Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Allgemeine Fragen und Erfahrungsaustausch rund um China - Kultur - Geschichte usw.
Benutzeravatar
punisher2008
VIP
VIP
Beiträge: 4698
Registriert: 26.07.2008, 12:35
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von punisher2008 » 08.11.2012, 12:35

PAX hat geschrieben:Jetzt wo ich drüber nachdenke, hatten fast alle Chinesinnen die ich kennengelernt habe dieses Problem. Männliche Chinesen eher weniger.
Komisch, ich habe da eher gegenteile Erfahrungen, nämlich dass das Problem bei Männern verbreiteter ist, meinte übrigens auch meine Frau (Chinesin), nämlich dass so gut wie alle Männer in China Mundgeruch haben.
Meiner Meinung nach liegt es am teilweise katastrophalen Zustand der Zähne, welche oft schwarz, braun, verfault oder alles zusammen sind. Eine der Ursachen dürfte sicher das Rauchen sein, aber wohl auch die Ernährung oder mangelnde Zahnhygiene.

Benutzeravatar
Haima
VIP
VIP
Beiträge: 1036
Registriert: 25.07.2007, 06:20
Wohnort: Schweiz

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Haima » 08.11.2012, 13:40

Hallo zusammen,

Mir fällt das in China auch immer auf. Wobei nach meiner Erfahrung eher auch eher die Männer in der Überzahl sind. Gerade bei Reiseleitern mit denen ich zusammenarbeite (machmal zusammenarbeiten muss) find ich das nicht so erfreulich. Das Thema anzusprechen ist aber auch nicht immer einfach.
Mir ist auch aufgefallen, dass der Mundgeruch nicht unbedingt von schlechten Zähnen abhängig ist. Ich treffe immer mal wieder Leute mit schönen Zähnen und Munderunch, bzw. solche mit schlechten Zähnen, aber ohne Geruch.
Jedenfalls ist das nach meiner Erfahrung schon viel mehr verbreitet als hier in der Schweiz.

Was macht ihr dann? Direkt ansprechen?

Gründe weiss ich übrigens auch nicht. Dürfte wohl ein Mix aus alle den schon genannten Punkten sein.

Grüsse

Haima

Chris8080
Forumexperte
Forumexperte
Beiträge: 373
Registriert: 17.09.2008, 22:56

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Chris8080 » 08.11.2012, 14:41

Naja .. bei Fremden oder auch Bekannten würde ich da nicht sagen und einfach Nase zu und durch.
In der U-Bahn/Bus kann man sich ja noch weg setzen wenn es zu übel wird.

Aber bei meiner Freundin sage ich das schon. Das bringt natürlich alleine nicht viel - ich will eine Lösung dafür finden.
Würde von ihr aber auch erwarten, dass sie mir das sagt einfach um das zusammen Leben angenehmer zu gestalten.

Wenn es von Zigaretten kommt, riecht man das normalerweise - das hat eine andere Note *Mundgeruchexperte* :lol: und das ohne Zigaretten wäre ich mir nicht sicher ob das bei Männern eher der Fall ist als bei Frauen. Bei Frauen fällt es evtl. nur stärker auf - wenn sie z. B. als Verkäuferin hübsch sind und man sich dann beraten lässt und sich einem der Magen umdreht ;).

b-a
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 73
Registriert: 02.08.2009, 18:22
Wohnort: Berlin

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von b-a » 08.11.2012, 17:28

Nur so eine Idee: Kann es damit zu tun haben, daß die Chinesen während des Essens rauchen? Im Unterschied zu den Europäern.

Benutzeravatar
no1gizmo
VIP
VIP
Beiträge: 2710
Registriert: 19.11.2005, 19:10
Wohnort: Berlin

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von no1gizmo » 08.11.2012, 20:17

Das Problem kommt oftmals gar nicht aus dem Mund, sondern aus dem Magen. Manche putzen sich schon richtig die Zähne, aber der Magen verursacht einen Geruch, der manchmal (bei manchen Menschen oft, bei anderen selten oder nie) nach oben steigt oder durch das Ausatmen mitgezogen wird.
我是德国人,欧洲人和地球人

Blog über Leben und Arbeit in China- und Japan

Benutzeravatar
Chiyoko
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 28.07.2011, 21:10

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Chiyoko » 08.11.2012, 21:47

Ist das jetzt ein generelles U-Bahn Problem:D?

Als ich in China war, habe ich derartige Erfahrungen nicht machen können.
(Ja meine Nase ist voellig ok).
Weder bei der Familie meiner Frau noch in anderen fahrtuechtigen Untersaetzen,
abgesehen von der U-Bahn, mit der ich nie gefahren bin.
Dafür bestimmt 30 mal mit voellig ueberfuellten Busen.

Die Gerüche kommen in der Regel durch die Zunge, soweit ich weis.
Gefolgt von faulen Zaehnen und wie jemand vor mir schon sagte, durch die Entzuendungen
im Rachenraum.Mit dem rauchen hat das btw nichts zu tun.

Bei fremden Leuten kommt es eigendlich nur drauf an, wer es ist.
Im Beruf und/oder in der Schule flüster ich demjenigen leise zu, das es moeglicherweise einige
Leute stoeren koennte, sofern ich den jenigen den ueberhaupt mag:D
Ansonsten wegsetzen, derjenige merkt es dann schon von alleine.
Sei stets neutral und unvoreingenommen

Benutzeravatar
Laogai
Titan
Titan
Beiträge: 16649
Registriert: 05.08.2007, 22:36
Wohnort: N52 29.217 E13 25.482 附近
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Laogai » 08.11.2012, 22:17

Der Avatar zum Thread:
Bild

:D
Laogai <=> 老盖, Blogwart
Konfuzius sagt: "Just smile and wave, boys. Smile and wave."
天不怕地不怕就怕洋鬼子开口说中国话!

Benutzeravatar
Grufti
Titan
Titan
Beiträge: 23694
Registriert: 30.09.2004, 22:25
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Grufti » 08.11.2012, 22:41

Na wenigstens hatte sich in den letzten 25 Jahren sehr viel in puncto Ausdünstungen zum Positiven gewendet:
Als ich das allererste Mal 1986 an Bord der 中国民航 mit ca 400 Chinesen in Richtung Beijing unterwegs war, schwebte durch die ganze 747 ein relativ starker Aromamix von Knofel, Naphtalin (Mottenkugeln) und durch Ziggirauch veredelter Geruch von Fauligem ( Zähnen oder was auch immer), der für mich neu an Chinesen war, denn aus Taiwan war mir diese Duftnote komplett unbekannt.
Bei meinen Aufenthalten in China seit dem Jahr 2000 sind mir solche Gerüche nicht mehr in die Nase gestiegen... oder hab ich mich etwa so schnell daran gewöhnt, daß sie mir nicht mehr auffallen ??? :roll:
Früher ging es uns gut. heute geht es uns besser...
Es wäre aber besser , es ginge uns wieder gut !


Nr. 5 lebt !

Benutzeravatar
Chiyoko
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 102
Registriert: 28.07.2011, 21:10

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Chiyoko » 08.11.2012, 23:17

laogai hat geschrieben:Der Avatar zum Thread:
Bild

:D

Haha, das ist mir gar nicht aufgefallen.Passt wie dafür gemacht:D

@Grufti
Wenn du dauerhaft "schnueffelst" und das ueber die Jahre, dann hast du dich sicher daran gewoehnt.Wie bei einem Raucher, der seinen Geruch an der Kleidung nicht wahr nimmt. :mrgreen:
Sei stets neutral und unvoreingenommen

Elliausberlin
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 148
Registriert: 10.02.2011, 16:42
Wohnort: Beijing

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Elliausberlin » 09.11.2012, 02:03

das Fragen mich meine Mädchen auch immer. Sie beschweren sich zur Zeit täglich bei mir, dass die anderen Kinder (2-4 Jahre) alle im Gesicht stinken. Rauchen usw. kann da aber nicht Ursache sein!
In den vergangenen 15 Monaten hatten wir dieses Thema nie. Liegst am Wetter, der trockenen Luft?

Marthaz89
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 20.06.2011, 12:57

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Marthaz89 » 11.11.2012, 10:23

Grufti hat geschrieben:Na wenigstens hatte sich in den letzten 25 Jahren sehr viel in puncto Ausdünstungen zum Positiven gewendet:
Als ich das allererste Mal 1986 an Bord der 中国民航 mit ca 400 Chinesen in Richtung Beijing unterwegs war, schwebte durch die ganze 747 ein relativ starker Aromamix von Knofel, Naphtalin (Mottenkugeln) und durch Ziggirauch veredelter Geruch von Fauligem ( Zähnen oder was auch immer), der für mich neu an Chinesen war, denn aus Taiwan war mir diese Duftnote komplett unbekannt.
Bei meinen Aufenthalten in China seit dem Jahr 2000 sind mir solche Gerüche nicht mehr in die Nase gestiegen... oder hab ich mich etwa so schnell daran gewöhnt, daß sie mir nicht mehr auffallen ??? :roll:
Die Belüftungssysteme wurden verbessert und laufen jetzt bei 10facher Leistung - ganz einfache Erklärung :-)

Klar, die meisten jungen Leute aus der Mittelschicht haben gute Zähne, aber wer sich keine neuen Zähne im Wert eines Kleinwagens verbauen lassen hat und dazu noch über 50 ist, der hat in China meist nur irgendwelche verfaulten Stumpen im Gesicht.

Selbstverständlich kann Mundgeruch von Bakterien im Magen kommen, wofür der Betroffene nichts kann. Ich vermute jedoch, dass dies nur bei etwa 5-10% der Leute vorkommt. Falls IHR also selbst komisch aus dem Mund riecht, obwohl ihr täglich 2mal Zähne putzt, Zahnseide & Munddusche nutzt und den Mund spült, dann geht einfach zum Allg. Arzt. Es gibt da Tabletten, die dieses Viehzeug in eurem Magen abtöten - hatte ich auch schonmal.

Aber bei den Chinesen liegt es leider zu 99% an mangelnder Mundhygiene.

darjeeling
Forumsprofi
Forumsprofi
Beiträge: 236
Registriert: 09.04.2009, 14:55
Wohnort: Hangzhou - 老余杭

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von darjeeling » 11.11.2012, 11:50

Jetzt mach ich mir wahrscheinlich ein paar Feinde, aber vielleicht ist es ja ein kommunistisches Problem! Vor der Wende, war ich 3 mal in der DDR. Dort war es auch ein Problem, welches mir aufgefallen ist!

LG, Darjeeling !!!

Benutzeravatar
de guo xiong
VIP
VIP
Beiträge: 3045
Registriert: 03.01.2008, 20:09
Wohnort: Beijing
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von de guo xiong » 11.11.2012, 12:35

darjeeling hat geschrieben:Jetzt mach ich mir wahrscheinlich ein paar Feinde, aber vielleicht ist es ja ein kommunistisches Problem! Vor der Wende, war ich 3 mal in der DDR. Dort war es auch ein Problem, welches mir aufgefallen ist!

LG, Darjeeling !!!
nur das weder die DDR kommunistisch war bzw. es China ist .....

obwohl, wenn ich mich recht errinnere, der Intershop hatte auch immer einen speziellen (nicht schlechten) Geruch ....

de guo xiong
To the world you maybe one person,
but to one you maybe the world!!

blur
VIP
VIP
Beiträge: 2102
Registriert: 06.08.2011, 12:43

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von blur » 11.11.2012, 12:55

Selbstverständlich ist China ein kommunistisch geführtes Land. Sind wir jetzt schon so verblendet, dass das nicht mehr gemerkt wird? :shock:

Aremonus
VIP
VIP
Beiträge: 2214
Registriert: 07.03.2007, 14:45
Wohnort: Basel / Chengdu

Re: Mundgeruch bei Chinesen - woran liegt's?

Beitrag von Aremonus » 11.11.2012, 13:06

Dass die Körperhygiene in manchen gesellschaftlichen Schichten Chinas etwas zu wünschen übrig lässt, ist mir zwar schon aufgefallen - aber ich vermute, dass da noch weitere Faktoren hinzukommen.

Der Smog in der Luft, beispielsweise, schlägt einem auf die Atemwege und sorgt dafür, dass man eher erkältet ist - und entsprechende Ausdünstungen hat. Der üppige Gebrauch von Klimaanlagen im Sommer und die hohe Bevölkerungsdichte helfen da auch nicht gerade, die Bakterienkonzentration zu senken.

Kaugummis sind in China zwar verhältnismässig teuer, können aber schon wunder wirken - vielleicht mal die entsprechenden Kandidaten damit füttern...
Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 16 Gäste