Das leidige Thema...

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Gast

Beitrag von Gast » 05.03.2005, 12:58

Gerd sagte: ...aus ihren Verhältnissen herauszukommen
sehe ich auch so
Gerd sagte: Stimmt es, dass in (manchen) chinesischen Familien noch die Väter bestimmen wollen, wen die Tochter heiratet?...
kann ich mir nicht vorstellen[/code][/i]

kathrin

Beitrag von kathrin » 05.03.2005, 14:58

Dein Kusin ist hier aufgewachsen, sprich bestimmt auch einwandfrei Deutsch.
doch, stimmt schon
Fan von asiat. Sängern, das ist ja wirklich interessant,
z.B. ? Kannst ein paar Namen nennen, würde mich sehr
interessieren.
ich weiß z.B., dass viele fan von "gackt" sind
Ah, die asiat. Sänger singen meistens auf chinesisch/japanisch/koreanisch
können die deutschen Mädels überhaupt verstehen.
es gibt ja auch einige deutsche mädels, die extra japanisch lernen wollen (ich weiß aber nicht, ob das an den sängern liegt, oder ob sie die sprache einfach mögen)
Was stellt man unter asiat. Aussehende vor, ehr ostasiatisch(china,japan,korea), oder?
ja, denke schon

Anonym

Beitrag von Anonym » 12.03.2005, 23:22

Kathrin hat geschrieben:Du wirst bestimmt noch die richtige finden :) gebs nicht auf!

@horst:
mir geht es fast genauso wie dir, aber doch irgendwie umgekehrt ;)

bin eine halbasiatin(halb deutsch) und war/bin immer der meinung, männer würden nicht auf asiatische frauen/mädchen stehen.

ich war immer der meinung (und bins teilweise immer noch), dass die jungs in meiner klasse immer hauptsächlich den deutschen mädchen nachstarren, außerdem trauten die sich nie, mit mir zu reden, was wahrscheinlich daran lag, dass ich eine etwas ruhigere person bin.

das hat mich teilweise schon fertig gemacht. ich hab mich schon oft in jungs verknallt, aber von denen hatte ich nie das gefühl, dass sie mich auch mögen...auch wenn ich kaum diese "schlitzaugen" habe..(das klingt doof ich weiß)
achja, ich glaube übrigens nicht, dass asiatische frauen nur auf asiatische männer stehen. ich zum beispiel mag asiatische männer eigentlich überhaupt nicht.

achja, mal ne frage: bin gerade verknallt in einen jungen und versuche ihn immer anzulächeln, um ihm irgendwie zu zeigen, dass ich ihn mag (ich traue mich überhaupt nicht, ihm das zu sagen) deswegen versuche ich es auf die weise.
aber er gehört zu dem typ mann, der alle anlächelt, also alle gleich behandelt und wenn er mich mal anlächelt, denk ich mir immer: toll, das macht er nur, weil er ein netter kerl ist...

noch eine kurze frage, ich weiß es klingt doof, aber:
stimmt es, dass die meisten männer NICHT auf (halb)asiatinnen stehen?
hab bis jetzt eignetlich nie das gefühl gehabt, einer würde einer asiatin nachschaun... :(
Ich(m) finde Asiatinnen total hübsch. Bin selber mit einer zusammen.. =)

kathrin

Beitrag von kathrin » 24.03.2005, 18:17

ah, es besteht doch noch hoffnung *G*

aber du bist doch wahrscheinlich schon über 20 oder?

wie gesagt, ich hab bis jetzt nur männer über 20 gesehen, die mit ner asiatin zusammen sind....hmm..

Gustav

Beitrag von Gustav » 05.04.2005, 01:43

Das ist aber normal und liegt am Alter. Alter ist relativ. Für manche ist 16 sehr jung und für ältere Leute sind selbst 25-jährige noch total unerfahren. Ansichtssache.
Ich schätze dass Du noch keinen "unter 20 Jährigen", der mit einer Asiatin zusammen war, gesehen hast, weil sich viele erst bei der Uni, in der Ausbildung oder in einer Disko (ab 18) kennenlernen.

Gast

Beitrag von Gast » 05.04.2005, 07:19

Ich lebe zur Zeit in China und habe festgestellt, dass deutsche Frauen weniger auf Asiaten stehen. Geht mir auch so.
Ich habe aber das Gefühl, dass deutsche Männer Asiatinnen hübsch finden. Eine Freundin von mir ist auch halb chinesisch halb deutsch und sehr beliebt. Ich kenn auch mehr Paare, bei denen der Mann deutsch ist und die Frau asiatisch.
Ach ja Chinesinnen stehen öfter auf deutsche Männer, haben mir schon viele chinesische Freunde bestätigt.

Jens

Beitrag von Jens » 05.04.2005, 12:14

bin eine halbasiatin(halb deutsch) und war/bin immer der meinung, männer würden nicht auf asiatische frauen/mädchen stehen.
Ich habe durch mein studium mit den verschiedensten kulturen zu tun und es gibt asiatinnen, die mir sehr gefallen (mehr als deutsche frauen). Bezüglich einer beziehung entscheide ich aber hauptsächlich nach dem character.
Mir ist z.b. aufgefallen oder ich habe den eindruck, dass manche asiatinnen sehr sparsam mit informationen über die eigene person umgehen während man sich selbst völlig entblösst :D.
[...] außerdem trauten die sich nie, mit mir zu reden, was wahrscheinlich daran lag, dass ich eine etwas ruhigere person bin.


Das liegt eher daran, da sie dich sehr hübsch finden und sich gleichzeitig selbst unterbewerten, glaube ich. MANN könnte ja das gesicht verliehren und besonderst hart trifft ein korb von einer schönen frau.

Gast

Beitrag von Gast » 05.04.2005, 14:06

Gast hat geschrieben: Ich lebe zur Zeit in China und habe festgestellt, dass deutsche Frauen weniger auf Asiaten stehen. Geht mir auch so.
Woran liegt das eigentlich, an das Aussehen?

Gast

Beitrag von Gast » 05.04.2005, 14:34

Ich finde es gibt wenige gut aussehende Asiaten. Die Gesichtszüge von vielen Asiaten sind sehr weich im gegensatz zu Westlern. Vielleicht liegt es daran. Aber wenn der Charakter passt macht das auch nichts.

Buttermaker
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2005, 10:15

Beitrag von Buttermaker » 09.04.2005, 10:18

Hallo Zusammen,

ich habe mir hier die Beiträge (sorry, nicht alle) durchgelesen und wollte nun mal meinen Senf dazu abgeben. :-)

Warum finden einige/viele (deutsche) Männer Asiatinnen interessanter als deutsche Frauen?
Wenn ich von mir ausgehe, gibt es mehrere Gründe.
Zum Einen ist es dieses bezaubernde Lächeln, das hier schon mehrfach beschrieben wurde.
Interessant finde ich, dass das Lächeln aber teilweise eine doch recht unterschiedliche "Bedeutung" hat wie es Horst beschreibt.
Sicherlich ist mir das nicht neu, denn jeder der schon mal in Deutschland chinesisch Essen war weiss was ich meine.
Aber es ist ein "anderes" Lächeln das man als Gast erblicken kann, als jenes Lächeln das Horst meint.
Hier den Unterschied zu finden ist sicherlich nicht einfach, aber auch nicht unmöglich.
In einem Interview mit der Schauspielerin Lucy Liu (auch wenn Sie nicht in China gebohren ist) konnte man es einmal sehr deutlich sehen.
Eine Frage des Reporters beantwortete Sie lächelnd, hatte aber fast schon den Eindruck dass sie sich insgeheim während des Lächelns gedacht hat "was soll jetzt diese Frage du Armleuchter".
Eine andere Frage beantwortete sie auch lächelnd, aber dman hatte den Eindruck (in dem Fall war der Unterschied recht gross), das kam wirklich von Herzen.
Was mich aber noch mehr "umhaut" ist die Ausstrahlung die von vielen Asiatinnen ausgeht.
Auch hat man den Eindruck, dass Sie sehr diszipliniert leben und das finde ich ebenfalls sehr eindrucksvoll.
Meine bisherige Erfahrung (3 Wochen war ich mit einer Koreanerin zusammen) war zwar nicht das Gelbe vom Ei, aber es hat mich nachhaltig geprägt.
Warum diese Beziehung nur 3 Wochen gehalten hat?
Der erste Eindruck hatte leider getäuscht, denn je länger (falls man das nach 3 Wochen überhaupt sagen kann) wir uns kannten, desto mehr stellte sich raus wie "eingedeutscht" sie schon war (sie lebt bereits seit ihrer Kindheit hier in Deutschland).

Aber um noch mal auf meine Frage vom Anfang zurückzukommen.
Vielleicht ist es neben den bereits erwähnten Punkten auch der Glaube daran, dass asiatische Frauen eben nicht die vielen negativen Eigenschaften besitzen, die deutsche Frauen oftmals haben (liebe deutsche Frauen, bitte nicht böse sein, sind persönliche Erfahrungswerte).

Sicherlich habe ich hier nicht alle Punkte aufgezählt weshalb ich asiatische Frauen interessanter/anziehender finde, denn es gibt auch Punkte die sich nur sehr schwer bzw. gar nicht beschreiben lassen.

Schöne Grüße

Buttermaker

kathrin

Beitrag von kathrin » 11.04.2005, 18:11

Der erste Eindruck hatte leider getäuscht, denn je länger (falls man das nach 3 Wochen überhaupt sagen kann) wir uns kannten, desto mehr stellte sich raus wie "eingedeutscht" sie schon war (sie lebt bereits seit ihrer Kindheit hier in Deutschland).
ist es denn für deutsche männer schlimm wenn asiatische frauen "eingedeutscht" sind?
heißt das wohl, sie finden sie nur interessant wenn sie asiatische, naja, wie soll ich sagen, wenn sie einen "asiatischen charakter" oder so haben(falls es das geben soll)?

denn mir geht es genauso, ok, ich muss ehrlich sagen, neben deutschen frauen/mädchen fühl ich mich auf jeden fall asiatisch, aber neben einer ganz-asiatin fühl ich mich eher wie ne deutsche.
man kann aber schon sagen, dass ich auch eingedeutscht bin, ich feier zum beispiel überhaupt nicht chinesische feste, ok, es gibt zwar das mondfest, an dem meine mutter auch mal diese mondkuchen kauft, die wir dann essen, aber das wars eigentlich auch schon..

Gast

Beitrag von Gast » 12.04.2005, 23:34

Hallo Kathrin,
ich hätte das mit dem "eingedeutscht" vielleicht etwas näher beschreiben sollen :D allerdings ist es schwer zu beschreiben.
In Gegenwart von deutschen Frauen habe ich leider sehr häufig den Eindruck das sie gerne "Spielchen" spielen und die Männerwelt gerne mal an der Nase herumführen (auch in Hinblick auf eine Beziehung).
Zumindest sind das meine bisherigen Erfahrungen.
In Gegenwart von Asiatinnen habe ich diesen Eindruck nicht.
Sie scheinen ehrlicher zu sein, oder bilde ich mir das etwa nur ein?

Schöne Grüße

Thomas

Horst

Beitrag von Horst » 13.04.2005, 23:36

EHRLICHER?!!!?

Ich lach mich tot...

Gast

Umgang mit deutschen Mädels/Frauen

Beitrag von Gast » 15.04.2005, 17:05

Hallo liebe Forumteilnehmer,
ja, die Faszination der Liebe bleibt...
Hab nun eine umgekehrte Frage, wie soll man denn eigentlich mit den deutschen Mädels/Frauen umgehen, sind sie wirklich viel direkter,ofener als die schüchternen(meistens) Asiatinnen? Was macht man so alles bei dem Vorgang des gegenseitigen Herantastens?
Bin ein wirklich nicht schlecht aussehender junger Chinese, vielleicht auch deshalb gib's fast jeden Tag Frauen(deutsch o. europäisch, natürlich auch asiatisch), die mich anlächeln, oder ich täusche mich nur, es liegt an was anderes?
Aber eins steht fest, ich stehe eher auf europäische Frauen, weiß aber nicht wie alles so anfangen soll oder kann?
Also brauche paar Tipps und Erleuchterungen von Euch(Alten Hasen)!

Jens

Beitrag von Jens » 15.04.2005, 23:56

@gast

Also wenn ich chinese wäre, dann würd ich den trumpf "kultur"+"sprache" ausspielen. Sonst einfach auf sie zugehen und reden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste