Was ist die beschissenste Stadt in China?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
LeChef
VIP
VIP
Beiträge: 1295
Registriert: 27.02.2006, 21:26

Was ist die beschissenste Stadt in China?

Beitrag von LeChef » 28.06.2006, 14:24

mal so interesenhalber: was ist so eine Stadt, in der man auf keinen fall hinmöchte, weil: umweltverschmutzung, langweilig, grottenhässlich, unfreundliche leute, zu viele ausländer, kein chinagefühl oder was auch immer?

im prinzip kommt es immer auf einen selber drauf an, was man daraus macht, aber was sind denn eure erfahrungen?

sollte mich der DAAD dann in eine der städte schicken, die absolut abzuraten sind, dann würde ich halt doch noch die option Guilin ziehen.

welche ist denn die Huashi university in wuhan?

oder um es zu konkretisieren: welche dieser unis würdet ihr mir auf KEINEN FALL empfehlen da hinzugehen? http://www.daad.de/china/universitaeten.htm
Rock is my Religion
"Mein Leben hat keinen Sinn, keine Richtung, kein Ziel, keine Bedeutung. Trotzdem bin ich glücklich. Was mache ich richtig?" ; Snoopy

stier
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2006, 03:33
Wohnort: xian

Beitrag von stier » 28.06.2006, 15:41

Nordosten ist im großen und ganzen nicht empfehlenswert,weil die Gelsenkirchenänhlich sind,alte vergessene Indusriebezirk mit extreme hohe Beschäftigungslosigkeit und große Trostlosigkeit .

stier
Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 27.06.2006, 03:33
Wohnort: xian

Beitrag von stier » 28.06.2006, 15:46

Nordosten ist im großen und ganzen nicht empfehlenswert,weil die Gelsenkirchenänhlich sind,alte vergessene Indusriebezirk mit extremer hoher Beschäftigungslosigkeit und großer Trostlosigkeit .

Benutzeravatar
mesheel
Old China Hand
Old China Hand
Beiträge: 569
Registriert: 24.04.2005, 14:37

Beitrag von mesheel » 28.06.2006, 16:42

Wuhu, Anhui, von da bin ich nach 2 Monaten gefluechtet. Im wahrsten Sinne des Wortes

Benutzeravatar
LeChef
VIP
VIP
Beiträge: 1295
Registriert: 27.02.2006, 21:26

Beitrag von LeChef » 28.06.2006, 18:03

was hast du denn da gemacht und warum hat es dir denn da nicht gefallen?
Rock is my Religion
"Mein Leben hat keinen Sinn, keine Richtung, kein Ziel, keine Bedeutung. Trotzdem bin ich glücklich. Was mache ich richtig?" ; Snoopy

Blättertau
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 07.06.2006, 06:01

Beitrag von Blättertau » 28.06.2006, 19:09

Das ist ja wirklich langsam geschmacklos! Wie kommt ihr nur auf so eine Blödsinn?

Ich denken wir sollten besser darüber sprechen welche schönste Städte in Deutschland, weil fast alle sind hässlich. Deutsche habe keine Kultur. Diese Post ist Beweis. Deutsche Städte genau wie deutsche Kultur.

Benutzeravatar
Bellerophon
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 166
Registriert: 09.04.2006, 23:33

Beitrag von Bellerophon » 28.06.2006, 19:38

@Blättertau

Also ich denke, dass Le Chef das nicht so gemeint hat, wie es vielleicht klingt.
Seinen Beiträgen nach zu urteilen, ist er nämlich ein echter ChinaFan.
Es ging hier wohl lediglich um den Austausch praktischer Erfahrungen, die eben auch negativer Natur sein können.
Wenn du mich etwas ähnliches in Bezug auf Deutschland fragen würdest, würde ich dir zum Beispiel sagen, dass Herne-Sodingen ein echtes Loch ist, dass aber Münster bereits ganz offiziell "die lebenswerteste Stadt der Welt" und Essen "Kulturhauptstadt Europas" ist.

Blättertau schrieb:
Das ist ja wirklich langsam geschmacklos! Wie kommt ihr nur auf so eine Blödsinn?

Ich denken wir sollten besser darüber sprechen welche schönste Städte in Deutschland, weil fast alle sind hässlich. Deutsche habe keine Kultur. Diese Post ist Beweis. Deutsche Städte genau wie deutsche Kultur.
Dein Beitrag ist ebenfalls geschmacklos, so wie deine gesammte Art und Weise.

Blättertau
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 32
Registriert: 07.06.2006, 06:01

Beitrag von Blättertau » 28.06.2006, 19:56

Bellerophon hat geschrieben: Dein Beitrag ist ebenfalls geschmacklos, so wie deine gesammte Art und Weise.
Und wie soll man antworte auf Geschmacklosigkeit? Mit loben? Deutsche fidnen wohl für alles Rechtfertigung. Viel besser wäre aber Entschuldigung. Dass du nun noch mehr schlecht machen ist typisch für Deutsche. Nie genug bekomme von Blödsinn. Entschuldigung aber ist wahr.

Benutzeravatar
LeChef
VIP
VIP
Beiträge: 1295
Registriert: 27.02.2006, 21:26

Beitrag von LeChef » 28.06.2006, 22:14

also, ein richtiges loch in deutschland ist auch ludwigshafen, wobei ich mittlerweile auch ganz passable gegenden mit dem fahrrad erkundet habe, ist dennoch ein loch. und ich kriege die volle feinstaubbelastung ab.

duisburg soll auch total scheisse sein und eisenhüttenhausen ist glaube ich das paradebeispiel für ...

und ansonsten platz mir jetzt mal auch der kragen:
Blättertau, ich weiss nicht wer du bist, ich glaube NICHT, dass du chinese bist, denn chinesen haben eine andere art. ich glaube du bist einfach nur ein spinner, der versucht chinesen zu imitieren und hier einfach nur rumzustänkern. andere haben zwar schon längst erwähnt, dass meine deine beiträge ignorieren soll, ich mache das jetzt nochmal im namen aller (glaube kaum, dass ich da jemandem NICHT aus der seele spreche):

Blättertau, bitte schreibe nie wieder einen Beitrag in diesem Forum!

und alle anderen fordere ich auf, was andere schon vor mir getan haben, nie wieder auf einen seiner beiträge zu reagieren.
die moderatoren würde ich im übrigen bitten seine beiträge zu löschen.

und Tschüss! (von "去死" soll hier noch keine rede sein)
Rock is my Religion
"Mein Leben hat keinen Sinn, keine Richtung, kein Ziel, keine Bedeutung. Trotzdem bin ich glücklich. Was mache ich richtig?" ; Snoopy

Benutzeravatar
Bellerophon
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 166
Registriert: 09.04.2006, 23:33

Beitrag von Bellerophon » 28.06.2006, 23:14

Ich hatte ja schon mal empfohlen, diesen Blättertau zu ignorieren. Hab mich dann aber selbst nicht daran gehalten. :oops:

Ich stimme dir, LeChef, vollkommen zu und gelobe Besserung.
Lieber Blättertau! Fühle dich fortan von mir ignoriert! :evil:

Benutzeravatar
Bellerophon
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 166
Registriert: 09.04.2006, 23:33

Beitrag von Bellerophon » 28.06.2006, 23:24

Wir können hier aber ruhig noch ob der Gleichberechtigung ein paar deutsche "Löcher" aufzählen.

Meine Vorschläge sind: Gelsenkirchen, Dortmund-Scharenhorst, -Mengede, große Teile von Castrop-Rauxel, Recklinghausen-Süd.
Coesfeld ist zwar kein "Loch" aber dafür das unsymphatischste Kaff, das ich kenne!

Und zur Schönheit Chinas können wir ganz einfach auf andere Threads verweisen.
Nun aber zurück zu den hässlichen und unbequemen Orten Chinas!

Benutzeravatar
Taikonaut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 28.03.2005, 16:27

Beitrag von Taikonaut » 29.06.2006, 00:07

stier hat geschrieben:Nordosten ist im großen und ganzen nicht empfehlenswert,weil die Gelsenkirchenänhlich sind,alte vergessene Indusriebezirk mit extremer hoher Beschäftigungslosigkeit und großer Trostlosigkeit .
Hey, da habe ich gewohnt.... Stimmt, ist schon ziemlich industriell, teilweise echt trostlos. Aber auch da gibt es Städte in denen man es aushalten kann, ich bin der beste Beweis ;)
Blättertau hat geschrieben:Ich denken wir sollten besser darüber sprechen welche schönste Städte in Deutschland, weil fast alle sind hässlich. Deutsche habe keine Kultur. Diese Post ist Beweis. Deutsche Städte genau wie deutsche Kultur.
Haaaaaaaaahahahahaha! Verzeihung, aber ich habe in meinem Leben noch nie so wenig Kultur erlebt wie in Nordost-China, und ich war schon in vielen Ländern. Außerdem sind die rein kommerziellen, sinnentleerten Feste in China wie "Weihnachten" mit viel Baumschnuck, Nikolausmützen und Rentiergeweihen einfach nur traurig... alles wurde kommerzialisiert. Ihre eigene Kultur haben sie wohl leider größtenteils selber abgeschafft.

Und man vergleiche mal N-O-China mit unserem schönen Rhein-Main-Gebiet oder Städten wie München, Heidelberg, Trier oder Wiesbaden.

Es geht aber auch anders in China, z.B. im Südosten... da fand ich es wirklich schön! durch die vielen Minoritäten gab es auch viel Kultur zu sehen.

Und bevor hier falsche Vermutungen aufkommen, ich habe ne Weile in China gewohnt und werde auch wieder zurückkehren... also bin ich sicherlich kein Chinafeind ;)

Freundliche Grüße,
Taiko

P.S: Nirgends in China ist die Luft so frisch wie bei uns.... aaaaaaaaah :D

Benutzeravatar
bossel
VIP
VIP
Beiträge: 3562
Registriert: 13.02.2006, 04:28
Wohnort: Hefei

Beitrag von bossel » 29.06.2006, 00:12

Kann eigentlich nicht wirklich mitreden, da ich nur wenige Städte gesehen habe, aber negative Empfehlungen kann ich aussprechen bezüglich
- Beijing wegen der unfreundlichsten Leutchen auf meiner Reise & weil es einfach häßlich ist (mit Ausnahmen) sowie
- Foshan/Nanhai: ziemlich schmutzig, aber vor allem laut (dank der Massen an Motorrollern mit überempfindlichen Alarmsensoren & der Müllsammler mit ihrem dauernden "Ayeh!")

Benutzeravatar
Taikonaut
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 153
Registriert: 28.03.2005, 16:27

Beitrag von Taikonaut » 29.06.2006, 00:22

bossel hat geschrieben:- Beijing wegen der unfreundlichsten Leutchen auf meiner Reise & weil es einfach häßlich ist (mit Ausnahmen) sowie
dem kann ich nicht zustimmen! Im Sommer ist Beijing sogar recht nett, ok, aufgrund der vielen Touris muss man vor abzockern aufpassen... kulturell hingegen hat Beijing für China ziemlich viel zu bieten und es gibt schon mehrere schöne Flecken :)

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23717
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Grufti » 29.06.2006, 00:30

Selbst Eisenhüttenstadt hat noch seine Reize, denn der Spreewald und Polen ist ja ganz inn der Nähe...

Auf Weihnachten pfeife ich auch hier in Deutschland, weil ich dies auch hier als "Zwangsvorstellung" empfinde....

"Nationale Minderheiten " in China finde ich zwar auch sehr interessant, aber seitdem ich im "Park der nationalen Minderheiten" in Beijing war, empfinde ich das "Sight-Seeing" in den entsprechenden Gebieten
besonders für die Minderheiten selbst --entwürdigend....

Mich widert die Show dort genauso an wie die "Bayerischen Abende" in den oberbayerischen Fremdenverkehrsorten....wo "Brauchtum" zur Show wird....aber mit echter Pflege desselben nichts mehr zu tun hat.

In den 70igern hatte ich mal einen Ausflug nach Lanyu (eine Insel östlich von Taiwan gelegen) gemacht,, und dort beobachtet, wie die Touris vom taiwanesischen "Festland" mit Kameras das Lebe der Eingeborenen gefilmt hatte.... und sich dabei richtig "groß" und "entwickelt" vorkamen igittigitt


Wenn lechef "stark" genug wäre, bräuchte er sich nur dem Umgang mit "Ausländern " entziehen. Zeit genug für eine "Vorbereitung" sollte er eigentlich gehabt haben...denn im Zeitalter des Internets wäre es eigentlich eine Kleinigkeit gewesen, sich --besonders in einer Großstadt... Freunde in diversen Chaträumen zu suchen ..und zu finden.

nur zum Beispiel...
Als ich Mitte 99 kaum 4 Wochen "on-line" war, hatte ich schon einige Freunde in China, mit denen ich intensivst via MSN Messi gechattet ...und im Jahr darauf sogar bei meiner Chinareise besucht hatte.


Schade, daß ich "damals" anno 77 diese Möglichkeiten des I-Nets NICHT gehabt hatte.... :roll: :cry: sonst wäre mein Leben mit 100 pro Sicherheit anders verlaufen....
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste