Nach China umziehen? Gehälter in Chinesischen Staatsunterneh

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
VielUnterwegs
VIP
VIP
Beiträge: 1970
Registriert: 06.09.2010, 00:52
Wohnort: USA

Re: Nach China umziehen? Gehälter in Chinesischen Staatsunte

Beitrag von VielUnterwegs » 25.04.2013, 16:52

So wie du schreibst wirst du in China nicht glücklich. Meine Frau und ich sind auch jung, beide mit gutem Abschluss aus Europa, vorher dort gelebt und dann nach Peking. Es hat uns mal mehr mal weniger, aber nie so richtig gefallen. Wir sind dann wieder weg und bereuen das auf keinen Fall. Finanziell, Lebensqualität, usw. kann China einfach mit den Industrieländern nicht mithalten.

Benutzeravatar
blackrice
Titan
Titan
Beiträge: 6818
Registriert: 23.04.2011, 05:25
Wohnort: z. Zt. Offenburg, ab xyz wieder in CN
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Nach China umziehen? Gehälter in Chinesischen Staatsunte

Beitrag von blackrice » 26.04.2013, 13:27

VielUnterwegs hat geschrieben:So wie du schreibst wirst du in China nicht glücklich
da ist offensichtlich was dran, jedoch bleibt die Frage ob seine Frau in Chile glücklich wird..

und wie begründest dass man (nur?) in Industrieländern glücklich leben kann?
"Either you deal with what is the reality, or you can be sure that the reality is going to deal with you."

Reue ist Verstand der zu spaet kommt

...no wind now waves...

es gibt kein Geruecht an welchem nix Wahres ist

luckygeek
Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 22.04.2013, 17:43

Re: Nach China umziehen? Gehälter in Chinesischen Staatsunte

Beitrag von luckygeek » 03.05.2019, 12:53

BTW - da sowas rückblickend ja immer recht lustig ist.
Seit ein paar Monaten sind wir jetzt getrennt, bzw hab ich mich von ihr getrennt da mir einige Sachen einfach nicht mehr gepasst haben, vor allem halt das 公主病 Syndrom wenn es um Beziehungsfragen ging (nicht im Job/Ausbildung. Sie war schon immer sehr sehr ehrgeizig, einen PhD in Telekommunikationstechnik bekommt man ja nicht einfach so an einer deutschen Uni, noch dazu wenn man aus China kommt und erstmal deutsch lernen muss)...


Ich hatte das damals noch nicht ganz so gecheckt - aber ihre Eltern hatten doch mehr als ein paar Wohnungen. Inzwischen sind es durch einen größeren Investment Verlust jedoch deutlich weniger - plus eine recht große Wohnung die Sie uns zur Hochzeit geschenkt hatten (die läuft auf den Namen meiner Ex-Frau und die vertraut ihren Eltern nicht mehr was Investments angeht...).


Da meine Ex damals nicht mehr im IT Sektor arbeiten wollte - hab ich ihr mehr oder weniger ein Executive MBA Studium finanziert (nicht komplett - aber wir haben in etwa unser verfügbares Einkommen zusammen halt aufgeteilt - und ich hab halt die meisten Jahre klar mehr verdient). Sie hätte eh Kinder gewollt - was bin ich froh dass ich da nicht mitgemacht habe.


Meine Ex hat nachdem MBA auch erstmal wieder keinen ihrer Ausbildung entsprechenden Job gehabt, weil sie sich eingebildet hat dass Sie nur im Fashion Bereich arbeiten möchte und LVMH und Co. halt miserabel zahlen. Naja seit einem halben Jahr hat sie jetzt einen 996 工作制 Job bei einem Startup mit einem Mrd€ Investment aus China und reported direkt zum CEO/CTO womit die Frage ob sie in China mehr verdienen würde auch hinfällig ist, und sie hat endlich kapiert dass sie im IT Bereich besser dran ist (jetzt halt im Bereich Marketing and Sales statt vorher SAP/ERP) auch wenn sie noch immer liebäugelt irgendwann wieder in den Fashion Bereich zu wechseln. Dank 996 ist sie derzeit Single - würde wohl wieder gerne mit mir zusammensein, aber nachdem ich klargemacht habe dass es so nicht weitergeht - und wenn offene Beziehung wirds wohl nix werden....
Zurück nach China wird sie recht sicher nicht ziehen - bis aufs Essen ist sie doch lieber in Europa und sie kann sich jetzt jeden Monat ein paar BaoBaos kaufen ohne mit mir eine Diskussion darüber zu haben (gut - jetzt ist es eh ihr Geld und nicht unser Geld). Und sie braucht sich nicht mehr ärgern wenn der Keller mit meinem ganzen Sportequipment immer voller wird.


Rechtlich hatten wir eh nie geheiratet - nur halt große Heiratsfeier in China (mit allem drum und dran, also Hochzeitsfotos von Santorini über Matterhorn/Jungfraujoch nach Hainan - usw bis auf den Autokorso den wir nicht wollten). Was ihre Eltern jetzt über die Beziehung sagen weiß ich nicht. Ist halt blöd wenn sie nicht mehr immer wieder neue Fotos von uns auf Weixing und Co teilen können. Mit ihrem Vater hatte ich mich immer gut verstanden - mit der Mutter mit der Zeit etwas weniger.


Mein mündliches Chinesisch ist recht gut inzwischen, mit 漢字 weiter auf Kriegsfuß und werde keine Zeit dafür investieren. Ich bin derzeit recht froh nach über 7 Jahren Beziehung wieder Single zu sein - hab aber einige Chinesische Freundinnen mit modernen Ansichten was Beziehung angeht. Ein Mädel die immer wieder glaubt 董 杉菜 zu sein kommt mir nicht in Beziehung. Bald reise ich dann mal alleine 4 Wochen durch China, couchsurfen via TanTan - mal schaun wie gut das klappt - für die ersten Städte schauts gut aus - um Welten einfacher für mich als zu versuchen in Europa per Tinder zu couchsurfen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste