Email-Konto in China einrichten

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
Sachse28
VIP
VIP
Beiträge: 2240
Registriert: 09.09.2009, 23:16

Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Sachse28 » 29.08.2013, 15:08

Über welchen Anbieter lässt sich ohne Probleme in China ein Email-Konto einrichten?

Hotmail und Gmail scheinen Probleme zu machen bzw. sind gesperrt.
Vorsicht! Kann Spuren von Ironie enthalten.

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16803
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Laogai » 29.08.2013, 15:13

Sachse28 hat geschrieben:Über welchen Anbieter lässt sich ohne Probleme in China ein Email-Konto einrichten?
163.com
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

litti72
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 576
Registriert: 24.01.2013, 16:14
Wohnort: Shanghai

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von litti72 » 29.08.2013, 15:59

ymail.com funktioniert, yahoo glaube auch, da bin ich mir aber nicht 100 % sicher.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Shenzhen » 29.08.2013, 16:26

qq

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von cmstein » 29.08.2013, 17:33

Finger wegen von dem virenverseuchten chinesischen Dreck. Gmail macht eigentlich keine Probleme, nur die social media mäßigen Zusatzfunktionen.

yahoo, web.de und gmx funkt auch alles.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Shenzhen » 29.08.2013, 17:42

Wenn man keine Ahnung hat...

klar alles chinesisches ist virenverseucht...

gmx funktioniert problemlos in China....

den Weihnachtsmann gibt es wwirklich....

cmstein
VIP
VIP
Beiträge: 1217
Registriert: 08.03.2013, 10:12

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von cmstein » 29.08.2013, 17:55

Bis auf den Weihnachtsmann hast Du da selbst mit Deiner sehr beschränkten Auffassungsgabe alles richtig analysiert.

"Viren" ist allerdings etwas umgangssprachlich, mein Fehler, es handelt sich neudeutsch um "Malware".

Benutzeravatar
Squire
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 527
Registriert: 24.07.2012, 01:05
Wohnort: Oberfranken :-)

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Squire » 29.08.2013, 18:19

Hallo,

meine Frau hatte damals MSN/Hotmail über msn.cn und später GMail. Beides ohne Probleme. Ebenso natürlich auch QQ. Wenn Du Dir einen QQ Account erstellst ist automatisch QQ Mail mit dabei. Einrichten klappt auch ohne Chinesisch Kenntnisse
just my 2ct
Robert


Every once in a while, declare peace ... it confuses the hell out of your enemies!

Bernhard
VIP
VIP
Beiträge: 2459
Registriert: 17.01.2009, 23:34

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Bernhard » 29.08.2013, 23:10

Squire hat geschrieben:Hallo,
Wenn Du Dir einen QQ Account erstellst ist automatisch QQ Mail mit dabei. Einrichten klappt auch ohne Chinesisch Kenntnisse
QQ-Mail gibt's auch auf englisch. Wenn du auf http://mail.qq.com gehst und dich einloggst, ist die Menüsprache englisch.

derersteaxel
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 110
Registriert: 20.02.2013, 02:20

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von derersteaxel » 30.08.2013, 01:29

Sachse28 hat geschrieben:Über welchen Anbieter lässt sich ohne Probleme in China ein Email-Konto einrichten?

Hotmail und Gmail scheinen Probleme zu machen bzw. sind gesperrt.
seit wann ????
ob man bei WEB oder GMX von China aus ein Konto starten kann kann ich Dir nicht sagen aber GOOGLE und Hotmail gehen super.
Von GMX, Free net oder Web halte ich so oder so nichts, nur nervende Werbung die als "Empfehlung" verkauft wird. Und bei QQ erst recht nicht - kein Chinamist auf meinen Rechner.
egal wer mit hört oder mitlist ich bleibe bei Tante Google.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Shenzhen » 30.08.2013, 02:08

cmstein hat geschrieben:Bis auf den Weihnachtsmann hast Du da selbst mit Deiner sehr beschränkten Auffassungsgabe alles richtig analysiert.

"Viren" ist allerdings etwas umgangssprachlich, mein Fehler, es handelt sich neudeutsch um "Malware".
Wenn du das ernst meinst warst du entweder noch nie in China oder aber es gilt auch für dich: wenn man keine Ahnung hat einfach mal...

http://forum.chinaseite.de/viewtopic.ph ... &hilit=gmx

http://forum.chinaseite.de/viewtopic.ph ... &hilit=GMX

Und dann zeig mir doch bitte die Malware die man sich angeblich beim Einrichten von E-Mail Adressen z. B. auf qq einfängt... :roll:. Sorry aber typisches Computerbild Niveau...

Benutzeravatar
Sarilas
VIP
VIP
Beiträge: 1317
Registriert: 02.03.2011, 06:47
Wohnort: 127.0.0.1

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Sarilas » 30.08.2013, 04:07

163.com, QQ E-Mail oder richte dir deine eigene Domain für E-Mails ein. Ich nutze seit Jahren meine eigene Domain, bin jetzt mit meinen Domains aber zu Tencent Diensten gewechselt. Dort kann ich alles machen was ich brauche.
Leider geht Lavabit ja nicht mehr, deswegen suche ich noch nen anderen besseren Anbieter für einene sichereren E-Mail verkehr.

Viren? Man muss ganz schön Dumm sein um sich sowas einzufangen...
Mal für Anfänger: Anhänge von E-Mails, dessen Absender man nicht verifizieren kann nicht runter laden. Eigentlich nie was runter laden was man nicht unbedingt braucht. Java im Browser immer aus machen, oder gar ganz Deinstallieren wenn man es nicht gerade für eine andere Software benötigt.
Für die Sicherung deiner Privatsspähre gibt es verschiedene Addons bei den gängigen Browsern die Werbung ausblenden, Cookies blockieren, Tracking Scripte deaktivieren und allen anderen Analytics Code Müll unterbinden.

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Shenzhen » 30.08.2013, 05:31

So mal grundsaetzlich noch was dazu, Sarilas hat das meiste auch schon gesagt:

Hotmail, Gmail und diverse andere "internationale" E-Mail Dienste gehen grundsaetzlich in China, Probleme gibt es dann wenn es z.B. um grosse Datenmengen geht weil die "internationalen" Server manchmal und je nach Internet-Anbieter mehr oder weniger schlecht und zaeh zu erreichen sind.
Hinzu kommt ein weiteres Risiko das sowohl vom Anbieter der Adressen als auch von der Great Firewall ausgeht: Diensten wie web.de oder gmx faellt es manchmal einfach ein das sie Lust haben China-Zugriffe zu blockieren, d.h. man steht dann ohne VPN auf dem Schlauch - siehe meine Links weiter oben. Genau so "faellt es" der Great Firewall manchmal ein Anbieter wie google incl. gmail zu blockieren, 2008/2009 war z.B. gmail eine Weile dicht. Es wurde die Schuld hin und her geschoben. Google wird auch von der GFW blockiert wenn man "falsche" Suchbegriffe eingibt - d.h. es kann sein das man dann ein paar Minuten nicht per Webinterface an seine Mails kommt. Insgesamt ist gmail manchmal aus den "Internationalen Server"-Gruenden etwas zaeh. D.h. auch mit "den Grossen" kann man in China durchaus ab und an auf dem Schlauch stehen.

Zu den eigenen Webservern incl. Mail im Ausland: Das funktioniert auch recht gut aber ebenso mit den Beschraenkungen fuer "internationale Server" - ich bin z.b. bei Domainfactory und ausserdem noch bei einem einem "Billigheimer" zumeist funktioniert es fluessig aber es gibt auch immer wieder Aussetzer die am "internationalen Verkehr" liegen. Und es ist egal ob es ein "teuerer Anbieter" ist oder Billigheimer - es ist einfach die Tagessituation.

Wenn man ernsthaft ggf. "gross geschaeftlich" e-Mail innerhalb Chinas betreiben will kommt man um einen Anbieter in China nicht herum. Professionell geht es z.B. nicht kostenlos mit Coremail http://www.coremail.cn/, alternativ ggf. einen eigenen Server und Webadresse in China - .cn Domain ist als Auslaender mit Pass zu bekommen, dann kann man sich Serverplatz bei Telekomunternehmen in China mieten.
Fuer den Privatanwender der zuverlaessig in China E-Mailen will ist QQ eine gute umsonst-Alternative - 163.com scheint ein Privatdienst von coremail zu sein, mit coremail arbeitet unser Unternehmen schon seit 2008 ohne Probleme. Die Werbung bei QQ haelt sich in Grenzen und ist weit weniger als bei den deutschen Pendants wie web.de oder gmx.

Benutzeravatar
maylin
VIP
VIP
Beiträge: 1415
Registriert: 28.06.2006, 13:23

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von maylin » 30.08.2013, 10:48

Shenzhen hat geschrieben: gmx funktioniert problemlos in China....
Bei mir hat gmx immer und jederzeit ohne Einschränkungen funktioniert. Auf welche Probleme spielst du an?
Tolle kleine Patzer:
"The official language of Switzerland is Germany."
"China ist meine Lieblingsstadt in Japan!"
"You can say you to me."

Shenzhen
VIP
VIP
Beiträge: 4762
Registriert: 31.10.2010, 14:00
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Email-Konto in China einrichten

Beitrag von Shenzhen » 30.08.2013, 10:53

maylin hat geschrieben:
Shenzhen hat geschrieben: gmx funktioniert problemlos in China....
Bei mir hat gmx immer und jederzeit ohne Einschränkungen funktioniert. Auf welche Probleme spielst du an?
Seit ein paar Wochen/Monaten ist der Pop3 Zugriff von Chin. IPs von gmx gesperrt. Evtl. nicht alle Chin. IPs aber auf jeden fall recht viele.
Gmx und web.de macht das je nach Lust und Laune wie es aussieht mal ist pop3 gesperrt, mal die webseite usw. zuverlaessigt is gmx und web.de aus China heraus nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste