.2011, 09:18

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von Luntan » 26.02.2014, 15:58

Putin war schon in Sachsen und jetzt macht er ein Comeback... wenn ihr das damals überstanden habt ist das Wiedersehen sicher nicht schlechter :mrgreen:

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von Sachse28 » 26.02.2014, 16:01

Jaja, macht Euch nur lustig. Wär heute der 31.08.1939 würden morgen Eure Kommentare anders aussehen.

Mal sehen, vielleicht Brasilien.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

enrigo
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 373
Registriert: 07.01.2010, 14:30
Wohnort: Frankfurt

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von enrigo » 26.02.2014, 16:02

Da würde ich mir eh keine Sorgen machen, da die Amis China auch auf den Kieker genommen haben >Diaoyu Islands.

Da kannst du dich gleich als interniert oder kriegsgefangen betrachten. :mrgreen:

alanos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2011, 18:31

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von alanos » 26.02.2014, 16:04

Sachse28 hat geschrieben:Jaja, macht Euch nur lustig. Wär heute der 31.08.1939 würden morgen Eure Kommentare anders aussehen.

Mal sehen, vielleicht Brasilien.
Sollen die Russen ihre Krim doch besetzen, die EU hat eh keine Eier da einzugreifen. Also keine Sorge ;)
Weitermachen Genosse!
Chinese war tactics: attack in small groups of 2-3 millions.

                                                           Scientia potentia est.

Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von Sachse28 » 26.02.2014, 16:08

Sicherlich ist es nicht unbedingt sehr wahrscheinlich, dass es jetzt zum Krieg kommt, aber mal theoretisch gedacht: was würde passieren, wenn Russland eine Sezession in der Ukraine fördert und es zum Krieg käme und die NATO unter Umständen mit involviert wäre? Den Ami-Kriegsverbrechern ist alles zu zutrauen.

Ihr haltet Euch bei Kriegsausbruch in China auf. kann man zum Krieg eingezogen werden? Wohl kaum, oder? Euer Visum, Pass, etc. läuft aber ab, Ihr müsstet also zurück nach Deutschland, wo die Gefahr besteht, eingezogen zu werden. Wie kann das verhindert werden?
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 7197
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von blackrice » 26.02.2014, 16:15

hey...hier ist das Chinaforum...kein online- oder Playstation-game :D
Globalisierung ist ein zweischneidiges Schwert, die schaerfere Seite wird dazu benutzt die schwaecheren Laender auszuschlachten

humans are the only species that cut down trees .. turn it into paper .. then write - '' SAVE THE TREES '' - on it

Benutzeravatar
corneta
VIP
VIP
Beiträge: 2621
Registriert: 18.02.2009, 19:08
Wohnort: Berlin

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von corneta » 26.02.2014, 16:22

blackrice hat geschrieben:hier ist das Chinaforum...kein online- oder Playstation-game :D
Ich wäre ja eher für Wahrsagerforum oder so? So theoretisch, wie das konstruiert ist, braucht man eine Glaskugel :mrgreen: .

@ Sachse

Ich empfehle Yoga, das entspannt, man ist beschäftigt und körperlich ausgelastet und man lernt, Gedanken, die einen belasten, einfach fallen zu lassen 8)

Schon der 3. Mann, der mit der Frühlingssonne nicht klarkommt.

alanos
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 897
Registriert: 07.11.2011, 18:31

Re: ? Internierung in China während Kriegsfall

Beitrag von alanos » 26.02.2014, 17:22

was würde passieren, wenn Russland eine Sezession in der Ukraine fördert
Das könnte sein. In Georgien hat das damals ja auch so ähnlich geklappt.
und es zum Krieg käme und die NATO unter Umständen mit involviert wäre?
Es könnte zum Krieg kommen. Die Frage ist jedoch zwischen welchen Parteien? Die Ukraine ist nicht Mitglied in der NATO, inwiefern sollte also die NATO involviert sein? Und selbst wenn sie es schaffen sollte, da irgendwie mit reingezogen zu werden wird wahrscheinlich das gleiche passieren wie bei Libyen damals und dreimal die Hälfte zieht nicht mit. Aber, wie gesagt, sehr unwahrscheinlich. Die USA werden sich zwangläufig raushalten, einen Krieg gegen Russland in Mütterchen Russlands Vorgarten kann man sich gar nicht leisten, logistisch und finanziell sowie auch politisch.
Ihr haltet Euch bei Kriegsausbruch in China auf. kann man zum Krieg eingezogen werden? Wohl kaum, oder? Euer Visum, Pass, etc. läuft aber ab, Ihr müsstet also zurück nach Deutschland, wo die Gefahr besteht, eingezogen zu werden. Wie kann das verhindert werden?
Das ist absoluter Quatsch. In Deutschland wird man nicht einfach so eingezogen, jedenfalls nicht solange der Bundespropagandaminister nicht den totalen Krieg ausruft :lol:
(Außer natürlich du bist ein Reservist, dann hast du natürlich die Arschkarte gezogen :mrgreen: )
Chinese war tactics: attack in small groups of 2-3 millions.

                                                           Scientia potentia est.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste