Was kann ich tun?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
drache1785
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2006, 19:21

Was kann ich tun?

Beitrag von drache1785 » 19.08.2006, 19:29

Hallo zusammen! Ich bin neu hier. Jetzt bin ich in Aachen. Ich lerne noch Deutsch an einer Sprachschule hier. Seit lange moechte ich eine Sprachpartnerin oder Partner finden, um einige deutschen Freunde zu haben, und Deutsch zu verbessern. Aber nun finde ich niemanden. Jetzt finde ich, dass es sehr schwer ist, mit Deutschen Freunde zu werden, trotzdem will ich noch viele deutsche Freunde haben. Was kann ich dafuer tun? Koennt ihr mir helfen?

Benutzeravatar
kitty
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 500
Registriert: 21.08.2006, 12:47

Re: Was kann ich tun?

Beitrag von kitty » 21.08.2006, 20:16

Mach mal einen Aushang am Schwarzen Brett an der Universität, in der Volkshochschule (Sprachkurse für Ausländer), vielleicht auch in Bibliotheken (Menschen die viel lesen, sind meist offen für fremde Länder und Gäste), über Kontakte in einer Szene-Zeitung ...
:twisted:

Benutzeravatar
drache1785
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2006, 19:21

Beitrag von drache1785 » 26.08.2006, 22:29

Dank sehr! Nachdem ich an der Universität eingeschrieben habe, mache ich das.

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 27.08.2006, 04:29

Warum ausgerechnet Aachen? Na egal, zu empfehlen wären vielleicht:

http://www.incas.rwth-aachen.de/
Interkulturelles Centrum Aachener Studierender

http://www.asas.rwth-aachen.de/
Aachener Studierende für ausländische Studierende
Die vermitteln Dir einen oder mehrere Paten, die Dich ein bißchen einführen (v.a. für Dich interessant, wenn Du an der RWTH studieren willst)


Vielleicht auch:
Alexander-von-Humboldt-Haus
Internationales Clubhaus der RWTH unter studentischer Selbstverwaltung.

Alexander-von-Humboldt-Haus (Che-Haus)
Pontstr. 41, 52062 Aachen
Tel.: 0241 80 93524

Benutzeravatar
sushan
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 162
Registriert: 16.08.2006, 11:03
Wohnort: Trier RLP / Essen NRW

Beitrag von sushan » 29.08.2006, 11:52

hast du meine "private nachricht" bekommen?
lg,
sushan
nothing is impossible to a willing heart

Benutzeravatar
minotauro~
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2006, 02:43

Beitrag von minotauro~ » 30.08.2006, 17:09

@drache1785: Die meisten Chinesen, die gerne deutsche Freunde haben wollen machen den Fehler, dass sie ständig über China sprechen. Kann gut sein, dass das bei dir nicht so ist aber ich habe festgestellt, dass einige Chinesen in Deutschland bei jeder Kleinigkeit versuchen irgendwelche Themen auf ihr Land zu beziehen. China hier, China da. Das langweilt viele Deutsche.

Benutzeravatar
Lanhua
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 10.04.2006, 16:31
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Lanhua » 30.08.2006, 17:14

@Drache1785:

Dein Deutsch scheint aber sehr, sehr gut zu sein*lob*
Wie lange lernst du den schon Deutsch?

VLG
Lanhua
VLG
Lanhua

Benutzeravatar
drache1785
Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.08.2006, 19:21

Beitrag von drache1785 » 30.08.2006, 23:55

@minotauro~: Vielen Dank fuer deine Antwort! Ja, ich weiss, dass das nicht gut ist, immer was ueber China mit Deutschen zu reden, wenn man in Deutschland ist. Gluecklich mache ich diesen Fehler noch nicht. Etwas ueber China sage ich jemandem, nur wenn sie/er mich danach fragt.

@Lanhua: Danke! Ich habe schon ein Jahr Deutsch gelernt. Aber mein Hoerverstehen und Umgangssprache sind noch nicht gut, weil ich fast keine Chance in meiner Heimat hatte, das zu ueben. Ich habe gedacht, dass mein Deutsch sehr schnell verbessert werden koennte, denn ich bin schon in Deutschland. Aber jetzt habe ich auch nicht so viele Chance, mit anderen Leuten auf Deutsch muendlich zu kommunikatieren. Vielleicht bin ich zu schuechtern.: (

Benutzeravatar
???
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 30.08.2006, 23:28
Wohnort: Köln

Beitrag von ??? » 31.08.2006, 01:10

also, ich bin deutscher und suche chinesische sprachpartner, lebe allerdings in köln, macht mir aber nichts aus über china zu reden...
möchte wieder mehr chinesisch sprechen oder chatten
wie kann ich eigentlich chinesische schrift in diesem forum hinterlassen?
hat das etwas mit dem bbcode zu tun oder so?!
habe einen mac, kann eigentlich prima über msn mit chinesischer schrift chatten, hier hinterlasse ich nur fragezeichen deshalb auch mein benutzername ???
Volker Helfrich

Benutzeravatar
unipia
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 470
Registriert: 28.06.2006, 23:00

Beitrag von unipia » 31.08.2006, 04:56

respekt @ drache1785
Da du nur 1 Jahr Deutsch lernst kannst du es mal verdammt gut!

Benutzeravatar
glizza
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 886
Registriert: 10.02.2006, 18:25
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beitrag von glizza » 31.08.2006, 11:30

Von mir auch Respekt, erst seit einem Jahr am lernen und schon so gut! WOW! Viel Erfolg weiterhin... :wink:

Knowing is not enough, you must apply. Willing is not enough, you must do. Bruce Lee
* * * * * * * * *
glizza是女的 ^^
* * * * * * * * *
Pics:glizza myalbum

Benutzeravatar
LUCJOI
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 196
Registriert: 14.06.2005, 14:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von LUCJOI » 31.08.2006, 14:29

ja finde ich auch! 8)

hast wohl in der "Praxis" gut aufgepasst? :P :!:

siedenderschnee
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 595
Registriert: 08.12.2005, 02:35

Re: Was kann ich tun?

Beitrag von siedenderschnee » 31.08.2006, 14:52

drache1785 hat geschrieben:Hallo zusammen! Ich bin neu hier. Jetzt bin ich in Aachen. Ich lerne noch Deutsch an einer Sprachschule hier. Seit lange moechte ich eine Sprachpartnerin oder Partner finden, um einige deutschen Freunde zu haben, und Deutsch zu verbessern. Aber nun finde ich niemanden. Jetzt finde ich, dass es sehr schwer ist, mit Deutschen Freunde zu werden, trotzdem will ich noch viele deutsche Freunde haben. Was kann ich dafuer tun? Koennt ihr mir helfen?
Du wirst an der RWTH studieren? Dann werden wir 校友。
人生不是一百米,而是马拉松。

Benutzeravatar
Koschka
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 424
Registriert: 03.02.2006, 12:54
Wohnort: Rostock

Beitrag von Koschka » 31.08.2006, 16:21

Die Chinesen, die ich in Deutschland getroffen habe und das waren nicht wenige,weil wir bei uns Austauschstudenten haben, haben nicht permanent über China gesprochen. Die waren mehr daran interessiert, etwas über Deutschland zu erfahren. Natürlich haben wir aber auch über China und gemeinsame Erfahrungen dort gesprochen. Bei den jüngeren Studenten konnte ich feststellen, dass man denen noch etwas über die jüngste Geschichte Chinas beibringen konnte. Z.B. Tian an men 1989 und ich hatte den Eindruck, dass die Studenten sehr interessiert waren, da sie in der Schule nur einseitig informiert wurden.

Benutzeravatar
minotauro~
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2006, 02:43

Beitrag von minotauro~ » 31.08.2006, 20:48

@Koschka: Muss ja auch nicht immer so sein. Das ist lediglich meine eigene Erfahrung mit Chinesen in Deutschland und natürlich traf das auch nicht auf alle zu.
Anfangs ist es ja auch sehr interessant über Deutschland und China zu reden, Unterschiede, Gemeinsamkeiten usw. Nur wird es auf Dauer auch irgendwann mal langweilig ständig Nationen zu vergleichen. Zu einer richtigen Freundschaft gehört meiner Meinung nach mehr als permanent über sowas zu reden (etwas überspitzt).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste